Sie sind hier: Startseite Stuttgart Lifestyle Life & Balance
Weitere Artikel
  • 27.02.2012, 20:15 Uhr
  • |
  • Leinfelden-Echterdingen
  • |
  • 0 Kommentare
Auszeichnung

Ehrentitel „Bart des Jahres 2012“ geht an Christoph Sonntag

In der Jahreshauptversammlung am 25. Februar 2012 von Bart & Kultur Club „Belle Moustache“ e.V. aus Leinfelden-Echterdingen wurde Kabarettist Christoph Sonntag, als der neue Preisträger des Ehrentitels „Bart des Jahres 2012“ bekanntgegeben.

Die Bekanntgabe der Auszeichnung erfolgt seit der Club-Gründung des Bart & Kultur Clubs „Belle Moustache“ e.V.   jährlich bei der Jahreshauptversammlung zeitnah zur Oscar-Verleihung an Bartträger mit Vorbildcharakter. Mit Steve Jobs wurde der “Bart der Geschichte 2012” bekanntgegeben. Mit dieser Auszeichnung werden Persönlichkeiten für ihr Wirken posthum gewürdigt.

Die bisherigen Preisträger...

... des Ehrentitels “Bart des Jahres” waren:

2003 Georg Fundel, Geschäftsführer des Stuttgarter Flughafens

2004 Eberhard Breitling, ehemaliger Bürgermeister in Leinfelden-Echterdingen

2005 Professor Luigi Colani, Stardesigner

2006 Kevin Kurányi, Fußballprofi

2007 Heiner Brand, Handball-Nationaltrainer

2008 Henning Krautmacher, Sänger der “Höhner”

2009 Horst Lichter, TV-Koch

2010 Mario Adorf, Schauspieler

2011 Harald Glööckler, Modedesigner

Christoph Sonntag - der schwäbische König des Humors ist ”Bart des Jahres 2012”

Zum 10jährigen Bestehen des Clubs hat Bart & Kultur Club “Belle Moustache sich für den annähernd 50jährigen schwäbischen Kabarettisten Christoph Sonntag entschieden, der mit mehr als 150 Live-Auftritten jährlich zu Deutschlands bemerkenswertesten satirischen Unterhaltern zählt. Seine tägliche Radioarbeit bei SWR3 hat ihn weit über die Grenzen des “Wilden Südens” längst zum Radio-Star gemacht.

Der schwäbische König des Humors mit messerscharfem Bart und Witz feiert momentan mit seiner aktuellen SWR3-Comedy-Live-Tour 'AZNZ' - Alte Zeiten - Neue Zeiten einen riesigen Erfolg. Am 9 Mai 2012 findet der TV Mitschnitt von 'AZNZ' - Alte Zeiten - Neue Zeiten in der Porsche Arena statt. Christoph Sonntag ist nicht nur witzig und schlagfertig, sondern auch als Buch-Autor und Musiker kreativ. Mit seiner “Stiphtung” unterstützt er in vorbildlicher Weise Natur - und Umweltschutzaktionen. Da passt es ganz gut, daß er sich für die Rettung des Stuttgarter Max-Eyth-Sees einsetzt, denn Max Eyth wurde 2010 von “Belle Moustache” zum “Bart der Geschichte” ausgezeichnet, sagte Präsident Jürgen Burkhardt.

Der Bartclub aus Leinfelden-Echterdingen/Baden-Württemberg freut sich ganz besonders, den diesjährigen Ehrenpreisträger Christoph Sonntag mit seinem trendigen Bart den Ehrenpreis “Bart des Jahres 2012” zu verleihen. Die feierliche Übergabe des “Oscars der Bartträger” in Form einer für den Preisträger individuell gestalteten und handgefertigten Bartskulptur erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt in Abstimmung mit Christoph Sonntag. Mit dem Titel „Bart des Jahres 2012“ ist die Verleihung der Ehren-Mitgliedschaft verbunden. 

Bart der Geschichte 2012 

There is “One more thing...” sagte Präsident Jürgen Burkhardt bei der Bekanntgabe “Bart der Geschichte 2012” ist Steve Jobs. Nach Ferdinand Graf von Zeppelin, Gottlieb Daimler, Max Eyth und Carl Benz würdigt “Belle Moustache” zum fünften mal mit dem Titel “Bart der Geschichte 2012” posthum eine Persönlichkeit. Dabei hat man im Jubiläumsjahr des Clubs erstmals nicht weit die Geschichtsbücher zurückgeblättert. Mit Steve Jobs wählte man einen der erfolgreichsten Unternehmer der Welt. Steve Jobs ist am 5. Oktober 2011 im Alter von 56 Jahren gestorben. “Steves Brillanz, Leidenschaft und Energie waren die Quelle zahlloser Innovationen, die unsere Leben bereichert und verbessert haben” erklärte der Apple Konzern zu seinem Tod. Sein von ihm 1976 gegründetes Unternehmen schreibt seine Erfolgsgeschichte weiter.

Die unter seiner Leitung geschaffenen Digital Lifestyle-Produkte revoluzionierten meist Ihre Kategorien, weshalb er von der New York Times den Beinamen iGod erhielt. Steve Jobs hatte 2008 mit 45 % der Stimmen den vom US-Magazin “Fortune” ausgelobten Preis “Wer hat den schönsten Bart im Computerland, also in Silicon Valley” gewonnen.

Wer ist “Belle Moustache”?

Belle Moustache” wurde am 24. Februar 2002 durch die Initiatoren Jürgen Burkhardt (Präsident) und Otto Neuberger (Vize-Präsident) mit 17 Gründungsmitgliedern gegründet. Mit über 80 Mitgliedern ist der Bart- und Kulturclub einer der erfolgreichsten Bartclubs der Welt. Seit dem ersten Start bei der Weltmeisterschaft 2001 als Team “Belle Moustache” erzielte man 29 Pokale bei Weltmeisterschaften und 13 WM-Titel, 7 Vize-Weltmeister und 9 Drittplatzierte. Bei Europameisterschaften waren es ebenso 29 Pokale bei 14 Europameistern, 9 Vize-Europmeistern und 6 Drittplatzierten. Noch erfolgreicher war man bei den Internationalen Deutschen Bartmeisterschaften mit 61 Pokalen und 26 Meistertiteln, 17 Vize-Meistern und 18 Drittplatzierten. Diese Erfolge sind möglich, weil erfahrene Bartträger und Weltmeister des Clubs Ihr Wissen in regelmäßigen Bart-Workshops unter dem Motto “Vom Bärtle zum Meisterbart” individuell an Mitglieder und interessierte Bartträger weiter vermitteln. Der nächste kostenlose Bart-Workshop ist am 23. März 2011 in Stuttgart. Anmeldung und Infos gibt es unter 07 11/45 96 03 94 oder info@bartweltmeister.de

(Redaktion)


 


 

Bart
Moustache
Leinfelden-Echterdingen
Kabarettist
Sonntag
Fundel
Colani
Lichter
Krautmacher
Adorf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bart" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: