Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Unternehmen
Weitere Artikel
Banken/Sparkassenverband

Sparkassenverband beschließt Finanzspritze für LBBW

Die Sparkassen in Baden-Württemberg beteiligen sich an der geplanten Kapitalerhöhung für die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Dies beschloss die Verbandsversammlung des Sparkassen- verbands am Montag (16. März 2009) in Stuttgart. Die Zustimmung lag nach Angaben des Sparkassenverbands bei 95 Prozent. Die Entscheidung stehe allerdings unter dem Vorbehalt, dass Risikopapiere aus dem Kreditersatzgeschäft der LBBW «durch Garantien von Dritten gegen Zahlungsausfälle oder Wertschwankungen abgesichert werden».

Im Beschluss heißt es weiter: «Die Garantiekosten müssen sich in marktüblichen Grenzen halten.« Vor Auszahlung des Betrags von rund 1,78 Milliarden Euro entscheide die Verbandsversammlung, ob die ausverhandelten Garantiebedingungen diesem Beschluss entsprechen. Das Geld soll der Verband am Kapitalmarkt aufnehmen. Die Sparkassen würden dadurch nicht in ihrer Eigenkapital - ausstattung oder in ihrer Möglichkeit zur Kreditvergabe eingeschränkt.

Verbandspräsident Peter Schneider sagte: «Die Vertreter der 54 Sparkassen in Baden-Württemberg haben sich heute mit deutlicher Mehrheit zur geplanten Kapitalerhöhung bekannt.« Diese »Grundsatzentscheidung» stehe. Allerdings gebe es eine noch offene Bedingung, und zwar die Risikoimmunisierung von Teilen des Kreditersatzgeschäfts.

Träger der LBBW sind das Land, der Sparkassenverband Baden-Württemberg, die Stadt Stuttgart, die Landeskreditbank Baden-Württemberg und der Sparkassen- und Giroverband Rheinland-Pfalz. Noch in dieser Woche soll das Land über die Finanzspritze und Garantien entscheiden.

CDU-Fraktionschef Stefan Mappus sagte, die Entscheidung habe
Signalwirkung. Die Kapitalerhöhung sei »unabdingbar«. Es sei gerade
in der «schwierigen wirtschaftlichen Lage» wichtig, dass die bewährte
Trägerstruktur der LBBW erhalten bleibe. Die derzeitige Lage der LBBW
sei nicht schönzureden. »Sie ist aber hauptsächlich auf die
derzeitige globale wirtschaftliche Entwicklung zurückzuführen«,
betonte Mappus. Es gehe darum, »die LBBW fit für die Zukunft zu
machen«.

(Redaktion)


 


 

Baden-Württemberg
Kapitalerhöhung
Landesbank Baden-Württemberg
LBBW
Verbandsversammlung
S

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sparkassen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: