Sie sind hier: Startseite Stuttgart Aktuell News
Weitere Artikel
Parteien/CDU

Schäuble ist Spitzenkandidat der Südwest-CDU zur Bundestagswahl

Die baden-württembergische CDU zieht mit Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) als Spitzenkandidat in die Bundestagswahl. Der 66-Jährige wurde am Samstag (28. März 2009) auf einer Landesvertreterversammlung in Ludwigsburg auf Platz eins der Landeliste gewählt. Die Plätze zwei und drei wurden an Bundesbildungsministerin Annette Schavan und den Unions-Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, Volker Kauder, vergeben. Danach folgen die Bundestagsabgeordneten Annette Widmann-Mauz, Thomas Strobl und Ingo Wellenreuther.

Schäuble gehört bereits seit 1972 dem Bundestag an. CDU-Mitglied ist der im südbadischen Gengenbach beheimatete Politiker seit beinahe 45 Jahren. In seinem Wahlkreis Offenburg wurde er, wie auch nahezu alle anderen CDU-Abgeordneten aus Baden-Württemberg, stets direkt in den Bundestag gewählt, zuletzt 2005 mit 50,5 Prozent der Erststimmen. Die Landesliste mit den insgesamt 63 Plätzen hat nur formalen Charakter.

Bei der Wahl zum Spitzenkandidaten erhielt Schäuble eine Zustimmung von rund 94 Prozent. Schavan erhielt für Platz zwei knapp 83 Prozent der abgegebenen Stimmen, Kauder für den dritten Platz knapp 90 Prozent.

(Redaktion)


 


 

baden-württembergische CDU
Bundesinnenminister
Wolfgang Schäuble
Spitzenkandidat
Bundestagswahl
Land

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "baden-württembergische CDU" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: