Sie sind hier: Startseite Stuttgart Be4Fit Sport Speziell
Weitere Artikel
SportRegion

Mitgliederversammlung der SportRegion: Neues Motto AUF+AB

Matthias Klopfer bleibt weiterhin Vorsitzender der SportRegion Stuttgart. Der Schorndorfer Oberbürgermeister, der seit Februar 2012 an der Spitze der SportRegion Stuttgart steht, wurde bei der diesjährigen Mitgliederversammlung einstimmig im Amt bestätigt.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL:

Matthias Klopfer bleibt an der Spitze
Matthias Klopfer bleibt weiterhin Vorsitzender der SportRegion Stuttgart. Der Schorndorfer Oberbürgermeister, der seit Februar 2012 an der Spitze der SportRegion Stuttgart steht, wurde bei der kürzlich durchgeführten Mitgliederversammlung, einstimmig im Amt bestätigt.
Zu seinen Stellvertreten gewählt wurden Regionalrätin Monica Wüllner und Gunter H. Fahrion (Präsident des Württembergischen Rasenkraftsport- und Tauziehverbandes). Auch bei den übrigen Vorstandsämtern herrscht Kontinuität. Die bisherigen Amtsinhaber kandidierten erneut und wurden allesamt für zwei weitere Jahre gewählt.

Matthias Klopfer zeigte sich in seinem Bericht erfreut über die Entwicklung der SportRegion Stuttgart. Besonders gefiel ihm die Entwicklung des Projektes HANDICAP MACHT SCHULE, das gemeinsam mit dem Württembergischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband umgesetzt wird. Nachdem HANDICAP MACHT SCHULE bereits beim FörderPreis Region Stuttgart auf dem ersten Platz gelandet war, wurde es nun auch von der Stiftung Allianz für Kinder als förderungswürdig erachtet. Klopfer: „Wir freuen uns über die Förderzusage in Höhe von 5.000 Euro, die wir für die Anschaffung von Sportrollstühlen gut gebrauchen
können.“

Entsprechend wurde das ursprünglich nur für das Schuljahr 2013/2014 vorgesehene Projekt nun bereits zum zweiten Mal verlängert. Klopfer: „Es freut mich, dass wir auch in diesem Schuljahr wieder zahlreichen gesunden Schülerinnen und Schülern zeigen können, wie es ist, ein Handicap zu haben.“

Bei HANDICAP MACHT SCHULE lernen die Kinder am Beispiel der Sportarten Rollstuhlbasketball und Blindenfußball den Behindertensport selbst aktiv kennen. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe vier. Im Rahmen des Stuttgarter Sportkongresses ist ein Sonderpreis der SportRegion verliehen worden. Klopfer: „Wir hatten uns dabei im Vorstand bewusst dafür entschieden, zukunftsweisende Projekte im Bereich ‚Sport- und Bewegungsangebot für Flüchtlinge‘ auszuzeichnen.“

Dabei landeten am Ende gleich zwei Vereine auf dem ersten Platz – der TB Neckarhausen und der VfL Herrenberg. Als Drittplatzierter wurde auch die Sportkreisjugend Stuttgart ausgezeichnet.

2015 wurden von der SportRegion Stuttgart zwei Podiumsdiskussionen durchgeführt – eine im Sommer in Korntal und eine im Herbst in Kornwestheim. Zudem hatten beim „Bundesliga-Brunch“ der SportRegion erneut die Erst- und Zweitligisten der Region die Möglichkeit sich auszutauschen. Den regionalen Gedanken verfolgt die SportRegion auch bei den von ihr initiierten RegioCups. Von diesen können im Jahr 2015 insgesamt 20 durchgeführt werden.

Das Jahresmotto 2015 – GLAUBE BEWEGT! – orientierte sich am Evangelischen Kirchentag, der vom 3. bis 7. Juni 2015 in Stuttgart stattfand. Zentrales Projekt ist dabei eine 365-Tage-Internet-Aktion, bei der die Menschen aufgefordert sind mitzuteilen, woran sie glauben und was sie beim Sport motiviert. Klopfer: „Ziel war und ist es, ein ganzes Jahr lang kreative Aussagen zu verschiedenen Aspekten des Glaubens im Sport einzufangen. Wir sind stolz darauf, dass es uns bis jetzt gelungen ist, wirklich an jedem Tag des Jahres 2015 ein neues Zitat zu veröffentlichen – und dass uns dabei auch der eine oder andere Prominente ein paar
Zeilen geschrieben hat.“

2016 wird das Jahresmotto der SportRegion Stuttgart AUF+AB lauten. Was die Mitglieder der SportRegion Stuttgart betrifft, so ist die Zahl in den vergangenen zwölf Monaten erneut gestiegen: Murrhardt wird im Zuge der Mitgliedschaft bei der Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus e.V. nun auch als Mitglieder der SportRegion Stuttgart geführt, so dass die SportRegion inzwischen 99 Mitglieder hat (Verband Region Stuttgart, Olympiastützpunkt Stuttgart, 52 Kommunen, 38 Sportfachverbände und die sechs Sportkreise der Region Stuttgart).

Abgerundet wurde die Mitgliederversammlung durch zwei Impulsvorträge von Magdalen Pirzer (KulturRegion Stuttgart) und Thomas Grimminger (Olympiastützpunkt Stuttgart).

Zusammensetzung des neuen Vorstandes der SportRegion Stuttgart
Vorsitzender: Matthias Klopfer (Oberbürgermeister Schorndorf)
Stellvertretende Vorsitzende: Gunter H. Fahrion (Präsident des Württembergischen Rasenkraftsport- und Tauziehverbandes); Monica Wüllner (Regionalrätin // Vertreterin des Verbandes Region Stuttgart)
Schatzmeister: Wilfried Scheible (Präsident des Tanzsportverbands Baden-Württemberg)
Weitere Vorstandsmitglieder: Wolfgang Drexler (Präsident des Schwäbischen Turnerbundes); Jürgen Scholz (Bürgermeister Sersheim // Präsident des Württemberg. Leichtathletik-Verbandes);  Andreas Hesky (Regionalrat // Oberbürgermeister Waiblingen)
Dr. Joachim Wolf (Bürgermeister Korntal-Münchingen); Günther Kuhnigk (Leiter des Amtes für Sport und Bewegung der Landeshauptstadt Stuttgart); Fred-Jürgen Stradinger (Präsident des Sportkreises Stuttgart); Matthias Müller (Präsident des Sportkreises Ludwigsburg)

"Seitens Business-ON Stuttgart freuen wir uns weiterhin auf die gute Kooperation mit der SportRegion Stuttgart. 2016 gehts dann AUF + AB in der Region, getreu dem neuen Jahresmotto." Bernhard Eckert, Herausgeber, Chefredakteur

(Redaktion)


 


 

SportRegion Stuttgart
Region
Schüler
Mitgliederversammlung
Klopfer
Matthias Klopfer
Jahresmotto
FörderPreis Region Stuttgart
Fahrion Präsident
Vorsitzender
Amt
HANDICAP MACHT SCHULE

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "SportRegion Stuttgart" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: