Weitere Artikel
SportRegion

Der SPORT TALK 18...

Der SPORT TALK 18, Podiumsdiskussion der SportRegion Stuttgart, fand am 7. Oktober 2015 in Kornwestheim statt. Wie gewohnt moderierte Valeska Homburg souverän den Podiumsdtalk.

Unter dem Motto "DARAN GLAUBE ICH!" wurde den Podiumsgästen vor rund 100 geladenen Gästen im Kultur- und Kongresszentrum DAS K entlockt was Sportlerinnen und Sportler motiviert und für sie mit "Glauben" zu tun hat.

"DARAN GLAUBE ICH!"
Noch einmal kurz zur Erinnerung: Die Internetaktion der Sportregion Stuttgart dauert insgesamt 365 Tage. Jeden Tag wird ein Zitat veröffentlicht, von Sportlern, Funktionären, Redakteuren und anderen eingesendeten Gedanken. Redaktionsseitig habe ich die Aktion verfolgt und viele gute Zitate gelesen. So manches gab mir einen neuen Impuls zu tief verschüttetem Gedankengut.
Tip der Redaktion: Lesen Sie hier die Details...

Kornwestheims Baubürgermeister Daniel Güthler eröffnete die 18. Auflage der Diskussionsrunde. Diese unterschied sich von den Vorgängern in zwei Details. In Kornwestheim kamen keine Überraschungsgäste zu Wort, dafür waren es diesmal jedoch gleich acht Podiumsgäste. Der Unterschied: Die Podiumsgäste saßen nicht alle gemeinsam auf dem Podium. In vier Zweier-Gruppen holte die Moderatorin Valeska Homburg die Gäste für jeweils rund 30 Minuten ins Podiumsinterview.
Meiner Meinung nach war diese Art der Podimsdiskussion für die Zuschauer besser zu verfolgen. Ebenso hatten die Podiumsgäste es einfacher dem Verlauf zu folgen und Zusammenhänge direkter herauszustellen. Danach wurde das Publikum immer wieder in die Diskussion mit einbezogen und hatte nach den 30 Minuten die Möglichkeit direkte Fragen an die Podiumsgäste zu stellen.

Mit Ania Rösler (ehemalige deutsche Handball-Nationalspielerin sowie Sportexpertin beim Radiosender Antenne 1) und Tobias Tauterat (Torhüter des Handball-Drittligisten SV Kornwestheim) ging Moderatorin Valeska Homburg der Frage nach, wie man sich im Mannschaftssport motiviert. Themen dabei waren die doppelte Belastung durch Studium und dem Aufbau eines "Leben danach". Im Gespräch wurde die intensive Konditionierung der Sportler sowie eine potentiell bessere Teamfähigkeit, auch im Beruf, diskutiert. Immer wieder lässt sich dabei erkennen das ehemalige Leistungssportler einfach disziplinierter in manchen Dingen sind. Mannschaftssportler, wie die beiden Handballexperten, wissen das es nur "eine Mannschaft" zum Erfolg bringt und Meisterschaften gewonnen werden können. Selbst bei Einzeldisziplinen spielt heutzutage das Team hinter dem Sportler eine wichtige Rolle. Daran zu glauben, daran zu arbeiten ist meiner Meinung nach schon die erste Stufe des Treppchens.

Mit Ulrich Junginger (Vorsitzender der DJK Villingen sowie stellvertretender Vorsitzender des Sportkreises Tübingen) und Matthias Müller (Präsident des Sportkreises Ludwigsburg, Vorsitzender der DOG-Zweigstelle Ludwigsburg sowie Vorstandsmitglied der SportRegion Stuttgart) ging es dann um die Sportpolitik. In diesem Gespräch ging es um Meditative Aspekte, Toleranz und Verständnis sowie gegenseitigem Respekt. Zur Sprache kam der Imagefilm des Sportkreis Ludwigsburg, generell war zu erkennen wie schwierig es in der heutigen Zeit Mitglieder für Vereine zu gewinnen.Insgesamt war man sich einig das noch so einiges getan werden muss, auf Vereinsebene sowie Kommunen, um die rückläufigen Mitgliederzahlen zu stoppen. Der Sportkreis Ludwigsburg hat dabei durchaus positives zu vermelden, deren Mitgliederzahlen sind gegen den allgemeinen Trend sehr stabil.

Bevor dann zwei Lokalmatadore zu Wort kamen: BMX-Fahrerin Regula Runge und der ehemalige Leichtathlet Johannes Lohrer, der für die ursprünglich vorgesehene Kornwestheimer Oberbürgermeisterin Ursula Keck einsprang, folgte eine kurze Videobotschaft des TV-Moderators Frank Buschmann.
Auch bei diesen beiden Sportlern war zu spüren, das Leistungssport immer mit viel Leidenschaft und witzigen Anekdoten verbunden ist. Durch seine Schnelligkeit im Sprint konnte Johannes Lorer sogar einmal einen Taschendieb einfangen...
Der BMX-Fahrerin Regula Runge wünschen wir viel Erfolg für die Qualifikation zur nächsten WM, sie hatte diese Saison wieder viel Verletzungspech und befindet sich noch in der Regenerationsphase.

Zum Abschluss kamen die beiden Fußballexperten Philipp Maisel (Macher von FuPa-Net, ehemaliger Chef des Stuttgarter Fußballportals ,,Kick-S“ sowie Fußballspieler des SV Eintracht Stuttgart) und Lennert Brinkhoff (Moderator & Reporter in der Sportredaktion des SWR) zu Wort, die einige Anekdoten parat hatten.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL:

Veranstalter der Diskussionsreihe SPORT TALK ist die SportRegion Stuttgart (diesmal in Zusammenarbeit mit dem Kultur- und Kongresszentrum DAS K). Die SportRegion kümmert sich um die inter-kommunale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Sports in der Region Stuttgart. Ihr gehören 53 Kommunen, 38 Sportfachverbände, sechs Sportkreise sowie der Olympiastützpunkt Stuttgart und der Verband Region Stuttgart an. Das Motto des Abends orientierte sich an der Internetaktion DARAN GLAUBE ICH! der SportRegion Stuttgart.

Zur Erinnerung noch einmal ein Zitat der Internetaktion "DARAN GLAUBE ICH": Es stammt aus der Feder der Redaktionsleitung: „Ich glaube, wenn wir in der Lage sind, uns selbst zu überwinden, dann können wir die Welt überwinden. Und ich habe festgestellt, dass es gar nicht so schwierig ist aus einer ‚Niederlage‘ etwas Positives mitzunehmen. Daraus können wir nämlich lernen, wie wir unsere nächste Herausforderung gewinnen. Hören wir auf zu lernen, werden wir im Wettkampf immer einen Schritt zurück sein.“Bernhard Eckert

Mehr Infos
www.sportregion-stuttgart.de/sporttalk
www.sportregion-stuttgart.de/DARANGLAUBEICH
www.facebook.com/sporttalk
www.youtube.de/SRStuttgart
http://tinyurl.com/SPORTTALK-18

(Bernhard Eckert)


 


 

Region Stuttgart
DARAN GLAUBE
Podiumsgäste
Moderatorin Valeska Homburg
Kulturund KongresszentrumK
Kornwestheim
Lennert Brinkhoff
Reporter
Vorsitzender
bge
business Golfer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Region Stuttgart" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: