Sie sind hier: Startseite Stuttgart Be4Fit Sport Speziell
Weitere Artikel
SportRegion

Newsletter SportRegion 32/2013

Die Sportveranstaltungen in der Region Stuttgart, zusammengefasst im SportRegion Newsletter 32/2013

SportRegion-intern

 

 

Handball: Im Rahmen des „INTERSPORT Masters“ wird RegioCup durchgeführt

 

Wenn beim „INTERSPORT Masters um den Kempa Cup“ insgesamt acht Spitzenmannschaften aus der Region und ganz Europa um den Turniersieg spielen, dann präsentiert sich auch der Handball-Nachwuchs aus der Region. Inzwischen hat es Tradition, dass vier Topmannschaften der männlichen Handball-A-Jugend im Rahmen des „INTERSPORT Masters um den Kempa Cup“ den RegioCup der SportRegion Stuttgart ausspielen. Antreten werden diesmal die beiden Jugend-Bundesligisten von FRISCH AUF! Göppingen und der JSG Echaz-Erms sowie die Nachwuchsteams des TV Bittenfeld und von SV Kornwestheim (beide Württemberg-Liga). Die Halbfinalspiele werden am Freitag (9. August) ausgetragen. In der Schwaikheimer Fritz-Ulrich-Halle treten dann die A-Jugend-Mannschaften von  Kornwestheim und Bittenfeld an. In Wolfschlugen (Sporthalle im Sportzentrum) spielen Echaz-Erms und Göppingen gegeneinander. Beide Spiele beginnen um 18 Uhr. Die beiden Sieger spielen dann am Sonntag (11. August) im Sindelfinger Glaspalast um den Pokal der SportRegion Stuttgart. Zwischen dem Spiel um Platz 5 und dem Spiel um Platz 3 des „INTERSPORT Masters um den Kempa Cup“ wird um 12.30 Uhr das A-Jugend-Endspiel angepfiffen. Mehr...

 

Indiaca: TSV Bietigheim ist ausgezeichnet worden

 

Im Jahr 2013 ist Bietigheim-Bissingen Gastgeber der Indiaca-Weltmeisterschaften gewesen. Es war das erste Mal überhaupt, dass das WM-Turnier in Deutschland durchgeführt wurde. Aus diesem Anlass hat die SportRegion Stuttgart beschlossen, einen Preis für den erfolgreichsten Indiaca-Verein in der Region Stuttgart auszuschreiben. Dafür wurde ein spezielles Punktesystem entwickelt. Die Nase vorn hatte am Ende der WM-Gastgeber TSV Bietigheim, der sich somit über den Gewinn des erstmals verliehenen „Indiaca RegioCup“ freuen konnte. Mehr…

 

Judo: Die besten Nachwuchssportler sind in Sindelfingen geehrt worden

 

Seit einigen Jahren zeichnet die SportRegion Stuttgart die besten Judo-Talente der Region aus. 2013 gingen die Pokale an Marvin Kurz (JT Steinheim) und Liane Heinz (TSV Leinfelden). Die Auszeichnung der aufstrebenden Athleten mit besonderer Perspektive erfolgte im Rahmen des „European Cup“ in Sindelfingen. Mehr...

 

Sportveranstaltungen

 


Handball: Topteam zu Gast beim „INTERSPORT Masters um den Kempa Cup“

Fans des Spitzenhandballs kommen in dieser Woche in der Region voll auf ihre Kosten: Beim „INTERSPORT Masters um den Kempa Cup“ spielen acht Topmannschaften um den Turniersieg. Das Turnier beginnt dabei am Freitag (9. August) an verschiedenen Orten: Je ein Vorrundenspiel des Eliteturniers findet an diesem Abend um 20 Uhr in Lenningen, Neckarsulm, Schwaikheim und in Wolfschlugen statt. Am Samstag (10. August) und am Sonntag (11. August) spielt sich das gesamte Geschehen dann im Sindelfinger Glaspalast ab: Ab 9.30 Uhr finden am Samstag die verbleibenden Begegnungen der Gruppe A (mit FRISCH AUF! Göppingen, TV Neuhausen/Erms, den Rhein-Neckar Löwen und RK Zagreb) und der Gruppe B (mit TV Bittenfeld, HBW Balingen-Weilstetten, SC Magdeburg und RK Celje) des Eliteturniers statt. Sonntag ist dann der Finaltag: Um 9.30 Uhr geht es mit den Platzierungsspielen des Eliteturniers los, das Finale des „INTERSPORT Masters um den Kempa Cup“ beginnt um 15.30 Uhr. Schon zuvor findet um 12.30 Uhr das Finale des RegioCups für A-Jugend-Teams statt. Mehr...

 

American Football: Letztes Rundenspiel für Stuttgart Scorpions Sisters

 

Stuttgarts Football-Frauen stehen vor ihrem letzten Auftritt in der regulären Punktrunde – und dürfen den vor heimischer Kulisse bestreiten. Die Scorpions Sisters, wie sich das Damenteam der Skorpione nennt, bekommt es am Sonntag (11. August) in der 2. Bundesliga Süd mit Heidelberg Nightmare zu tun. Ob die Football-Spielerinnen aus der Landeshauptstadt tatsächlich einen Albtraum erleiden oder ob sie die Kurpfälzerinnen höchstpersönlich ins Land der Träume schicken, entscheidet sich ab 15 Uhr auf dem tus-1-Platz. Mehr…

 

Baseball: Letzte Heimspiele für Stuttgart Reds, Doppelschicht für Tübingen Hawks

 

In der Baseball-Bundesliga ist es nicht ungewöhnlich, dass dieselbe Begegnung an einem Tag zweimal ausgetragen wird – die Bundesligisten schieben diese Doppelschichten, um Reisezeit zu sparen und den Teams mehr Spielpraxis zu ermöglichen. Für die beiden Erstliga-Teams aus dem Stuttgarter Umland stehen am Wochenende aber gleich zwei Besonderheiten auf dem Programm: Für die Stuttgart Reds, die vor der Saison eine Play-Off-Platzierung angepeilt hatten, sind die Begegnungen gegen die Buchbinder Legionäre zum einen die letzten Heimspiele der regulären Punktrunde – außerdem werden die beiden Spiele auf zwei Spieltermine aufgeteilt: Die erste Partie gegen die Regensburger findet am Freitag (9. August) um 19 Uhr im Reds Ballpark auf dem Schnarrenberg in Stuttgart-Bad Cannstatt als Flutlichtspiel statt, die zweite Partie geht an gleicher Stelle am Samstag (10. August) um 13 Uhr los. Besonders wird dieses Wochenende auch für die Tübingen Hawks: Dem Kellerkind der ersten Liga steht nämlich eine doppelte Doppelschicht bevor: Am Samstag (10. August) empfangen die Universitätsstädter auf dem Alten Franzosensportplatz zuerst die Bad Homburg Hornets zu zwei Vergleichen (Beginn: 13 und 15.30 Uhr); am Sonntag (11. August) sind dort dann die Buchbinder Legionäre (Beginn ebenfalls um 13 und 15.30 Uhr) zu zwei Spielen zu Gast. Mehr...

 

Faustball: TV Stammheim großer Favorit beim Bundesliga-Aufstiegsturnier

 

Der Abstieg des TV Stammheim in die 2. Feldfaustball-Bundesliga in der letzten Saison war für den Verein ein „Betriebsunfall“ – nun sind die Spieler aus dem Stuttgarter Norden auf dem besten Weg, diesen wieder zu korrigieren. Als unangefochtener Meister der Südstaffel (15 Siege in 16 Partien) haben sich die Stammheimer als eines von vier Teams für die Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga qualifiziert und dürfen bei dem Turnier, das am Samstag (10. August) stattfindet, nun auch noch vor heimischer Kulisse antreten. Auf dem Sportplatz in Stuttgart-Stammheim kämpfen neben Stammheim auch noch der TV Waldrennach, der TV Waibstadt und die TSG Tiefenthal im Modus „Jeder gegen Jeden“ um die zwei Tickets für die 1. Bundesliga. Mehr...

 

Fußball: VfB Stuttgart empfängt bulgarischen Club in Großaspach

 

Robbie Williams macht dem VfB Stuttgart zum Europapokal-Auftakt gleich einen Strich durch die Rechnung: Weil der britische Popstar am Sonntag (11. August) in der Mercedes-Benz Arena, der etatmäßigen Heimspielstätte des VfB, ein Konzert spielt und in der Sportstätte bereits einige Tage zuvor mit den Aufbauarbeiten begonnen werden muss, kann der Fußball-Bundesligist sein Europa-League-Spiel gegen Botew Plowdiw am Donnerstag (8. August) nicht in Stuttgart-Bad Cannstatt austragen. Für das Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde gegen den bulgarischen Club zieht der VfB stattdessen nach Großaspach um. Anpfiff in der 10.000 Zuschauer fassenden comtech Arena ist um 20.20 Uhr. Mehr...

 

Tennis: TV Reutlingen zum Abschluss einmal auswärts und einmal zu Hause im Einsatz

 

In der 2. Tennis-Bundesliga der Herren mischt der TV Reutlingen im Moment an der Spitze mit – und steht jetzt vor den beiden letzten Spielen der Saison. Dabei tritt der TVR noch jeweils einmal in der Fremde und einmal vor heimischer Kulisse an: Zunächst gastieren die Reutlinger am Freitag (9. August) beim TV Espelkamp-Mittwald. Am Sonntag (11. August) sind sie dann selbst Gastgeber und empfangen ab 11 Uhr den TC Amberg am Schanzl auf ihrer Tennisanlage an der Rudolf-Harbig-Straße. Mehr...

 

Tennis: Schönbuch-Cup in Weil im Schönbuch, Wilson-Hyper Cup im Emerholz

 

Beim Tennis wird in dieser Woche nach dem Alter getrennt: Die Nachwuchstalente messen sich im Leistungszentrum des Württembergischen Tennis-Bundes (WTB) im Emerholz in Stuttgart-Stammheim beim Wilson-Hyper Cup. Auf den 18 Aschenplätzen spielen dabei von Donnerstag (8. August) bis Sonntag (11. August) die Teilnehmer der Altersklassen U 10 bis U 18 ihre Turniersieger aus, in jeder Altersklasse gibt es sowohl eine Mädchen- als auch eine Jungenkonkurrenz. Die erfahreneren Tennisspieler messen sich in dieser Woche hingegen etwas weiter südlich: Auf der Tennisanlage des TC Weil im Schönbuch werden beim 22. Schönbuch-Cup die Internationalen Württembergischen Meisterschaften ausgetragen. Bei dem Turnier, das von Montag (5. August) bis Sonntag (11. August) stattfindet, gibt es Einzelwettbewerbe für die Altersklassen 40 bis 70 der Herren und Damen, zudem wird noch eine Konkurrenz der Herren 75 ausgetragen. Mehr...

 

Volkslauf: Beim Altbacher Berglauf-Cup geht’s hoch hinaus

 

„Der Berg ruft!“ – mit diesem Slogan bewerben die Veranstalter vom SC Altbach ihren Berglauf-Cup, den der Verein in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal ausrichtet. Dabei ist am Samstag (10. August) das Motto auch durchaus Programm: So müssen die Teilnehmer beim Hauptlauf, zu dem der Startschuss um 18 Uhr fällt, nicht nur 11,2 Kilometer abspulen – sondern dabei auch 200 Höhenmeter überwinden. Start und Ziel für den Hauptlauf sowie für die Junioren- und Jedermannläufe, die ab 16 Uhr stattfinden, ist am Ortsausgang von Altbach in Richtung Plochingen. Mehr...

 

Weitere Sporttermine: www.sportregion-stuttgart.de/veranstaltungskalender

Internet- und TV-Ecke

 

 


„Sport im Dritten“ geht künftig sonntags in die Verlängerung

 

Ab dem 11. August 2013 startet der „sportliche“ Sonntagabend um 21.45 Uhr mit „Sportschau – Die Bundesliga am Sonntag“, die mit den Spielen vom Nachmittag für alle dritten Programme in Köln gestaltet wird. Direkt im Anschluss richtet von 22.05 bis 23 Uhr „Sport im Dritten“ aus Stuttgart den ausführlichen Blick auf die jeweiligen heimischen Vereine in Baden-Württemberg und kann sich dank längerer Sendezeit auch anderen Sportarten widmen. Mehr…

 

Interview mit dem BMX-Radsportler Luis Brethauer bei „Sport im Dritten“

 

Luis Brethauer ist einer der beste deutsche BMX-Fahrer. Unlängst gewann er die Bronzemedaille bei der WM in Auckland (Neuseeland). In der SWR-Sendung „Sport im Dritten“ kam Brethauer in einem Interview mit Moderator Johannes Seemüller zu Wort. Der Beitrag ist inzwischen in der SWR-Mediathek zu finden. Mehr…

 

Sport bei Regio TV


Regio TV beschäftigt sich auch in dieser Woche wieder ausführlich mit dem regionalen Sportgeschehen. Regio TV ist über Kabel und Satellit zu empfangen, aber auch im Internet unter
www.regio-tv.de und über die Regio TV iPhone App. Geplant sind folgende Beiträge:


• Montag (5. August): Bericht über den Fußball-Pokalsieg der Stuttgarter Kickers in Reutlingen 

• Montag (5. August): Bericht über das erste Training des Basketball-Erstligisten Neckar RIESEN

• Montag (5. August): Bericht über die Tennis-EM der Herren/Damen 35
• Dienstag (6. August): Vorbericht auf das Handballturnier „Intersport Masters“

• Mittwoch (7. August): Vorbericht auf die „Stihl Timbersports WM“
• Donnerstag (8. August): Bericht über die Lage beim Fußball-Drittligisten Stuttgarter Kickers

• Freitag (9. August): Sporttipps

Sonstiges

 

 

Eishockey: Gerhard Kaufmann von den Steelers im DEL-2- Aufsichtsrat

 

Gerhard Kaufmann ist in den fünfköpfigen Aufsichtsrat der neuen Eishockey-Liga DEL 2 gewählt worden. Kaufmann ist Aufsichtsratsvorsitzender der Bietigheim Steelers. Mehr...

 

STIHL TIMBERSPORTS®-Weltmeisterschaft kommt nach Stuttgart

 

Die Sportholzfäller-Elite aus aller Welt kommt nach Deutschland: Am 25. und 26. Oktober 2013 findet in Stuttgart die 9. STIHL TIMBERSPORTS®-Weltmeisterschaft statt. Über 100 internationale Sportler treten in der Porsche-Arena in Einzel- und Teamwettkämpfen gegeneinander an. Tickets für das Sportholzfäller-Topevent sind ab sofort im Internet erhältlich. Mehr...

 

Volleyball: Bundesstützpunkt-Trainer (m/w) gesucht

 

Am Olympiastützpunkt Stuttgart ist ab 1. September2013 (bzw. zum nächst möglichen Zeitpunkt) die Stelle einer/s hauptamtlichen Bundesstützpunkt-Trainers (m/w) VOLLEYBALL - Halle (w) & Beach (m/w) zu besetzen. Mehr...

World Games: Gold für Faustballer Marx und Tanz-Duo Ferruggia/Köhler

 

In Cali (Kolumbien) fanden die World Games statt. Sie werden wie die Olympischen Spiele nur alle vier Jahre ausgetragen und finden unter der Schirmherrschaft des IOC (Internationales Olympisches Komitee) statt. An den neunten Weltspielen für nicht-olympische Sportarten nahmen rund 3.000 Athleten aus 101 Nationen teil. In der Liste der teilnehmenden Länder nahm Deutschland mit 30 gewonnen Medaillen (15-mal Gold/7-mal Silber/8-mal Bronze) den vierten Rang vier hinter Italien (18/13/18), Russland (17/23/13) und Frankreich (16/11/13) ein. Zu den deutschen Goldmedaillengewinner zählten auch Michael Marx (TV Stammheim) sowie Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler vom TSC Astoria Stuttgart. Marx gewann mit der deutschen Faustball-Nationalmannschaft das Endspiel gegen die Schweiz mit 4:1 Sätzen. Ferruggia/Köhler belegten bei den Tanzwettbewerben im Standardturnier den ersten Platz. Das Ausnahmepaar – sechsfache deutsche Meister, vierfache Europameister, dreifache Weltmeister – konnte dabei alle Tänze für sich entscheiden. Mehr...

 

(Redaktion)


 


 

Sportregion
stuttgart
sportveranstaltungen
bofinger
sportholzfäller
world games

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sportregion" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: