Sie sind hier: Startseite Stuttgart Be4Fit Sport Speziell
Weitere Artikel
SportNews

SportRegion-Newsletter 39/2018

Das aktuelle Zitat der Rubrik ATHLETENBLICK stammt von der Triathletin Lena Berlinger: „'Nobody is perfect' – und genau aus diesem Grund gab es für mich nie das eine Vorbild. Für mich ist es viel wichtiger, sich in verschie­denen Lebenssituationen an anderen orientieren zu können. Ich selbst will mit meiner offenen und ehrlichen Art für einen fairen und sauberen Sport VORBILD SEIN!“

1. SportRegion-intern

Jahresmotto FAIRPLAY! | Zitat von Lena BerlingerDas Jahresmotto 2018 der SportRegion Stuttgart lautet FAIRPLAY! Ethik und Werte im Sport. Die SportRegion Stuttgart möchte in diesem Zusammenhang im Jahr 2018 in jeder Woche ein anderes Schlaglicht setzen – und zwar immer montags, in dieser Woche mit den folgenden Themen:

ATHLETENBLICK: Die Württembergische Sportjugend (WSJ) hat vor vielen Jahren die Kampagne VORBILD SEIN! ins Leben gerufen. Mit dieser Kampagne wendet sich die WSJ an all die Menschen in Sportvereinen in Baden-Württemberg, die Kinder und Jugendliche betreuen, sie trainieren oder in sonstiger Art und Weise unterstützen und mit ihnen arbeiten. Die Kampagne VORBILD SEIN! wird von zahlreichen prominenten Personen aus dem Sport, der Politik, der Schauspielerei und der Musik unterstützt. Anlässlich des Jahresmottos 2018 kooperieren die WSJ und die SportRegion. In jeder Woche des Jahres kommt ein anderer Sportler oder eine andere Sportlerin zu Wort. Das aktuelle Zitat der Rubrik ATHLETENBLICK stammt von der Triathletin Lena Berlinger: „'Nobody is perfect' – und genau aus diesem Grund gab es für mich nie das eine Vorbild. Für mich ist es viel wichtiger, sich in verschie­denen Lebenssituationen an anderen orientieren zu können. Ich selbst will mit meiner offenen und ehrlichen Art für einen fairen und sauberen Sport VORBILD SEIN!“

2. Sportveranstaltungen

Gymnastik | TV Sersheim ist Ausrichter der Titelkämpfe in Gymnastik und Tanz

Einmal mehr werden an diesem Wochenende nationale Titelträger in der Region Stuttgart gekrönt: Der TV Sersheim hat vom Deutschen Turner-Bund (DTB) den Zuschlag als Ausrichter erhalten und empfängt somit am Samstag (29. September) und Sonntag (30. September) knapp 300 Athletinnen zu den Deutschen Meisterschaften Gymnastik und Tanz. In der Sport- und Kulturhalle der Gemeinde Sersheim (Landkreis Ludwigsburg) starten die sportlichen Wettkämpfe am Samstag um 9 Uhr mit den Vorkämpfen zur Deutschen Jugendmeisterschaft, der Deutschen Meisterschaft und der Deutschen Seniorenmeisterschaft. Gegen 15 Uhr wird feststehen, welche jeweils acht Gruppen pro Altersklasse sich für die Finalkämpfe qualifiziert haben – und dann ab 16 Uhr an selber Stätte in den Finalkämpfen um den Meistertitel in der Disziplin Gymnastik und Tanz buhlen. Am Sonntag stehen dann die Gruppenfinals in den Einzeldisziplinen – also in der Gymnastik und im Tanz – auf dem Programm, Beginn der Wettbewerbe ist auch am zweiten Wettkampftag um 9 Uhr. Mehr Infos: www.tvsersheim.de

American Football | Vorjahresmeister auf dem Sprung in German Bowl

Bislang haben die Schwäbisch Hall Unicorns die Saison 2018 in der German Football League (GFL) nach Belieben dominiert. Die Hauptrunde haben die Haller Einhörner als ungeschlagener Meister der Süd-Division absolviert, und auch in den Play-Offs läuft es bislang wie am Schnürchen – im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft gelang den Hallern ein ungefährdeter 37:14-Erfolg gegen die Cologne Crocodiles aus Köln. Somit trennt den Vorjahresmeister aus Schwäbisch Hall nur noch ein weiterer Sieg vom erneuten Einzug in den German Bowl, das Endspiel der GFL-Saison, das am Samstag (13. Oktober) in Berlin ausgetragen wird. In der Vorschlussrunde haben die Unicorns dabei Heimrecht. Zum Halbfinal-Duell empfangen sie am Samstag (29. September) die Dresden Monarchs, Spielbeginn im OPTIMA-Sportpark in Schwäbisch Hall ist um 17 Uhr. Die Footballer aus Sachsens Hauptstadt reisen dabei mit Rückenwind in den Südwesten: Die Monarchs haben die Regular Season als Zweiter der Nordstaffel abgeschlossen und am Wochenende einen deutlichen 51:19-Viertelfinalsieg gegen die Allgäu Comets aus Kempten errungen. Mehr Infos: www.unicorns.de

Badminton | Erstes Saison-Heimspiel für SG Schorndorf in Liga zwei

Der Saisonstart in die Saison der 2. Bundesliga Süd hat bei den Badminton-Spielern der SG Schorndorf für gemischte Gefühle gesorgt. In der ersten Begegnung der neuen Runde setzte es für die Mannschaft aus dem Rems-Murr-Kreis eine schmerzhafte 1:6-Niederlage in Jena, im zweiten Saisonspiel erkämpfte sich die SG allerdings einen 4:3-Auswärtserfolg beim TV Dillingen. Ob sich daraus eine kleine Siegesserie entwickelt, zeigt sich nun am Wochenende, wenn die Schorndorfer erstmals in dieser Saison in der heimischen Karl-Wahl-Sporthalle in Schorndorf aufschlagen. Zu Gast dort ist am Sonntag (30. September) ab 14 Uhr der TSV Neubiberg/Ottobrunn von 1920 – die Gäste aus dem Münchner Vorland sind ihrerseits mit zwei Niederlagen in die neue Spielzeit gestartet. Mehr Infos: www.sg-schorndorf-badminton.de

Basketball | Heim-Premiere für Erstligist Ludwigsburg und Zweitligist Kirchheim/Teck

Für die beiden Basketball-Spitzenmannschaften aus der Region Stuttgart beginnt nun wieder der Liga-Alltag. Die MHP RIESEN Ludwigsburg wollen in der 1. Basketball-Bundesliga an die erfolgreiche Vorsaison anknüpfen – in der kämpften sich die RIESEN bis ins Halbfinale der Bundesliga-Play-Offs sowie bis ins Final Four der Champions League vor. Die Bundesliga-Spielzeit 2018/19 beginnt für das Team aus der Barockstadt nun mit einem Heimspiel. Am Samstag (29. September) empfangen die MHP RIESEN die FRAPORT SKYLINERS aus Frankfurt, Spielbeginn in der MHPArena Ludwigsburg ist um 20.30 Uhr. Auch das zweite Top-Team aus der Region spielt zu Hause: In der 2. Basketball-Bundesliga Pro A bekommen es die Kirchheim Knights am Samstag mit den Artland Dragons aus Niedersachsen zu tun. Die Korbjäger vom VfL Kirchheim/Teck laufen um 19 Uhr in der heimischen Sporthalle Stadtmitte in Kirchheim/Teck auf. Mehr Infos: www.mhp-riesen-ludwigsburg.de und www.kirchheim-knights.de

BMX-Radsport | Bundesliga-Saison endet mit Finale in Kornwestheim

Zum Saisonendspurt kommt der Tross der BMX-Bundesliga zurück in die Region Stuttgart. Bereits Mitte Septem­ber waren die BMX-Radsportler zu einem Bundesliga-Wochenende in Ingersheim zu Gast, jetzt stehen am Sams­tag (29. September) und am Sonntag (30. September) die beiden finalen Wertungsläufe an, die im Freizeit­park Talstraße in Kornwestheim ausgefahren werden. Die Veranstalter der BMX-Abteilung der Skizunft Kornwestheim erwarten zu diesem Event alle Fahrer des Nationalteams sowie weitere Spitzenfahrer aus dem Bundesgebiet auf der Kornwestheimer Rennbahn. Beginn der Rennen ist am Samstag um 12.30 Uhr, der Wertungslauf am Sonntag startet um 9.45 Uhr. Mehr Infos: www.bmx-kornwestheim.de

Hockey | Endrunde der U-16-Länderpokale beim HTC Stuttgarter Kickers

Hockey-Nachwuchstalente aus ganz Deutschland zieht es an diesem Wochenende nach Stuttgart-Degerloch. Der HTC Stuttgarter Kickers hat vom Deutschen Hockeybund (DHB) den Zuschlag als Ausrichter des Endrunden-Turniers um das Hessenschild und den Franz-Schmitz-Pokal erhalten – dabei handelt es sich um den Feldhockey-Länderpokal-Wettbewerb des weiblichen bzw. männlichen U-16-Nachwuchses. In beiden Turnieren sind jeweils sechs Landesauswahlen am Start, ein baden-württembergisches Team ist nur bei den Mädchen vertreten. Gespielt wird im Breuninger Hockeypark an der Hohen Eiche, Start der Länderpokal-Endrundenturniere ist dort am Samstag (29. September) um 10 Uhr. Am Sonntag (30. September) geht es für die Mannschaften dann ab 9 Uhr in die K.o.-Spiele, das Finale der Mädchen soll um 14.50 Uhr beginnen, das Endspiel der Jungen ist auf 15.20 Uhr terminiert. Mehr Infos: www.hockey.de

Pferdesport | Quadrillenchampionat und Allroundreiter-Cup in Stuttgart-Bad Cannstatt

Zum Programm des 100. Landwirtschaftlichen Hauptfestes, das ab diesem Wochenende für drei Wochen auf dem Cannstatter Wasen zu Gast ist, gehören auch zwei Pferdesportveranstaltungen. Am Sonntag (30. September) findet in Stuttgart-Bad Cannstatt das Baden-Württembergische Championat im Quadrillen-Reiten statt, hierbei geht es um die Landesmeisterschaft in der Paar- sowie in der Vierer-Konkurrenz. Außerdem wird am selben Tag das Finale des Allroundreiter-Cups des Württembergischen Pferdesportverbandes (WPSV) ausgetragen – nach vier Stationen in ganz Württemberg messen sich Ross und Reiter auch auf dem Wasen in verschiedenen gestellten Aufgaben. Die genaue Zeiteinteilung der Wettkämpfe war bei Redaktionsschluss dieses Newsletters noch nicht veröffentlicht. Mehr Infos: www.pferdesport-bw.de und www.wpsv.de

Rudern | Kurzstrecken-Regatta beim Marbacher Ruderverein

Eine echte Traditionsveranstaltung findet an diesem Wochenende in Marbach/Neckar statt: Die Ruderer aus der Schillerstadt organisieren am Samstag (29. September) und am Sonntag (30. September) die 51. Auflage der Marbacher Ruder-Regatta, bei der sich die teilnehmenden Sportler in Kurzstrecken-Wettbewerben messen. Die Wettkampfstrecke auf dem Neckar erstreckt sich dabei über 500 Meter, Start ist auf Höhe der Schleuse Marbach, das Ziel ist auf Höhe des Bootshauses. Beginn der Wettkämpfe ist am Samstag um 10.30 Uhr, am Sonntag wird die Regatta um 8 Uhr fortgesetzt. Mehr Infos: www.marbacher-ruderverein.de

Skisport | DSV-Schülercup Skispringen und Nordische Kombination beim SC Degenfeld

Dass der nordische Skisport nicht nur in den Alpen, sondern auch im Stuttgarter Umland beheimatet ist, weiß man spätestens seit 2014. Damals krönte sich Carina Vogt vom SC Degenfeld zur ersten Skisprung-Olympiasigerin überhaupt. Ihr Heimatverein tritt auch immer wieder als Ausrichter nationaler Wettbewerbe in Erscheinung – zum Beispiel an diesem Wochenende, wenn der DSV Milka Schülercup im Skispringen und der Nordischen Kombina­tion zu Gast im Stadtteil von Schwäbisch Gmünd ist. Dieser Wettkampf ist für Nachwuchssportler der Jahrgänge 2003 bis 2005 konzipiert, die bereits am Donnerstag (27. September) und am Freitag (28. September) erste Trainingseinheiten vor Ort absolvieren. Ernst wird es im Schanzenzentrum in Schwäbisch Gmünd-Degenfeld dann erstmals am Samstag (29. September), wenn ab 10 Uhr die Skisprung-Wettbewerbe anstehen – und zwar sowohl für die Kombinierer als auch für die Solo-Springer, die jedoch zwei Durchgänge absolvieren. Die Kombi­nierer sind nachmittags dann auch in der Innenstadt von Schwäbisch Gmünd zu sehen, wo sie ab 17 Uhr die Lauf­strecke auf Skirollern in Angriff nehmen. Am Sonntag (30. September) geht es für Kombinierer und Solo-Springer erneut ab 10 Uhr zu einem bzw. zwei Durchgängen auf die Mattenschanze, die Nordischen Kombinierer absolvieren ab 14 Uhr außerdem noch einen Crosslauf rund um die Degenfelder Schanzen. Mehr Infos: www.skiclub-degenfeld.de

Volkslauf | Firmenlauf in Ludwigsburg, Schurwaldlauf in Esslingen/Neckar

Zwei Laufveranstaltungen hält das letzte September-Wochenende parat – einen Firmenlauf sowie einen klassischen Volkslauf. Alle Details dazu gibt es in unserem Überblick:

• Mittwoch (26. September): 7. AOK Firmenlauf in Ludwigsburg (Beginn und Start 5,7-km-Lauf: 18 Uhr, neunter und letzter Wertungslauf zur Firmenlaufserie des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes WLV, mehr Infos: www.bw-running.de),

• Sonntag (30. September): 39. Schurwaldlauf in Esslingen/Neckar (Beginn und Start 10-km-Lauf: 10 Uhr, Wertungslauf zur Laufserie Heart & Sole Cup, www.schurwaldlauf.de).

Weitere Sporttermine: www.sportregion-stuttgart.de/veranstaltungskalender


3. Sonstige Termine
28./29. September | 8. Auflage des Ballspiel-Symposiums

Der Verein Ballspiel-Symposium Baden-Württemberg ist ein Zusammenschluss von elf baden-württembergischen Ballsportverbänden. Er führt regelmäßig ein Symposium durch. In diesem Jahr findet die achte Auflage dieser Veranstaltung statt, das Motto lautete dabei: „Ballsport hat Zukunft!“ Namhafte Referenten diskutieren am 28. und 29. September in Karlsruhe (Institut für Sport und Sportwissenschaft KIT). Mehr Infos:  www.ballspiel-symposium.de

29. September | Schwäbischer Turntag des STB in Göppingen

Am Samstag (29. September) findet in Göppingen der Schwäbische Turntag des Schwäbischen Turnerbundes (STB) statt. Los geht’s um 10 Uhr in der Stadthalle. Schwerpunktthema wird dabei „Die Zukunft des Sportvereins 2030“ sein. Mehr Infos: www.stb.de/index.php?id=4524

29. September | Familien-Schachmeisterschaft in Vaihingen-Rohr

Die Köpfe rauchen am Samstag (29. September) in Vaihingen-Rohr (Vereinsheim der Schach-Gemeinschaft Rohr). Ab 14 Uhr wird dann nämlich zum neunten Mal die Baden-Württembergische Familienmeisterschaft im Schach durchgeführt. Mehr Infos: www.svw.info/138-svw/startseite/13607-9-offene-baden-wuerttembergische-familien-schachmeisterschaft-2018

29. September | „Sportfest der Begegnung“ in Ötlingen

Das „Sportfest der Begegnung“ für Behinderte und Nichtbehinderte der Sportkreisjugend Esslingen findet am Samstag (29. September) in Kirchheim/Teck-Ötlingen statt. Los geht es um 14 Uhr in der Sportanlage „Im Rübholz“. Mehr Infos: www.sportkreis-esslingen.de

29. September | „BeActive Night“ in Göppingen

Am Samstag (29. September) öffnet die TPSG Frisch Auf Göppingen im Rahmen der Europäischen Woche des Sports am Abend ihre Türen und lädt zu einem abwechslungsreichen Programm in zwei Hallen (EWS 2 Nord und Süd) sowie outdoor ein. Von Rollstuhl-Basketball, über Jazz Tanz bis hin zu Sportspielen und Entspannungsan­ge­bot ist bei der „BeActive Night“ für jeden etwas dabei. Los geht es um 19 Uhr. Mehr Infos: http://fagp.de/verein/

4. MedieneckeRegio TV | WochenübersichtRegio TV beschäftigt sich auch in dieser Woche wieder ausführlich mit dem regionalen Sportgeschehen. Regio TV ist über Kabel und Satellit zu empfangen, aber auch im Internet unter www.regio-tv.de. Geplant sind folgende Beiträge:

• Montag (24. September): Wochenthema „24h Uhingen“
• Dienstag (25. September): Wochenthema „24h Uhingen“
• Mittwoch (26. September): Wochenthema „24h Uhingen“
• Donnerstag (27. September): Wochenthema „24h Uhingen“ und STARTBLOCK07
• Freitag (28. September): Wochenthema „24h Uhingen“

5. Sonstiges


Auszeichnung | „Bronzener Stern des Sports“ geht an den SV Fellbach


Die „Sterne des Sports“ sind Deutschlands wichtigster Vereinswettbewerb im Breitensport. Der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken Raiffeisenbanken zeichnen Sportvereine aus, die sich über ihr sportliches Angebot hinaus besonders gesellschaftlich engagieren. Der SV Fellbach hat sich mit seinem Projekt der Trendsport Academy beim Wettbewerb beworben und die Jury überzeugt, die das Aufgreifen und Umsetzen von neuen vielfältigen Angeboten als vorbildlich gelobt und mit dem „Bronzenen Stern des Sports“ ausgezeichnet hat. Der SV Fellbach freut sich über die Auszeichnung, die mit einer Spende von 1.500.- Euro verbunden ist. Mehr Infos: www.snordsport.de/sv-fellbach-gewinnt-den-bronzenen-stern-des-sports

Badminton | Miranda Wilson gewinnt EM-Bronze mit dem Nationalteam

Das Team des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) hat bei den U-19-Europameisterschaften in Tallinn/Estland die Bronzemedaille gewonnen. Dem 3:1-Viertelfinalsieg gegen England folgte eine 1:3-Niederlage im Halbfinale gegen Dänemark. Im anderen Halbfinale schlug Frankreich Russland mit 3:0. Ein „kleines Finale“ gibt es bei der U-19-EM nicht, sodass Deutschland und Russland als Halbfinalisten automatisch die Bronzemedaille erhielten. Zum DBV-Team zählte auch Miranda Wilson (SG Schorndorf). Mehr Infos: www.badminton.de/news/badminton/u19-em-deutschland-holt-bronze/

Baseball | Reds-Nachwuchs gelingt der Hattrick

Die Stuttgart Reds haben den Heimvorteil für einen Hattrick genutzt: Vor heimischem Publikum wurde der Reds-Nachwuchs zum dritten Mal in Folge Deutscher U-12-Meister im Baseball. Im Finale bezwangen die Gastgeber die Mainz Athletics mit 3:2. Mehr Infos: www.stuttgart-reds.de

Basketball | Länderspiel im Dezember 2018 in Ludwigsburg

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft der Männer gastiert am 3. Dezember in Ludwigsburg. Die DBB-Herren treffen dann am 10. Spieltag der WM-Qualifikation auf Estland. Gespielt wird in der MHPArena. Die DBB-Herren waren bisher in allen acht Qualifikationsspielen siegreich und haben mit dem spektakulären 112:98-Erfolg gegen Israel vorzeitig die Qualifikation zum World Cup 2019 in China geschafft. Jetzt geht es darum, für die Setzliste eine möglichst gute Position in der Gruppe zu erreichen. Estland konnte bisher lediglich zwei Spiele gewinnen und hat keine Qualifikationschance mehr. Vor wenigen Tagen siegte die DBB-Auswahl in Estland mit 86:43. Mehr Infos: www.mhp-riesen-ludwigsburg.de/news/artikel/news/dbb-herren-in-ludwigsburg-gegen-estland/

Esslingen | Mountainbike-Strecke als Modellprojekt


Es waren – wie die Stuttgarter Zeitung schreibt – viele Irr- und Umwege nötig, um eine Mountainbike-Strecke in Esslingen aus der Taufe zu heben. Jetzt wird „EsNos“ (Esslinger Nordschleife) als Modellprojekt mit landesweitem Vorbildcharakter gefeiert. Mehr Infos: www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.esslingen-der-wald-als-kulisse-fuer-den-sport.5e0be3ad-aab4-498c-bd5f-024fcc54879a.html

Fußball | Gabriel und Thumm treten beim wfv die Hurler-Nachfolge an

Die hauptamtliche Belegschaft der Geschäftsstelle des Württembergischen Fußballverbandes (wfv) in Stuttgart wird eine neue Führung bekommen. Am 1. Oktober werden Frank Thumm als Hauptgeschäftsführer und Ralf Gabriel als Geschäftsführer die Verantwortung für die hauptamtliche Organisation des Fußballverbandes über­nehmen. Diese Entscheidung hat der wfv-Vorstand auf Vorschlag des wfv-Präsidiums getroffen. Der 46-jährige Vollju­rist Frank Thumm (Bietigheim-Bissingen) und der 50-jährige Wirtschaftsingenieur Ralf Gabriel (Göpp­ingen/Holzheim) verfügen über langjährige Erfahrung und ein großes Netzwerk über die Grenzen des württem­bergischen Fußballs hinaus. Das Duo tritt die Nachfolge des Geschäftsführenden Vizepräsidenten Michael Hurler an. Frank Thumm verantwortet künftig die Bereiche Recht und Personal sowie den Kontakt zum Deutschen Fuß­ball-Bund und zum Süddeutschen Fußballverband. Zu den Aufgaben von Ralf Gabriel werden insbesondere die Bereiche Finanzen und IT sowie die Beziehungen zum Landessportverband Baden-Württemberg und zum Württ­embergischen Landessportbund gehören. Mehr Infos: www.wuerttfv.de/#/artikel/neue-wfvgeschftsfhrung-ab-1-oktober-2018/51mieN9xPaCQYgMeGWmcAs/5xliejdC1y0Y2wSy8iwau8

6. Be4Fit / Golf

Business Golfer

Business Golfer Europe war auf der 4. DR Golf Travel Exchane in der Dominikanischen Republik
Berichte dazu gibt es in der Rubrik "Blog"

Interesse an einem Schnupper Golf Kurs oder der Platzreife? Informationen unter 0151 525 50 178.

Die Sport Rubrik von Business-ON Stuttgart: Informationen rund um Ernährung, Fitnesstraining und Gesundheit. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten mit einem persönlichen Fitnesstrainer zu arbeiten um gesteckte Ziel zu erreichen.

Die Be4Fit Kolumne mit folgenden Artikeln:

Golf | Cornelia Schmidt-Stützle gewinnt mit dem Nationalteam den EM-Titel

Die Seniorinnen des Deutschen Golf Verbandes (DGV) haben bei der Mannschafts-Europameisterschaft in Belgien souverän den Titel gewonnen. Von Beginn an dominierten die deutschen Damen ihre schwedischen Kontrahen­tinnen und siegten am Ende mit 3,5:1,5 Punkten. Schon an den Vortagen hatte sich ein möglicher Erfolg abgezeichnet, nachdem die vorangegangenen Runden dank mannschaftlich geschlossener Leistung ebenfalls ohne Probleme gemeistert wurden. Zum Team zählte auch Cornelia Schmidt-Stützle vom Stuttgarter GC. Mehr Infos: www.bwgv.de/nachrichten/artikel-lesen/article/deutsche-seniorinnen-holen-mit-cornelia-schmidt-stuetzle-vom-stuttgarter-gc-solitude-den-titel-der-s.html?cHash=28a0346a1d237ce47389b975e9224a3a

Golf | Helen Briem freut sich über Bronzemedaille

Im Golf wurden die Deutschen Jugend-Meister ermittelt. Gespielt wurde im GC Brückhausen in Everswinkel. Bei den Mädchen der Altersklasse 14 landete Helen Briem vom Stuttgarter GC Solitude auf dem dritten Platz. Den Titel gewann Anna Marie Döring vom Düsseldorfer GC vor Jordan Fischer (GC Halle Saale). Mehr Infos: www.bwgv.de/nachrichten/artikel-lesen/article/baden-wuerttemberg-vorne-mit-dabei-bei-der-dm-der-ak-1416.html?cHash=dc7bbf255ba741f24c7902b0b6f293a1

Hockey | Bietigheimer HTC wird mit dem „Goldenen Feld“ ausgezeichnet

In der Halbzeitpause des Damen-Zweitligaspiels zwischen Bietigheim und Berlin bekam die Hockeyabteilung des Bietigheimer HTC von Bundesjugendwartin und DHB-Vizepräsidentin Anette Breucker die DHB-Auszeichnung „Das Goldene Feld“ überreicht. Die mit 1.000 Euro dotierte Breitensportauszeichnung geht jährlich an einen Verein, der sich durch Mitgliederentwicklung, Zukunftskonzeption und Aktionen in besonderer Weise hervorgetan hat. Mit seiner „Mut-Philosophie“ beeindruckte der BHTC die Jury des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) von allen Bewerbern am meisten und wurde zum Wettbewerbssieger 2018 auserkoren. Mehr Infos: www.hbw-hockey.de/VVI-web/default.asp?lokal=HBW&innen=/VVI-web/Nachrichten/Bericht-Einzel.asp&ID=3442

Judo | Sindelfingens Männer steigen in die 1. Bundesliga auf

Die Judo-Männer des VfL Sindelfingen schlugen am letzten Kampftag der Saison den BC Karlsruhe mit 11:3 und beendeten die Saison mit 11:1 Punkten als ungeschlagener Meister der Süd-Staffel der 2. Bundesliga. Damit wird im nächstns Jahr sowohl die Frauen- als auch die Männermannschaft des VfL in der 1. Liga vertreten sein. Mehr Infos: www.bbheute.de/nachrichten/sindelfingen-zurueck-in-der-1-bundesliga-23-9-2018/


Leinfelden-Echterdingen | Neue Sportstätten am Randweg


Es war eine lange Planungszeit: Vier Vereinsvorsitzende habe das Projekt am Randweg im Laufe der Jahre be­schäftigt, sagte Jörg Holzschuh, der Vorsitzende des TSV Leinfelden. Jetzt ist es aber soweit. Die neuen Sport­stätten im Sport- und Freizeitzentrum Leinfelden (Planung/Bauleitung: Büro Freiraumplan, Kirchheim/Teck) konnte er jetzt gemeinsam mit der Ersten Bürgermeisterin von Leinfelden-Echterdingen, Eva Noller, offiziell einweihen. Mehr Infos: www.leinfelden-echterdingen.de/,Lde/Startseite/Aktuelles/neue+sportstaetten+am+randweg.html

Schach | Württembergs Senioren in Templin erfolgreich

Bei der Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Schach-Landesverbände, die wie im Vorjahr in Temp­lin/Uckermark ausgetragen wurde, haben beide Mannschaften des Württembergischen Schachverbandes (WSV) hervorragend abgeschnitten. In der erstmals ausgetragenen Meisterschaft in der Altersklasse 50+ konnte die WSV-Riege mit nur einem Unentschieden bei sieben Runden den Titel des Deutschen Meisters erringen. In der Klasse 65+ errang die WSV-Auswahl – ebenfalls ungeschlagen – den dritten Platz, mit jeweils einem Unent­schieden gegen Nordrhein-Westfalen und den späteren Meister Baden. Mehr Infos: www.svw.info/referate/seniorenschach/13725-wuerttemberger-senioren-in-templin-erfolgreich

Skisport | DSV-Präsident Franz Steinle ist ins IBU-Präsidium gewählt worden

Dr. Franz Steinle aus Baden-Württemberg, Präsident des Deutschen Skiverbandes (DSV), ist neues Mitglied im Präsidium der Internationalen Biathlon Union (IBU). Beim IBU-Kongress in Porec (Kroatien) wählten ihn die Dele­gierten zum Vize-Präsidenten. Neuer IBU-Präsident ist der Schwede Ole Dahlin, der die Nachfolge von Anders Besseberg (Norwegen) antritt. Mehr Infos: ww.deutscherskiverband.de/detail_news_de,205072,1361993,detail.html


Turnen | Magnus Teschner vom MTV Ludwigsburg sichert sich den Titel

Bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Einbeck erreichte der Turnen Magnus Teschner vom MTV Lud­wigsburg den 1. Platz. Im Deutschen Sechskampf der 16- und 17-jährigen setzte sich Magnus Teschner gegen die Konkurrenz durch. Sein Vereinskamerad Adrian Müller wurde Sechster. Mehr Infos: https://turnen.mtv-ludwigsburg.de/abteilungs-news/ansicht/artikel/magnus-teschner-ist-deutscher-jugendmeister/

(Redaktion)


 


 

Dezember
Infos
Samstag
Sonntag
Deutsche Meisterschaft
Sportfest
GFL-Saison
Wochenende
Wochenthema
Ludwigsburg
SportRegion Stuttgart
Final
MehrInfos
DieKombinierer
Baden-Württemberg
SG Schorndorf
Gast
Gespielt
Sportlerin
Wertungslauf
Mannschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dezember" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: