Sie sind hier: Startseite Stuttgart Be4Fit Sport Speziell
Weitere Artikel
SportRegion

SportRegion-Newsletter 10/2015

Der Newsletter der KW 10 informiert Sie wieder über die Tätigkeit der SportRegion Stuttgart. Erfahren Sie News zu Sportveranstaltungen in der Region Stuttgart.

1. SportRegion-intern
Jahresmotto 2015 | GLAUBE BEWEGT!

DARAN GLAUBE ICH: Bei der Internet-Aktion DARAN GLAUBE ICH! sind die Menschen in der Region Stuttgart aufgefordert mitzuteilen, woran sie glauben, was sie beim Sport motiviert und welche Bräuche sie haben, die ihnen Glück bringen sollen. Ziel ist es, ein ganzes Jahr lang kreative Aussagen zu verschiedenen Aspekten des Glaubens im Sport einzufangen. Die Antworten werden seit dem 1. Januar 2015 auf einer eigenen Internetseite veröffentlicht (www.sportregion-stuttgart.de/DARANGLAUBEICH) – an jedem Tag des Jahres 2015 eine andere. Zuletzt zu Wort kamen dabei: Karin Pflüger, Julian Valachovic, Valentin Finkes, Marvin Plattenhardt, Svenja Würth, Uwe Metz und Ulrich Semblat.

Diözesantag: Am Samstag (7. März) findet der Diözesantag statt. Er ist die Jahreshauptversammlung des DJK-Verbandes der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Austragungsort ist das Jugend- und Tagungshaus in Wernau. Das diesjährige Thema lautet dabei „Sport und Ethik“. Zeitgleich mit dem Diözesantag wird auch der Jugendtag durchgeführt. Mehr Infos: www.djk-drs.de/c-aktuell.htm
 

2. Sportveranstaltungen

Golf | Business Golfer Europe plant einen PE Kurs zur Platzreife im April, bzw. Mai 2015

Wie gewohnt finden die Kurs an einem Wochenende statt. Beginn ist Freitag ab 13.00 Uhr, die Prüfung zur Platzreife ist Sonntag ab 14 Uhr. Diese Kurse haben sich in der Vergangenheit sehr bewährt. Natürlich heißt es nach der Platzreife dann üben, üben, üben...
Daher beinhalten die Kurse einen 5teiligen Schlägersatz inkl. Bag, eine BGE Clubmitgliedschaft für 2015 und einige Gutscheine. Informationen dazu erhalten Sie unter 0151 525 50 178 oder [email protected]Jeden letzten Samstag im Monat gibt es für 2 Personen die Möglichkeit einmal Golfluft zu schnuppern. Hier die Infos dazu...

Tanzen | 1. Latein-Bundesliga zu Gast in Ludwigsburg
In Sachen Tanzen ist Ludwigsburg ein richtiges Mekka in der Region. In der Barockstadt im Nordwesten von Stuttgart ist der 1. TC Ludwigsburg angesiedelt, der auch regelmäßig als Ausrichter von Meisterschaften oder Bundesliga-Wettkampftagen in Erscheinung treten. An diesem Wochenende ist es einmal mehr so weit: Die Formationen der 1. Bundesliga Latein sind zu Gast in der Ludwigsburger Rundsporthalle und wollen das dort ausgelegte Parkett am Samstag (7. März) ab 18 Uhr zum Beben bringen. Besondere Würze erhält dieser Wettkampftag durch den Umstand, dass es sich bei dem Turnier bereits um die letzte Station der Bundesliga-Hauptrunde handelt und somit in der Rundsporthalle wichtige Entscheidungen für die Teams fallen. So kann sich Gastgeber 1. TC Ludwigsburg als Liganeuling am Samstag mit großer Sicherheit  über den Verbleib in der Lateintanz-Beletage freuen. Für den zweiten Vertreter aus der Region, die TSG Backnang, ist das rettende Ufer hingegen schon in weite Ferne gerückt: Nach vier vorletzten Plätzen in Serie müssten die Tänzerinnen und Tänzer aus dem Rems-Murr-Kreis schon einen Ausnahmetag erwischen, um sich doch noch aus dem Tabellenkeller herauszuarbeiten. Mehr Infos: www.formationen.de

Handball | Bietigheim und Göppingen wollen sich mit Heimsiegen Luft verschaffenDie Situation von Frisch Auf Göppingen und der SG BBM Bietigheim in der 1. Handball-Bundesliga der Frauen ist derzeit nicht unbedingt vergnügungssteuerpflichtig: Als Vorletzter des Klassements sind die Ballwerferinnen aus der Stauferstadt nach etwas mehr als der Hälfte der Saison akut abstiegsgefährdet, für die Bietigheimer Handballerinnen sieht die Lage als Tabellen-10. auch nur bedingt besser aus – sie trennen im Moment nur drei Punkte von der Abstiegszone. Nun gibt es in den anstehenden Heimspielen für beide Teams die Möglichkeit, sich mit einem Sieg zumindest etwas Luft im Kampf um den Ligaverbleib zu verschaffen. Dabei haben die Bietigheimerinnen am Samstag (7. März) das Schlusslicht zu Gast: Die DJK/MJC Trier spielt ab 20 Uhr in der Sporthalle am Viadukt in Bietigheim-Bissingen. Schon eine halbe Stunde früher geht es in der Göppinger EWS Arena um wichtige Punkte: Frisch Auf trifft ab 19.30 Uhr auf die Füchse Berlin. Mehr Infos: www.hbf-info.de

Kegeln | Letztes Saisonheimspiel für BKSV Stuttgart-NordDie Sportkeglerinnen des BKSV Stuttgart-Nord stehen in der 2. Bundesliga Süd/Mitte mit dem Rücken zur Wand: Mit nur acht Zählern auf der Habenseite liegt das Team kurz vor dem Saisonende auf dem vorletzten Rang der Tabelle und ist auf jeden Zähler angewiesen. Gut, dass es da im letzten Heimspiel der Runde gegen einen Tabellennachbarn geht: Am Sonntag (8. März) gastiert ab 13 Uhr die Mannschaft vom KC Schwabsberg im Kegelzentrum Stuttgart-Feuerbach. Ganz anders die Gemütslage beim Lokalrivalen KV Gammelshausen: Die Truppe aus dem Landkreis Göppingen liegt derzeit auf Rang zwei des Klassements und darf auf die nächsten Auswärtspunkte hoffen: Der KVG spielt am Sonntag beim EKC Lonsee. Mehr Infos: www.dkbc.de

Rasenkraftsport | Steinstoßen-Hallenmeisterschaften in Schwäbisch GmündWie es der Name schon sagt, lädt der Württembergische Rasenkraftsport- und Tauzieh-Verband (WRTV) üblicherweise zu sportlichen Wettkämpfen ein, die auf Rasen ausgetragen werden. Am Sonntag (8. März) bittet der WRTV die Athleten jedoch in die Halle: In der Sporthalle Katharinenstraße in Schwäbisch Gmünd finden die WRTV-Hallenmeisterschaften im Steinstoßen statt. Die Starter messen sich, nach Alters- und Gewichtsklassen getrennt, hierbei ab 10 Uhr. Mehr Infos: www.wrtv.de

Roller Derby | Ludwigsburger Team misst sich mit Rolling Rebels aus MünchenFür die Roller-Derby-Frauen von Barockcity Roller Derby steht der erste Heimbout im Jahr 2015 bevor: Zum Saisonstart haben sich die Ludwigsburgerinnen für den Samstag (7. März) einen Gegner aus Bayern ausgesucht. Die Munich Rolling Rebels machen an diesem Tag ihre Aufwartung in der Schwarzwaldhalle. Welche der beiden Mannschaften am Ende mit den besseren Bodychecks punktet, zeigt sich dort ab 17.30 Uhr. Mehr Infos: www.rollergirls-ludwigsburg.de

Schwimmen | Internationaler Vergleich beim SV GerlingenJunge Schwimmer im Alter von 8 bis 15 Jahren sind am Wochenende im Hallenbad Gerlingen goldrichtig: Dort richtet der SV Gerlingen am Sonntag (8. März) sein Internationales Nachwuchsschwimmfest aus, wie im Vorjahr werden hierzu Wassersportler aus Nah und Fern erwartet – 2014 waren in Gerlingen mehr als 350 Teilnehmer am Start. Start der sportlichen Wettkämpfe ist am Sonntag um 9 Uhr, insgesamt sind 24 Wettbewerbe ausgeschrieben. Mehr Infos: www.sv-gerlingen.de

Sportschießen | Schützenjugend lädt zum Pistolen-Team-CupIm Januar und Februar haben sich die Pistolenschützen der Schülerklasse, Jugendklasse und Juniorenklasse B auf Bezirksebene im Pistolen-Team-Cup versucht, nun geht es in Fellbach auf Landesebene weiter. Die Württembergische Schützenjugend lädt am Samstag (7. März) zum Landesendkampf nach Fellbach-Schmiden, wo die besten zehn Schützen jeder Klasse sich im Duell mit der Luftpistole messen. Dabei winkt den Teilnehmern nicht nur der Landes-Titel – die beiden punktbesten Schützen jeder Klasse qualifizieren sich zudem für den Bundesendkampf, der im Mai in Frankfurt/Main stattfindet. Mehr Infos: www.wsv1850.de

Weitere Sporttermine: www.sportregion-stuttgart.de/veranstaltungskalender

3. Sonstige TermineVolleyball | „Get together“ mit Pokalsieger Allianz MTV Stuttgart am 5. März in Stuttgart55 Punkte und Platz zwei in der Bundesliga-Tabelle, Sieg im DVV-Pokalfinale und ein Team, das sowohl spielerisch als auch charakterlich auf allerhöchstem Niveau harmoniert: Die Volleyballerinnen von Allianz MTV Stuttgart haben viele Gründe, nach der Hauptrunde der Bundesliga-Saison 2014/2015 eine positive Zwischenbilanz zu ziehen. Aus diesem Grund veranstaltet die Mannschaft beim Premium-Partner Breuninger am Donnerstag (5. März) ein „Get together“. Zwischen 17 und 20 Uhr wird auf eine Saison der Superlative angestoßen. Mehr Infos: www.allianz-mtv-stuttgart.de 

Kino | „Banff Mountain Film Festival World Tour“ ab 6. März in der Region Stuttgart
Der Ursprung der „Banff Mountain Film Festival World Tour“ liegt im kanadischen Banff, in dem jährlich die sogenannten „Outdoor-Oscars“ vergeben werden. Ausgewählte Filme gehen im Anschluss auf Welttournee und kommen im Zuge dieser World Tour auch nach Deutschland. In den kommenden Tagen sind diese Filme auch in der Region Stuttgart zu sehen und zwar am Freitag (6. März, 20 Uhr) und am Samstag (7. März, 16.30 Uhr und 20 Uhr) in der Stuttgarter Liederhalle. Am Dienstag (10. März) macht die Tour Station im Schwäbisch Gmünder Turm Theater, ehe man einen Tag später am Mittwoch (11. März) im Ludwigsburger Central Kino zu Gast sein wird. Zu sehen gibt es insgesamt sieben prämierte Natur- und Abenteuerdokumentationen. Mehr Infos: www.banffmountainfilm.de

Schwimmen | 3. Auflage des Vereins-Servicetages des SVW am 7. März in Ruit
Am Samstag (7. März) wird der Schwimmverband Württemberg (SVW) seinen 3. Vereins-Servicetag an der Sportschule Ruit durchführen. Schwerpunktthema werden die aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen und deren Bedeutung für eine zukünftige Positionierung der Schwimmvereine sein. Neben sieben verschiedenen Themengruppen und zwei Impulsreferaten wird auch die Möglichkeit geboten, im Rahmen einer „Info-Börse“ die Themen im Gespräch mit Verbandsvertretern individuell zu vertiefen. Los geht’s um 9 Uhr. Es spricht an diesem Tag u.a. Dr. Marcel Fahrner von der Universität Tübingen. Mehr Infos: www.svw-servicetag.de

TSV-MAKKABI Stuttgart | Purim-Ball am 7. März in Stuttgart
Der traditionelle Purim-Ball des TSV-MAKKABI Stuttgart findet am Samstag (7. März) statt. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr im Maritim Hotel Stuttgart (Ballsaal „Alte Stuttgarter Reithalle“). Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Band „Rosenthal & Friends“ aus Berlin. Mehr Infos: www.makkabi-stuttgart.de/purim-ball.html

Kino | „Foxcatcher“ mit Frank Stäbler am 7. März im UFA-Palast Stuttgart
Der UFA-Palast Stuttgart präsentiert am Samstag (7. März) um 16 Uhr eine exklusive Sondervorstellung des Hollywood-Films „Foxcatcher“. Als besonderer Gast wird Frank Stäbler (Europameister im Ringen von 2012 und Deutschlands Ringer des Jahres von 2012 und 2013) anwesend sein. Foxcatcher erzählt die wahre Geschichte des exzentrischen Multimillionärs John du Pont (gespielt von Steve Carell), der als Mentor und Sponsor einen Olympia-Ringer unterstützt – ein Blockbuster aus der US-Traumfabrik, der nicht nur bei Sportlern und insbesondere Ringern für großes Aufsehen gesorgt hat. In fünf Kategorien war Foxcatcher für einen Oscar nominiert, bei den Filmfestspielen in Cannes gewann der Film eine goldene Palme (Beste Regie). Vor dem Film wird Stäbler im Kinosaal noch in einem Gespräch Rede und Antwort stehen, nach dem Film gibt es Autogramme und ein Meet & Greet. Mehr Infos: https://de-de.facebook.com/FrankStaeblerOffiziell

Sportklettern | Landesjugendleitertag am 7./8. März in Tübingen
Am 7. und 8. März findet in Tübingen der Landesjugendleitertag 2015 des jdav-Landesverbandes Baden-Württemberg statt (jdav steht für Jugend des Deutschen Alpenvereins). Los geht es am Samstag (7. März) um 14 Uhr im B12 (DAV Boulderzentrum). Während am Samstag die Foren im Mittelpunkt stehen, wird am Sonntag (8. März) ab 9 Uhr der parlamentarische Teil durchgeführt. Mehr Infos: www.jdav-bw.de

4. Medienecke
Regio TV | Wochenübersicht

Regio TV beschäftigt sich auch in dieser Woche wieder ausführlich mit dem regionalen Sportgeschehen. Regio TV ist über Kabel und Satellit zu empfangen, aber auch im Internet unter www.regio-tv.de und über die Regio TV iPhone App. Geplant sind folgende Beiträge:
• Montag (2. März): Stimmen zum Pokalsieg der Stuttgarter Volleyballerinnen
• Montag (2. März): Bericht über das Spiel der Bietigheimer Handballer gegen Gummersbach
• Dienstag (3. März): Vorbericht auf die Gymnastik-WM in Stuttgart
• Dienstag (3. März): Bericht über den Pokalsieg der Stuttgarter Volleyballerinnen
• Mittwoch (4. März): Vorbericht auf die Spiele der Stuttgarter Kickers gegen Halle und Duisburg
• Donnerstag (5. März): Vorbericht auf das Spiel der Ludwigsburger Basketballer gegen Bayreuth
• Freitag (6. März): Vorbericht auf die Play-Off-Runde in der Volleyball-Bundesliga der Frauen

5. Sonstiges
Basketball | MHP RIESEN kooperieren mit dem Residenzschloss

Der Basketball-Bundesligist MHP RIESEN Ludwigsburg geht eine Kooperation mit dem Residenzschloss Ludwigsburg ein. Geplant ist eine gegenseitige Unterstützung, so dass Sport und Kultur voneinander profitieren. Mehr Infos: www.die-webzeitung.de/ludwigsburg/2015/03/01/die-riesen-und-das-residenzschloss/

Bobsport | Johannes Locher gewinnt Silber
Ein Jahr nach der bitteren Olympia-Pleite in Sotschi können die deutschen Bobfahrer wieder jubeln. Mit dem neuen gelb-schwarzen Design der Deutschen Post kam auch der Erfolg zurück. Schon am ersten Wochenende der Weltmeisterschaft in Winterberg gab es mit zwei Gold-, drei Silber- und einer Bronze-Medaille ein wahres Erfolgsfestival. Grund zum Jubeln hatte auch Johnnes Lochner vom Bob-Club Stuttgart Solitude. Zeitgleich mit dem starken Letten Oskars Melbardis landeten Lochner und Anschieber Joshua Blum im Zweierbob auf Rang zwei. Es gewann Francesco Friedrich mit 1,06 Sekunden Vorsprung. Mehr Infos: www.br.de/mediathek/video/sendungen/blickpunkt-sport/bob-lochner-bluhm-100~_all-1_-17427f5dafb510f83952dcca24b80f3e70c4478f.html

Faustball | Stammheim und Böblingen steigen in die 2. Bundesliga Süd der Frauen auf
Zwei Faustball-Teams aus der Region Stuttgart sind in die 2. Bundesliga Süd (Halle) aufgestiegen. Der TV Stammheim war als Meister der Schwabenliga Gastgeber der Aufstiegsrunde und nutzte seinen Heimvorteil. Mit 4:2 Punkten landeten die Stammheimer Frauen auf dem ersten Platz und stiegen auf. Dahinter landete die TSG Mantel-Weiherhammer (ebenfalls 4:2 Zähler) auf dem zweiten Rang, verzichtete dann jedoch auf den Aufstieg. Daher rückte der TV Böblingen als Drittplatzierter nach, der das entscheidende Spiel gegen das Team aus Landshut mit 3:2 gewann. Mehr Infos: www.faustball-stammheim.de/index.php/news/29-hallensaison-2014-15/561-stammheim-und-boeblingen-steigen-in-die-2-faustball-bundesliga-sued-der-frauen-auf

Fußball | Stuttgarter Kickers haben ab sofort den „Kickers Kids Club“
Am heutigen Montag (2. März) beginnt bei den Stuttgarter Kickers eine neue Zeitrechnung. Die Blauen aus Degerloch starten gemeinsam mit dem Stuttgarter Bauunternehmer WOLFF & MÜLLER den Kickers Kids Club für Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren. Damit unterstreicht der Verein erneut eindrucksvoll und nachhaltig seine Position als familienfreundlicher Klub, der sich auch um die Belange der kleinsten Fans kümmert. Schirmherr des neu geschaffenen Kids Clubs ist Kickers-Mittelfeldstar Besar Halimi. Zu den Geburtstagen hält der Verein für jedes Mitglied eine Überraschung parat und im Kickers-Magazin, das zu jedem Heimspiel im GAZi-Stadion auf der Waldau verteilt wird, wird regelmäßig über die vielfältigen Aktivitäten berichtet. Darüber hinaus gibt es spezielle Fanartikel, die für Kids Club Mitglieder günstiger angeboten werden. Mehr Infos: www.stuttgarter-kickers.de

Hockey | Daniel Weißer ist neuer Verbandsjugendleiter
Wechsel an der Spitze der baden-württembergischen Hockeyjugend: Beim Verbandsjugendtag in Bietigheim-Bissingen wurde Daniel Weißer (Ludwigsburg) einstimmig zum Verbandsjugendleiter und damit Nachfolger der nach zehn Amtsjahren nicht mehr kandidierenden Ulrike Schmidt (Tübingen) gewählt. Auf den weiteren Positionen des HBW-Jugendausschusses herrscht personelle Kontinuität. Der wiedergewählte Stellvertretende Jugendleiter Adalbert Erben wurde für seine langjährige Verdienste mit der Verbandsehrennadel in Gold ausgezeichnet. Für Ulrike Schmidt kündigte Karlheinz Brust (Präsident des Hockeyverbandes Baden-Württemberg) eine gesonderte Ehrung beim Verbandstag am 18. April in Heilbronn an. Mehr Infos: www.hbw-hockey.de

Kultusminsterium | Michael Schreiner ist Nachfolger von Ministerialrat Weinmann
Mit Wirkung zum 1. Februar wurde Michael Schreiner zum Leiter des Referats 52 (Sport und Sportentwicklung) im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg bestellt. Schreiner übernimmt das Amt von seinem Vorgänger Karl Weinmann. Weinmann war in verschiedenen Positionen 27 Jahre lang in der Kultusverwaltung tätig, seit 2005 bekleidete er das Amt des Leiters des Referats 52. Mehr Infos: www.km-bw.de

Leichtathletik | OSP Stuttgart bittet um Unterstützung für Tansania
Filbert Bayi erzielte als einer der wenigen Weltklasseathleten Tansanias bei den Commonwealth Games 1974 (Christchurch) den damaligen Traumweltrekord von 3:32.2 Minuten über 1.500 Meter. Heute leitet der 63-Jährige seine eigene Sekundarschule vor den Toren Dar Es Salaams und hat sich der Förderung junger, mittelloser Athleten verschrieben. Ganz im Sinne einer „Hilfe zur Selbsthilfe“ hat er sich aus eigener Tasche und mit vielen kleinen Spenden einen eigenen Lebenstraum erfüllt: den Bau einer Einfachsporthalle und einer herkömmlichen Aschenbahn auf seinem Schulgelände. Was er für seine Leichtathletikschützlinge aber noch händeringend sucht, sind Geräte, um im laufverrückten Tansania auch die Vielfalt unseres Sports zu fördern. Dabei möchte der Olympiastützpunkt Stuttgart (OSP) helfen. OSP-Laufbahnberater Herbert Wursthorn koordiniert die Suche. Benötigt werden beispielsweise Startmaschinen, Staffelhölzer und Trainingshürden. Wer helfen möchte, kann sich direkt an den OSP-Laufbahnberater Herbert Wursthorn wenden ([email protected]). Mehr Infos: http://tinyurl.com/OSP2015-Tansania

Region Stuttgart | Film über den Verband Region Stuttgart
Inzwischen gibt es einen Kurzfilm über den Verband Region Stuttgart (VRS). Dieser ist 4:30 Minuten lang und transportiert stimmungsvolle und dynamische bewegte Bilder sowie viele Informationen. Der Film kann auf der Startseite des VRS-Internetauftritts betrachtet werden – und zwar sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch. Mehr Infos: www.region-stuttgart.org

Sportschießen | Mitglieder sprechen sich für Bau eines WSV-Schulungszentrums aus
Im Bürgerzentrum Waiblingen fand ein außerordentlicher Landesschützentag des Württembergischen Schützenverbandes (WSV) statt. Vertreter der Mitgliedsvereinigungen sowie die stimmberechtigten Funktionäre und Ehrenmitglieder des Verbandes waren zahlreich erschienen, um über den Bau eines Schulungszentrums auf dem Gelände der Sportschule Ruit zu entscheiden. Mit einer überwältigenden Mehrheit (86,7 Prozent) sprachen sich die Anwesenden für das Projekt aus. Mehr Infos: www.wsv1850.de

Sportschießen | Drei Vereine aus der Region sind künftig Zweitligisten
Drei Schützenvereine aus der Region Stuttgart haben den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft. Es sind dies die Schützengilde Ditzingen (Bogenschießen), der SV Murrhardt-Karnsberg (Luftpistole) und der SV Wiesensteig (Luftgewehr). Begünstigt wurde dies dadurch, dass durch die Bundesliga-Vergrößerung in diesem Jahr mehr Vereine als in den Vorjahren aufsteigen konnten. Mehr Infos: www.murrhardter-zeitung.de/node/839412

Sportwissenschaft | Prof. Dr. Ommo Grupe ist gestorben
Der emeritierte Tübinger Sportwissenschaftler Prof. Dr. Ommo Grupe ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Er gilt als Nestor der Sportwissenschaft und als einer der weltweit wichtigsten Sportwissenschaftler im 20. Jahrhundert. Der Sportpädagoge wurde 1960 an der Eberhard Karls Universität Tübingen zum Direktor des damaligen „Instituts für Leibesübungen“ ernannt, das später in „Institut für Sportwissenschaft“ umbenannt wurde. Mehr Infos: www.wiso.uni-tuebingen.de/faecher/sportwissenschaft/aktuelles.html

Tanzen | 1. TC Ludwigsburg beendet Bundesliga-Saison auf Silber-Position
Ein dreiviertel Jahr vor der Weltmeisterschaft im Formationstanzen in eigener Halle (28.11.2015) hat die Standard-Formation des 1. TC Ludwigsburg die Bundesliga-Saison auf dem zweiten Platz beendet. Dabei gelang dem TCL das Kunststück, das Abschlussturnier bei Meister Braunschweig für sich zu entscheiden und somit in der Abschlusstabelle nur einen Zähler hinter Braunschweig zu liegen. Mehr Infos: www.formationen.de

Turnen | Elisabeth Seitz wechselt zum MTV Stuttgart
Nächster Coup für den Stuttgarter Turn-Bundesligisten MTV Stuttgart. Die 13-fache Deutsche Meisterin und Olympia-Sechste von 2012 am Stufenbarren, Elisabeth Seitz, wird künftig sowohl in der Deutschen Turnliga als auch bei allen weiteren Wettkämpfen für den MTV Stuttgart an den Start gehen. In der Landeshauptstadt bildet sie nun zusammen mit ihren Nationalmannschaftskolleginnen Kim Bui und Lisa-Katharina Hill sowie den Nachwuchsstars Kim Janas und Tabea Alt eine starke Trainingsgruppe. Mehr Infos: www.stb.de

Volleyball | Renate Riek-Bauer erhält den Volleyball-Award
Renate Riek-Bauer (u.a. CJD Feuerbach, TSG Tübingen, Allianz Volley Stuttgart) hat den Volleyball-Award 2015 erhalten. Die Rekordnationalspielerin des Deutschen Volleyball-Verbandes bekam die Auszeichnung des Deutschen Volleyball-Verbandes, der Volleyball Bundesliga und des Volleyball-Magazins auf der Jubiläumsnacht im GERRY WEBER STADION am Vorabend des DVV-Pokalfinals überreicht. Die Volleyballerin des Jahres 1987 absolvierte in der Zeit von 1979 bis 1993 die unglaubliche Zahl von 518 Länderspielen und war viele Jahre Mannschaftsführerin der Nationalmannschaft. Mehr Infos: http://tinyurl.com/Riek-Bauer-Award

Volleyball | Stuttgart gewinnt das DVV-Pokalfinale
Beide DVV-Pokalsieger kommen in diesem Jahr aus Baden-Württemberg! Ein echter Krimi war das Endspiel um den Pokal des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) bei den Damen. Der Allianz MTV Stuttgart lag bereits mit 0:2 Sätzen gegen die Ladies in Black Aachen zurück, ehe man das Spiel doch noch mit 3:2 (17:25, 20:25, 25:19, 25:19, 15:13) für sich entschied. Das Finale der Männer wurde zu einer klaren Angelegenheit: Der VfB Friedrichshafen setzte sich mit 3:0  gegen Lüneburg durch. Mehr Infos: http://tinyurl.com/DVV-Pokalfinale

(Redaktion)


 


 

sport
golf
business golfer
bofinger
glaube
tanzen
handball
kickers
vfb

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "sport" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: