Sie sind hier: Startseite Stuttgart Aktuell News
Weitere Artikel
Energie/USA

Solartechnik aus dem Südwesten soll in USA neuen Markt erschließen

Baden-Württembergs Wirtschaftsminister Ernst Pfister (FDP) reist am Sonntag nach Kalifornien, um bei Politik und Wirtschaft für deutsche Solartechnik zu werben. Die USA würden sich zu «einem der wichtigsten Solarmärkte weltweit» entwickeln, teilte Pfister am Freitag (10.07.2009) in Stuttgart mit. «Die USA bieten mit der neuen Präsidentschaft jetzt noch bessere Chancen für Solartechnik aus Baden-Württemberg.»

US-Präsident Barack Obama habe einen 30-prozentigen Zuschuss für erneuerbare Energien eingeführt und somit starke Anreize für dieEntstehung eines amerikanischen Solarenergie-Markts geschaffen,ergänzte der Minister. Zudem würde in vielen Bundesstaaten darüberdiskutiert, Einspeisetarife für Strom aus erneuerbaren Energieneinzuführen. Experten schätzten, dass der amerikanische Solarmarkt bereits im kommenden Jahr so groß wie der deutsche sein werde.

   Der Minister will auf seiner viertägigen Reise auch die Messe Inter Solar North America miteröffnen und Firmen im Silicon Valley besuchen. Er ist mit einer 15-köpfingen Wirtschaftsdelegation unterwegs.

(Redaktion)


 


 

Baden-Württembergs Wirtschaftsminister Ernst Pfister
FDP
Kalifornien
um bei Politik und Wirtschaft f

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Baden-Württembergs Wirtschaftsminister Ernst Pfister" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: