Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Unternehmen
Weitere Artikel
Unternehmen/Quelle

Quelle-Shops machen in Eigenregie weiter

Die von der Schließung bedrohten 1500 Quelle-Shops wollen auch nach der Abwicklung des Versandhauses weitermachen. Der Vorsitzende des Interessenverbands der Quelle-Shops, Detlef Stechert, will dazu gemeinsam mit erfahrenen Branchenkennern eine Einkaufskooperation für die Shops gründen, wie die «Bild»-Zeitung am Freitag, 23.10.2009, berichtete.

«Es wäre fatal, die Läden und deren Mitarbeiter einfach ihrem Schicksal zu überlassen», sagte Stechert dem Blatt. Die Gewerbeanmeldung laufe und die Finanzierung stehe.

Er habe alle Inhaber angeschrieben, 800 wollten mitmachen. «Wenn alles klappt, können wir rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft starten», sagte Stechert. Zahlreiche Lieferanten, so für Spielwaren, Elektrogeräte, Büro- und Schulbedarf, stünden in den Startlöchern. «Mit unserer Einkaufsmacht können wir Preise auf Discount-Niveau anbieten», sagte Stechert. Mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens wurden die Verträge zwischen Quelle und den Shop-Inhabern automatisch gekündigt.

Dem Sender MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt, sagte Stechert, die Händler könnten innerhalb von drei Tagen alle möglichen Produkte bestellen und hätten auch ein Angebot auf Lager. Gerade auf dem dünn besiedelten Lande seien die Geschäfte weiter nötig und wichtig.

(Redaktion)


 


 

Schließung
Eigenregie
Quelle-Shops
Versandhauses
Interessenverbands
Stechert
Branchenkennern
Einkaufskooperation
Bild
Zeitung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schließung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: