Sie sind hier: Startseite Stuttgart Regio Wirtschaft Personal
Weitere Artikel
Personalwesen

Fachkräfte für die Zukunft

Der DeutschTürkische Wirtschaftsdialog (DTW) ist mit der Türkisch-Deutschen Universität in Istanbul (TDU) eine Kooperation eingegangen. Als Wirtschaftsbrücke zwischen den beiden Ländern Deutschland und der Türkei stellt der DTW exclusive Wirtschaftsverbindungen her.

Im aktuellen Fall kam es zu einem Treffen in Istanbul mit den Vertretern der TDU, Prof. Dr. Furgac und Prof. Dr. Akkanat, und den Vorständen des DTW, Tarkan Söhret, Jürgen Märkle und Onur Usluer. Nach einem sehr produktiven Gespräch, wurde die gemeinsame Kooperation vereinbart. 

„Das Projekt begeistert uns, da die Studenten bei der TDU doppelsprachig ausgebildet werden. Das ist genau das, was die unseren Unternehmen in Deutschland suchen. Für die deutschen Unternehmen, die nicht nur gut ausgebildete Fachkräfte suchen, sondern auch noch zusätzlich in den türkischen Markt möchten, ist das eine perfekte Kombination.“ sagte Tarkan Söhret, Vorsitzender des DTW.

Der Fachkräftemangel wird zunehmen

Die Wirtschaft in Deutschland ist sehr leistungsstark. Eine wichtige Voraussetzung für den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg sind die Fachkräfte. Derzeit gibt es bereits einen Mangel von tausenden Fachkräften in vielen Berufen. Vor allem die demografische Entwicklung wird zu einem erheblichen Fachkräftemangel  führen. 

Eine staatliche Universität - konzipiert für die langfristige Karriereplanung

Die Türkisch-Deutsche Universität (TDU) in Istanbul ist eine staatliche Universität, die auf der Grundlage eines Regierungsabkommens zwischen der Türkei und Bundesrepublik Deutschland gegründet ist und der türkischen Hochschulgesetzgebung unterliegt. Die Türkisch-Deutsche Universität verfolgt das Ziel, die besten Errungenschaften türkischer und deutscher Hochschultradition in Forschung und Lehre zu verbinden. Sie ist darauf fokussiert, sich durch ihre enge partnerschaftliche Zusammenarbeit mit einem Konsortium deutscher Hochschulen und durch intensive Kooperation mit türkischen und deutschen Unternehmen und Institutionen, sich ein markantes Profil innerhalb der türkischen Universitätslandschaft zu erarbeiten. Die Türkisch-Deutsche Universität versteht sich als Forschungsuniversität und wird bald in der Lage sein bis zu 5.000 Studenten auszubilden.

„Unser Ziel ist es den Studenten Praktikumsplätze und Arbeitsplätze bei deutschen Unternehmen zu vermitteln. Hier arbeiten wir insbesondere mit dem Bundesverband der Mittelständischen Unternehmen (BVMW) und dem Bundesverband der Deutschen Arbeitgeber (BDA) zusammen.“ sagte Jürgen Märkle vom DTW. Weitere Elite-Universitäten in der Türkei werden sich dieser Fachkräfteallianz in naher Zukunft anschließen. 

(Redaktion)


 


 

Dr. Furgac. Dr. Akkanat
DeutschTürkischer Wirtschaftsdialog
DTW
Türkisch-Deutsche Universität
TDU
DTW
Tarkan Söhret
BDA
Jürgen Märkle
Onur Usluer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dr. Furgac. Dr. Akkanat" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: