Sie sind hier: Startseite Stuttgart Be4Fit Sport Speziell
Weitere Artikel
SportNews

SportRegion-Newsletter 06/2017

Für den SPORT TALK 21 am 8. März 2017 (Weltfrauentag) in Kirchheim/Teck geht es dann in der Kirchheimer Stadthalle um die Frage, wie die Zahl der Frauen in Ehrenämtern gesteigert werden kann. Der erste Podiumsgast steht fest – Heidi Estler, Präsidentin des Deutschen Tanzsportverbandes (DTV).

1. SportRegion-intern

SPORT TALK 21 | DTV-Präsidentin Heidi Estler nimmt am 8. März teil


Der SPORT TALK 21 findet am 8. März 2017 (Weltfrauentag) in Kirchheim/Teck statt. Inhaltlich geht es dann in der Kirchheimer Stadthalle um die Frage, wie die Zahl der Frauen in Ehrenämtern gesteigert werden kann. Inzwischen steht der erste Podiumsgast fest – Heidi Estler. Sie ist seit dem Jahr 2014 Präsidentin des Deutschen Tanzsportverbandes (DTV), nachdem sie zuvor vier Jahre lang dessen Vize-Präsidentin war. Auch auf internationaler Ebene bekleidet die in Fellbach wohnende Estler wichtige Ämter. Beim europäischen Verband Dancesport Europe (DSE) fungiert sie seit dem Jahr 2015 als Vize-Präsidentin. Beim Weltverband World Dancesport Federation (WDSF) ist sie seit 2014 Vorsitzende der Kommission „Sport for All“, der mit dem Ausschuss für Sportentwicklung im DTV vergleichbar ist. Die Diplom-Verwaltungswirtin war als aktive Tänzerin in den Standardtänzen, den lateinamerikanischen Tänzen und auch im Formationstanz (Bundesliga) erfolgreich. Als Wertungsrichterin besitzt sie in allen Disziplinen die höchsten nationalen und internationalen Lizenzen. Als Trainerin kann Heidi Estler die höchsten nationalen Amateur-Lizenzen vorweisen. Im Ehrenamt war sie bereits ab 1997 beim Tanzsportverband Baden-Württemberg aktiv (zuletzt als Vize-Präsidentin). Ferner war sie als Pressesprecherin beim weltgrößten Tanzturnier „German Open Championships“ in Stuttgart tätig. Mehr Infos: www.sportregion-stuttgart.de/sporttalk

2. Sportveranstaltungen

Volleyball | Allianz MTV kämpft im CEV-Cup um die Viertelfinal-Teilnahme

Europapokal in der SCHARRena: In Stuttgart-Bad Cannstatt empfängt der Volleyball-Bundesligist Allianz MTV Stuttgart am Mittwoch (8. Februar) den LK Agel Prostejov aus der Tschechischen Republik. Die Partie ist das Hinspiel im Achtelfinale des CEV-Cups, Spielbeginn ist um 19 Uhr. Mit einem Sieg gegen den tschechischen Meister würden sich die Stuttgarter Volleyballerinnen in eine komfortable Ausgangslage für das Rückspiel am Mittwoch (22. Februar) bringen. Am Wochenende sind die Frauen von Allianz MTV dann im Bundesliga-Einsatz: Die Stuttgarterinnen gastieren am Sonntag (12. Februar) in Wiesbaden. Mehr Infos: www.allianz-mtv-stuttgart.de

Eiskunstlauf | tus Eissport Stuttgart lädt zum 26. Heiko-Fischer-Pokal

In Gedenken an den mehrmaligen Deutschen Eiskunstlauf-Meister Heiko Fischer richtet dessen einstiger Verein, tus Eissport Stuttgart, seit 1991 die Wettkämpfe um den Heiko-Fischer-Pokal aus. Von Freitag (10. Februar) bis Sonntag (12. Februar) findet in der EISWELT in Stuttgart-Degerloch die 26. Auflage des internationalen Eiskunst­lauf-Turniers statt, in diesem Jahr werden im Rahmen der Wettbewerbe auch die Baden-Württem­bergischen Meisterschaften ausgetragen. Turnierbeginn ist am Freitag um 17.30 Uhr mit den ersten Kurzpro­grammen. Am Samstag geht es um 8 Uhr los, am Sonntag sind die Athleten ab 8.30 Uhr auf dem Eis. Mehr Infos: www.tus-eissport.de

Handball | FRISCH AUF! Göppingen startet in die EHF-Pokal-Gruppenphase

Mit zwei Siegen gegen den Schweizer Club Pfadi Winterthur lösten die Handballer von FRISCH AUF! Göppingen im November 2016 das Ticket für die Gruppenphase im EHF-Pokal. Nun gilt es für die Stauferstädter, sich in der Gruppe B gegen die Konkurrenz aus Dänemark (HC Midtjylland), Portugal (FC Porto) und Spanien (BM Granollers) zu behaupten. Für FRISCH AUF! beginnt die Gruppenphase dabei mit einem Heimspiel: Am Samstag (11. Februar) geht es in der Göppinger EWS Arena gegen Granollers, Anpfiff der Partie ist um 19.30 Uhr. Zum ersten Auswärtsspiel reisen die Göppinger eine Woche später dann ihrerseits auf die iberische Halbinsel: Am Samstag (19. Februar) gastiert FRISCH AUF! in Porto. Großer Anreiz ist das Erreichen der FinalFour-Runde, welche im Mai 2017 in Göppingen stattfinden wird. Mehr Infos: www.frischauf-gp.de

Handball | Wird das Titelrennen in Bietigheim entschieden?

Den Handballerinnen der SG BBM Bietigheim steht eine intensive Woche mit zwei wichtigen Begegnungen bevor. So geht es für die Bietigheimer Damen am Mittwoch (8. Februar) in der 1. Bundesliga im Spitzenspiel gegen den Thüringer HC. Beide Clubs sind derzeit tonangebend in der Liga: Die SG BBM steht nach zwölf Spieltagen verlustpunktfrei an der Tabellenspitze, der Thüringer HC ist dem Tabellenführer mit elf Siegen aus zwölf Saisonspielen dicht auf den Fersen. Wer sich in dem Top-Duell zum Ende der Vorrunde behauptet, entscheidet sich ab 20 Uhr in der Sporthalle am Viadukt in Bietigheim-Bissingen. Am Wochenende sind die Bietigheimer Ballwerferinnen dann auf dem europäischen Parkett gefordert: Im EHF-Pokal der Frauen steht das letzte Spiel der Gruppenphase auf dem Programm, die SG BBM trifft am Sonntag (12. Februar) ab 15 Uhr auf den ungarischen Vertreter ÉRD HC. Beide Teams brauchen einen Sieg, um den Einzug ins Viertelfinale zu schaffen. Gespielt wird in der MHPArena in Ludwigsburg. Mehr Infos: www.sgbbm.de

Hockey | HTC Stuttgarter Kickers vor entscheidendem Spiel um die Meisterschaft

In der Hallenhockey-Regionalliga Süd der Herren steht ein spannender letzter Spieltag bevor: Nach neun von zehn Spielen steht der HTC Stuttgarter Kickers mit 22 Zählern an der Spitze des Klassements, nur ein Punkt dahinter folgt der TuS Obermenzing. Ausgerechnet in der letzten Partie vor dem Saisonende treffen beide Teams jetzt im direkten Duell aufeinander, somit ist das Spitzenspiel am Samstag (11. Februar) auch gleichzeitig das entschei­dende Match um die Regionalliga-Meisterschaft: Die Mannschaft, die als Sieger vom Feld geht, steht als Cham­pion und Aufsteiger in die 2. Bundesliga Süd fest. Spielbeginn in der Halle im BREUNINGER Hockeypark ist um 16 Uhr (mehr Infos: www.htc-stuttgarter-kickers.de). Ebenfalls um Hockey-Titel geht es am Wochenende in der Gym­nasiumhalle Ellental in Bietigheim-Bissingen: Dort richtet der Bietigheimer HTC am Samstag und am Sonntag (12. Februar) die Süddeutschen Meisterschaften der weiblichen Jugend A aus. Am ersten Turniertag wird dabei ab 10 Uhr in den beiden Vorrundengruppen gespielt, Gastgeber Bietigheim ist als einziger Vertreter aus der Region Stuttgart dabei und am Samstag dreimal im Einsatz: ab 12.15 Uhr gegen Dürkheim, ab 14.30 Uhr gegen den Münchner SC und ab 17.30 Uhr gegen den Limburger HC. Am Sonntag geht es um 9.30 Uhr mit der K.o.-Runde los, das Endspiel ist auf 15.45 Uhr terminiert (www.hockey.de/VVI-web/JDM/Turnier.asp?lokal=DHB&Turnier=588).

Inline | Internationaler Speedskating-Wettkampf in Filderstadt-Bernhausen

An diesem Wochenende wird die Rundsporthalle in Filderstadt-Bernhausen einmal mehr zu einem Hotspot für Inline-Speedskater aus Nah und Fern: Die Speedskating-Sparte des TSV Bernhausen lädt am Samstag (11. Februar) und am Sonntag (12. Februar) zu ihrem 13. Internationalen Hallenwettkampf. In dessen Rahmen werden in diesem Jahr auch die Baden-Württembergischen Meisterschaften durchgeführt. Dabei sind Wettbewerbe in insgesamt 78 Konkurrenzen ausgeschrieben. Start des Wettkampfes ist am Samstag um 10.30 Uhr, am Sonntag geht es um 9.30 Uhr weiter. Mehr Infos: www.speedskating-bernhausen.de

Schwimmen | Meisterschaften über die langen Strecken im Untertürkheimer Inselbad

Die besten Langstreckenschwimmer im Südwesten werden an diesem Wochenende in Stuttgart-Untertürkheim gekürt. In der Traglufthalle des Inselbades bitten der Württembergische und der Badische Schwimmverband sowie Ausrichter SB Schwaben Stuttgart zu den offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften über die „langen Strecken“. Um die Titel geschwommen wird dabei am Samstag (11. Februar) und am Sonntag (12. Februar), Wettkampfbeginn ist an beiden Tagen um 9.30 Uhr. Mehr Infos: www.svw-online.de/cms/docs/doc16612.pdf

Squash | Derby in der Landeshauptstadt: Devils empfangen Insulaner

Um die Vorherrschaft im Stuttgarter Talkessel geht es am Wochenende in der Süddivision der Squash-Bundesliga. Am Freitag (10. Februar) treffen im Squash Point Gerlingen die beiden Erstligisten aus der Landeshauptstadt im direkten Duell aufeinander: Die Partie zwischen Gastgeber Squash Devils Stuttgart und der Sport-Insel Stuttgart startet um 19 Uhr. Auch wenn es sich bei dem Derby gleichzeitig um das Duell zwischen dem Tabellendritten und dem Tabellenzweiten handelt, sind die möglichen Auswirkungen auf das Klassement überschaubar: Drei Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde haben die Devils rechnerisch keine Chance mehr, die Sport-Insel vom zweiten Platz zu verdrängen, der zur Teilnahme am DM-Finale berechtigt. Für die Insulaner steht am Samstag (11. Februar) noch ein weiterer Bundesliga-Einsatz auf dem Programm: Im Squashzentrum Pink Power in Böblingen geht es ab 14 Uhr gegen den SC Monopol Frankfurt. Mehr Infos: www.squash-liga.com

Tanzen | Lateinformationen der 1. Bundesliga tanzen in Ludwigsburg

Zum dritten Wettkampftag des Jahres reisen die acht Teams der 1. Formationstanz-Bundesliga Latein nach Ludwigsburg. Gleich drei Formationen haben dabei eine denkbar kurze Anreise: Neben Gastgeber TSC Residenz Ludwigsburg schicken auch Stadtrivale 1. TC Ludwigsburg und die TSG Backnang ihre Formationen aufs Parkett. Getanzt wird dabei am Samstag (11. Februar) ab 18 Uhr, Austragungsort ist die Ludwigs­ burger Rund­sporthalle. Alle drei Formationen aus der Region kämpfen um den Ligaverbleib: Backnang liegt derzeit auf Rang fünf des Klassements, die beiden Ludwigsburger Teams stehen gar ganz unten am Tabellenende. Mehr Infos: www.formationen.de

Volkslauf | Dritter Wertungslauf des ALB-GOLD Winterlauf-Cups

Im Januar startete die Laufserie ALB-GOLD Winterlauf-Cup in Reutlingen. Zum dritten von insgesamt vier Wertungsläufen kehrt der Läufertross in die Stadt unter der Achalm zurück. Am Samstag (11. Februar) fungiert die Interessensgemeinschaft Laufen Reutlingen als Ausrichter des winterlichen Volkslaufs, bei dem um 14 Uhr zunächst ein Schülerlauf durchgeführt wird. Der Kurzstreckenlauf über 5 km und der Hauptlauf über 10 km starten dann um 14.30 Uhr. Der vierte und finale Wertungslauf der Serie wird im März in Trochtelfingen auf der Schwäbischen Alb ausgetragen. Mehr Infos: www.alb-gold.de/sport/alb-gold-winterlauf

Weitere Sporttermine: www.sportregion-stuttgart.de/veranstaltungskalender

3. Sonstige Termine

Ausstellung | RadUP von Marlies Ibele ab dem 7. Februar in Stuttgart-Untertürkheim

Seit Jahren beschäftigt sich Marlies Ibele mit den unterschiedlichsten kreativen Gestaltungs- und Verfremdungs­möglichkeiten, die das Medium Fotografie bietet. Das 200-jährige Jubiläum des Fahrrads zum Anlass nehmend, hat sie eine Sammlung kreativer Radeindrücke zusammengetragen. Die Künstlerin möchte mit ihren Bildern auf das Jubiläum aufmerksam und bewusst machen, dass das Fahrrad heute das weltweit meistgenutzte Transport­mittel ist und eine immer wichtigere Rolle bei der Entwicklung einer zukunftsfähigen und nachhaltigen Mobilität spielt. Die Ausstellung ist von Dienstag (7. Februar) bis zum 3. März in der Stadtteilbibliothek in Stuttgart-Untertürkheim zu sehen. Die Ausstellung wird unterstützt vom ADFC Landesverband Baden-Württemberg. Mehr Infos: www.adfc-bw.de/veranstaltungen/radup-fotoausstellung/

Fußball | Benefizspiel für die Brandopfer am 9. Februar in Vaihingen/Enz-Aurich

Am Donnerstag (9. Februar) trifft der TSV Aurich auf das U-19-Team des FC Nöttingen – und das Ganze für einen guten Zweck. Der Erlös des Fußball-Benefizspiels im Ortsteil von Vaihingen/Enz geht an die Opfer des verheer­enden Wohnhaus-Brandes in der Nußdorfer Straße in Aurich. Um 19 Uhr ist Anpfiff im Kreuzbachstadion. Der TSV Aurich und der FC Nöttingen wollen mit dem Benefizspiel ein Zeichen des Gemeinschaftsgeistes setzen und Hilfe leisten. Mehr Infos: www.tsv-aurich.de/benefizspiel-f-r-aurichs-brandopfer/

Sportkreisjugend Rems-Murr | SOCCER AT MIDNIGHT startet am 10. Februar


Die erste Veranstaltung von SOCCER AT MIDNIGHT (SAM) im Jahr 2017 findet am Freitag (10. Februar) in Winterbach statt (20 Uhr, Salier-Halle). Organisiert wird SAM von der Initiative Sicherer Landkreis (ISL) in Kooperation mit der Sportkreisjugend Rems-Murr. Neben der Verständigung der Jugendlichen untereinander wird mit dieser Veranstaltungsreihe auch für einen gewaltlosen, fairen Umgang ohne Drogen und Alkohol geworben werden. Mehr Infos: www.eventrakete.de/winterbach/soccer-at-midnight/

Pferdesport | 326. Leonberger Pferdemarkt beginnt am 10. Februar

Im Jahr 1684 genehmigte Herzog Friedrich Karl erstmals die Durchführung eines Pferdemarktes in Leonberg – es war der Startschuss für eine Tradition, die in der Stadt auch noch mehr als drei Jahrhunderte später gepflegt wird. Ebenso hat es Tradition, dass der Reit- und Fahrverein Leonberg im Rahmen des Pferdemarktes zu mehreren Veranstaltungen einlädt. In diesem Jahr gibt es zum Marktbeginn am Freitag (10. Februar) im Leonberger Reiterzentrum zunächst ein Seminar für therapeutisches Reiten, Beginn ist um 9.30 Uhr. Am Samstag (11. Februar) lädt der RFV dann ab 14 Uhr zum Schaureiten, bevor der Verein am Montag (13. Februar) ab 9.30 Uhr noch eine hippologische Fachtagung ausrichtet. Mehr Infos: www.reitverein-leonberg.de/wp/veranstaltungen/pferdemarkt

Handball | Verbandsjugendtag des HVW am 11. Februar in Deizisau

Am Samstag (11. Februar) findet der Verbandsjugendtag des Handballverbandes Württemberg (HVW) statt. Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr in der Deizisauer Gemeindehalle. Mehr Infos: www.hvw-online.org/index.php?id=140&tx_ttnews[tt_news]=4808&tx_ttnews[backPid]=5252&cHash=f5fc4fc58b

Vernissage | „Sport trifft Kunst“ am 11. Februar in Göppingen
Unter dem Motto „Sport trifft Kunst“ findet am Samstag (11. Februar) eine Vernissage in Göppingen statt. Ab 17 Uhr sind im Ausstellungsgebäude der Firma LAMBERT GmbH Werke des Künstlers Martin Ramsauer zu sehen. Vor Ort sein werden auch die Göppinger Bundesliga-Handballerinnen. Mehr Infos: www.frischauf-frauen.de/index.php/news/herzliche-einladung-sport-trifft-kunst.html

Jubiläum | „125 Jahre TVE“ am 11. Februar in LE-Echterdingen

Der TV Echterdingen /TVE) blickt im Jahr 2017 auf sein 125-jähriges Bestehen. In diesem Zusammenhang findet am Samstag (11. Februar) die Jubiläums-Zaubershow „Hut ab“ statt. Los geht es um 20 Uhr in der Echterdinger Zehntscheuer. Mehr Infos: http://tv-echterdingen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=406:der-foerderverein-des-tv-echterdingen-praesentiert&catid=72&Itemid=102

Baseball | Mitgliederversammlung des BWBSV am 12. Februar in Filderstadt
Die Mitgliederversammlung des Baden-Württembergischer Baseball- und Softballverbandes findet am Sonntag ­ (8. Februar) in Filderstadt-Bernhausen statt. Los geht es um 11 Uhr in der Gaststätte Schwanenbräu. Auf der Tagesordnung stehen auch Wahlen (u.a. Vizepräsident Finanzen). Mehr Infos: www.bwbsv.de

Be4Fit
Die Sport Rubrik von Business-ON Stuttgart: Informationen rund um Ernährung, Fitnesstraining und Gesundheit. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten mit einem persönlichen Fitnesstrainer zu arbeiten um gesteckte Ziel zu erreichen.

Die Be4Fit Kolumne mit folgenden Artikeln:

4. MedieneckeRegio TV | Wochenübersicht
Regio TV beschäftigt sich auch in dieser Woche wieder ausführlich mit dem regionalen Sportgeschehen. Regio TV ist über Kabel und Satellit zu empfangen, aber auch im Internet unter www.regio-tv.de. Geplant sind folgende Beiträge:

• Montag (6. Februar): Bericht über die Lage bei den Bietigheimer Handballteams

• Dienstag (7. Februar): Bericht über die Lage beim Fußball-Regionalligisten Stuttgarter Kickers

• Mittwoch (8. Februar): Hintergrundbericht über das Koch-Projekt der Stuttgarter Handballer
• Donnerstag (9. Februar): Bericht über die Lage bei den Bietigheimer Handballerinnen

• Freitag (10. Februar): Trainer-Serie – Guillermo Hernandez

5. Sonstiges

Bobsport | Michael Salzer holt sich Viererbob-Silber bei der Junioren-WM

 

In Winterberg wurden die Weltmeisterschaften der Junioren im Bobsport ausgetragen. Den Titel holte sich dabei das Team von Bennet Buchmüller. Zweiter wurde Christoph Hafer (BC Bad Feilnach), in dessen Mannschaft neben Paul Krenz und Markus Reichle auch der Nürtinger Michael Salzer startete. Mehr Infos: www.ibsf.org/de/news/8-bobsleigh/20010-bennet-buchmueller-junioren-weltmeister-im-viererbob

 

Fußball | VfL-Frauen bitten um Mithilfe

 

Mit einem Appell wenden sich die Fußball-Frauen des VfL Sindelfingen vor Beginn der Rückrunde an alle Freunde und Förderer des Frauenfußballs und bitten um Mithilfe. Das Team von Trainerteam Saban Uzun und Alexander Schick ist auf dem besten Wege, sich sportlich für die Allianz Frauen-Bundesliga zu qualifizieren, doch abseits des grünen Rasens warten viel größere Herausforderungen. Mehr Infos: www.vfl-ff.com/news

 

Handball | Pokal-Endrunde der Frauen findet in Bietigheim-Bissingen statt

Die Entscheidung ist gefallen: Das diesjährige Final4-Turnier der Frauen um den DHB-Pokal findet in Bietigheim-Bissingen statt. Austragungsort der Pokal-Endrunde am 27. und 28. Mai 2017 ist die EgeTrans Arena. Für das Saison-Highlight der Handball Bundesliga Frauen haben sich mit dem Buxtehuder SV, der TuS Metzingen, dem Thüringer HC und der SG BBM Bietigheim die derzeit vier besten Teams der Bundesliga-Tabelle qualifiziert. Mehr Infos: www.sgbbm.de/aktuelles/endrunde-des-deutschen-pokalfinales-in-bietigheim-bissingen.html

Handball | Anna Loerper ist erneut Deutschlands Handballerin des Jahres

 

Andreas Wolff (THW Kiel) und Anna Loerper (TuS Metzingen) sind erneut zu Deutschlands Handballern des Jahres gekürt worden. Das entschieden die Fans in einer Umfrage der Zeitschrift Handballwoche. Nationaltorhüter Wolff und Rückraumspielerin Loerper hatten die seit 1978 durchgeführte Fan-Wahl bereits im Vorjahr für sich entschieden. Anna Loerper setzte sich mit 5.027 Punkten knapp vor Nationaltorhüterin Clara Woltering (BVB Dortmund/4.730) durch. Dritte wurde Anne Hubinger vom HC Leipzig (2.046). Mehr Infos: https://dhb.de/detailansicht/datum/2017/02/06/artikel/wolff-und-loerper-erneut-handballer-des-jahres.html

 

Judo | Menz und Wagner erringen Deutschen Meistertitel

 

Insgesamt 380 Judoka gingen bei den in Duisburg stattfindenden Deutschen Meisterschaften im Judo an den Start. Katharina Menz von der TSG Backnang sicherte sich nach vier Siegen den Titel in der Gewichtsklasse bis 48 kg. Deutsche Meisterin der Gewichtsklasse bis 78 kg wurde nach einer souveränen Leistung Anna-Maria Wagner vom KJC Ravensburg. Bei den Männern musste sich Lukas Klemm vom VfL Sindelfingen in der Gewichtsklasse bis 60 kg nach vier Siegen lediglich Moritz Plafky (NRW) im Finale geschlagen geben und wurde Zweiter. Dritte Plätze gingen an Fabian Häßner bis 60 kg und Regina Schneider bis 78 kg (beide vom VfL Sindelfingen). Mehr Infos: www.wjv.de/news/schlagzeilen/details/katharina-menz-und-anna-maria-wagner-erringen-deutschen-meistertitel.html

 

Leichtathletik | WLV sucht die „Frau des Jahres“Im Verbandsgebiet des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes (WLV) gibt es viele ehrenamtlich tätige Frauen, die in der Sportart vieles und viele bewegen. Dieses Engagement möchte der WLV mit der Auszeichnung zur „WLV-Frau des Jahres“ würdigen. Gesucht sind ehrenamtliche Mitarbeiterinnen aus WLV-Vereinen mit einem außergewöhnlichen persönlichen Engagement in der und für die Leichtathletik über einen längeren Zeitraum hinweg. Vorschläge für die Ehrung als „WLV-Frau des Jahres“ können formlos bis zum 20. Februar an die WLV-Geschäftsstelle gerichtet werden. Mehr Infos: www.wlv-sport.de/index.php?wlv=webpart.pages.report.ReportViewPage&navid=18000&coid=18000&cid=15&wlvsid=jv1uru4h731t8g6v9rnc791ur4

 

Leichtathletik/WBRS | Niko Kappel verbessert erneut den deutschen Hallenrekord

Der kleinwüchsige Kugelstoßer Niko Kappel (VfL Sindelfingen/WBRS) hat erneut den eigenen deutschen Hallenrekord in seiner Klasse F41 verbessert. Der Paralympics-Sieger erzielte kürzlich beim Sindelfinger Hallenmeeting mit der Vier-Kilo-Kugel eine Weite von 12,62 Meter. Nun steigerte er diese Leistung beim Wettkampf in Rochlitz erneut – und zwar deutlich. In seinem letzten Versuch landete die Kugel bei 13,28 Meter. Mehr Infos: www.leichtathletik.de/news/news/detail/david-storl-im-doppelten-glueck/

 

Skisport/WBRS | Andrea Rothfuss ist zweifache Weltmeisterin

Bei der IPC Weltmeisterschaft im Ski Alpin in Tarvisio (Italien) hat Andrea Rothfuss (VSG Mitteltal-Obertal/WBRS) sensationell Gold im Riesenslalom und Slalom gewonnen. Mit sieben Zehntel Vorsprung konnte sie ihre Dauer­rivalin Marie Bochet (Frankreich) im Riesenslalom auf den zweiten Platz verweisen. Noch knapper ging es dann tags darauf im Slalom zu. Nach dem ersten Durchgang lag Rothfuss insgesamt 0,19 Sekunden hinter Bochet. Im zweiten Lauf fuhr sie dann einen Gesamtvorsprung von hauchdünnen 0,03 Sekunden heraus und belohnte sich mit der zweiten Goldmedaille bei dieser WM. Mehr Infos: www.dbs-npc.de/leistungssport-nachrichten/items/rothfuss-rast-sensationell-zu-gold.html


Sportkreis Ludwigsburg | Präsident Matthias Müller zieht positives Fazit

 

Zahlreiche Präsidiumsmitglieder, Fachverbandsvertreter sowie Vertreter der Stadtverbände für Sport und der Sportkreisjugend konnte der Sportkreispräsident Matthias Müller beim traditionellen Neujahrsempfang des Sportkreises Ludwigsburg in der Vereinsgaststätte des GSV Hemmingen begrüßen. Müller zog bei dem Empfang ein positives Fazit des abgelaufenen Kalenderjahres. Mehr Infos: https://sportkreis-lb.de/de/news/artikel.html?tx_ttnews%5Btt_news%5D=79&cHash=85fb4d80e07acd378f247405c2a1d609

 be4fit auf Facebook...

 

(Redaktion)


 


 

Februar
be4fit
bofinger
eckert
Infos
Samstag
Sonntag
Sieg
Ludwigsburg
Frauen
Wochenende
Göppingen
Meisterschaften
Bundesliga
FRISCH
Bietigheim
Freitag
März
Jahres
DHB-Pokal
Stuttgarterinnen
Aurich
Gewichtsklasse
Backnang
Gruppenphase
MehrInfos
Präsiden

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Februar" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: