Sie sind hier: Startseite Stuttgart Fachwissen Politik
Weitere Artikel
Politik

Die FREIE WÄHLER Landesvereinigung Baden-Württemberg nimmt an der Bundestagswahl teil

Die FREIE WÄHLER Landesvereinigung Baden-Württemberg nimmt als Partei an der Bundestagswahl im Herbst 2017 teil. Dies haben die Mitglieder auf ihrer Landesversammlung am 04. Juni 2016 in Stuttgart einstimmig beschlossen. Zugleich hat die Landesversammlung einstimmig den 59-jährigen Metzgermeister Klaus Wirthwein aus Achberg (Kreis Ravensburg) zum neuen Landesvorsitzenden gewählt.

Die FREIE WÄHLER Landesvereinigung Baden-Württemberg nimmt als Partei an der Bundestagswahl im Herbst 2017 teil. Dies haben die Mitglieder auf ihrer Landesversammlung am 04. Juni 2016 in Stuttgart einstimmig beschlossen. Der in diesem Herbst tagenden Bundesversammlung der FREIEN WÄHLER wird empfohlen, diesen Beschluss bundesweit umzusetzen. Zugleich hat die Landesversammlung einstimmig den 59-jährigen Metzgermeister Klaus Wirthwein aus Achberg (Kreis Ravensburg) zum neuen Landesvorsitzenden gewählt. Er ist Nachfolger von Johannes Butscher, der aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt zurückgetreten war. 

Landesvereinigung der FREIEN WÄHLER tritt zur Bundestagswahl an

Der neugewählte Landesvorsitzende Klaus Wirthwein erläuterte in seiner Rede die Notwendigkeit einer Teilnehme an den Bundestagswahlen: „Es ist wichtig, den Menschen in unserem Land eine echte und seriöse Alternative zu den „verbrauchten und ausgelaugten Altparteien“ zu bieten, aber auch eine seriöse Alternative zu den extremen Protestparteien!“ Wirthwein: „Die FREIEN WÄHLER wollen als Partei eine verantwortungsvolle und nachhaltige Politik zum Wohle der Menschen. Ohne Ideologie, aber an der Sache orientiert". Zugleich verwies Wirthwein auf die jahrzehntelange Erfahrung und das enorme Know-How der kommunalen Freien Wähler: „Eine solche Politik nach gesundem Menschenverstand wollen wir auch auf Bundesebene!“

Weitere Nachwahl zum Landesvorstand

Die Landesversammlung wählte zu Beginneinstimmig den 59-jährigen Metzgermeister Klaus Wirthwein aus Achberg (Kreis Ravensburg) zum neuen Landesvorsitzenden. Er ist Nachfolger von Johannes Butscher, der aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt zurückgetreten war.Neu in den Landesvorstand wurde ferner der 50-jährige Angestellte Antonio Falla  aus Villingen-Schwenningen als Landesschatzmeister gewählt. Dem neuen Landesvorstand der FREIEN WÄHLER Partei Baden-Württemberg für die Wahlperiode 2017 gehören jetzt an:

Landesvorsitzender: Klaus Wirthwein, Metzgermeister, 88147 Achberg, Landkreis Ravensburg

Stellvertretender Landesvorsitzender: Norbert Manz, Immobilienfachwirt, 74232 Abstatt, Landkreis Heilbronn

Stellvertretender Landesvorsitzender: Dursun Dayi, Mechaniker, 78056 Villingen-Schwenningen, Schwarzwald-Baar-Kreis

Mitglied des Vorstandes und Pressesprecher: Hasso Kraus, Betriebswirt (VWA-Diplom), 71083 Herrenberg, Kreis Böblingen

Schatzmeister: Antonio Falla, Angestellter, Villingen-Schwenningen

Geschichte der FW LV Ba-Wü

Die Bundes-, Landes- und Bezirksvereinigungen entstanden als Ableger der in der Kommunalpolitik verankerten Verbände der FREIEN WÄHLER. Beweggrund für die Gründung dieser  Organisation war es, den Interessen der Kommunen und letztendlich der Bürger auch in der Landes-, der Bundes und der Europapolitik mehr Gehör zu verschaffen. In Baden-Württemberg gründete sich die Landesvereinigung der FREIEN WÄHLER Baden-Württemberg im Jahr 2010, die Bezirksvereinigungen im Jahr 2013. Weitere Informationen enthält die Homepage: http://www.freie-waehler-baden-wuerttemberg.de.

(Redaktion)


 


 

FREIE WÄHLER
FW
Bundestagswahl 2017
Landesversammlung
Klaus Wirthwein
Hasso Kraus
Norbert Manz
Dursun Dayi
Antonio Falla
Johannes Butscher

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "FREIE WÄHLER" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: