Sie sind hier: Startseite Stuttgart Be4Fit
Weitere Artikel
SportRegion

Sportministerin Susanne Eisenmann gratuliert Olympiateilnehmern aus Baden-Württemberg

Die baden-württembergische Sportministerin Dr. Susanne Eisenmann gratuliert den Athletinnen und Athleten aus Baden-Württemberg, die an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teilgenommen haben. „Das Sportland Baden-Württemberg war mit 82 Sportlerinnen und Sportlern stark vertreten in Rio.

Die baden-württembergische Sportministerin Dr. Susanne Eisenmann gratuliert den Athletinnen und Athleten aus Baden-Württemberg, die an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teilgenommen haben. „Das Sportland Baden-Württemberg war mit 82 Sportlerinnen und Sportlern stark vertreten in Rio. Sie alle haben außerordentliche Leistungen gezeigt, unabhängig davon, ob sie eine Medaille gewonnen haben oder nicht“, betont die Ministerin. Insgesamt holten die baden-württembergischen Sportler dreimal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze. An erster Stelle, vor dem Streben nach Höchstleistung, sollte, so Eisenmann, ein fairer Wettkampf und Teamgeist stehen; die Sportlerinnen und Sportler aus Baden-Württemberg hätten sich hier vorbildhaft in der Welt präsentiert.

Im Jahr 2016 fördert das Land mit rund 90 Millionen Euro den Sport. Davon werden für den Leistungssport und damit die gezielte Förderung des Nachwuchses jährlich rund 14 Millionen Euro eingesetzt.

Hinweis
Eine Bilanz der Südwest-Athleten sowie Informationen zu den Sportlerinnen und Sportlern finden sich auf den Seiten des Landessportverbands Baden-Württemberg http://www.lsvbw.de/olympia-bilanz-der-suedwest-athleten/

(Redaktion)


 


 

Sportler
Baden-Württemberg
SportRegion TextSportministerin Susanne Eisenmann
Rio
Athleten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sportler" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: