Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Unternehmen
Weitere Artikel
Kultur

Porsche wird Partner des Stuttgarter Balletts

Das neue Jahr beginnt mit einer viel versprechenden Zusammenarbeit: Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG wird ab Januar 2012 Partner des Stuttgarter Balletts und künftig Auftritte und Veranstaltungen der weltweit renommierten Ballettcompagnie fördern.

Die langfristig angelegte Partnerschaft zwischen dem Stuttgarter Ballett und dem international führenden Unternehmen im Bereich Sportwagen steht unter dem Leitmotto „Premium meets Premium“. 

Porsche strebt eine enge und vertrauensvolle Partnerschaft an. „Bei dieser Kooperation kommen zwei Marken zusammen, die für Werte wie Tradition, Innovation und Perfektion stehen. Unsere Häuser verbindet nicht nur Regionalität und Globalität, sondern auch kraftvolle, dynamische Ästhetik hinter der sehr viel Technik steckt“, sagt Thomas Edig, stellvertretender Vorstandsvorsitzender sowie Vorstand Personal- und Sozialwesen der Porsche AG.

„Ein so starker Partner bringt kräftigen Rückenwind für unsere künstlerische Arbeit“, betont Ballettintendant Reid Anderson. „Die Unterstützung von Porsche erlaubt es uns, den Fokus neben der Pflege des choreographischen Erbes auf der entschiedenen Förderung junger tänzerischer, wie choreographischer Talente zu halten und weiterhin durch mutige künstlerische Entscheidungen zur ständigen Erneuerung der Kunstform Tanz beizutragen.“ 

Marc-Oliver Hendriks, Geschäftsführender Intendant der Staatstheater Stuttgart: „Wir freuen uns außerordentlich, mit Porsche einen Partner gewonnen zu haben, der ebenso wie das Stuttgarter Ballett in seinem Markenkern für höchste Qualität und höchsten Anspruch mit internationaler Strahlkraft steht.“

Das Ballett-Engagement ist für Porsche eine weitere Aktivität, mit der das Unternehmen seine gesellschaftliche Verantwortung wahrnimmt. Mit dieser Kulturförderung dokumentiert Porsche, neben der kürzlich besiegelten Partnerschaft mit dem Gewandhaus-Orchester Leipzig, seine Verbundenheit zu seinen Standorten Stuttgart und Leipzig. Diese Engagements sind Leuchtturmprojekte, die wie das Unternehmen regional verwurzelt sind, aber weit über die Landes- und Bundesgrenzen hinaus strahlen.

(Redaktion)


 


 

Porsche
Ballettcompagnie
Marc-Oliver
Hendriks
Staatstheater
Gewandhaus-Orchester
Leipzig
Edig

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Porsche" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: