Sie sind hier: Startseite Stuttgart Be4Fit Sport Speziell
Weitere Artikel
  • 21.02.2017, 09:46 Uhr
  • |
  • Stuttgart
SportNews

SportRegion-Newsletter 08/2017

Hier nun wieder die sportlichen Highlighs der kommenden Wochen. Im März findet der 21. Sport Talk in Kirchheim/Teck statt. Das Podium ist nun komplett besetzt, die Veranstaltung kostenlos.

 1. SportRegion-intern

SPORT TALK 21 | Das Podium ist komplett
Der SPORT TALK 21 findet am 8. März 2017 (Weltfrauentag) in Kirchheim/Teck statt. Inhaltlich geht es dann ab 19.30 Uhr in der Kirchheimer Stadthalle um die Frage, wie die Zahl der Frauen in Ehrenämtern gesteigert werden kann. In­zwischen stehen alle Podiumsteilnehmerinnen fest. Nach DTV-Präsidentin Heidi Estler, Kirchheims Ober­bürger­meisterin Angelika Matt-Heidecker und Monica Wüllner (Stellvertretende Vorsitzende der SportRegion Stuttgart) haben nun auch Dr. Verena Burk von der Fédération Internationale du Sport Universitaire (FISU) und Sandra Irion vom Sportkreis Stuttgart zugesagt. Es moderiert Daniel Räuchle. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist jedoch notwendig.

Dr. Verena Burk ist Akademische Oberrätin am Institut für Sportwissenschaft der Eberhard Karls Universität Tübingen (IfS). In Tübingen ist Dr. Burk u.a. Mitglied der Kommission „Studium und Lehre“ des IfS sowie der Senatskommission „Gleichstellung“. Im Wintersemester 2004/2005 erhielt sie den Fakultätspreis für die Lehrveranstaltung mit dem „Besten Inhalt“ und kurz darauf den Lehrpreis der Eberhard Karls Universität Tübingen. Vor ihrer Zeit in Tübingen hatte Dr. Burk an der TH Darmstadt Sportwissenschaft und Germanistik studiert. Die Magisterarbeit wurde ebenso wie die anschließende Promotion mit der Gesamtnote „sehr gut“ bewertet. Die Magisterarbeit beschäftigte sich mit dem Thema „Das Ehrenamt von Frauen unter besonderer Berücksichtigung des DSB und seiner Mitgliedsorganisationen“. Schon früh engagierte sich Dr. Burk in sportpolitischen Gremien. Bereits 1991 wurde sie Mitglied im Vorstand des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (Bereich Wettkampfsport). Fünf Jahre lang war sie beim Nationalen Olympischen Komitee Mitglied der Arbeitsgruppe „Personalentwicklung mit Schwerpunkt Frauen“. Seit 2007 ist Dr. Verena Burk Mitglied des Executive Committees der Fédération Internationale du Sport Universitaire (FISU), seit November 2015 ist sie FISU First Assessor und somit auch Mitglied des Steering Committees. Seit 2012 leitet sie beim internationalen Hochschulsportweltver­band FISU das Media and Communication Committee, seit Ende 2015 auch das FISU Education Committee.

Sandra Irion ist Vermögens-Managerin bei der BW-Bank im Private Banking Center Böblingen. In ihrem Ehrenamt ist sie seit dem Jahr 2010 Finanzreferentin des Sportkreises Stuttgart und somit Mitglied des Sportkreis-Präsidiums. Neben ihr gehört eine weitere Frau dem Präsidium des Sportkreises Stuttgart an – Christel Zahn (zuständig für Gleichstellung und Integration). Zudem arbeitet Sandra Irion seit dem Jahr 2015 als Sachkundige Einwohnerin im Sportausschuss der Stadt Stuttgart mit (Vertreterin) und ist Kassenprüferin beim Stuttgarter Verein zur Förderung seelischer Kranker und seelisch Behinderter. Irion, die in Villingen-Schwenningen geboren wurde, ist sportlich interessiert und joggt sehr gerne in ihrer Freizeit. Sandra Irion ist Mitglied bei TF Feuerbach sowie im Sport- und Freizeitclub der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW).

Den SPORT TALK 21 moderiert Daniel Räuchle. Er ist Ressortleiter Sport beim Fernsehsender Regio TV Stuttgart. Räuchles TV-Karriere begann zur Jahrtausendwende mit dem Volontariat beim privaten Landesfernsehsender B.TV. Im Anschluss war Räuchle bei B.TV und dem Folgesender BTV4U als Redakteur tätig. Es folgte 2006 der Wechsel als Sportredakteur zur Regional-TV Karlsruhe AG, wo er alsbald Ressortleiter Sport wurde. Seit dem Juni 2009 ist Räuchle Ressortleiter Sport bei Regio TV Stuttgart. Er ist beim Regionalsender in Sport-, Nachrichten- und Talkformaten zu sehen, die er auch weiterentwickelt. Darüber hinaus moderiert Räuchle immer wieder diverse Businessabende sowie Sportevents und ist als Stadionsprecher beim Fußball-Regionalligisten Stuttgarter Kickers sowie als Zweiter Hallensprecher beim Handball-Bundesligisten TVB 1898 Stuttgart im Einsatz.

Mehr Infos: www.sportregion-stuttgart.de/sporttalk21

2. Sportveranstaltungen

Leichtathletik | U-20-DM in Sindelfingen mit Winterwurf-Wettbewerben
Leichtathletik-Titelkämpfe in der Region Stuttgart: Einmal mehr wird der Sindelfinger Glaspalast am Samstag (25. Februar) und Sonntag (26. Februar) zum Austragungsort einer Deutschen Hallenmeisterschaft. Dieses Mal suchen die Athleten der Altersklasse U 20 ihre Titelträger. Um die Meisterschaft gekämpft wird in verschiedenen Lauf­distanzen, im Kugelstoßen sowie in den vier olympischen Sprungdisziplinen. Beginn der Titelkämpfe in Sindel­fingen ist an beiden Veranstaltungstagen um 10 Uhr. Im Rahmen der Hallenmeisterschaften der U 20 werden auch die 24. Deutschen Jugend-Winterwurfmeisterschaften ausgetragen: Die Wettkämpfe im Diskuswurf und im Speer­werfen finden im Sindelfinger Floschenstadion statt – dort geht es am Samstag um 9.30 Uhr und am Sonntag um 10 Uhr los. Die Meisterschaftskämpfe im Hammerwerfen werden im Stadion Festwiese in Stuttgart-Bad Cannstatt ausgetragen. Wettbewerbsbeginn dort ist am Samstag um 11 Uhr. Mehr Infos: www.leichtathletik.de

Basketball | MHP RIESEN in der Champions League gegen Maccabi Rand Media
Die Gruppenphase der Basketball-Champions League haben die MHP RIESEN Ludwigsburg als Tabellenvierter abgeschlossen – somit müssen sie sich in einer Play-Off-Runde für die Teilnahme am Achtelfinale qualifizieren. Hier bekommen es die Korbjäger aus der Barockstadt mit Maccabi Rand Media aus Israel zu tun. Im Hinspiel vor knapp zwei Wochen überzeugten die Ludwigsburger und gingen mit einem 83:66-Auswärtserfolg vom Feld. Zum Rückspiel kommt es nun am Mittwoch (22. Februar) in der MHP Arena Ludwigsburg, Spielbeginn ist um 20 Uhr. Der Sieger der beiden Aufeinandertreffen spielt in der nächsten Runde gegen Neptunas Klaipeda aus Litauen. Mehr Infos: www.mhp-riesen-ludwigsburg.de

Eishockey | Punktrunde in der DEL 2 neigt sich dem Ende entgegen
47 von insgesamt 52 Spieltagen sind in der Punktrunde der DEL 2 absolviert und die Bietigheim Steelers stehen unangefochten an der Spitze der zweiten Eishockey-Liga. Das Ticket für die Play-Offs haben die Cracks aus dem Ellental bereits sicher. Die noch anstehenden Spiele in der Hauptrunde können die Bietigheimer also zur intensiven Vorbereitung auf die Meisterschaftsendrunde nutzen. Dabei stehen in dieser Woche zwei Begegnungen im Ka­lender: Am Freitag (24. Februar) bestreiten die Steelers ein Heimspiel gegen die Löwen Frankfurt, Spielbeginn in der EgeTrans Arena in Bietigheim-Bissingen ist um 19.30 Uhr. Am Sonntag (26. Februar) geben die Steelers dann ein Gastspiel bei den Bayreuth Tigers. Mehr Infos: www.steelers.de

Fechten | Der RegioCup macht Station in Reutlingen
Zum vierten Mal bittet die Fechtsparte der TSG Reutlingen zum Sturmbock Cup. Das Turnier, an dem Fechter mit allen drei Waffen (Degen, Florett und Säbel) teilnehmen können, findet am Samstag (25. Februar) statt und ist eine Station des RegioCups, der von der SportRegion Stuttgart und dem Württembergischen Fechterbund (WFB) ausgeschrieben wird. Den Auftakt in der Storlach-Sporthalle Reutlingen machen am Samstag die Degen­fechter, deren Wettbewerb um 8.30 Uhr beginnt. Ab 14.30 Uhr stehen die Florettfechter auf der Planche, die Säbelkonkurrenzen starten um 16.30 Uhr. Mehr Infos: www.fechten-wuerttemberg.de

Futsal | Wer qualifiziert sich für das Final-Four-Turnier?
Beim Süddeutschen Futsal-Cup geht es jetzt in die entscheidende Phase. Zwei württembergische Vertreter stehen dabei im Viertelfinale. Während N.A.F.I. Stuttgart dabei am Samstag (25. Februar) beim FC Brigachtal antreten muss, hat der Futsal Club Stuttgart am selben Tag ein Heimspiel vor sich. Um 14 Uhr beginnt der Vergleich mit dem badischen Vertreter Villalobos FC. Die Regeln sind einfach: Wer sein Viertelfinalspiel gewinnt, qualifiziert sich für das Final-Four-Turnier, welches am 4. März in Hessen stattfinden wird. Mehr Infos: http://tinyurl.com/SFV-Futsal-2017

Tanzen | Ludwigsburger Lateinformationen erneut auf heimischem Parkett
Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen ist der Tross der 1. Formationstanz-Bundesliga Latein zu Gast in der Rundsporthalle Ludwigsburg. Beim ersten Termin war der TSC Residenz Ludwigsburg Ausrichter des Bundesliga-Wettkampftages, dieses Mal ist Lokalrivale 1. TC Ludwigsburg Gastgeber für die insgesamt acht Teams der Beletage. Beginn des Wettkampfes ist am Samstag (25. Februar) um 18 Uhr, für beide Ludwigsburger Formationen ist das Turnier auf heimischem Parkett von enormer Wichtigkeit: Als Siebter und Achter des Klassements brauchen TSC und TCL dringend einen Erfolg im Kampf gegen den Abstieg. Auch der dritte Vertreter aus der Region Stuttgart, die Formation der TSG Backnang, kämpft als Tabellenfünfter noch um den Verbleib in Liga eins. Mehr Infos: www.formationen.de

Tischtennis | TTC Frickenhausen braucht Punkte im Kampf gegen den Abstieg
Mit fünf Punkten aus 13 Saisonspielen steht der TTC Frickenhausen derzeit auf den Abstiegsplätzen der 2. Tisch­tennis-Bundesliga. Für einen erfolgreichen Kampf um den Klassenerhalt benötigen die Tischtennisspieler aus dem Neuffener Tal also möglichst viele Zähler aus den verbleibenden fünf Begegnungen. Gleich im ersten dieser fünf Spiele wartet jedoch eine schwere Aufgabe auf den Tabellenneunten: Am Sonntag (26. Februar) ist der TSV Bad Königshofen ab 15 Uhr zu Gast in der Sporthalle auf dem Berg in Frickenhausen. Die Equipe aus Unterfranken steht derzeit auf Rang zwei des Klassements und braucht ihrerseits die Punkte für das Meisterschaftsrennen. Mehr Infos: www.ttc-frickenhausen.de

Volleyball | Lokalduell im Tabellenkeller: Fellbach trifft auf Stuttgart

Lange ist es noch nicht her, da hielten sowohl der SV Fellbach als auch der TSV Georgii Allianz gut mit in der         2. Volleyball-Bundesliga Süd; der SV Fellbach holte in den vergangenen beiden Spielzeiten sogar den Titel im Volleyball-Unterhaus. In dieser Saison sind die Vorzeichen jedoch ganz anders: Momentan stehen beide Clubs aus der Region Stuttgart im Tabellenkeller und befinden sich in akuter Abstiegsgefahr. Am Wochenende kommt es zum direkten Duell der Lokalkonkurrenten: Der SVF empfängt die „Alli“ am Samstag (25. Februar) in der Gäuäcker-Sporthalle I in Fellbach. Spielbeginn ist um 20 Uhr. Mehr Infos: www.volleyball-bundesliga.de

Volleyball | Zwei Heimspiele für Allianz MTV Stuttgart
Die Volleyballerinnen von Allianz MTV Stuttgart sind an diesem Wochenende gleich zweimal vor heimischer Kulisse gefordert. Die Stuttgarterinnen, die in der 1. Volleyball-Bundesliga klar auf Play-Off-Kurs sind, bestreiten zunächst am Samstag (25. Februar) ein reguläres Ligaheimspiel gegen den USC Münster. Gespielt wird in der SCHARRena in Stuttgart-Bad Cannstatt ab 19.30 Uhr. An selber Stätte sind sie bereits am Sonntag (26. Februar) erneut aktiv – dann geht es ab 15 Uhr gegen den VC Olympia Berlin. Die Mannschaft aus der Hauptstadt ist kein gewöhnlicher Gegner: Das Stützpunktteam besteht ausschließlich aus Spielerinnen der Juniorinnen-National­mannschaft und steigt auch dann nicht aus der 1. Bundesliga ab, wenn es zum Saisonende auf dem letzten Ta­bellenplatz stehen sollte. Mehr Infos: www.allianz-mtv-stuttgart.de

Wasserball | SV Cannstatt kämpft um Verbleib in der Bundesliga
Als Tabellensiebter in der Hauptrundengruppe B der 1. Wasserball-Bundesliga benötigt der SV Cannstatt aus den verbleibenden Saisonspielen jeden Punkt, um sich Luft im Tabellenkeller zu verschaffen. Die nächste Gelegenheit, wertvolle Zähler im Kampf gegen den Abstieg zu sammeln, bietet sich den Cannstatter Wasserballern am Samstag (25. Februar): An diesem Tag spielt der SVC ab 18.30 Uhr im Inselbad Stuttgart-Untertürkheim gegen den SC Wedding Berlin. Gegen die Mannschaft aus der Bundeshauptstadt zu punkten wird jedoch keine leichte Aufgabe: Die Wasserballer aus Wedding stehen derzeit auf Rang zwei des Klassements und liebäugeln mit der Rückkehr in die Hauptrundengruppe A. Mehr Infos: www.sv-cannstatt.de

Weitere Sporttermine: www.sportregion-stuttgart.de/veranstaltungskalender
3. Sonstige TermineSportkreisjugend Stuttgart | Großes Sportpatentreffen am 22. Februar im Kino

Die Sportkreisjugend Stuttgart bietet in Kooperation mit dem Amt für Sport und Bewegung seit zwei Jahren eine Ausbildung zum Sportpaten für Flüchtlinge an. Sportpaten fungieren als Schnittstelle zwischen Sportvereinen und Flüchtlingsunter­künften. Sie nehmen Kontakt zu sportinteressierten Flüchtlingen auf, zeigen ihnen das Angebot des Sportvereins und organisieren bei Bedarf eine Begleitung der Flüchtlinge zu den Angeboten. Um ihnen zu danken, sind alle bisher ausgebildeten Sportpaten am Mittwoch (22. Februar) zu einem besonderen Abend in das Stuttgarter Innenstadtkino Metropol eingeladen. Im Mittelpunkt des Abends steht der Film „Almanya – Willkommen in Deutschland“. Los geht es um 19.30 Uhr. Mehr Infos: www.sportkreisjugend-stuttgart.de

Fasching | Der SVK feiert am 24. Februar in der Kornwestheimer Sporthalle Ost
Auch in diesem Jahr findet wieder eine Faschingsparty des SV Kornwestheim statt. Gefeiert wird am Freitag (24. Februar) ab 19.30 Uhr in der Kornwestheimer Sporthalle Ost. Es spielt die Band „Campus“. Mehr Infos: www.facebook.com/events/1873496716229074

American Football | Verbandstag des AFCVBW am 25. FebruarIn der Sportschule in Ostfildern-Ruit findet am Samstag (25. Februar) der Verbandstag des American Football und Cheerleading Verbandes Baden-Württemberg (AFCVBW) statt. Mehr Infos: www.afcvbw.de

Fasching | MTV Stuttgart feiert am 25. Februar im WIZEMANN
Die traditionelle Faschingsparty des MTV Stuttgart steht in diesem Jahr unter dem Motto „FRISCH FROMM FRÖHLICH FREI“. Gefeiert wird am Samstag (25. Februar) ab 19 Uhr mit der Band „Partyblues“ im WIZEMANN. Mehr Infos: www.mtv-stuttgart.de/news-url/03145/

Werteoffensive | „Anstoß zur Hoffnung“ am 26. Februar in Stuttgart-Zuffenhausen
Die Organisation „Sportler ruft Sportler“ führt am Sonntag (26. Februar) eine Veranstaltung in Stuttgart-Zuffen­hausen durch. Da­bei geht es um das Thema „Werte im Sport“. Die Veranstaltung „Anstoß zur Hoffnung“ findet am Sonntag (26. Fe­bruar) um 18 Uhr im Christlichen Zentrum Volksmission statt. Mit dabei sein werden Spitzen­sport­ler wie die Leichtathletin Dr. Madeleine Manning Mims, Box-Europameister Alexander Dimitrenko und die Kunst­radfahrerin Viola Brand. Mehr Infos: www.srsonline.de/event/srs-e-v-praesentiert-die-werteoffensive

Be4Fit
Die Sport Rubrik von Business-ON Stuttgart: Informationen rund um Ernährung, Fitnesstraining und Gesundheit. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten mit einem persönlichen Fitnesstrainer zu arbeiten um gesteckte Ziel zu erreichen.

Die Be4Fit Kolumne mit folgenden Artikeln:

4. MedieneckeRegio TV | Wochenübersicht
Regio TV beschäftigt sich auch in dieser Woche wieder ausführlich mit dem regionalen Sportgeschehen. Regio TV ist über Kabel und Satellit zu empfangen, aber auch im Internet unter www.regio-tv.de. Geplant sind folgende Beiträge:

• Montag (20. Januar): Bericht über die Lage beim Handball-Bundesligisten TVB 1898 Stuttgart

• Dienstag (21. Februar): Bericht über die Lage beim Bietigheimer Eishockeyteam

• Mittwoch (22. Februar): Bericht über die Lage bei den Sindelfinger Fußballerinnen
• Donnerstag (23. Februar): Bericht über die Lage beim Fußball-Regionalligisten Stuttgarter Kickers
• Freitag (24. Februar): Trainer-Serie – Markus Baur

5. SonstigesBasketball | MHP RIESEN Ludwigsburg beim easyCredit TOP FOUR 2017
Beim easyCredit TOP FOUR 2017 haben die MHP RIESEN Ludwigsburg den vierten Platz belegt. Im Spiel um Platz 3 unterlagen die Ludwigsburger Basketballer dem Ausrichter ALBA BERLIN mit 70:84. Zuvor hatten die Ludwigs­ burger das Halbfinale mit 78:85 gegen Brose Bamberg verloren. Bamberg gewann das Finale gegen Bayern München mit 74:61 und somit auch den Pokalwettbewerb. Mehr Infos:www.easycredit-bbl.de/de/n/spielberichte/2016-17/nachbericht/2017-02-19-ber-lud/#specialnavi=9

Biathlon | WM-Gold für Simon Schempp von der Ski-Zunft UhingenSimon Schempp (Ski-Zunft Uhingen) ist am Ziel seiner Wünsche. Am Schlusstag der Biathlon-Weltmeisterschaften in Hochfilzen gewann er mit einer tadellosen Laufleistung und 20 Treffern im Schießen das Massenstartrennen und damit die erste WM-Einzelmedaille in seiner Laufbahn. Zweiter wurde der Norweger J. T. Boe vor dem Österreicher Simon Eder, der sich bis auf den letzten Kilometer einen spannenden Kampf um die Führung mit Simon Schempp geliefert hat. Mehr Infos: www.skispur.de/?p=2752

Bogenschießen | Welzheim bei der Endrunde dabei
In Wiesbaden fand das Bundesligafinale der Recurvebogenmanschaften statt. Das Team aus Welzheim kam dabei ins Halbfinale, wo sich die Schützengilde dem SV Querum mit 0:6 geschlagen geben musste. Im kleinen Finale um Platz drei setzte sich der BSC BB-Berlin mit 6:2 gegen die SGi Welzheim durch. Den Titel gewann der SV Dauelsen durch einen 6:2-Finalsieg gegen den SV Querum. Mehr Infos: www.dsb.de/aktuelles/meldung/6644-Der-SV-Dauelsen-gewinnt-den-Bundesliga-Meisterspiegel/

Faustball | Die Stammheimer Frauen steigen in die 1. Bundesliga auf
Erfolgreich verlief die Aufstiegsrunde in Niefern für die Stammheimer Faustballerinnen. Nach der 1:3-Auftaktniederlage gegen Schwieberdingen setzte sich Stammheim sowohl gegen den TV Obernhausen (3:0) als auch gegen den TV Öschelbronn (3:1) durch und spielt fortan in der Halle in der 1. Faustball-Bundesliga. Den zweiten Aufstiegsplatz schnappte sich der TV Obernhausen, der wie die Stammheimerinnen am Ende 4:2 Punkte auf dem Konto hatten. Das Nachsehen hatten hingegen der TV Öschelbronn und der TSV Schwieberdingen mit jeweils 2:4 Punkten. Mehr Infos: www.faustball-stammheim.de

Fußball | VfL-Frauen gründen einen Verein im Verein
Dank eines enormen Kraftaktes aller Beteiligten ist es den Fußballfrauen des VfL Sindelfingen gelungen, die angestrebte Vereinsgründung als Verein im Verein fristgerecht unter Dach und Fach zu bringen. Im Rahmen der Gründungsversammlung wurde kürzlich im Konferenzzimmer des Floschenstadions durch acht Gründungsmit­glieder der VfL Sindelfingen „Ladies“ e.V. ins Leben gerufen. Zum 1. Vorsitzenden wählten die Mitglieder den Bondorfer Josef Klaffschenkel (58), sein Stellvertreter ist Sascha Bührer, der sich im Vorstand um den Bereich Finanzen kümmert. Weitere Vorstandsmitglieder sind Heike Hofmann und Marc Pflieger. Mehr Infos: www.vfl-ff.com

Leichtathletik | WLV-Hochspringerinnen überzeugen bei der DM
Die Vertreterinnen und Vertreter des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes (WLV) überzeugten bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften in Leipzig. Besonders erfolgreich waren dabei die WLV-Hochspringerinnen. Ihren fünften Hallentitel in Folge holte sich Marie-Laurence Jungfleisch vom VfB Stuttgart. Sie steigerte sich von Höhe zu Höhe und konnte am Ende als einzige Springerin 1,92 Meter überqueren. Damit setzte sie sich gegen Jossie Graumann (1,89 Meter) durch und schaffte gleichzeitig auch noch die Norm für die Hallen-EM. Platz 4 ging an die Mehrkämpferin Lisa Maihöfer von der LG Staufen mit 1,80 Meter, Siebte wurde mit Sophie Hamann (TuS Metzingen) mit 1,75 Meter ebenfalls eine Siebenkämpferin. Mehr Infos: http://tinyurl.com/LA-Hallen-DM-2017

Schwimmen | Initiative „schwimmfit – sicher schwimmen in Stuttgart“ gestartet
Für die Entwicklung von Kindern ist die Fähigkeit, sicher schwimmen zu können, von großer Bedeutung. Erhebungen zeigen jedoch, dass sich in Stuttgart immer weniger Kinder am Ende der Grundschulzeit sicher im Wasser bewegen können. Die für Sport, Jugend, Bildung und die städtischen Bäder zuständigen Referate haben daher die Initiative „schwimmfit – sicher schwimmen in Stuttgart“ gestartet. In diesem Zusammenhang fand kürzlich ein „Schwimmgipfel“ im Stuttgarter Rathaus statt. Dort wurde das neue Konzept besprochen und anschließend verabschiedet. Mehr Infos: www.stuttgart.de/item/show/466797/1/3/621389?plist=homepage

Sportkreis Göppingen | Auszeichnung für Schempp, Gajer und TV Ebersbach
Im Rahmen der Gala des Sportkreises Göppingen, die in der Göppinger Stadthalle stattfand, wurden auch in diesem Jahr wieder die Ergebnisse der Wahl zum Sportler des Jahres im Sportkreis Göppingen verkündet. Dabei hatten der Uhinger Biathlet Simon Schempp bei den Männern und die Triathletin Julia Gajer (AST Süßen) bei den Frauen die Nase vorn. Bei den Mannschaften erhielt das Sportakrobatik-Team des TV Ebersbach die meisten Stimmen. Mehr Infos: www.swp.de/goeppingen/sport/sonstige/regional/siegerehrung-ohne-sieger-14474792.html

Triathlon | Beim Verbandstag des BWTV werden die Neuen vorgestelltDer Verbandstag des Baden-Württembergischen Triathlonverbandes (BWTV) fand im Haus des Sports „SpOrt Stuttgart“ in Stuttgart-Bad Cannstatt statt. BWTV-Präsident Bernhard Thie stellte dabei die neuen Mitarbeiter des Verbandes vor – den neuen Landestrainer Martin Lobstedt, die neue Schulsportbeauftragte Angelika Mertens und den neuen Ligabeauftragten Mario Schierok, der an der reformierten Konzeption der „LBS Cup Triathlonliga“ mitwir­ken wird. Wahlen fanden diesmal nicht statt. Mehr Infos: www.bwtv.de

Wintersport/WBRS | WM-Gold für Anja Wicker
Die Ski-Nordisch-Weltmeisterschaften für Sportler mit Behinderung sind in Finsterau ausgetragen worden. Die Biathletin Anja Wicker vom MTV Stuttgart ist dort Weltmeisterin geworden. Nach dem Gewinn der Silbermedaille über die Mitteldistanz (10 km) setzte sie noch einen drauf. Mit einer tollen Leistung wurde die 25-jährige Anja Wicker mit nur einem Schießfehler Weltmeisterin über 12,5 km Biathlon. Hinzu kam ein weiterer zweiter Platz im Biathlon-Sprint (6 km). Mehr Infos: www.nordski.de

WLSB | Andreas Felchle ist neuer Präsident des Verbandes
Andreas Felchle ist neuer Präsident des Württembergischen Landessportbundes (WLSB). Der Vorstand wählte den 55-Jährigen, seit 1992 Bürgermeister von Maulbronn, zum Nachfolger von Klaus Tappeser. Tappeser hatte sein Amt zum Jahresende 2016 nach 15 Jahren aus beruflichen Gründen niedergelegt. In den Mittelpunkt seiner Arbeit als WLSB-Präsident will Andreas Felchle die mehr als zwei Millionen Sportler in den 5717 Vereinen stellen. Mehr Infos: www.wlsb.de/aktuelles/news/602-andreas-felchle-ist-neuer-wlsb-praesident

(Redaktion)


 


 

be4fit
business golfer
eckert
bofinger
Februar
Infos
Stuttgarterinnen
Samstag
Verbandstag
Punkt
Mitglied
Sonntag
Sportler
Heimspiel
Region Stuttgart
Kino�Die Sportkreisjugend Stuttgart
Kampf
Bericht
Spiel
Frauen
Lage
Allianz MTV Stuttgart
S

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "be4fit" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: