Sie sind hier: Startseite Stuttgart Be4Fit Sport Speziell
Weitere Artikel
SportRegion

SportRegion-Newsletter 23/2013

Hier wieder die Informationen über die Tätigkeit der SportRegion und die Informationen zu Sportveranstaltungen in der Region Stuttgart.

1. SportRegion-intern

 Beim „sport talk“ steht der erste Podiumsgast fest

Am Montag (8. Juli 2013) findet der nächste „sport talk“ der SportRegion Stuttgart beim MercedesCup in Stuttgart statt. Bei der insgesamt 13. Auflage dieser Veranstaltungsreihe geht es auf der Anlage des TC Weissenhof um das Thema „Social Media“. Inzwischen steht der erste Podiumsgast fest – Jörg Allmeroth. Der Tennis-Experte arbeitete nach journalistischer Ausbildung zunächst in verschiedenen Positionen bei der „Hessisch/Niedersächsischen Allgemeinen“ in Kassel, zuletzt als Ressortleiter Sport bei der Sonntagausgabe. Ab April 1990 folgte die freiberufliche Arbeit und Redaktionstätigkeit für verschiedene Unternehmensmagazine (Leisure, Banken, Versicherungen). Seither hat Allmeroth ein internationales Zeitungs- und Magazin-Netzwerk mit Kunden im gesamten deutschsprachigen Raum, in England, dem Mittleren Osten und in Japan aufgebaut. Er hat von zahlreichen Olympischen Spielen, Fußball-Großereignissen sowie inzwischen 90 Tennis-Grand-Slam-Turnieren berichtet. Zudem berät Jörg Allmeroth internationale Unternehmen in der Tennis-Kommunikation und entwickelt für diese Kunden Online- und Printkonzepte. Mehr Infos: www.spobox.tv/tennis/interviews-reportagen/gespraech-mit-dr-georg-von-waldenfels.

Leichtathletik: „Mehrkampf RegioCup“-Premiere in Filderstadt-Bernhausen

In Filderstadt-Bernhausen wurden zahlreiche Leichtathletik-Mehrkampfmeisterschaften ausgetragen. Neben den Titelkämpfen der Kreise Esslingen, Tübingen und Reutlingen fanden für die Altersklassen U 16 und älter auch die Regional-Mehrkampfmeisterschaften „Mittlerer Neckar“ statt. Dabei traten Athletinnen und Athleten aus verschiedenen Landkreisen gegeneinander an. In diesem Zusammenhang wurde der Vierkampf-Mannschaftswettbewerb der Altersklassen U 16 männlich und weiblich als „Mehrkampf RegioCup“ durchgeführt. Bei der männlichen Jugend ging es an der Spitze eng zu. Am Ende konnte sich die LG Steinlach dank ihres Topathleten Sören Rath, der allein 2.203 Zähler beisteuerte, mit 6.022 Punkten gegenüber LAV Stadtwerke Tübingen (5.940) durchsetzen. Auf dem dritten Rang landete die LG Filder (5.692). Deutlicher fiel das Endergebnis im weiblichen Bereich aus. Auch hier hatte am Ende die LG Steinlach die Nase vorn. Sie hatte am Ende mit 5.517 Zählern jedoch fast 300 Punkte Vorsprung gegenüber der zweitplatzierten LG Leinfelden-Echterdingen (5.245). Auf Rang drei landete LAV Stadtwerke Tübingen (5.187) vor dem TSV Eltingen (5.157). Mehr Infos: www.sportregion-stuttgart.de/regiocup.

2. Sportveranstaltungen

Fußball: B-Junioren des VfB Stuttgart spielen um die Deutsche Meisterschaft

Die Fußball-Profis des VfB Stuttgart waren in dieser Saison sehr weit von der Meisterschaft entfernt – und auch den Gewinn des DFB-Pokals haben sie, wenn auch knapp, verpasst. Jetzt ist es also an den B-Junioren des VfB, einen Titel an die Mercedesstraße zu holen. Und die Chancen stehen nicht einmal schlecht: Als Meister der Staffel Süd/Südwest der B-Junioren-Bundesliga stehen die VfB-Talente als eines von vier Teams in der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft. Im Halbfinale treffen sie nun auf Werder Bremen. Ob der Finaleinzug gelingt, entscheidet sich in Hin- und Rückspiel: Am Mittwoch (5. Juni) sind die Stuttgarter Nachwuchskicker zunächst an der Weser zu Gast, am Sonntag (9. Juni) empfangen sie die Werder-Junioren dann zum zweiten Schlagabtausch. Spielbeginn im Robert-Schlienz-Stadion in Stuttgart-Bad Cannstatt ist an diesem Tag um 11 Uhr. Sollte der VfB nach beiden Vergleichen in die nächste Runde einziehen, hätte er am Samstag (15. Juni) die Chance, im Endspiel den Titel gegen den Sieger der Semifinalbegegnung zwischen dem FC Schalke 04 und Hertha BSC zu erringen. Mehr Infos: www.vfb.de.

Badminton: Drittes BVBW-Ranglistenturnier in Gerlingen

Badminton-Nachwuchsspieler haben an diesem Wochenende in Gerlingen erneut die Chance, Punkte für die Rangliste des Badmintonverbandes Baden-Württemberg (BVBW) zu sammeln. In der Brückentorhalle schlagen beim dritten BVBW-Rangslistenturnier die Sportler der Altersklassen U 11 bis U 19 auf insgesamt elf Feldern auf. Während es bei den jüngsten Teilnehmern nur einen Einzel-Wettbewerb gibt, spielen die U 13 bis U 19 sowohl eine Doppel- als auch eine Einzelkonkurrenz aus. Beginn des von der KSG Gerlingen ausgerichteten Ranglistenturniers ist am Samstag (8. Juni) um 10 Uhr, am Sonntag (9. Juni) geht es bereits um 9 Uhr los. Mehr Infos: www.bvbw.de.

Faustball: Bundesliga-Teams der Frauen schlagen im Juni dreimal in Vaihingen/Enz auf

Um keine endlosen Reisen quer durch die Republik unternehmen zu müssen, tragen die Mannschaften der 1. Faustball-Bundesliga Süd der Frauen ihre Runde in Dreier-Spieltagen aus. Drei dieser Mini-Turniere, bei denen jeweils drei Ligarivalen im Modus „Jeder gegen Jeden“ antreten, richtet im Monat Juni der TV Vaihingen/Enz aus. Dazu empfangen die Vaihinger Damen, die als Aufsteiger derzeit Tabellenführer sind, am Sonntag (9. Juni) den TV Eibach Nürnberg und den TV Bretten sowie am Sonntag (16. Juni) den FSV Hirschfelde und den TSV Calw auf ihrer Sportanlage am Alten Postweg. Beginn an beiden Tagen ist um 11 Uhr. Erst um 15 Uhr beginnt hingegen der Spieltag am Sonntag (30. Juni), zu dem der TSV Dennach und der TSV Karlsdorf in Vaihingen/Enz gastieren. Mehr Infos: www.tvv-faustball.de.

 Fußball: Nachwuchs aus Prag, Straßburg und Bern zu Gast beim SCHARR-Nations-Cup

Große Namen auf der Sportanlage am Schwarzbach in Stuttgart-Vaihingen: Der dort ansässige SV Vaihingen richtet in diesem Jahr zum zweiten Mal ein U-11-Turnier um den SCHARR-Nations-Cup aus und hat dazu die Nachwuchskicker vieler internationaler Topteams eingeladen. So spielen am Samstag (8. Juni) neben den Junioren des VfB Stuttgart, der Stuttgarter Kickers oder des SV Vaihingen unter anderem auch die E-Jugenden von Slavia Prag, Racing Straßburg oder den Young Boys Bern um den Titel. Beginn des internationalen Turniers ist um 11 Uhr, die K.o.-Runde beginnt um 15 Uhr. Mehr Infos: www.turniere-am-schwarzbach.de.

 Hockey: Deutsche U-18-Nationalmannschaft tritt dreimal gegen Frankreich an

 Im Rahmen eines Hockey-Nationalmannschaftslehrgangs von Montag (3. Juni) bis Freitag (7. Juni) trifft die weibliche U-18-Auswahl Deutschlands in Ludwigsburg dreimal auf das französische Nationalteam. Terminiert sind die Testspiele zwischen den Nachbarländern auf Dienstag um 17 Uhr, Mittwoch um 12 Uhr und Donnerstag um 18 Uhr. Spielort ist die Hockeyanlage des HC Ludwigsburg. Mehr Infos: www.hockey.de.

 Inline: Skater sind wieder im Filstal unterwegs

 Wer es einfach nur einmal rollen lassen möchte, ist schon seit einigen Jahren in Bad Ditzenbach-Gosbach goldrichtig: Dort findet auch in diesem Jahr wieder der Sparkassen-Filstal-Skating-Lauf statt, zu dem erneut eine vierstellige Anzahl von Teilnehmern erwartet wird, die sich am Sonntag (9. Juni) auf den Weg nach Gingen machen werden. Die Skater starten an diesem Tag um 15 Uhr vom Parkplatz der Firma „M&H-Sport“ in Gosbach auf ihre 23 Kilometer lange Strecke. Am Startort gibt es bereits ab 12.30 Uhr ein Rahmenprogramm. Mehr Infos: www.filstal-skating.de.

 Lacrosse: In Stuttgart geht‘s um den Südpokal

 Um den Südpokal geht es am Samstag (8. Juni) in Stuttgart-Degerloch. Auf dem Sportgelände des ABV Stuttgart findet nämlich die Finalrunde der Landesligen Baden-Württemberg und Bayern statt, in der es um den Südpokal geht. Am Start sind dabei die zweite Mannschaft von Gastgeber Stuttgart Lacrosse, der Lacrosse-Verein Tübingen sowie Würzburg und München. Die Halbfinalspiele finden ab 10 Uhr statt, das Endspiel soll um 16 Uhr beginnen. Mehr Infos: www.stuttgart-lacrosse.de.

Leichtathletik: Großer Sport in Filderstadt-Bernhausen und in Rechberghausen

 An zwei Orten in der Region Stuttgart gibt es an diesem Wochenende starke Leistungen im Bereich der Leichtathletik zu sehen: So geht es beim Internationalen Mehrkampfmeeting der LG Filder in Filderstadt-Bernhausen am Samstag (8. Juni) und am Sonntag (9. Juni) für die Teilnehmer je nach Altersklasse auch um die Qualifikation zur U-18-WM, zur U-20-EM oder zur U-23-EM. Außerdem werden der nationale DLV-Jugend-Mehrkampf-Cup sowie die Baden-Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften der Altersklasse U 20 bei diesem Meeting ausgetragen. Die Männer messen sich dabei im Fleinsbachstadion im Zehnkampf, die Frauen tragen wie international üblich einen Siebenkampf aus. Beginn der Veranstaltung ist am Samstag um 9.45 Uhr, am Sonntag beginnt der erste Wettkampf um 9.15 Uhr (mehr Infos: www.lg-filder.de). Ebenfalls in mehreren Disziplinen zeigen die Teilnehmer des 10. Internationalen Lauf- und Sprungmeetings der LG Filstal in Rechberghausen am Sonntag ihr Können: Im Sportpark Lindach gibt es in diesem Tag Wettbewerbe in allen geläufigen Lauf-, Sprung- und Wurfdisziplinen. Los geht‘s um 10 Uhr (www.lauf-und-sprungmeeting.de).

 Pferdesport: Dressur in Ludwigsburg, Springen in Winnenden, Allround in Kirchheim/Teck

Drei Pferdesport-Events gibt es an diesem Wochenende in der Region Stuttgart – und bei allen drei wird der Fokus auf eine andere Disziplin gelegt: Die Dressurreiter sind beim Turnier auf der Anlage des Reitvereins Ludwigsburg-Monrepos richtig. Dort zeigen Ross und Reiter in 15 verschiedenen Prüfungen ihr Können. Start am Freitag (7. Juni) ist um 8 Uhr, am Samstag (8. Juni) beginnen die Wettkämpfe um 8.30 Uhr. Am Sonntag (9. Juni) startet das Turnier um 8 Uhr, der Große Preis beginnt um 13.30 Uhr, die Prüfung um die Qualifikation zum IWEST-Dressur-Cup um 16 Uhr (mehr Infos: www.reitverein-ludwigsburg-monrepos.de). Nicht im Dressurviereck, sondern über die Hindernisse geht es hingegen für die Starter beim Springturnier des Reitverein Winnenden, das ebenfalls von Freitag bis Sonntag stattfindet. Beginn ist hier am Freitag um 13 Uhr und am Samstag um 8 Uhr. Am Sonntag wird in Winnenden ab 7 Uhr geritten, den Höhepunkt des Wochenendes bildet die Springprüfung der Klasse S* um 16.30 Uhr (www.reitverein.winnenden.de). Für Allroundreiter bietet sich hingegen ein Besuch beim Reit- und Fahrverein Kirchheim/Teck an. Der Verein richtet am Sonntag die dritte Station des diesjährigen WPSV Allroundreiter-Cups aus. Beginn der Wettbewerbe in der Stadt unter Teck ist um 8 Uhr (www.reitverein-kirchheim.de).

 Radball: In Backnang-Waldrems und in Ostfildern-Kemnat geht’s um den Aufstieg

 Wer spielt nächstes Jahr in der 2. Radball-Bundesliga? Im Rennen um den Aufstieg in die Zweitklassigkeit fallen am Samstag (8. Juni) bei drei Turnieren die Entscheidungen – zwei dieser Wettbewerbe finden in der Region Stuttgart statt: So richtet der RSV Backnang-Waldrems ein Aufstiegsturnier aus, in der Radsporthalle Waldrems ist der Gastgeber allerdings der einzige teilnehmende Verein aus der Region. Anders sieht die Sache beim Turnier des RV Kemnat aus: In der Sporthalle Ostfildern-Kemnat buhlt neben dem gastgebenden RV Kemnat aus der Region auch das zweite Team des RKV Denkendorf um den Aufstieg in Liga zwei. In beiden Hallen geht es um 14 Uhr los. Mehr Infos: www.radball.at.

 Radsport: 17. Auflage des Hohenheimer Schlossradrennens

 Schon zum 17. Mal geht es beim Hohenheimer Schlossradrennen des TV Plieningen auf dem Gelände der Universität Hohenheim rund: Mitten im Botanischen Garten messen sich die Starter am Sonntag (9. Juni) ab 10 Uhr in drei Rennen. Zuerst machen sich die Betriebssportgruppen auf zu ihrem 32-Kilometer-Rennen, ab 11.30 Uhr sind dann die Starter der C-Klasse auf der 60,8-Kilometer-Distanz unterwegs. Der Startschuss zum Eliterennen über 85 Kilometer, zu dem unter anderem die Radprofis Danilo Hondo und Leif Lampater ihr Kommen angekündigt haben, fällt um 14.30 Uhr. Mehr Infos: www.tv-plieningen.de/Radsport/radsport.html.

 Schwimmen: Wasserfreunde Leonberg laden zum 19. Sprintercup

 In insgesamt 28 Wettkämpfen messen sich die Teilnehmer beim 19. Internationalen Sprintercup der Wasserfreunde Leonberg. Von Samstag (8. Juni) bis Sonntag (9. Juni) kämpfen die Schwimmer dabei im Leo-Bad in Leonberg-Eltingen um den Sieg in Brust, Lagen, Schmetterling, Rücken oder Freistil. Beginn des Schwimmfestes ist am Samstag um 13 Uhr, tags darauf springen die Athleten bereits um 9 Uhr erstmals ins Wasser. Mehr Infos: www.wfr-leonberg.de.

 Sportklettern: Baden-Württembergischer Jugendcup im Speedklettern in Reutlingen

 Nicht zuletzt dank der sportlichen Fernsehwerbung eines Süßwarenherstellers ist Speedklettern mittlerweile auch Laien ein Begriff. Wer in dieser Disziplin Baden-Württembergs beste Nachwuchskletterer sind, entscheidet sich beim Wettkampf um den Jugendcup am Samstag (8. Juni). Ab 11 Uhr treten die Sportler der verschiedenen Altersklassen an diesem Tag im DAV Kletterzentrum Reutlingen gegeneinander an; die Finals sollen ab 14 Uhr ausgetragen werden. Mehr Infos: www.alpenverein-bw.de/leistungssport.html.

 Tanzen: „TBW-Trophy“ der Senioren geht in eine neue Runde

 Die Turnierserie „TBW-Trophy“ des Tanzsportverbandes Baden-Württemberg (TBW) gehört mittlerweile zum festen Bestandteil des Tanzsport-Terminkalenders. Auch in diesem Jahr gibt es im Rahmen der Trophy erneut eine Serie für Tänzer der Hauptgruppen sowie eine eigene Serie für Senioren. Letztere startet am Samstag (8. Juni) und am Sonntag (9. Juni) in eine neue Runde: In der Stadthalle Backnang richtet die TSG Backnang das erste Turnier der diesjährigen Serie aus. Beginn ist an beiden Tagen um 9.30 Uhr. Mehr Infos: www.tbw-trophy.de.

 Tennis: TEC Waldau Stuttgart kämpft gegen Ludwigshafen um den Klassenverbleib

 Die Saison in der Tennis-Bundesliga der Damen ist erfahrungsgemäß kurz: Mitte Mai bestritten die Damen des TEC Waldau Stuttgart ihr erstes Saisonspiel, am Freitag (7. Juni) steht schon das letzte Heimspiel der Runde an. Auf der TEC-Anlage empfangen die Frauen ab 13 Uhr die Mannschaft des BASF TC Ludwigshafen und haben bei diesem letzten Heimauftritt die Chance, nach dem 5:4-Erfolg in Berlin zwei weitere wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg aus der Beletage zu erringen. Das letzte Spiel der Saison bestreiten die Damen aus Degerloch dann jedoch auswärts: Am Sonntag (9. Mai) sind sie beim TC ZWS Moers zu Gast. Mehr Infos: www.tecwaldau.de.

 Volkslauf: Rekordverdächtig – acht Läufe rund um Stuttgart

 In den vergangenen Wochen waren im sportlichen Terminkalender von Stuttgart und der Region kaum Volksläufe aufgetaucht. Dafür gibt’s die Laufsportveranstaltungen in dieser Woche in geballter Form. Gleich acht Veranstaltungen finden in den nächsten Tagen rund um die Landeshauptstadt statt – das ist fast schon eine rekordverdächtige Anzahl. Los geht die Volkslaufwoche am Mittwoch (5. Juni) mit einer Premiere: Der AOK-Firmenlauf Bad Liebenzell findet zum ersten Mal statt (Start: 18.30 Uhr, mehr Infos: www.wlv-running.de). Dieser Lauf ist zugleich eine Station der Firmenlaufserie des Württembergischen Leichtathletikverbandes (WLV). Am Samstag (8. Juni) finden dann drei Laufsportevents statt: der 29. Holzgerlinger Waldtrail (Start des Hauptlaufs: 18 Uhr, www.schoenbuch-cup.de), der gleichzeitig eine Station der Laufserie Schönbuch-Cup ist, sowie der 20. Internationale 3+6+12 Stundenlauf des TSV Schmiden (Start der Veranstaltung: 8 Uhr, www.tsv-schmiden-la.de) und der 16. Bad Urach Stadtlauf (Start des Hauptlaufs: 19 Uhr, www.tsvurach.de). Vier Veranstaltungen sind auf Sonntag (9. Juni) terminiert: Der 3. Rutesheimer Stadtlauf (Start der Hauptläufe: 12.30 Uhr, www.sv-perouse.de), der 25. Hohenneuffen-Berglauf in Beuren (Start des Hauptlaufs: 9.30 Uhr, www.tsvbeuren.de/berglauf), der 16. Münchinger Stadtlauf (nur Jugendläufe, Start: 11 Uhr, www.tsv-muenchingen.de) und das 2. Esslinger Lauffieber (Start: 10 Uhr, www.esslinger-lauffieber.de).

 Weitere Sporttermine: www.sportregion-stuttgart.de/veranstaltungskalender

3. Internet- und TV-Ecke
Sport bei Regio TV

Regio TV beschäftigt sich auch in dieser Woche wieder ausführlich mit dem regionalen

Sportgeschehen. Regio TV ist über Kabel und Satellit zu empfangen, aber auch im Internet unter

www.regio-tv.de und über die Regio TV iPhone App. Geplant sind folgende Beiträge:


• Montag (3. Juni): Bericht über den Rathaus-Empfang des Pokal-Finalisten VfB Stuttgart

• Montag (3. Juni): Bericht über die Turniere im Rahmen der Stuttgarter Golftage

• Dienstag (4. Juni): Bericht über das Projekt „Fußball trifft Kultur“

• Mittwoch (5. Juni): Neuigkeiten zum Stuttgart-Lauf am 22./23. Juni 2013
• Donnerstag (6. Juni): Vorbericht auf das letzte Heimspiel des TEC Waldau Stuttgart

• Freitag (7. Juni): Sporttipps

„Die Ligen“ berichten vom regionalen Sportgeschehen

„Die Ligen“ berichten gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern über den Regionalsport. In dieser Woche gibt es die folgenden Beiträge:

Fußball

Überblick über das Fußballgeschehen (http://fussball.die-ligen.de)

Handball

Überblick über das Handballgeschehen (www.hvw-online.org/index.php?id=4325)

4. Sonstiges

Veranstaltung „Inklusiver Sport in den Vereinen“ am 4. Juni in Stuttgart

Am Dienstag (4. Juni) findet im Alex-Möller-Saal der SPD-Landtagsfraktion ein Dialog von Sabine Wölfle MdL zum Thema „Inklusiver Sport in den Vereinen“ statt. Als Referent/-innen werden Paralympics-Goldmedaillengewinnerin Verena Bentele, Paralympics-Teilnehmer und Kreisrat Jens Jäger sowie Walter Leyh vom Netzwerk Selbst Aktiv teilnehmen. Los geht’s um 18 Uhr. Mehr Infos: www.sabine-wölfle.de.

Erlebnispädagogisches Projekt „STUTTGART 48“ vom 7. bis 9. Juni in Stuttgart

Vom 7. bis 9. Juni findet zum ersten Mal der erlebnispädagogische Wettbewerb „STUTTGART 48“ statt. Bei diesem Projekt haben die Teams (bestehend aus vier Jugendlichen und einem Erwachsenen) 48 Stunden Zeit, um verschiedene Herausforderungen zu bewältigen. Alle Aufgaben sind so gestaltet, dass sie nur im Team gemeistert werden können. Organisiert wird „STUTTGART 48“ vom Programm „move&do“ (Träger: Sportkreis Stuttgart und Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft), der Evangelischen Jugend Stuttgart, dem Kinder- und Jugendhaus Cafe Ratz und der Marquardtschule Plochingen. Das Ganze beginnt am Freitag (7. Juni) um 15 Uhr und dauert 48 Stunden. Mehr Infos:

www.sportkreis-stuttgart.de/news/detail/stuttgart-48-ein-erlebnispaedagogischer-wettbewerb.html.

Jubiläumsfestakt des FC Gündelbach am 8. Juni

Am Samstag (8. Juni) plant der FC Gündelbach seinen Jubiläumsfestakt anlässlich seines 75-jährigen Bestehens. Allerdings hat das Unwetter den geplanten Veranstaltungsort – die Wachtkopfhalle im Vaihinger Stadtteil Gündelbach – in Mittleidenschaft gezogen, so dass derzeit noch nicht klar ist, ob der Festakt wie geplant ab 19.30 Uhr in der Wachtkopfhalle durchgeführt werden kann. Mehr Infos: www.fcguendelbach.de.

Leichtathletik: „WM-Revival“ am 9. Juni in Stuttgart

Unter dem Motto „20 Jahre Leichtathletik-WM in Stuttgart – Stars von morgen treffen Stars von heute und von gestern“ steht das diesjährige Sportfest des VfB Stuttgart, welches am Sonntag (9. Juni) ab 10 Uhr im Stadion Festwiese durchgeführt wird. Ihr Kommen angekündigt haben einige WM-Teilnehmer von 1993 – so zum Beispiel die Weitspringerin Heike Drechsler sowie der Zehnkämpfer  Michael Kohnle. Mehr Infos: www.vfb-athletics.com.

Ringen: Verbandstag des WRV am 9. Juni in Ostfildern-Ruit

Am Sonntag (9. Juni) findet der Verbandstag des Württembergischen Ringerverbandes (WRV) in Ostfildern-Ruit statt. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr in der Ruiter Waldheimhalle. Mehr Infos:

www.ringen-wrv.de/index.php/wrv-download/category/111-wrv-verbandstag.

„Tanz Flashmob“ am 9. Juni auf dem Stuttgarter SchloßplatzLaut Wikipedia bezeichnet der Begriff „Flashmob“ einen kurzen, scheinbar spontanen Menschenauflauf auf öffentlichen oder halböffentlichen Plätzen. Ein solcher „Tanz Flashmob“ mit Schrittfolgen aus Street Dance und Hip-Hop ist für Sonntag (9. Juni) angekündigt. Wann es allerdings auf dem Stuttgarter Schloßplatz losgeht, wird vorab nicht bekannt gegeben. Mehr Infos: www.stuttgart.de/item/show/408026/1/event/101606?.

Wasserball: Heiko Nossek ist „Wasserballer des Jahres“ und Torschützenkönig

Heiko Nossek vom SSV Esslingen kann sich über zwei Titel freuen. Zum einen wurde er mit 98 Toren in der abgelaufenen Spielzeit Torschützenkönig der Deutschen Wasserball-Liga (DWL). Zudem gewann er die Wahl zu Deutschlands „Wasserballer des Jahres“. Mehr Infos: http://wpwde.cu4xs.com/Nachrichten/tabid/182/ArticleId/5026/news.aspx.

(Redaktion)


 


 

sportregion
23/2013
newsletter
sport talk

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "sportregion" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: