Weitere Artikel
SPORTREGION

SportRegion-Newsletter 28/2015

Auch in dieser Woche wollen wir Sie wieder über die Tätigkeit der SportRegion Stuttgart informieren und auf Veranstaltungen in der Region Stuttgart hinweisen.

1. SportRegion-intern

SPORT TALK | Pfarrer Hartmann komplettiert Podium

Beim SPORT TALK 17 ist das Podium komplett! Die 17. Ausgabe der Diskussionsreihe der SportRegion Stuttgart wird am 15. Juli 2015 in Korntal stattfinden. Inhaltlich wird es diesmal um das Thema „Kirche und Sport“ gehen. Inzwischen stehen alle Podiumsgäste fest. Neben Dan Peter, Dr. Joachim Wolf und Henrik Struve ist der Pfarrer Samuel Hartmann der vierte Teilnehmer der Talkrunde. Moderiert wird der SPORT TALK 17 von Valeska Homburg.


Samuel Hartmann ist 34 Jahre alt, evangelischer Pfarrer in Pleidelsheim, Vater von vier Kindern, wovon es sich eines noch im Bauch der Mutter gemütlich macht, und seit der WM 1986 ein leidenschaftlicher Fußballfan und Fußballspieler.  Sport hat eine verbindende Kraft – das hat Hartmann immer wieder erlebt. Während des Studiums arbeitete er als Teamer beim Programm „Integration durch Sport - Straßenfußball für Toleranz“, sammelte Erfahrungen als Fußballspieler und Trainer in Sportvereinen, beim Sport mit Drogenabhängigen in Berlin und in der Eichenkreuzsportarbeit. Zum Abschluss des Theologiestudiums schrieb Hartmann seine Zulassungsarbeit zum Thema: „Kirche und Sport – Kirche oder Sport“. Der Sport ist ein wichtiger Teil seiner pfarramtlichen Praxis, z.B. im Konfirmandenunterricht, bei der WM-Scheuer oder beim FC Doppelpass, den zu Beginn des Jahres 2015 in Pleidelsheim gegründet wurde. Das Anliegen des FC Doppelpass ist es, Menschen auf dem Fußballplatz miteinander in Kontakt und in Bewegung zu bringen – Flüchtlinge und Einheimische, Vereinssportler und Feuerwehrkicker, Senioren und Jugendliche. Der Verein hat eine eigene Facebook-Seite (FC Doppelpass Pleidelsheim).

Mehr Infos: www.sportregion-stuttgart.de/sporttalk

 Jahresmotto 2015 | GLAUBE BEWEGT!


DARAN GLAUBE ICH: Bei der Internet-Aktion DARAN GLAUBE ICH! sind die Menschen in der Region Stuttgart aufgefordert mitzuteilen, woran sie glauben, was sie beim Sport motiviert und welche Bräuche sie haben, die ihnen Glück bringen sollen. Ziel ist es, ein ganzes Jahr lang kreative Aussagen zu verschiedenen Aspekten des Glaubens im Sport einzufangen. Die Antworten werden seit dem 1. Januar 2015 auf einer eigenen Internetseite veröffentlicht (www.sportregion-stuttgart.de/DARANGLAUBEICH) – an jedem Tag des Jahres 2015 eine andere. Zuletzt zu Wort kamen dabei: Sandra Bothur, Patrick Plattek, Harald Lupp, Verena Braun, Markus Kleber, Jutta Ommer-Hohl und Samuel Hartmann.

2. Sportveranstaltungen

Billard | Stuttgart Open an vier Spielorten in der Region

Wer sich für Pool-Billard interessiert, auf den wartet am Wochenende ein richtig interessantes Turnier: Der BC Feuersee lädt zu den Stuttgart Open 2015 – einem großen Pool-Turnier, das an gleich vier Spielorten in der ganzen Region ausgetragen wird. Dabei messen sich die Teilnehmer zunächst in sieben Vorrundenfeldern, bevor im Finalfeld die besten 64 Spieler der Gruppenphase um den begehrten ersten Platz kämpfen, der mit einem Preisgeld von 1.500 Euro dotiert ist. Start des Turniers ist am Freitag (10. Juli) mit den Partien des ersten Vorrundenfeldes, die ab 15 Uhr im Sportcafé Markthalle in Ludwigsburg ausgetragen werden. Am Samstag (11. Juli) wird dann gleich an vier Spielorten ums Weiterkommen gekämpft: Ab 9 Uhr sind die Billiard-Könner im Sportcafé Carambolage in Stuttgart, im Sportcafé Victory in Leonberg sowie im Sporcafé Markthalle in Ludwigsburg zugegen, um 12 Uhr beginnt das Vorrundenturnier am vierten Spielort, dem Sportcafé AnnyWay in Filderstadt. Die Finalrunde wird schließlich nur noch in der Landeshauptstadt ausgespielt: Sie beginnt am Samstagabend um 18 Uhr und wird am Sonntag (12. Juli) um 10 Uhr fortgesetzt. In das Programm der Stuttgart Open integriert ist der „Billard RegioCup“, ein Juniorturnier, das von der SportRegion Stuttgart initiiert wurde. Beginn ist am Freitag um 15 Uhr im Sportcafé Carambolage in Stuttgart. Mehr Infos: www.stuttgartopen.de

Fechten | Gemischte Zweier-Teams kämpfen um „Esslinger Zwiebel“

Ein ganz besonderes Fechtturnier veranstaltet die Fechtsparte des SV 1845 Esslingen Jahr für Jahr: Die Konkurrenzen um die „Esslinger Zwiebel“ sind nicht nur darum besonders, weil sie auf ein Vierteljahrhundert Geschichte zurückblicken können, sondern auch, weil es sich bei dem Turnier um eine der wenigen Fechtveranstaltungen handelt, bei denen ein Fechter und eine Fechterin ein Zweier-Team bilden. Wie das in der Praxis aussieht, zeigen die Teilnehmer am Samstag (11. Juli) in der Sporthalle beim Eberhard-Bauer-Stadion in Esslingen-Weil. Mit dem Florett geht‘s um 9 Uhr los, die Degen-Akteure stehen ab 13.30 Uhr auf der Planche. Mehr Infos: www.fechten-in-esslingen.de

Pferdesport | 56. Springturnier des RFV Münchingen

Auf eine lange Tradition im Ausrichten von Pferdesportveranstaltungen können die Verantwortlichen des Reit- und Fahrvereins Münchingen zurückblicken. So lädt der Club, der in der Doppelstadt vor den Toren der Landeshauptstadt beheimatet ist, an diesem Wochenende einmal mehr zu seinem Springturnier – es ist bereits die 56. Austragung dieses Traditionsevents. Ausgeschrieben sind dabei in diesem Jahr insgesamt 15 Prüfungen, Highlight ist das 42. Graf-Leuturm-Gedächtnisspringen der Klasse M*. Beginn der Wettkämpfe ist am Samstag (11. Juli) um 8 Uhr, am Sonntag (12. Juli) geht’s um 8.30 Uhr los. Mehr Infos: www.reitverein-muenchingen.de

Radsport | Bahnmarathon, Mountainbike-Rennen und 4Cross-Event in der Region

Freunden des Radsports ist in der Region Stuttgart an diesem Wochenende ordentlich was geboten: Denn gleich drei Veranstaltungen, bei denen das Zweirad im Mittelpunkt steht, finden sich im sportlichen Veranstaltungskalender. Den Beginn macht dabei der traditionelle Bahnmarathon über 1001 Runde im Radstadion des RSV Öschelbronn. Im Teilort von Gäufelden fällt der Startschuss zur insgesamt 21. Austragung des Bahnmarathons am Freitag  (10. Juli) um 18 Uhr (mehr Infos: www.rsvo.de). Tags darauf sind Radsportfans in Leonberg-Warmbronn bestens aufgehoben: Die Mountainbiker der SpVgg Warmbronn organisieren ihr zweites MTB-Rennen, bei dem Wettbewerbe für alle Altersklassen ausgeschrieben sind. Start des Renntages ist am Samstag (11. Juli) direkt mit der Lizenzfahrer- Konkurrenz , die um 9.30 Uhr beginnt (www.mtb-warmbronn.de). Am Sonntag (12. Juli) endet das Radsport-Wochenende schließlich beim RC 93 Winnenden. Ab 10 Uhr ist der Radsportverein aus dem Rems-Murr-Kreis der Ausrichter für den zweiten Lauf des Azonic 4CrossCup (www.radclub93.de).

Rhythmische Sportgymnastik | Duo-Wettkampf und Nachwuchsmeisterschaften

Der Fellbacher Stadtteil Schmiden macht seinem Ruf als Mekka der Rhythmischen Sportgymnastik an diesem Wochenende wieder alle Ehre. Denn der ortsansässige TSV Schmiden lädt zu gleich zwei Wettbewerben ins Sportzentrum Schmiden: Am Samstag (11. Juli) zeigen dort Gymnastik-Doppel aus der ganzen Republik ihr Können – sie sind ab 10 Uhr beim Bundesoffenen Duo-Pokalwettbewerb aktiv. Tags darauf ermitteln die Nachwuchs-Gymnastinnen aus dem Ländle ihre Champions: Bei den Baden-Württembergischen Nachwuchsmeisterschaften messen sich die Sportlerinnen der Jahrgänge 2005 bis 2008. Mehr Infos: www.stb.de/sportarten/turnen/gymnastikrsg

Schwimmen | 24-Stunden-Wettkampf in Waiblingen, Würmtalpokal in Weil der Stadt

Für Freunde des Wassersports werden an diesem Wochenende in der Region Stuttgart gleich zwei Veranstaltungen geboten. Bei der DLRG Waiblingen startet am Freitag (10. Juli) um 19 Uhr die achte Auflage des 24-Stunden-Schwimmens. Wie es der Name des Wettbewerbs bereits andeutet, können die Schwimmer hierbei theoretisch einen ganzen Tag lang ihre Bahnen im Freibad Waiblingen ziehen. Wer am Samstag (11. Juli) um Punkt 19 Uhr die meisten geschwommenen Kilometer vorweisen kann, gewinnt dieses besondere Schwimmevent (mehr Infos: www.24hschwimmen.de). Um ein klassisches Schwimmfest handelt es sich hingegen beim Würmtalpokal der SpVgg Weil der Stadt.  Ab 10 Uhr sind die Nachwuchssportler am Sonntag (12. Juli) im Hallenbad Weil der Stadt in insgesamt 18 ausgeschriebenen Wettkämpfen aktiv (www.schwimmen.spvgg-weil-der-stadt.de).

Sportklettern | In Zuffenhausen geht’s ums Ticket to ROCKSTARS

Beim Kletterevent adidas ROCKSTARS treten die besten Boulderer der Welt gegeneinander an – und messen sich im Takt der Musik. Das Konzept von „Sports meets Music“ geht dabei auf: Seit 2012 findet der Profiwettbewerb in der Stuttgarter Porsche-Arena statt, auch im September 2015 werden die Boulderer dort wieder zu Gast sein. Schon an diesem Wochenende haben Amateurkletterer die Chance, sich eine begehrte Wildcard für den Start beim Turnier der Profis zu sichern: In der Clibmax Kletterwelt in Stuttgart-Zuffenhausen steigt am Samstag (11. Juli) das Quali-Event. Beginn der Gruppenphase ist um 12 Uhr, das Finale ist auf 19 Uhr angesetzt. Mehr Infos: www.climbmax.de

Tanzen | TSC Astoria Tübingen richtet das dritte Turnier der TBW-Trophy aus

Schon seit einigen Jahren schreibt der Tanzsportverband Baden-Württemberg (TBW) eine eigene Wettkampfserie aus, die in jedem Jahr aus drei Turnieren im ganzen Land bestehen. Dieses Jahr haben die Tänzer der Hauptgruppen im Rahmen der TBW-Trophy bereits in Leonberg-Gebersheim und in Karlsruhe getanzt, jetzt werden sie nochmal vom TSC Astoria Tübingen aufs Parkett gebeten. Die 28. Tübinger Tanzsport Tage am Samstag (11. Juli) und am Sonntag (12. Juli) sind nämlich die dritte und letzte Station der „TBW-Trophy 2015“. Beginn bei der auch liebevoll als „TüTaTa“ abgekürzten Veranstaltungen ist in der Hermann-Hepper-Halle an beiden Tagen um 10 Uhr. Mehr Infos: www.tsc-astoria-tuebingen.de

Tennis | Zweitliga-Neuling TEC Waldau mit Saisonauftakt vor heimischem Publikum

Mit dem italienischen Neuzugang Andrés Molteni (302. der ATP-Weltrangliste) an der Spitze starten die Herren des TEC Waldau Stuttgart in die neue Saison der 2. Tennis-Point Bundesliga Süd. Zum Auftakt der neuen Spielzeit dürfen die Spieler des Liganeulings aus Degerloch vor heimischem Publikum um die ersten Zähler der Saison fighten: Am Sonntag (12. Juli) macht der bayerische Club SC Uttenreuth seine Aufwartung auf der TEC-Anlage auf der Waldau. Das Team aus der Nähe von Erlangen bezeichnet sich selbstbewusst als erfolgreichster Dorfverein im deutschen Tennis und hat die vergangene Saison als Tabellendritter abgeschlossen. Spielbeginn in Stuttgart-Degerloch ist um 11 Uhr. Mehr Infos: www.tecwaldau.de

Triathlon | Premiere für den Bietigheimer Triathlon

Beim Schwimmverein Bietigheim wagt man sich an ein neues Event: Am Samstag (11. Juli) richtet der Club aus Bietigheim-Bissingen erstmals einen Ausdauerdreikampf aus – den 1. SWBB Triathlon Bietigheim. Für die Erstauflage der Triathlonveranstaltung haben die Veranstalter dabei Kathi Wolff als Teilnehmerin gewinnen können: Die 24-Jährige wurde 2014 Triathlon-Europameisterin auf der Halbdistanz. Sie startet am Samstag mit mehr als 200 weiteren gemeldeten Teilnehmern um 9 Uhr auf die 500 Meter lange Schwimmstrecke im Freibad Bietigheim. Von dort aus müssen die Starter im Anschluss 20 Kilometer auf dem Rad und fünf Kilometer laufend zurücklegen. Der Bietigheimer Triahtlon ist Teil der Wettkampfserie „Triathlon RegioCup“, die von der SportRegion Stuttgart und dem Baden-Württembergischen Triathlonverband initiiert worden ist. Mehr Infos: www.trisvb2015.de

Volkslauf | Läufer haben Qual der Wahl – acht Events im Großraum Stuttgart

Kurz vor dem Beginn der großen Ferien haben Laufveranstaltungen traditionell noch einmal Hochkonjunktur. Auch im Stuttgarter Umland haben Läufer an diesem Wochenende die sprichwörtliche Qual der Wahl – gleich acht Events laden zum Schnüren der Joggingschuhe ein. Start der Laufsportwoche ist am Mittwoch (8. Juli) in Göppingen: Dort feiert der AOK Firmenlauf Göppingen Premiere, es ist zugleich die sechste Station der Firmenlaufserie BW-Running der baden-württembergischen Leichtathletikverbände. Beginn am Frisch-Auf-Stadion ist um 18.30 Uhr, die Veranstalter haben einen fünf Kilometer langen Rundkurs abgesteckt (mehr Infos: www.bw-running.de). Tags darauf gibt es einen weiteren Firmenlauf: Am Donnerstag (9. Juli) laufen die Teilnehmer unter dem Dach der Deutschen Firmenlaufmeisterschaft B2RUN in Stuttgart. Beginn ist um 19.30 Uhr, die sechs Kilometer lange Strecke führt von der Mercedesstraße über den Cannstatter Wasen zurück in die Mercedes-Benz Arena (www.b2run.de). Jeweils drei Volksläufe stehen dann an beiden Tagen des Wochenendes auf dem Programm: Am Samstag (11. Juli) sind dies der 17. Ludwigsburger Citylauf (Beginn: 17.30 Uhr, Start 10-km-Hauptlauf: 20 Uhr, www.ludwigsburger-citylauf.de), der 33. Degerlocher Volkslauf „rund um die Hohe Eiche“ in Stuttgart-Degerloch (Beginn: 16.30 Uhr, Start 5- und 10-km-Lauf: 17.30 Uhr, Wertungslauf der Laufserien „Stuttgarter Lauf-Cup“ und „Heart&Sole Cup“, www.lac-degerloch.de) und der 19. Süßener Stadtlauf (Beginn: 15.30 Uhr, Start 10-km-Stadtlauf: 17.30 Uhr, www.ast-suessen.de). Am Sonntag (12. Juli) wird beim Spendenlauf Marbacher Meile (Beginn: 11 Uhr, www.marbacher-meile.de), beim 30. Steinenberger Waldlauf (Beginn und Start 8,3-km-Lauf und Halbmarathon: 9 Uhr, www.sportfreunde-steinneberg.de) sowie beim 7. Ermstal-Marathon im Metzingen (Beginn und Start 10-km-Lauf, Halbmarathon und Marathon: 9 Uhr, www.ermstal-marathon.de) gelaufen.


Weitere Sporttermine: www.sportregion-stuttgart.de/veranstaltungskalende

3. Sonstige Termine

 

WLSB |Regionalforum am 9. Juli in Stuttgart

Der Württembergische Landessportbudn (WLSB) tritt bei insgesamt fünf Regionalforen mit seinen Vereinen in den direkten Dialog. Die Ergebnisse sollen in den Gesprächen mit der Landesregierung als Argumentationshilfen eingesetzt werden. Die nächste Veranstaltung findet am Donnerstag (9. Juli) in Stuttgart statt. Los geht’s um 18 Uhr in den Räumlichkeiten der BW-Bank am Kleinen Schlossplatz. Mehr Infos: www.wlsb.de

SV Fellbach | Jubiläums-Wochenende vom 10. bis 12. Juli


Der SV Fellbach feiert 2015 sein 125-jähriges Bestehen. Am Freitag (10. Juli) beginnt das Jubiläums-Wochenende. Um 19.30 Uhr findet bei freiem Eintritt in der Gäuäckersporthalle I die offizielle Jubiläumsveranstaltung mit Auftritten der verschiedenen Abteilungen statt. Am Samstag (11. Juli) treten die „Molche“ um 19 Uhr im Max-Graser-Stadion auf. Als special Act werden „The Juniors“ ab 18 Uhr für Stimmung sorgen. Zum Abschluss wird am Sonntag (12. Juli) zwischen 10 und 18 Uhr das Trendsportfestival „Loop'in Motion“ auf dem Gäuäckergelände und im Loop durchgeführt.  Mehr Infos: www.svfellbach.de

Radsport | „Aktion Steilkurve“ am 11. Juli in Gäufelden-Öschelbronn


Eine ganz besondere Herzensangelegenheit ist dem RSV Öschelbronn am Samstag (11. Juli) die „Aktion Steilkurve“. An diesem Tag strahlen im Öschelbronner Radstadion nicht nur Kinderaugen. Wenn blinde und behinderte Kinder mit fröhlichem Lachen auf dem Tandem durch die Kurven „fliegen“, lässt das selbst die härtesten Männer nicht kalt. Mehr Infos: www.rsvo.de

Fußball | Saisoneröffnung der Stuttgarter Kickers am 12. Juli in Gärtringen


Die Saisoneröffnung des Fußball-Drittligisten Stuttgarter Kickers findet am Sonntag (12. Juli) ab 13 Uhr in Gärtringen statt. Dabei kommt es im Stadion zum Weingarten zu einem Testspiel gegen eine vom Kickers-Partner Gym24 zusammengestellte Auswahlmannschaft (15 Uhr). Anschließend geben die Kickers-Profis Autogramme. Mehr Infos: www.stuttgarter-kickers.de

4. Medienecke

Filstalwelle | Meeting-Organisator Artur Müller zu Gast bei „SportiF“Die Sendung „Sport im Filstal“ („SportiF“) wird immer montagabends zwischen 18.30 Uhr und 19 Uhr live auf dem Sender Filstalwelle gesendet. Anschließend wird sie den restlichen Abend über immer zur halben Stunde wiederholt. Zudem sind die Sendungen danach in der Mediathek des Senders zu finden. Alle Beiträge haben einen Bezug zum Landkreis Göppingen, und zudem ist in jeder Sendung ist ein Studiogast vor Ort. Am heutigen Montag (6. Juli) ist Artur Müller, der Organisator des Internationalen Lauf- und Sprungmeetings in Rechbergshausen, zu Gast. Mehr Infos: http://filstalwelle.de/index.php/sport-im-filstal

Regio TV | Wochenübersicht


Regio TV beschäftigt sich auch in dieser Woche wieder ausführlich mit dem regionalen Sportgeschehen. Regio TV ist über Kabel und Satellit zu empfangen, aber auch im Internet unter www.regio-tv.de und über die Regio TV iPhone App. Geplant sind folgende Beiträge:


• Montag (6. Juli): Bericht über das Testspiel des Fußball-Drittligisten Großaspach gegen Leverkusen

• Montag (6. Juli): Stadtgespräch mit Jürgen Schweikardt (Geschäftsführer des TVB 1898 Stuttgart)

• Dienstag (7. Juli): Bericht über die Lage beim Volleyball-Bundesligisten Allianz MTV Stuttgart

• Mittwoch (8. Juli): Bericht über die Lage beim Tennis-Zweitligisten TEC Waldau Stuttgart vor dem Saisonstart
• Donnerstag (9. Juli): Bericht über die Lage beim Handball-Bundesligisten TVB 1898 Stuttgart

• Freitag (10. Juli): Bericht über die Lage beim Handball-Zweitligisten SG BBM Bietigheim

5. Sonstiges

BMX-Radsport | Luis Brethauer zum sechsten Mal Deutscher Meister

Der für den TSV Betzingen startende Stuttgarter Luis Brethauer hat bei den Deutschen BMX-Meisterschaften in Ahnatal den sechsten Deutschen Meistertitel seiner Karriere gewonnen. Im sogenannten Time Trial, der Zeitfahrentscheidung, siegte der 22-jährige Olympiateilnehmer von 2012 vor Julian Schmidt (Cottbus) und Fabian Otto (Erlangen). Im BMX-Race belegte Brethauer Platz zwei hinter Daniel Schlang (Cottbus) und vor Jakob Bernhart (Weilheim). Bei den Damen siegte in beiden Wettbewerben Nadja Pries (RC Erlangen). Mehr Infos: www.rad-net.de/nachrichten/bmx-brethauer-und-pries-gewinnen-time-trial-dm;n_36670.html

Basketball | Alexander Reil steht weiter dem AG-BBL-Präsidium vor


Auf der Sitzung der Arbeitsgemeinschaft Basketball Bundesliga (AG BBL e.V.) in Braunschweig wurde das Präsidium für die kommenden drei Jahre gewählt. An der Spitze des Gremiums, das mit großer Mehrheit gewählt wurde, steht weiterhin Alexander Reil. Der 1. Vorsitzende der MHP RIESEN Ludwigsburg hat das Amt seit dem 1. Dezember 2014 inne – zuvor hatte er, nach dem Ausscheiden von Dr. Thomas Braumann, als Kommissarischer Präsident fungiert. Als Vizepräsidenten bestätigt wurden Marco Baldi (Geschäftsführer ALBA BERLIN) und Robert Wintermantel (Geschäftsführer WALTER Tigers Tübingen). Neu im Präsidium ist Rolf Beyer (Geschäftsführer Brose Baskets). Somit umfasst das Gremium vier Personen. Mehr Infos: www.beko-bbl.de

Bowling | Württembergisches Team mit einmal Gold und zweimal Silber bei Senioren-DM


In Berlin fanden die Deutschen Meisterschaften der Senioren im Bowling statt. Mit einem Titelträger und zwei Silbermedaillengewinnern kehrte das württembergische Team zurück. Bei den B-Senioren kam Titelverteidiger

Richard Duncan (BG Möhringen) hinter John Bosch (NRW) mit 3.427 Pins (201,5 Schnitt) auf den zweiten Platz. Ebenfalls Silber gewann Vera Stepper vom 1. BC Metzingen. Bei den A-Seniorinnen kam sie auf 3.152 Pins (185,4 Schnitt) und musste sich nur Martina Kolbenschlag (Baden) geschlagen geben. Gold ging schließlich an ein Trio vom BKSV Stuttgart Nord. Ralf Schlingensief, Reiner Urbach und Uwe Slama qualifizierten sich als Vorrundenvierter fürs Finale und, steigerten sich dort und holten schließlich bei den A-Senioren den Teamtitel. Das Team kam auf 10.330 Pins, das ergibt einen Mannschaftschnitt von 202,5 Pins. Bester Spieler im Finale war Ralf Schlingensief mit 1.085 Pins (217,0). Auch das zweite Trio vom BKSV Stuttgart Nord mit Jo Marte, Michaele Schneppe und Egon Baierl, schaffte es ins Finale. Bis zum dritten Spiel waren sie noch auf Medaillenkurs, doch dann zeigte die Bahn ihre Tücken und mit 535 und 570 Pins konnten sie nicht mehr gegenhalten. Sie belegten am Ende den fünften Platz. Mehr Infos: www.wkbv-bowling.de/2-inhalte/145-dm-senioren-2015.html

Esslingen | Machbarkeitsstudie für einen Sportpark EsslingenBereits im Zuge der Sportentwicklungsplanung im Jahr 2002 wurden Ideen für einen Sportpark Esslingen entwickelt. Das Eberhard-Bauer-Stadion, so die damalige Idee, sollte zu einem Treffpunkt für alle Sportlerinnen und Sportler werden, unabhängig davon, ob sie in einem Verein Sport treiben oder selbst organisiert. Dieser familienfreundliche Sportplatz sollte Angebote für alle Altersgruppen und Könnensstufen bereithalten. Die Idee eines in Teilen offen zugänglichen Sportparks wird nun wieder aufgegriffen. In einer Machbarkeitsstudie soll nun untersucht werden, welche Bedarfe bei verschiedenen Einrichtungen, Trägern und Vereinen hinsichtlich eines Sportparks bestehen. Mehr Infos: www.kooperative-planung.de/unsere-projekte/628-machbarkeitsstudie-f%C3%BCr-einen-sportpark-esslingen.html

Fußball | Staufermedaille für wfv-Vorstandsmitglied Uli Ruf


Ulrich Ruf, Vorstandsmitglied des Württembergischen Fußballverbandes (wfv) ist die Staufermedaille verliehen worden. Ruf arbeitete jahrzentelang für den Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart. Währen dieser Zeit wurden das neue Clubzentrums auf dem Wasen gebaut und der Verein zu einem Dienstleistungsunternehmen weiterentwickelt. Neben seinem Engagement beim VfB Stuttgart hat Ulrich Ruf sein Know How auch über viele Jahre im Vorstand des wfv und im Präsidium des Süddeutschen Fußballverbandes eingebracht. Des Weiteren ist er Mitglied der Lenkungsgruppe Stuttgart für die Fußballweltmeisterschaft 2006 gewesen. Mehr Infos:

www.wuerttfv.de/aurita/Wiki::Article/9901/

Radsport | Axel Lippmann gewinnt DM-SilberDer Radsportler Axel Lippmann vom RSV Öschelbronn hat bei der der Deutschen Meisterschaft in der Altersklasse U 17 die Silbermedaille gewonnen. Bei der DM in Bruchsal wurde die Renndistanz auf Grund der heißen Temperaturen verkürzt.  Mehr Infos: www.rsvo.de

Sportkreis Rems-Murr | Laura Hübsch leitet die Koordinierungsstelle Ganztagesschule

Neu besetzt hat der Sportkreis Rems-Murr die Koordinatorin für den Bereich Sportvereine und Ganztagesschule: Laura Hübsch hat die Aufgaben von Sportkreis-Geschäftsstellenleiterin Marina Kleeh übernommen. Laura Hübsch ist Sportwissenschaftlerin (B.A.) und hat ihr Studium an der Universität Stuttgart am Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften abgeschlossen. Neben der Tätigkeit beim Sportkreis Rems-Murr arbeitet die 25-Jährige für den Sportkreis Stuttgart an den beiden Programmen „move&do“ und   „Gemeinschaftserlebnis Sport“ mit. Mehr Infos: www.wlsb.de/sportentwicklung-ehrenamt-sportstaettenbau-schule-sportabzeichen/sport-und-schule/pilotprojekt/koordinatoren

Turnen | Auszeichnung für Fabian Hambüchen

Der Welthochschulsportverband (FISU) hat erstmalig die besten studierenden Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet. Der Turner Fabian Hambüchen (DSHS Köln), der in der Bundesliga für den MTV Stuttgart startet, ist dabei zum „Welthochschulsportler des Jahres“ gekürt worden. Mehr Infos: www.dtb-online.de/portal/turnen/geraetturnen/news-archiv/detailansicht/article/hambuechen-wird-zum-welthochschulmeister-des-jahres-gekuert.html

Wasserball | U-13-Team des SSV Esslingen gewinnt den Deutschen Pokal
Mit fünf gewonnen Spielen sicherte sich der Wasserballnachwuchs des Schwimmsportvereins Esslingen den Sieg im Finalturnier um den Deutschen Jugendwasserballpokal in der Altersklasse U 13. Im vereinseigenen Freibad auf der Esslinger Neckarinsel überraschte das Team von Trainer Winfried Henrich  die weit angereiste Konkurrenz mit einer makellosen Leistung. Zweiter wurden die White Sharks Hannover, die Bronzemedaille konnte die SG Neukölln mit in die Bundeshauptstadt nehmen. Mehr Infos: http://ssv-esslingen.de/hp/u13-deutscher-pokalsieger/

(Redaktion)


 


 

MTV Stuttgart
Region Stuttgart
Laufveranstaltungen
Pool-Turnier
Radsport
Bahnmarathon
AG-BBL-Präsidium
Laura Hübsch
Deutsche BMX-Meisterschaften

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "MTV Stuttgart" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: