Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Unternehmen
Weitere Artikel
Unternehmen/Celesio

Pharmahändler Celesio will in schwedischen Apotheken-Markt einsteigen

Der Stuttgarter Pharmahändler Celesio will in den schwedischen Apothekenmarkt einsteigen. Sobald die schwedische Pharma-Regulierungsbehörde grünes Licht gebe, werde das Unternehmen in dem skandinavischen Land erste Apotheken eröffnen, teilte der MDAX-Konzern am Mittwoch mit. Langfristig sollen laut Celesio über 100 Apotheken entstehen.

Am 1. Juli ist in Schweden den Angaben zufolge das staatliche Apotheken- Monopol gefallen. Celesio wolle jedoch keine der staatlichen Apotheken kaufen, die derzeit privatisiert würden, sondern mit einer «völlig neuen Apothekenkette auftreten». Der Konzern ist bereits im Nachbarland Norwegen mit einer eigenen Kette vertreten.

Bereits am Montag hatte der Stuttgarter Pharmahändler die Mehrheit an dem brasilianischen Unternehmen Panpharma erworben. Der
Markteinstieg in Schweden sei ein weiterer Schritt bei der Umsetzung eines perspektivischen Arbeitsprogramms, mit dem neue Märkte erschlossen werden sollen. Die Aktien des Konzerns stiegen bis zum Mittwochmittag um knapp 7,0 Prozent auf 17,49 Euro.

Der MDAX-Konzern ist nach eigenen Angaben in 14 Ländern aktiv und verfügt über mehr als 2300 eigene Präsenzapotheken. Das Unternehmen beschäftige weltweit rund 38 000 Mitarbeiter. Im Mai war Celesio auf europäischer Ebene mit dem Versuch gescheitert, das deutsche Fremdbesitzverbot von Apotheken zu kippen und eine eigene Apothekenkette aufzubauen.

(Redaktion)


 


 

Stuttgarter Pharmahändler Celesio
schwedischen Apothekenmarkt
schwedische Pharma-Regulierungsbehörde

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stuttgarter Pharmahändler Celesio" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: