Sie sind hier: Startseite Stuttgart

Recht & Steuern

Lohnsteuerhilfe für Arbeitnehmer e.V.

Steuer

Was das Jahr 2015 für Steuerzahler bringt

Alle Jahre wieder wird im Steuerrecht nachgebessert und ausgebessert. „Jahressteuergesetz“ wird dies im Jargon genannt. Allerdings ist das immer öfter versteckt: In diesem Jahr im „Zollkodexanpassungsgesetz“, verabschiedet am 19.12.2014.  mehr…

Versicherungen

Berufsunfähigkeitsversicherungen ab 2015 teurer und schwerer zu erhalten

- Neues Gesetz ab Januar 2015 wirkt sich auf Neuverträge aus - Endverbraucher erhalten BU noch bis Ende 2014 zu besseren Konditionen  mehr…
Das Steuersäckle...

Lohnsteuer

I want my Money back...

„Ich will mein Geld zurück“ singt die Australierin Lenka. Und spricht damit (sicher nicht nur) tausenden angehenden Steuerzahlern aus der Seele: Wer jetzt eine Ausbildung beginnt, das Studium aufnimmt oder eine zweite Ausbildung in Angriff nimmt – der sollte sich auch mit seinen Steuern beschäftigen: „Wer sich nicht kümmert, verliert womöglich viel Geld“, sagt Sigurd Warschkow von der Lohnsteuerhilfe für Arbeitnehmer e. V.  mehr…

Existenzgründung

Gründen, übernehmen, projektieren: IHK berät über Fördermittel

Der Dschungel der Fördermittel, die etwa Existenzgründern zustehen, ist unübersichtlich. Licht in das Dickicht bringt die IHK Rhein-Neckar auf einem Sprechtag am 15. Mai 2014. Die Teilnahme ist...  mehr…

Illegales Filesharing

Eltern haften nicht für Urheberrechtsverstöße ihrer volljährigen Kinder

Eltern haften nicht generell, wenn volljährige Kinder den familieneigenen Internetanschluss für illegales Herunterladen von urheberrechtlich geschützten Daten missbrauchen. Das hat der I. Zivilsenat...  mehr…

Social Media und Recht

Social Media im Unternehmen – Die rechtlichen Fallstricke

Heutzutage kann es sich kaum ein Unternehmen leisten auf die Vorteile der Nutzung von Social Media zu verzichten. Soziale Netzwerke und andere Portale wie Blogs und Bewertungsplattformen bieten...  mehr…
Social Media und Fotorecht – Die Stockbildarchive

Urheberrecht

Social Media und Fotorecht – Die Stockbildarchive

Beim Posten von Bildern auf sozialen Netzwerken müssen nicht nur die Rechte des Abgebildeten beachtet werden, sondern auch die Rechte des Fotografen. Viele Nutzer wiegen sich in Sicherheit, weil sie...  mehr…
Anforderungen an Doktorabeiten sollen verschärft werden

Urheberrecht

Baden-Württemberg entwirft neues Hochschulgesetz – Verschärfungen nicht nur im Rahmen von Doktorarbeiten

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) strebt das Inkrafttreten eines neuen Hochschulgesetzes bis zum zweiten Quartal 2014 an. Baden-Württemberg ist damit das erste Bundesland, das unter...  mehr…

Betriebsprüfung

Rechte und Pflichten bei der Steuerprüfung

Steuerpflichtige müssen bei Steuerprüfungen mitwirken. Das Bundesfinanzministerium hat die Mitwirkungspflichten und Rechte bei der Außenprüfung in einem aktuellen Schreiben ausgearbeitet.  mehr…
Das Bundesfinanzministerium hat neue Regelungen bezüglich der doppelten Haushaltsführung bekanntgegeben

Steueränderung

Neue Regelung bei doppelter Haushaltsführung

Immer mehr Menschen haben aufgrund der gestiegenen Arbeitsmobilität einen Zweitwohnsitz. Ab dem Veranlagungszeitraum 2014 ergeben sich für diese neue Regelungen bezüglich der steuerlichen Anerkennung...  mehr…

Steuererliche Förderung

Steuerliche Sanierungsförderung: Politik muss endlich zu Potte kommen

Es geht wild durcheinander in Sachen steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. Am morgigen Mittwoch startet der Vermittlungsausschuss in Berlin erneut den Versuch, zu einer Einigung...  mehr…
Kriminalität: Die Zahl der Tatverdächtigen unter 21 Jahren sank um 4,2 Prozent  und war so tief wie seit 15 Jahren nicht mehr.

Kriminalität

Polizeiliche Kriminalstatistik 2011: Jugendkriminalität sinkt, Straßenkriminalität steigt

„Die Bevölkerung in Baden-Württemberg lebt sicher. Das drückt sich auch in den neuen Zahlen aus“, hat Innenminister Reinhold Gall bei der Vorlage der Polizeilichen Kriminalstatistik 2011 in Stuttgart...  mehr…
Auch im Verkehrsstrafrecht gibt es das Recht auf einen Pflichtverteidiger.

Recht

Verkehrsstrafrecht: Wann hat man das Recht auf einen Pflichtverteidiger?

Wer wegen einer Straftat im Verkehrsrecht angeklagt wird, steht den Behörden meist hilflos gegenüber. Wer weiß schon, was in der Akte des Staatsanwalts steht oder wie die drohende Strafe vor Gericht...  mehr…
Blau statt Grün heißt es künftig in den Justizvollzugs-anstalten und den Gerichtssälen des Landes.

Justiz

Aus grün wird blau: Dienstkleidung in der Justiz wird umgestellt

Blau statt Grün heißt es künftig in den Justizvollzugsanstalten und den Gerichtssälen des Landes. Denn ab kommender Woche beliefert das Logistikzentrum Baden-Württemberg die Bediensteten im...  mehr…
Bei Schwarzarbeit drohen hohe Geldbußen.

Wirtschaft

Nachbarschaftshilfe oder Schwarzarbeit: Schnell sind die Grenzen überschritten!

Der Kumpel hilft beim Hausbau, die Nachbarin unterstützt beim Babysitten. Wird hierfür Geld gezahlt oder ein Dankeschön erbracht, das nicht nur geringfügig ist, dann liegt schon ein Verstoß gegen das...  mehr…
Sogar besser als die offizelle amtliche Software für die Steuererklärung 2011 (ElsterFormular) ist die Software WISO Steuer-Sparbuch.

Steuern

Web-Steuererklärung: Buhl mit "WISO" ist Testsieger - sogar besser als ELSTER-Software

Testergebnis "gut": Klarer Testsieg bei Computerbild: In ihrer aktuellen Ausgabe 6/2012 haben die Computerbild-Experten verschiedene Online-Anwendungen für die Steuererklärung getestet. Der Gewinner:...  mehr…
Eine Erhöhung der Mehrwertsteuer würde die schmalen Ankaufsetats der Museen noch weiter reduzieren...

Umsatzsteuer

Plant die EU eine höhere Mehrwertsteuer für die Kunstgegenstände?

Der Kulturausschuss des Bundestags hat kürzlich die EU-Überlegungen zurückgewiesen, den Mehrwertsteuersatz für Kunstgegenstände und Sammlerstücke von 7 Prozent auf 19 Prozent zu erhöhen. Auch...  mehr…
Die Schadenabwicklung ist zu einer komplizierten Sache geworden.

Recht

Unfallrecht: Vorsicht bei der Schadenabwicklung

Sie sind Unfallgeschädigter und von der Schuld des Unfallgegners überzeugt. Dass man Sie um Schadenersatz prellen könnte, kommt Ihnen nicht in den Sinn. Doch Vorsicht...  mehr…
Auch wenn man zwei Mal zur Arbeit fährt, das Finanzamt wertet es steuerlich nur ein Mal...

Steuern

Fahrtkosten: Obwohl am Tag mehrmals zur Arbeit, sind Kosten nur einmal absetzbar

Wer zweimal täglich von Zuhause zur Arbeit fährt, darf trotzdem nicht die doppelte Kilometerzahl in der Steuererklärung angeben. Das haben jetzt die Richter am Hessischen Finanzgericht in Kassel...  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: