Weitere Artikel
Arbeit und Familie

Herrenberger Unternehmensberater setzt Vision „Familie & Business" um

Holger Denu, Rolf Straub und Heinz Gräther haben eine Vision: Die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie. Dies aber wird hier aber nicht nur in wohlfeilen Predigten oder politischen Manifesten gefordert, sondern es gibt bereits konkrete Pläne - und einen konkreten Standort: Gültstein.

In dem seit Anfang 2008 leerstehenden Gebäude im Herrenberger Ortsteil Gültstein soll es möglich werden: Arbeiten und Kinderbetreuung, Essen und Trinken unter einem Dach.

Oft gelingt es Eltern schon, ihre Arbeits- und Kinderbetreuungszeiten intern in der Familie zu klären – doch dann beginnt das Problem: Die Arbeitsstelle zu weit weg oder die Anreise zu aufwändig oder die Kita liegt zu ungeschickt.

Da scheint das ehemalige Gebäude von Hewlett-Packard und neue Konzept von Holger Denu gut aufeinander abgestimmt: Es besteht die Möglichkeit, innerhalb des Businesscenters flexible Abläufe real umzusetzen, die einzelnen Familienmitgliedern gemeinsame Mittagessen oder besondere Betreuung ermöglichen. Die klassische Form des Businesscenters wird damit um die Komponenten Kinderhort und Kantinenbetrieb erweitert.

Geboten werden in der Hewlett-Packard-Straße 1 variable Raumkonzepte, die bei Bedarf von Einzimmerbüro bis zur kleinen Hausmesse reichen - und keine hohen laufenden Fixkosten verursachen. Die Anbindung an das Internet sollte zwar selbstverständlich sein, ist aber hier ein sehr hochentwickelter Pluspunkt - wen wundert`s bei einem ehemaligen HP-Gebäude. Dies können nicht nur die Mieter im Businesscenter sondern auch die umliegenden Unternehmen nutzen: Es können Videoconferenzen und WBTs (Webbased Trainings) ebenso durchgeführt werden wie die Nutzung hoher Bandbreiten für den Betrieb von Hochleistungsservern etc.

Für den gastronomischen Bereich konnten bereits bekannte und komptetente Gastronomen aus dem Ort gewonnen werden: Jochen Bandel von Hotel und Restaurant Kaiser in Mönchberg und Andreas Rusky von der Cafeteria Überblick in Herrenberg

Dass diese Vision realisierbar ist, davon ist Holger Denu übezeugt: Eine entsprechende Verwaltungs- und Betriebsgenossenschaft wurde gegründet und die ersten Mieter sind bereits im Gebäude eingezogen. . .

(Redaktion)


 


 

Holger Denu
Rolf Straub und Heinz Gräther haben eine Vision: Die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie. Dies aber wird hier aber nicht nur in wohlfeilen Predigten oder politischen Manifesten gefordert

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Holger Denu" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: