Sie sind hier: Startseite Stuttgart Be4Fit Sport Speziell
Weitere Artikel
Sport

Ballonsport-Event der Spitzenklasse über Eutingen

Baden-Württembergische Meisterschaft 2013: Sportlich gesehen macht die Region Stuttgart traditionelle große Sprünge. So auch in diesem Jahr. Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband e.V. (BWLV) veranstaltet auf dem Fluggelände Eutingen im Gäu gemeinsam mit dem Ballonsportverein Horb e.V. am Wochenende seine diesjährige Landesmeisterschaft für Heissluftballone.

Zur Meisterschaft werden rund zehn Wettkampf-Ballonteams und zahlreiche Fiesta-Ballone erwartet, die den Wettbewerb am Samstagabend durch einen Massenballonstart und ein abendliches Ballonglühen flankieren. Den Rahmen für den dreitägigen Wettbewerb bildet die Veranstaltung „Baden-Württemberg in Fahrt“. Das Oldtimer- und Luftfahrtspektakel soll rund 20.000 Besucher ins Obere Gäu locken. Die erste Wettbewerbsfahrt ist bei entsprechendem Wetter für den 21. Juni 2013 um 19:00 Uhr geplant.

Im Allgemeinen sind Ballone - anders als Flugzeuge - kaum steuerbar. Aus diesem Grund ist es geradezu eine Kunst der Ballonpiloten, wenn sie die Luftströmungen taktisch dazu nutzen, ihren Heissluftballon punktgenau durch die Luft zu manövrieren. Für die Zuschauer am Boden ist es immer faszinierend mit anzuschauen, wie es den Piloten gelingt, den Ballon genau dorthin zu bewegen, wo sie ihn hin haben wollen.

Drei Wertungsfahrten stehen von Freitag bis Sonntag auf dem Programm. Bei diesen müssen die teilnehmenden Teams durch das Lösen unterschiedlicher Aufgaben Punkte sammeln. Dazu gehört zum Beispiel das „Fly In“ – die Piloten werfen Marker über einem Zielkreuz am Boden ab, oder die „Minimum Distance“ – die Piloten müssen innerhalb einer festgelegten Fahrzeit die kürzeste Strecke zurücklegen, also so langsam wie möglich fahren. Was dem Laien zunächst recht leicht vorkommt, erweist sich bei genauerem Hinsehen als echte sportliche Herausforderung. Weiterer Programm-Höhepunkt: Die Ballonsportgruppe Stuttgart e.V. bringt am Samstagabend einen Gasballon nach Eutingen. Dieser ist mit 1.000 Kubikmeter Wasserstoff gefüllt und kann mehrere Tage in der Luft bleiben – was er beim härtesten Ballonrennen der Welt, dem sogenannten „Gordon Bennett“, schon eindrucksvoll unter Beweis stellte.

Die erste Wertungsfahrt der baden-württembergischen Meisterschaften steht am Freitag (21. Juni) um 19:00 Uhr auf dem Programm. Es folgen weitere Wertungsfahrten am Samstag (22. Juni) um 5:00 Uhr früh und um 19:00 Uhr. Ersatztermin ist am Sonntag (23. Juni) um 5:00 Uhr morgens.

Weitere Informationen unter: www.bw-in-fahrt.de und www.bwlv.de

(Redaktion)


 


 

ballonsport
eutingen
landesmeisterschaft
horb
heissluft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ballonsport" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: