Weitere Artikel
SPORTREGION

SportRegion-Newsletter 17/2015

Auch in dieser Woche wollen wir Sie wieder über die Tätigkeit der SportRegion Stuttgart informieren und auf Veranstaltungen in der Region Stuttgart hinweisen.

1. SportRegion-intern

Jahresmotto 2015 | GLAUBE BEWEGT!


DARAN GLAUBE ICH: Bei der Internet-Aktion DARAN GLAUBE ICH! sind die Menschen in der Region Stuttgart aufgefordert mitzuteilen, woran sie glauben, was sie beim Sport motiviert und welche Bräuche sie haben, die ihnen Glück bringen sollen. Ziel ist es, ein ganzes Jahr lang kreative Aussagen zu verschiedenen Aspekten des Glaubens im Sport einzufangen. Die Antworten werden seit dem 1. Januar 2015 auf einer eigenen Internetseite veröffentlicht (www.sportregion-stuttgart.de/DARANGLAUBEICH) – an jedem Tag des Jahres 2015 eine andere. Zuletzt zu Wort kamen dabei: Michael Kuhn, Alexander Knecht, Dr. Dietmar Hantke, Rose Müller, Michael Wolf, Klaus Vestewig und Norbert Koch.

Fußball-Konfi-Cup: Beim Landesfinale des Fußball-Konfi-Cups, der auf den Anlagen des SV Grün-Weiß Sommerrain in Stuttgart durchgeführt wurde, haben die Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Illingen-Schützingen (Kirchenbezirk Mühlacker) die Mannschaft aus Maichingen mit 3:1 geschlagen und sind damit Landessieger. Auf das Team aus Schützingen, das alle Spiele gewann, wartet jetzt das Konfi-Cup-Finale der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Dieses findet im Rahmen des DFB-Pokalfinales der Frauen am 1. Mai 2015 in Köln statt. Der KonfiCup ist ein bundesweites Fußballprojekt der EKD und aller evangelischer Landeskirchen. Alle Konfirmandengruppen können daran teilnehmen. Im sportlichen Wettkampf werden in gemischten Teams Bezirks- und Landessieger gekürt. Mehr Infos: www.ejw-sport.de

Region unter einem Dach: Die Region Stuttgart wird beim Abend der Begegnung des Deutschen Evangelischen Kirchentags am Mittwoch (3. Juni) mit einem Gemeinschaftsstand vertreten sein. Das Dialogforum der Kirchen, die KulturRegion Stuttgart, die SportRegion Stuttgart, der Verband Region Stuttgart und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart werden eine Mitmachaktion anbieten. Diese ist angelehnt an die Plakatkampagne „Inspiration“ der KulturRegion und die Internet-Aktion DARAN GLAUBE ICH! der SportRegion. Der Stand soll Treffpunkt und Anlaufstelle sein. Laut den Organisatoren werden zu diesem Auftakt des Kirchentages rund 250.000 Gäste in der Stuttgarter Innenstadt erwartet. Mehr Infos: www.kirchentag.de

Schlafplatz gesucht: Viele Menschen werden Anfang Juni dieses Jahres zum Kirchentag nach Stuttgart kommen. Einige von ihnen können nicht mehr auf einer Iso-Matte in einer Schule schlafen. Für diese Menschen werden private Gästebetten und Schlafsofas in und um Stuttgart gesucht. Ein eigenes Gästezimmer ist nicht nötig und auch keine Betreuung. Kirchentage sind Orte der Begegnung und wohl nirgendwo auf dem Kirchentag entstehen so viele neue Bekanntschaften und Freundschaften, wie zwischen Privatquartier-Gastgebern und ihren Gästen. „Gastfreundschaft ist für Sportler eine große Sache. Der Teamgedanke zählt. Ich bin überzeugt, dass wir die Betten bald zusammenhaben“, sagt dazu die Schirmherrn der Bettensuche Anja Wicker, die bei den Paralympics in Sotschi im Jahr 2014 die Goldmedaille gewonnen hat. Mehr Infos: www.kirchentag.de/privatquartier

2. Sportveranstaltungen

Tennis | Weltklasse beim Porsche Tennis Grand Prix zu Gast in Stuttgart

Für Tennis-Fans in der Region ist im Frühjahr ein Besuch der Porsche-Arena ein Muss: Seit Samstag läuft die Qualifikation beim Porsche Tennis Grand Prix, am Montag (20. April) hat die 1. Runde des Hauptfeldes begonnen. Dabei ist das Turnier in der Landeshauptstadt bei den Tennisspielerinnen der Weltelite traditionell sehr angesagt: Im vergangenen Jahr wählten die hohen Damen den Porsche Grand Prix einmal mehr zum weltweit beliebtesten Turnier der Kategorie Premier 700 – und auch das Starterfeld kann sich bei dieser Auflage wieder mehr als nur sehen lassen. Für die deutschen Topspielerinnen wie Andrea Petkovic (11. der WTA-Weltrangliste), Angelique Kerber (WTA 14) oder Sabine Lisicki (WTA 19) ist das Event ohnehin ein Pflichttermin, aber auch internationale Hochkaräter wie die Russin Maria Scharapowa (WTA 2), die Rumänin Simona Halep (WTA 3) oder die Dänin Caroline Wozniacki (WTA 5) werden in der Porsche-Arena in dieser Woche um das fabrikneue Porsche 911 Carrera 4 GTS Cabrio kämpfen, das der Turniersiegerin als Extraprämie winkt. Los geht’s von Montag bis Donnerstag (23. April) jeweils um 12 Uhr. Am Viertelfinaltag, dem Freitag (24. April), fliegt der erste Tennisball um 14 Uhr durch die Halle. Die Halbfinals stehen am Samstag (25. April) ab 13.30 Uhr an und am Sonntag (26. April) geht’s dann in die Endspiele: Um 14.30 Uhr startet das Einzelfinale, anschließend wird das Doppelfinale durchgeführt. Mehr Infos: www.porsche-tennis.de

American Football | Erstes Heimspiel für Scorpions ist gleich ein Lokalduell

Das fängt ja gut an: Mit 26:14 haben die Stuttgart Scorpions am Wochenende bei den Munich Cowboys in der German Football League triumphiert, jetzt steht für die Footballer aus der Landeshauptstadt das erste Heimspiel der Saison an. Und das ist gleich ein richtiger Leckerbissen: Zu Gast im GAZi-Stadion auf der Waldau ist am Samstag (25. April) nämlich ausgerechnet der Lokalrivale. Die Schwäbisch Hall Unicorns geben sich ab 18 Uhr in Stuttgart-Degerloch die Ehre. Für die Einhörner ist das Aufeinandertreffen das erste Match der Bundesliga-Saison, sie waren am Wochenende im Europapokal tätig (57:15-Sieg gegen Berlin). Der Saisonstart steht auch für ein weiteres American-Football-Team aus dem Stuttgarter Speckgürtel auf dem Programm. In der GFL2 Süd eröffnen die Holzgerlingen Twister am Sonntag (26. April) die Runde mit einem Heimspiel gegen Ingolstadt. Beginn auf dem Sportgelände Hinter den Weingärten ist um 16 Uhr. Mehr Infos: www.gfl.info

Faustball | Deutsche Nationalmannschaft testet in Vaihingen/Enz

Bei den Faustballern des TV Vaihingen/Enz ist es inzwischen gute Tradition, dass sich im Rahmen des Vaihinger Frühlingsturniers auch die deutsche Nationalmannschaft die Ehre gibt und unterm Kaltenstein ein Testspiel bestreitet. Am Freitag (24. April) geht es für die Bundesauswahl auf dem Sportgelände am Alten Postweg ab 19 Uhr gegen die Schweiz – für das Nationalteam ist es eine erste Chance, die Frühform im WM-Jahr unter Beweis zu stellen. Am Samstag (25. April) und am Sonntag (26. April) sind dann die Clubs der Bundesligen sowie aus der Schweizer Nationalliga in Vaihingen/Enz aktiv: Die 15. Auflage des Vorbereitungsturniers beginnt um 10 Uhr. Mehr Infos: www.tvv-faustball.de

Fechten | Offene Stadtmeisterschaft in Böblingen

Ein gutes Händchen für den Degen ist am Wochenende über die Altersklassen hinweg bei der SV Böblingen gefragt. Die Fechtsparte des Vereins veranstaltet dann ihre Offene Böblinger Stadtmeisterschaft – es ist die bereits 39. Auflage des Traditionsturniers. Dabei sind am Samstag (25. April) die Fechterinnen und Fechter der Altersklassen Schüler und B-Jugend in den Herrmann-Raiser-Hallen Böblingen zugegen. Die ersten Gefechte beginnen an diesem Tag um 9 Uhr. Ebenfalls um 9 Uhr geht’s tags darauf los, am Sonntag (26. April) stehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der A-Jugend und der Aktiven auf der Planche. Mehr Infos: www.fechten.org

Indiaca | Letzter DIL-Ligaspieltag in Vaihingen/Enz-Enzweihingen

Das Rückschlagspiel Indiaca wird in Deutschland vor allem unter dem Dach des CVJM-Verbandes gespielt. Auch die nationale Liga wird im Zeichen des Eichenkreuzes ausgetragen – nun steht in der Deutschen Indiaca-Liga (DIL) der Herren der dritte und letzte Spieltag der Saison auf dem Programm. Am Sonntag (26. April) messen sich dabei sieben der insgesamt zehn Teams der Klasse in der Sporthalle Vaihingen/Enz-Enzweihingen. Auch aus der Region ist eine Mannschaft am Start: Der CVJM Stuttgart hat als Siebter des Klassements noch alle Chancen auf die Qualifikation für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft. Mehr Infos: www.indiaca-deutschland.de

Judo | Esslinger Judoka starten mit Heimkampf in die neue Saison

In der Süddivision der 1. Judo-Bundesliga geht es wieder um Punkte auf der Matte. Seit Jahren dabei in der Beletage der Mattenkämpfer sind die Judoka des KSV Esslingen, die die neue Saison mit einem Kampf vor heimischem Publikum beginnen dürfen. Zu Gast in der KSV SportArena in Esslingen-Mettingen ist der mehrmalige Deutsche Meister TSV Großhadern. Das Duell mit den Münchnern startet am Samstag (25. April) um 18 Uhr. Mehr Infos: www.ksv-esslingen.de

Sportklettern | Jugendcup und Boulder-Meisterschaften in Stuttgart

Großer Bahnhof im Kletterzentrum des Deutschen Alpenvereins (DAV) in Stuttgart-Degerloch: Am Wochenende ist die Sportkletteranlage ganz in der Hand der Athleten, die beim Baden-Württembergischen Jugendcup oder der Baden-Württembergischen Meisterschaft in Bouldern an den Start gehen. Dabei sind die Sportkletterer schon am Freitag (24. April) auf der Waldau zugegen, wenn ab 16 Uhr die ersten Quali-Wettbewerbe im Bouldern und Speedklettern ausgetragen werden. Weitere Qualifikationswettbewerbe sind für Samstag (25. April) ab 8.45 Uhr angesetzt, bevor ab 12 Uhr die Finals im Speedklettern und Lead der Junioren sowie die Finals im Bouldern für Junioren und Senioren ausgetragen werden. Mehr Infos: www.alpenverein-bw.de
Sportschießen | Welzheimer Sommerbiathlon geht in die dritte Runde

Auch wenn wir uns meteorologisch gesehen noch im Frühling befinden, taucht ein Sommerbiathlon an diesem Wochenende im sportlichen Veranstaltungskalender der Region auf. Die ARGE Loipe Welzheim lädt am Sonntag (26. April) zur dritten Auflage des Welzheimer Sommerbiathlons, bei dem sich die Teilnehmer entweder für die Kombination aus Laufen und Schießen oder die erstmals in diesem Jahr ausgetragene Variante aus Skiroller-Laufen und Schießen entscheiden. Los geht’s ab 9.30 Uhr, Veranstaltungsort ist der Stausee Aichstrut. Mehr Infos: www.welzheim.de

Squash | Nationale Titelkämpfe der Senioren in Waiblingen

Squashspielerinnen und Squashspieler, die die Altersgrenze von 35 Jahren erreicht haben, dürfen bei Turnieren der Altersklasse Senioren ihr Können unter Beweis stellen. Eines der absoluten Topevents des Jahres ist dabei die Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaft, die in diesem Jahr schon zum 37. Mal stattfindet und diesmal in der Region Stuttgart ausgetragen wird. Die Fitness Company Waiblingen hat den Zuschlag als Veranstaltungsort erhalten, am Freitag (24. April) geht es dort ab 15 Uhr mit den nach Altersklassen gestaffelten Konkurrenzen der Herren los. Am Samstag (25. April) steigen ab 10 Uhr dann auch die squashenden Damen ins Rennen um den nationalen Titel ein, die finalen Entscheidungen fallen am Sonntag (26. April) ab 9 Uhr. Mehr Infos: www.dsqv.de

Tanzen | Plochinger Rockingstars richten Süddeutsche Rock’n’Roll-Meisterschaft aus

Die Rockingstars Plochingen sind ein rühriger Verein, der mit begeisterten Tänzern aus den Disziplinen Rock’n’Roll und Boogie Woogie aufwarten kann. Jedoch machen die Rockingstars am kommenden Wochenende nicht nur mit flotten Schritten auf dem Parkett auf sich aufmerksam – am Samstag (25. April) legt der Verein dieses Parkett auch noch für Titelkämpfe aus. Der Plochinger Verein ist an diesem Tag Ausrichter der Süddeutschen Rock’n‘Roll-Meisterschaft, bei der sich rund 70 Paare ab 13 Uhr in der Stadthalle Plochingen präsentieren. Mehr Infos: www.rockingstars.de

Tennis | Ditzinger Jugend Open werden zum 14. Mal ausgespielt

Der TC Ditzingen lädt junge Tennisspieler der Altersklassen U 16 bis U 10 in dieser Woche wieder zum Leistungsvergleich auf seine Anlage. Acht Sandplätze stehen Am Maurener Berg für die Nachwuchsspieler zur Verfügung, besonders das U-12-Turnier hat dabei einen besonderen Reiz, weil die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Altersstufe zusätzlich Punkte für die Masters-Turnierserie des Deutschen Tennis-Bunds (DTB) sammeln können. Start der 14. Jugend Open ist am Dienstag (21. April) um 13.30 Uhr mit den Gruppenspielen der U 10, die Konkurrenzen der älteren Altersklassen beginnen am Mittwoch (22. April) ab 13.30 Uhr mit ihren Qualifikationsspielen. Die ersten Spiele des Hauptfeldes finden dann am Freitag (24. April) ab 13.30 Uhr statt, fortgesetzt wird das Turnier am Samstag (25. April) und Sonntag (26. April) jeweils um 9 Uhr. Mehr Infos: www.tc-ditzingen.de

Volleyball | Allianz MTV Stuttgart kämpft gegen Dresden um die Meisterschaft

Stuttgarts Erstliga-Volleyballerinnen haben die Chance, eine tolle Saison in der 1. Bundesliga mit dem Meistertitel zu krönen. Die Frauen von Allianz MTV Stuttgart sind nach einem furiosen Halbfinale in das Finale um die Deutsche Meisterschaft eingezogen, wobei der nationale Champion in einer Best-of-Five-Serie ermittelt wird. Und auch wenn der Auftakt nicht erfolgreich für den MTV verlief – die Stuttgarterinnen unterlagen am gestrigen Sonntag ihrem Finalkontrahenten Dresdner SC mit 2:3 – ist für Allianz MTV Stuttgart noch nichts verloren. Sie können schon am Samstag (25. April) mit einem Sieg im zweiten Spiel der Serie ausgleichen. Los geht’s in der heimischen SCHARRena in Stuttgart-Bad Cannstatt um 19.30 Uhr. Unabhängig vom Ausgang des zweiten Duells messen sich Dresden und Stuttgart am Mittwoch (29. April) erneut in der sächsischen Hauptstadt. Zudem sind auch die beiden finalen Aufeinandertreffen schon angesetzt – am Samstag (2. Mai) um 19.30 Uhr in Stuttgart und am Mittwoch (6. Mai) in Dresden. Diese beiden Spiele könnten entfallen, wenn frühzeitig eine der beiden Mannschaften drei Siege eingefahren hat und somit vorzeitig als Meister feststeht. Mehr Infos: www.allianz-mtv-stuttgart.de

Volkslauf | Sechs Veranstaltungen rund um Stuttgart

Die warmen Temperaturen stacheln die Laufbegeisterten rund um Stuttgart wieder zu sportlichen Höchstleistungen an. Kein Wunder also, dass in dieser Woche gleich sechs Veranstaltungen ausgeschrieben sind, bei denen die Laufschuhe geschnürt werden können. Am Samstag (25. April) gibt es dabei eine Premiere: Erstmals werden der Laufsaisonauftakt Run up und der AOK-StäffelesWalk in Stuttgart im Rahmen einer großen Veranstaltung ausgetragen. Beginn auf dem Sportgelände der SKG Gablenberg (Waldebene Ost) ist um 14 Uhr (mehr Infos: www.stuttgart.de/img/mdb/item/464465/106359.pdf). Außerdem werden am Samstag der 35. Filder-Volkslauf in Filderstadt (Beginn: 8.45 Uhr, Start 10-km-Hauptlauf: 16 Uhr, www.filder-volkslauf) sowie der 4. Paracelsuslauf in Bad Liebenzell durchgeführt (Beginn: 13 Uhr, Start 10-km-Hauptlauf: 16 Uhr, www.calwer-laeufe.de). Auch tags darauf gibt es eine Volkslauf-Premiere zu feiern: Erstmals findet am Sonntag (26. April) der Schönbuch Kreissparkassen Trail-Run im Rahmen der Schönbuch Trophy statt. Um 11.30 Uhr starten die Läufer auf dem Marktplatz in Herrenberg zum Marathon, der sie quer durch den westlichen Schönbuch führt (www.eventservice-stahl.de/sch%C3%B6nbuch-trophy-25-26-04-2015/kreissparkassen-trail-run). Zwei weitere Laufveranstaltungen finden am Sonntag statt: Der 17. Ditzinger Lebenslauf, bei dem der Erlös an den Verein Muskoviszidose gespendet wird (Beginn: 8 Uhr, www.ditzinger-lebenslauf.de), und der 23. Remstal-Lauf in Winterbach (Beginn und Start 10-km-Hauptlauf: 9.30 Uhr, weitere Läufe ab 11 Uhr, www.remstal-lauf.de).

Weitere Sporttermine: www.sportregion-stuttgart.de/veranstaltungskalender

3. Sonstige Termine
Sportkreis Rems-Murr | Informationsabend zu „Flüchtlinge und Sport“ am 23. AprilImmer mehr Sportvereine beschäftigen sich mit dem Themenfeld „Flüchtlinge und Sport“. Die Frage ist, wie die Flüchtlinge in das bestehende Sportangebot integriert und welche Angebote explizit für diese Zielgruppe neu entworfen werden können. In diesem Zusammenhang findet am Donnerstag (23. April) ein Informationsabend des Sportkreises Rems-Murr statt. Dieser beginnt um 17.30 Uhr in den Räumlichkeiten des FSV Waiblingen. Torsten Schnittker (Leiter des Programms „Integration durch Sport“ beim Landessportverband Baden-Württemberg) informiert über die aktuelle Situation zum Thema Flüchtlinge im Land und erläutert Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung für Sportvereine durch verschiedene Institutionen. Anschließend steht er für Rückfragen zur Verfügung. Mehr Infos: www.bkz-online.de/node/853176

WLSB | Fachtagung „Sportvereine und Ganztagsschule“ am 24. April im „SpOrt Stuttgart“ Der Württembergische Landessportbund (WLSB) erwartet an diesem Freitag (24. April) rund 250 Vertreter von Sportvereinen und -verbänden, Schulen, Schulträgern und Schulämtern zur Fachtagung „Sportvereine und Ganztagsschule: Gemeinsam den richtigen Rhythmus finden.“ Ziel der Tagung ist es, eine möglichst umfassende Bestandsaufnahme der Zusammenarbeit zwischen Sport und Ganztagsschulen vorzunehmen sowie den Weg zur Partnerschaft zwischen Vereinen und Schulen zu ebnen. Tagungsort ist das Haus des Sports „SpOrt Stuttgart“ in Stuttgart-Bad Cannstatt. Los geht’s um 10 Uhr. Gegen 10.20 Uhr wird der renommierte Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. Ivo Züchner von der Uni Marburg zur Entwicklung bei den Ganztagsschulen sprechen. Er wird auch bei der Podiumsdiskussion am Nachmittag genauso teilnehmen wie ein Vertreter des Kultusministeriums, des Landesschülerbeirats und WLSB-Vizepräsident Rolf Schmid. Mehr Infos: http://veranstaltungen.wlsb.de/

Stadt Stuttgart | Sportpioniere werden am 24. April ernanntIm Rahmen der jährlich stattfindenden Sportler-Auszeichnung am Freitag (24. April) ab 18 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses ernennt Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn eine Sportpionierin und zwei Sportpioniere 2015. Anschließend werden die Sportmeisterinnen und Sportmeister des Jahres 2014 geehrt. Insgesamt werden 290 Sportlerinnen und Sportler in den Kategorien Gold (32 Personen), Silber (10 Personen) und Bronze (239 Personen) ausgezeichnet oder für sonstige herausragende sportliche Leistungen (9 Personen) mit einem Wertgutschein belohnt. Die Sportmeisterehrung der Landeshauptstadt findet in diesem Jahr zum 64. Mal statt. Mehr Infos: www.stuttgart.de

Behinderten-/Rehabilitationssport | WBRS-Hauptversammlung am 25. April in StuttgartDie Hauptversammlung des Württembergischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes (WBRS) findet am Samstag (25. April) im Haus des Sports „SpOrt Stuttgart“ in Stuttgart-Bad Cannstatt statt. Los geht’s um 10 Uhr. Mehr Infos: www.wbrs-online.net

Sportschießen | Landesschützentag am 25. April in Fellbach

Der Württembergische Schützenverband (WSV) führt am Samstag (25. April) in der Fellbacher Schwabenlandhalle seinen Landesschützentag durch. Los geht’s um 9 Uhr mit dem Landeskönigschießen, um 11 Uhr findet der Schützenumzug statt, ehe um 13 Uhr die Feierstunde und die Delegiertenversammlung beginnen. Mehr Infos: www.wsv1850.de/cms/docs/doc15127.pdf
 
Handball | 23. Schulturnier des TV Vaihingen/Enz am 25. April

Seit mehr als 20 Jahren gibt es in Vaihingen/Enz das Handballschulturnier. Seit dem Start im Jahr 1993 (damals kämpften sechs Teams um den Turniersieg) haben über 10.000 Kinder an dem vom TVV organisierten Turnier teilgenommen. Die 23. Auflage wird am Samstag (25. April) ausgetragen. Mehr Infos: www.tvv-handball.de

Aktionstag | „Deutschland spielt Tennis!“ am 25./26. April

Traditionsgemäß wird auch 2015 am letzten Aprilwochenende (25./26. April) die Freiluftsaison im Rahmen der Initiative „Deutschland spielt Tennis!“ eingeläutet. Mit dieser Aktion, die bereits zum neunten Mal stattfindet, haben Tennisclubs wieder die Gelegenheit, ihren Sport und ihren Club zu präsentieren. In vergangenen Jahr hatten rund 2.300 Clubs an der Aktion des Deutschen Tennis Bundes (DTB) teilgenommen. Ziel der Initiative ist es, mehr Menschen für den Tennissport zu begeistern und neue Mitglieder für die Vereine zu gewinnen. Die teilnehmenden Vereine lassen sich jedes Jahr vielfältige Programmpunkte einfallen: Vom Showmatch über Schnuppertraining bis hin zu einem attraktiven Kinderprogramm wird alles geboten, was Groß und Klein Spaß macht. Mehr Infos: www.dtb-tennis.de/Initiativen-und-Projekte/Deutschland-spielt-Tennis

Boxen | Verbandstag des BVBW am 26. April in Leonberg

In der Gaststätte Glemseck (Leonberg) findet der Verbandstag des Boxverbandes Baden-Württemberg (BVBW) statt. Die Veranstaltung beginnt am Sonntag (26. April) um 10.30 Uhr. Mehr Infos: www.boxverbandbw.de
 
4. MedieneckeFilstalwelle | Fußball-Trainer Uli Thon zu Gast bei „SportiF“Die Sendung „Sport im Filstal“ („SportiF“) wird montagabends zwischen 18.30 Uhr und 19 Uhr live auf dem Sender Filstalwelle gesendet. Anschließend wird sie den restlichen Abend über immer zur halben Stunde wiederholt. Zudem sind die Sendungen danach in der Mediathek der Filstalwelle zu finden. Alle Beiträge haben einen Bezug zum Landkreis Göppingen, zudem ist in jeder Sendung ist ein Studiogast vor Ort. Am heutigen Montag (20. April) ist der Fußball-Trainer Uli Thon vom 1. FC Eislingen zu Gast. Mehr Infos: http://filstalwelle.de/index.php/sportim-filstal

Regio TV | Wochenübersicht
Regio TV beschäftigt sich auch in dieser Woche wieder ausführlich mit dem regionalen Sportgeschehen. Regio TV ist über Kabel und Satellit zu empfangen, aber auch im Internet unter www.regio-tv.de und über die Regio TV iPhone App. Geplant sind folgende Beiträge:

• Montag (20. April): Bericht über die Spiele des Basketball-Bundesligisten MHP RIESEN Ludwigsburg
• Dienstag (21. April): Bericht über den Porsche Tennis Grand Prix
• Mittwoch (22. April): Bericht über den Porsche Tennis Grand Prix
• Donnerstag (23. April): Bericht über die Lage bei den Volleyballerinnen von Allianz MTV Stuttgart
• Freitag (24. April): Bericht über den Porsche Tennis Grand Prix

5. SonstigesHockey | Frank Lederbach ist neuer Präsident des HBWStabwechsel im Hockeyverband Baden-Württemberg (HBW). Nach acht Jahren als Präsident stellte sich Karlheinz Brust (Vaihingen/Enz) beim Verbandstag in Heilbronn nicht mehr zur Wiederwahl. Der von Brust als Nachfolger empfohlene Frank Lederbach (Mannheim) wurde von den Delegierten einstimmig ins höchste HBW-Amt gewählt. Der 52-Jährige, der vor 15 Jahren als Betreuer der Mannschaft seines Sohnes mit dem Hockeysport in Berührung kam und längst selber Spieler, Schiedsrichter und Vereinsfunktionär beim Mannheimer HC wurde, führt künftig den aus 42 Vereinen mit 9400 Mitgliedern bestehenden Verband. Mehr Infos: www.deutscher-hockey-bund.de/VVI-web/?lokal=HBW

Integration | Filderstädter Prokekte werden unterstützt
Unter dem Motto „Katjes verbindet – Integration durch Sport“ werden der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Katjes Fassin GmbH + Co. KG ihre Kooperation zur Förderung von Migrantinnen im Sport auch 2015 fortführen. Bei den geförderten Projekten stehen Angebote im Mittelpunkt, die Mädchen und Frauen mit Zuwanderungsgeschichte für den Sport begeistern und sie dabei mehr in die Gesellschaft zu integrieren. Diesen Ansatz nimmt auch das Integrationsprojekt „Gesundheit durch Bewegung und Ernährung“ aus Filderstadt-Sielmingen (Baden-Württemberg) auf. Durch einen gemeinsamen Pilates- sowie Ernährungskurs für Deutsche und Migrantinnen wird den Frauen ein Zugang zu einem organisierten und qualifizierten Bewegungsangebot ermöglicht. Angeleitet von einer türkisch-stämmigen Pilates-Trainerin werden regelmäßige Bewegungseinheiten durchgeführt und Sprachbarrieren sukzessive abgebaut. Daran anschließend erfolgt im Sinne des Ansatzes „Sport + X“ ein fünf Einheiten umfassender Ernährungskurs, der von einer zertifizierten Diät-Assistentin mit Migrationshintergrund angeboten wird. Unterstützt wird auch das Filderstädter Projekt „Von klein bis groß – Mutter-Kind-Schwimmen“. Mehr Infos: www.integration-durch-sport.de/de/integration-durch-sport/katjes-verbindet/gefoerderte-projekte-2015/

LSV | Der Landessportverband übernimmt das Volunteer-Projekt Vol4You

Der Landessportverband Baden-Württemberg (LSV) übernimmt ab sofort das Volunteer-Projekt Vol4You. Innerhalb dieses Projektes werden landesweit Freiwillige betreut und begleitet, die sich bei Sportveranstaltungen engagieren. Als Plattform soll es Volunteers und Sportveranstalter zusammenbringen und dadurch beiden Seiten einen Mehrwert bieten. Mehr Infos: www.vol4you.de

Leichtathletik | Fünf Medaillen für das WLV-Team

Bei den Deutschen Meisterschaften im 100-km-Straßenlauf in St. Leon-Rot gingen gleich zwei Gold-, zwei Silber- und eine Bronzemedaille ins Ländle. Michael Sommer, DLV-Teammanager der 100km-Läufer und selbst Zweitplatzierter der Männerwertung, konnte zurecht stolz auf seine Mitstreiter sein. Den DM-Titel bei den Frauen holte sich nicht ganz unerwartet Pamela Veith (TSV Kusterdingen). Sie siegte vor Branka Hajek vom LAZ Salamander Kornwestheim-Ludwigsburg. Bei den Männern landete Michael Sommer (EK Schwaikheim) auf Rang zwei. I Über die zweite württembergische Goldmedaille konnte sich das Männer-Team des EK Schwaikheim freuen, das die Teamwertung gewann. Dritter wurde der VfL Ostelheim. Mehr Infos: www.wlv-sport.de/index.php?wlv=webpart.pages.report.ReportViewPage&navid=14420&coid=16833&cid=6&dvvsid=74e5f042acb9ad2ade987bfc17dcfa96

Schach | Gemeinsame Kommission Leistungssport sucht Geschäftsführer/-in
Die gemeinsame Kommission Leistungssport der Schachverbände Württemberg und Baden (GKL) sucht zum 1. Juli 2015 in Teilzeit eine(n) Geschäftsführer/-in. Erwartet wird sicheres Auftreten, zielorientiertes selbständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, kaufmännische Kenntnisse und organisatorisches Geschick. Kenntnisse im Schachsport wären von Vorteil, sind aber nicht Bedingung. Mehr Infos:

www.svw.info/praesidium/10633-stellenangebot-geschaeftsfuehrer-gkl

Tennis | Der WTB hat jetzt ein neues Logo

Im Jahr eins nach der Satzungsänderung hat der Württembergische Tennis-Bund (WTB) zum ersten Mal seine Delegiertenversammlung durchgeführt, die über die Zukunft des Verbandes entschieden hat. So hat der WTB ab sofort ein neues Logo. Durchweg positiv waren zudem die Ausführungen seitens des Präsidenten und auch des Schatzmeisters, die die insgesamt 48 Delegierten aus den sechs Bezirken des württembergischen Tennislandesverbandes, der mit knapp 175.000 Mitgliedern der zweitgrößte in Deutschland ist, zu hören bekamen. Des Weiteren übergab Michael Uhden (WTB-Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit) Urkunden und Preise für die besten Vereinspublikationen 2014: Der Siegerpreis ging dabei an den TC Schorndorf für sein Clubmagazin  Mehr Infos: www.wtb-tennis.de/de;info-center;d:6552.htm

Tennis | Rafael Nadal kommt zum MercedesCup

Rafael Nadal ist der Topstar beim ersten MercedesCup auf Rasen vom 6. bis 14. Juni 2015 in Stuttgart! Der 28-jährige Spanier gab am Rande des Tennisturniers in Monte Carlo sein Antreten bei dem mit 642.070 Euro dotierten ATP-Turnier auf der Anlage des TC Weissenhof bekannt. Mehr Infos: www.mercedescup.de

(Redaktion)


 


 

DieRegion Stuttgart
CVJM Stuttgart
Porsche Tennis Grand Prix
Tennis
A-Jugend
Stuttgart-Bad Cannstatt
DARAN GLAUBE
Club
Sportler
Bouldern
Boxverbandes Baden-Württemberg BVBW

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "DieRegion Stuttgart" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: