Weitere Artikel
SPORTREGION

SportRegion-Newsletter 14/2015

Lesen Sie hier die aktuellen News aus der SportRegion Stuttgart und informieren Sie sich über die kommenden Veranstaltungen in der Region Stuttgart.

1. SportRegion-intern

Jahresmotto 2015 | GLAUBE BEWEGT!


DARAN GLAUBE ICH: Bei der Internet-Aktion DARAN GLAUBE ICH! sind die Menschen in der Region Stuttgart aufgefordert mitzuteilen, woran sie glauben, was sie beim Sport motiviert und welche Bräuche sie haben, die ihnen Glück bringen sollen. Ziel ist es, ein ganzes Jahr lang kreative Aussagen zu verschiedenen Aspekten des Glaubens im Sport einzufangen. Die Antworten werden seit dem 1. Januar 2015 auf einer eigenen Internetseite veröffentlicht (www.sportregion-stuttgart.de/DARANGLAUBEICH) – an jedem Tag des Jahres 2015 eine andere. Zuletzt zu Wort kamen dabei: Uli Hugger, Tom Bloch, Christian Bauer, Uli Meyer, Claudia Krimmer, Alexander Schick und Jörg Förster.

Team Rio 2016 | SportRegion Stuttgart übernimmt Patenschaft für Niko Kappel

Der Leichtathlet Niko Kappel wird ab sofort von der SportRegion Stuttgart unterstützt. Die SportRegion übernimmt für zwei Jahre die Patenschaft für das junge Talent. Die Vertragsunterzeichnung erfolgte kürzlich im Rahmen der Vorstandssitzung der SportRegion in Schorndorf. Mehr Infos: www.rtf1.de/news.php?id=7896

Team Rio 2016 | Stuttgarter Nachrichten porträtieren Tim-Oliver Geßwein

Die SportRegion Stuttgart unterstützt die Kampagne „Olympiastützpunkt Stuttgart – Team Rio“ der Fördergesellschaft des Olympiastützpunktes (OSP) Stuttgart. Zu den geförderten Sportlern zählt auch der Trampolinturner Tim-Oliver Geßwein vom MTV Stuttgart. Dieser wurde kürzlich von der Sportkreisjugend Stuttgart ausgezeichnet. Die Stuttgarter Nachrichten haben Tim-Oliver Geßwein in diesem Zusammenhang porträtiert. Mehr Infos: www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.sportkreisjugend-stuttgart-bewegungstalent-mit-besonderem-fluggespuer.4944e07a-6022-41af-a129-917c4b137ad8.html

2. SportveranstaltungenFußball | Sami’s Cup soll Sprungbrett für Nachwuchskicker seinAls am 13. Juli 2014 die deutsche Fußball-Nationalmannschaft den WM-Titel in Rio de Janeiro holte, jubelten auch viele Menschen in der Region Stuttgart. Auch in Fellbach-Oeffingen gab es einen Grund zu feiern: Sami Khedira, der Mittelfeldmotor des Weltmeisterteams, stammt schließlich aus dem Fellbach Ortsteil und hat beim TV Oeffingen seine ersten Erfahrungen als Jugendfußballer gemacht. Nun will der Weltmeister aus Fellbach-Oeffingen den Nachwuchskickern von heute die Chance einräumen, sich einen sportlichen Traum zu erfüllen. Die von ihm ins Leben gerufene Sami-Khedira-Stiftung wird am Sonntag (14. Juni) im GAZi-Stadion auf der Waldau das „Spiel des Jahres“ ausrichten, ein Benefizspiel, zu dem Fußballgrößen wie Andrea Pirlo, Didier Drogba oder Bundestrainer Joachim Löw in die Landeshauptstadt reisen werden. Im Vorfeld dieses Turniers findet nun ein weiteres Event statt: Die B-Jugendlichen, die am Ostersamstag (4. April) und Ostersonntag (5. April) in Fellbach-Oeffingen beim 1. Sami’s Cup auflaufen, haben die Chance, von professionellen Scouts entdeckt und für die Teilnahme am Benefizspiel im Juni ausgewählt zu werden. Insgesamt 32 Mannschaften spielen an diesem Wochenende auf dem Sportgelände in Fellbach-Oeffingen, das seit dem WM-Titelgewinn passenderweise den Namen Sami-Khedira-Stadion trägt. Mehr Infos: www.sami-khedira-stiftung.de

Baseball | Saisonstart für Tübingen Hawks und Stuttgart RedsDie Baseball-Bundesliga orientiert sich am Kalenderjahr. Das heißt: Pünktlich zum Osterfest beginnt die Saison in der 1. Bundesliga – und die beiden Clubs aus dem Großraum Stuttgart, die in der Baseball-Beletage um Punkte kämpfen, starten jeweils mit Heimspielen in die neue Runde. Die Tübingen Hawks sind dabei schon am Ostersamstag (4. April) im Einsatz und absolvieren einen Doppelspieltag gegen die Mannheim Tornados: Spielbeginn auf dem Alten Franzosensportplatz in Tübingen ist um 12 Uhr und um 14.30 Uhr. Die Stuttgart Reds sind am Ostermontag (6. April) mit zwei Heimspielen dran: Im REDS BALLPARK auf dem Stuttgarter Schnarrenberg geht’s um 13 und 15.30 Uhr gegen die Haar Disciples. Mehr Infos: www.baseball-bundesliga.de
Eishockey | Steelers müssen im Play-Off-Halbfinale ranMit den vier Siegen gegen die Dresdner Eislöwen im Play-Off-Viertelfinale der DEL 2 haben die Bietigheim Steelers den ersten Brocken im Kampf um die Zweitligameisterschaft aus dem Weg geräumt. Nun geht es im Halbfinale weiter: In der Best-of-Seven-Serie treffen die Kufencracks aus dem Ellental auf den EV Landshut und dürfen diese Serie mit einem Heimspiel eröffnen. Am Gründonnerstag (2. April) empfangen die Bietigheimer ihre Widersacher erstmals in der EgeTrans-Arena, Spielbeginn ist um 20 Uhr. Am Ostersamstag (4. April) und am Mittwoch (8. April) reisen die Steelers nach Bayern, am Ostermontag (6. April) kommt es um 17 Uhr in der EgeTrans-Arena ebenfalls zu einem Aufeinandertreffen. Ins Finale der DEL 2 zieht die Mannschaft ein, die in dieser Serie zuerst vier Siege verbuchen kann. Für den Fall, dass nach vier Spielen noch keine Entscheidung gefallen ist, sind für den Freitag (10. April) und Dienstag (14. April) weitere Steelers-Heimspiele gegen Landshut angesetzt, Beginn wäre  dann jeweils um 20 Uhr. Mehr Infos: www.steelers.de

Radsport | Klassiker „Rund um Schönaich“ am OstermontagDas Rennen, zu dem der RSC Schönaich am 6. April lädt, darf sich mit Fug und Recht als Klassiker bezeichnen: Schon zum 41. Mal steigt das Radrennen „Rund um Schönaich“ in diesem Jahr, traditioneller Termin der Veranstaltung ist der Ostermontag. Das Event, das seit gut drei Jahrzehnten zum „LBS Cup“ gehört, beginnt am Montag um 9 Uhr mit dem Rennen der Klasse C über 63 Kilometer, im Anschluss finden zwei Juniorenrennen statt. Um 12 Uhr fällt dann der Startschuss zum Highlight des Tages:  Das Eliterennen über 16 Runden, also insgesamt 144 Kilometer. Start und Ziel für alle Rennen ist die Wettgasse in Schönaich. Mehr Infos: www.rsc-schoenaich.de

Schach | Mehr als 500 Teilnehmer bei den 19. Neckar Open in DeizisauEin Dutzend Großmeister, dazu zahlreiche Internationale Meister und FIDE-Meister – das Teilnehmerfeld der 19. Neckar Open kann sich wirklich sehen lassen. Insgesamt haben die Veranstalter der Schachfreunde Deizisau für ihr Internationales Schach-Turnier über Ostern schon mehr als 500 Meldungen entgegengenommen, die an den Feiertagen am karierten Brett um den Sieg spielen möchten. Die Starter messen sich dabei in neun Runden nach dem Schweizer System in der Gemeindehalle Deizisau sowie der Hermann-Ertinger-Sporthalle. Turnierstart ist am Gründonnerstag (2. April), wenn die erste Runde um 18.30 Uhr beginnt. Von Karfreitag (3. April) bis Ostermontag (6. April) werden pro Tag jeweils zwei weitere Runden gespielt, die planmäßig um 9 Uhr und um 15 Uhr beginnen. Lediglich die neunte und finale Runde am Ostermontag fängt bereits um 14.30 Uhr an. Mehr Infos: www.neckar-open.de 

Volleyball | Stuttgarter Frauen stehen im Play-Off-HalbfinaleMit einem furiosen 3:0-Heimerfolg haben die Bundesliga-Volleyballerinnen von Allianz MTV Stuttgart am Mittwoch den Einzug ins Halbfinale der Play-Offs um die Deutsche Meisterschaft klar gemacht. Nun geht es in der Vorschlussrunde darum, den nächsten Brocken aus dem Weg zu Räumen. Gegner der Stuttgarterinnen im Semifinale ist der Schweriner SC, der die Hauptrunde der Beletage als Tabellendritter abgeschlossen hat. Das Play-Off-Halbfinale wird dabei im Modus „Best of Three“ ausgetragen – das heißt konkret: Die Konkurrenten stehen sich in Hin- und Rückspiel gegenüber, wobei das Hinspiel am Mittwoch (1. April) ab 19 Uhr in der SCHARRena in Stuttgart-Bad Cannstatt steigt. Zum Rückspiel am Ostersamstag (4. April) reisen die Allianz-Volleyballerinnen nach Mecklenburg-Vorpommern. Gehen aus den beiden Aufeinandertreffen beide Clubs jeweils einmal als Sieger hervor, kommt es zu einem Entscheidungsspiel, das am Mittwoch (15. April) ebenfalls in der Stuttgarter SCHARRena stattfinden würde. Mehr Infos: www.allianz-mtv-stuttgart.de

Weitere Sporttermine: www.sportregion-stuttgart.de/veranstaltungskalender

3. Sonstige Termine

 

Schwimmen | Anschwimmen am 6. April im Bud-Spencer-Freibad in Schwäbisch Gmünd

Wie bereits in den Vorjahren  veranstaltet der Schwimmverein Schwäbisch Gmünd ein „Offizielles Anschwimmen“ der neuen Freiluft-Saison 2015 im Bud-Spencer-Freibad. Interessierte können dann erstmals unter freiem Himmel ihre Bahnen ziehen. Mehr Infos: www.svw-online.de/cms/docs/doc15108.pdf

IOC | „Internationaler Tag des Sport für Entwicklung und Frieden“ am 6. April

Der 6. April ist der „Internationale Tag des Sports für Entwicklung und Frieden“. Dieser Tag wurde auf Initiative der Vereinten Nationen und des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) ins Leben gerufen. Am Ostermontag wird es in diesem Jahr zudem erstmals einen Tischtennis-Welttag geben. Mehr Infos: www.olympic.org/idsdp und http://www.tt4all.com/

4. Medienecke

Filstalwelle | Neue Sportsendung „SportiF“ immer montags ab 18.30 Uhr


Es gibt eine neue Sportsendung in der Region! Die Sendung „Sport im Filstal“ (oder kurz „SportiF“) wird immer montagabends zwischen 18.30 Uhr und 19 Uhr live auf dem Sender Filstalwelle gesendet. Anschließend wird sie den restlichen Abend über immer zur halben Stunde wiederholt. Zudem sind die Sendungen danach in der Mediathek des Senders zu finden. Inhaltlich geht es neben dem Profisport (FRISCH AUF! Göppingen) vor allem auch um die kleineren Vereine und Sportarten, die sonst wenig Aufmerksamkeit bekommen. Alle Beiträge haben einen Bezug zum Landkreis Göppingen, und zudem ist in jeder Sendung ist ein Studiogast vor Ort. Am heutigen Montag (30. März) ist beispielsweise der Göppinger Bundesliga-Handballer Daniel Fontaine zu Gast. Mehr Infos: http://filstalwelle.de/index.php/sport-im-filstal

Regio TV | Wochenübersicht


Regio TV beschäftigt sich auch in dieser Woche wieder ausführlich mit dem regionalen Sportgeschehen. Regio TV ist über Kabel und Satellit zu empfangen, aber auch im Internet unter www.regio-tv.de und über die Regio TV iPhone App. Geplant sind folgende Beiträge:


• Montag (30. März): Handball-Kompakt mit Berichten zu den Spielen in Stuttgart und in Ludwigsburg

• Montag (30. März): Bericht über den Sieg des Basketball-Bundesligisten MHP RIESEN gegen Bamberg
• Dienstag (31. März): Vorbericht auf das Volleyball-Halbfinale zwischen Stuttgart und Schwerin

• Mittwoch (1. April): Vorbericht auf das Spiel der Stuttgarter Kickers gegen Dortumunds zweites Team
• Donnerstag (2. April): Bericht über das Volleyball-Halbfinale zwischen Stuttgart und Schwerin

• Freitag (3. April): Bericht über die Lage bei den Handballerinnen der SG BBM Bietigheim

5. Sonstiges

 

Baden-Württembergische Sportjugend | Vier BWSJ-Vertreter in dsj-Gremien berufen


Vier Vertreter der Baden-Württembergischen Sportjugend (BWSJ) arbeiten seit Mitte März in den Gremien der Deutschen Sportjugend (dsj). Stefan Zyprian (Vorsitzender der BWSJ) wurde in den Beirat der Mitgliedsorganisationen gewählt. Thorsten Väth (Jugendsekretär bei der Badischen Sportjugend) vertritt ab sofort die baden-württembergischen Interessen in der AG „Fördervereinbarung“. Bernd Röber (Leiter der BWSJ beim Landessportverband Baden-Württemberg) ist nun Mitglied in der Strategiegruppe „Freiwilligendienste“. Außerdem sitzt ab sofort Miriam Janz (Koordinatorin für Jugendarbeit im Sport beim LSV) in der AG „Umsetzung Freiwilligendienste“. Hintergrund der Gremienbesetzung ist die Neuwahl des dsj-Vorstandes im vergangenen Jahr. Dieser hatte neue Arbeitsgremien berufen. Mehr Infos: www.lsvbw.de/cms/iwebs/?mmid=1023&smid=2788

Bergsport/Sportklettern | Dr. Jan Ditlevsen ist ab sofort Beauftragter Mountainbiken

„Der Deutsche Alpenverein (DAV) setzt sich für den Erhalt, die Entwicklung und naturverträgliche Gestaltung des Bergsports ein. Mountainbiken gehört zu den alpinen Sportdisziplinen und wird von vielen DAV-Mitgliedern in den Alpen und Mittelgebirgen ausgeübt", so ein Auszug aus dem Positionspapier des DAV-Landesverbandes Baden-Württemberg aus dem Jahr 2014. Um diesem Anspruch auch funktionell gerecht zu werden hat der Vorstand des Landesverbandes bei seiner Klausurtagung Dr. Jens Ditlevsen zum Beauftragten für Mountainbiken berufen. Jens Ditlevsen ist engagierter Mountainbiker und Naturschutzreferent in der

Sektion Ludwigsburg. Er wird künftig den landesweiten Regelungsprozess beim Thema Mountainbike begleiten. Mehr Infos: www.alpenverein-bw.de

Fechten | Ulrich von Buch ist neuer WFB-Präsident


Der Verbandstag des Württembergischen Fechterbundes (WFB) hat Ulrich von Buch beim Fechtertag in Calw-Hirsau einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt. Der 44-jährige Jurist aus Eislingen ist damit der Nachfolger von Luitwin Ress (Heidenheim/Kirchentellinsfurt), der Ende 2014 zum Vizepräsidenten Leistungssport des Deutschen Fechterbundes (DFB) gewählt worden war und deshalb nach neun Jahren als WFB-Präsident nicht mehr kandidiert hat. Mehr Infos: www.fechten-wuerttemberg.de

Fußball | Der DFB-Integrationspreis geht an das Gemeinschaftserlebnis Sport

„Kick mit – Fußball verbindet“ oder „Nachtaktiv“, so bezeichnet der Sportkreis Stuttgart seine vielfältigen Bemühungen um Integration von Kindern und Jugendlichen mit Sportangeboten. Dieses außergewöhnliche Engagement des Gemeinschaftserlebnis Sport wurde beim DFB-Integrationspreis mit Platz eins in der Kategorie „Kategorie freie und kommunale Träger“ belohnt. Mehr Infos: http://tinyurl.com/DFB-Integrationspreis

Fußball | Stradinger und Müller bleiben an der Spitze ihrer Bezirke

Unlängst fanden in den Fußball-Bezirken Neckar/Fils und Stuttgart die Bezirkstage statt.

• Bezirk Neckar/Fils: In Kirchheim-Jesingen wurde Bezirks-Chef Karl Stradinger (Rechberghausen) einstimmig in seinem Amt bestätigt; er hat nun die dritte Amtsperiode vor sich. Mehr Infos: www.ntz.de/sport/fussball/artikel/grosser-vertrauensbeweis-fuer-den-chef/

• Bezirk Stuttgart: Beim Bezirkstag in den Räumlichkeiten von TSV Georgii Allianz Stuttgart wurde der Bezirks-Vorsitzende Harals Müller für eine weitere Amtsperiode einstimmig bestätigt. Mehr Infos:

www.fupa.net/berichte/bezirk-stuttgart-spielklassenbeitrag-soll-erhoeht-werden-270817.html


Fußball | Aktion „1:0 für ein Willkommen“ im wfv-Verbandsgebiet

 
Um die vielfältigen Bemühungen der Vereine zu belohnen, hat die DFB-Stiftung Egidius Braun in Kooperation mit der deutschen Nationalmannschaft und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration das Projekt „1:0 für ein Willkommen“ ins Leben gerufen. Bis zu 600 Fußballvereine in ganz Deutschland sollen in den Jahren 2015 und 2016 mit einer Summe von 500 Euro ausgestattet werden, davon 40 im Gebiet des Württembergischen Fußballverbandes (wfv). Die Auszeichnung geht an Vereine, die sich für die Integration von Flüchtlingen engagieren. Mehr Infos: www.wuerttfv.de/#Wiki::Article/show/article_id=9702

Handball | Frauen der TG Nürtingen steigen in die 2. Bundesliga auf

 
Trotz einer 24:25-Heimniederlage gegen die TSG Ketsch haben sich die Handballerinnen der TG Nürtingen auf Grund des besseren direkten Vergleichs (28:26-Sieg im Hinspiel) den Titel in der 3. Liga Süd vorzeitig gesichert. Mit dem Titelgewinn verbunden ist der Aufstieg in die 2. Bundesliga Süd. Mehr Infos: www.ntz.de/sport/handball/artikel/tg-nimmt-den-zweitliga-aufstieg-wahr

LSV | Initiative Spitzensport Baden-Württemberg mit neuem Logo

Der Landessportverband Baden-Württemberg und die Initiative SPITZENSPORTLAND Baden-Württemberg haben ihren Markenauftritt modernisiert und treten ab sofort mit neuem Logo und verändertem Corporate Design auf. Die neue Wort-Bild-Marke lösen die bisherigen Logos ab und unterstreichen die Stellung der größten Personenvereinigung in Baden-Württemberg. Mehr Infos: www.spitzensportland-bw.de

Stuttgarter des Jahres |  Auszeichnung für Doris Kretzschmar


Kürzlich sind die zehn Gewinner des Ehrenamtspreises der Stuttgarter Zeitung und der Stuttgarter Versicherungsgruppe geehrt worden. Unter ihnen befindet sich Doris Kretzschmar, die die Unfied Basketball-Mannschaft beim TV 89 Zuffenhausen gegründet hat. Mehr Infos: www.youtube.com/watch?v=wcoTtMfo6IU

Stuttgarter Zeitung Kinder‐ und Jugendfestival | Kreativ-Wettbewerb

Im Juli 2015 feiert das Stuttgarter Zeitung Kinder- und Jugendfestival sein 13-jähriges Bestehen. Auch in diesem Jahr werden wieder rund 75.000 Besucher in Stuttgarts Innenstadt erwartet. Für die kleinen und großen Besucher werden rund 140 kostenlose Mitmachaktionen angeboten. Anlässlich der 13.  Auflage wird im Vorfeld des Festivals ein Kreativ-Wettbewerb veranstaltet. Er soll Kinder und Jugendliche dazu bewegen, sich passend zum Motto „Unsere bunte Stadt“ Gedanken über andere Kulturen, Offenheit und Toleranz zu machen. Aufgabe ist es, sich in einer Gruppe zu organisieren und gemeinschaftlich eine Skulptur oder Plastik aus einem selbstgewählten Material zu formen und zu gestalten. Mehr Infos: www.kinder-jugendfestival.de

Tanzen |  Gold, Silber und Bronze für den Tanzsportverband Baden-Württemberg

59 Paare traten in Mülheim an der Ruhr zur Deutschen Meisterschaft Hauptgruppe S-Latein an. In dem sechspaarigen Finale machten drei TBW-Paare die Medaillen unter sich aus. Sieger in allen fünf Tänzen wurden Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Eng wurde es bei der Entscheidung um die Silbermedaille, deren Vergabe erst im letzten Tanz entschieden wurde. Mit einem Punkt Vorsprung gewannen Pavel Pasechnik/Marta Arndt (TSC Astoria Karlsruhe), die Vizemeister des letzten Jahres, den Jive und holten sich das silberne Edelmetall. Bronze ging an Timur Imametdinov/Nina Bezzubova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Den baden-württembergischen Erfolg komplettierten Marek Bures /Anastasiia Khadjeh-Nouri (TSC Astoria Stuttgart) mit Platz sechs. Mehr Infos: www.tanzsport.de/ergebnisse/2015/15-dmhgrslat.htm

Tennis | Pat Cash und Goran Ivanisevic werden den neuen Rasen-Centre-Court einweihenMit einem „Kracher“ zweier früherer Wimbledon-Champions wird am Sonntag (7. Juni) beim MercedesCup in Stuttgart der neue Rasen-Centre-Court auf der Anlage des TC Weissenhof offiziell eingeweiht. Der Australier Pat Cash, der das bedeutendste Tennisturiner der Welt im Jahr 1987 durch einen Finalerfolg über Ivan Lendl für sich entschied, wird dabei auf den Kroaten Goran Ivanisevic treffen, der 2001 in Wimbledon triumphierte. An diesem Tennis-Festtag für Stuttgart ist der Eintritt auf die Anlage des TC Weissenhof frei. Einzig für die offizielle Einweihung des Rasen-Centre-Courts mit dem Match zwischen Pat Cash und Goran Ivanisevic als Höhepunkt werden Tickets aufgelegt. Dafür läuft noch bis zum 19. April die attraktive Aktion „2 plus 1“ – beim Kauf von zwei Karten gibt es eine dritte kostenlos dazu. Mehr Infos: www.mercedescup.de

Turnen | Kinderturnangebote von Vereinen in Kitas werden zukünftig belohntWissenschaftliche Studien belegen, dass Bewegung ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Entwicklung von Kindern ist. Diese findet im Alltag der Jüngsten heutzutage aber immer weniger statt. Dem möchte die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg entgegensteuern: Im Rahmen des Förderprogramms „Kinderturnen in der Kita“ werden Kinderturnangebote, die ein Verein regelmäßig und zuverlässig in einer Kita anbietet, ein Jahr lang von der Stiftung bezuschusst. Mehr Infos: www.kinderturnstiftung-bw.de

Volleyball | Fellbach ist Meister der 2. Bundesliga SüdDie Volleyballer des SV Fellbach haben es geschafft. Durch einen 3:0-Heimsieg gegen Schwaig sind sie Meister der 2. Bundesliga Süd geworden. Auf einen Aufstieg in die 1. Liga hat man im Fellbacher Lager aber verzichtet. Mehr Infos: www.svfvolleyball.de/aktuelles/svf-news/news-detail/erster-in-der-zweiten-bundesliga.html

WSJ | Neun Ehrenamtliche werden zu VORBILDERN 2014 gekürt Die Württembergische Sportjugend (WSJ) hat kürzlich neun Jugendmitarbeiter für deren herausragendes Engagement in ihrem Sportverein ausgezeichnet. Die so genannten VORBILDER wurden bei einer feierlichen Gala in der Landesbausparkasse Baden-Württemberg in Stuttgart geehrt. Die glücklichen Preisträger erhielten jeweils die Trophäe "VICTOR" sowie Gutscheine und Bargeld im Wert von je 1.000 Euro. Zum 10-jährigen Jubiläum des Wettbewerbs gab es zudem für jedes VORBILD einen Sonderpreis. Mehr Infos: wlsb.de/aktuelles/news/344-neun-ehrenamtliche-werden-zu-vorbildern-2014-gekuert?utm_source=newsletter_78&utm_medium=email&utm_campaign=wlsb-newsletter-6-2015

(Redaktion)


 


 

DAV-Landesverband Baden-Württemberg
Jahres
Tübingen Hawks
FIDE-Meister
SportRegion
Jan Ditlevsen
RSC Schönaich
Goran Ivanisevic
Baden-Württembergischen Sportjugend BWSJ

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "DAV-Landesverband Baden-Württemberg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: