Weitere Artikel
SPORTREGION

SportRegion-Newsletter 41/2015

Auch in dieser Woche wollen wir Sie wieder über die Tätigkeit der SportRegion Stuttgart informieren und auf Veranstaltungen in der Region Stuttgart hinweisen.

1. SportRegion-intern

SPORT TALK 18 | Noch zwei Tage

In zwei Tagen findet der SPORT TALK 18 statt. Moderatorin Valeska Homburg wird sich dabei am Mittwoch (7. Oktober 2015) in Kornwestheim ab 19.30 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum DAS K mit gleich acht Gästen aus den Bereichen Sport, Medien und Politik unterhalten. Mehr Infos: http://tinyurl.com/SPORTTALK18

Triathlon | Video von der RegioCup-Serie online

Der „Triathlon RegioCup“ ging im Jahr 2015 in seine vierte Runde. Am Samstag (3. Oktober) ging die Serie, die aus neun Wettkämpfen bestand, in Waiblingen-Neustadt zu Ende. Inzwischen ist ein Video online. Mehr Infos: www.youtube.com/watch?v=-V9OBsQrDDY

Team Rio 2016 | Bronze für Geßwein, Gold für Adam

Die SportRegion Stuttgart unterstützt die Kampagne „Olympiastützpunkt Stuttgart – Team Rio“ der Fördergesellschaft des Olympiastützpunktes (OSP) Stuttgart. Zu den geförderten Sportlern zählt auch der Trampolinturner Tim-Oliver Geßwein vom MTV Stuttgart. Tim-Oliver Geßwein hat  bei den Deutschen Meisterschaften in Cottbus den 3. Platz in der Männer- Konkurrenz belegt, nachdem er zuvor schon in Tschechien den Friendship Cup gewonnen hatte. Noch erfolgreicher schnitt in Cottbus Leonie Adam (ebenfalls MTV Stuttgart) ab. Nachdem sie im Vorkampf gestürzt war, erholte sie sich im Frauen-Finale schnell und schob sich letztlich an die Spitze der Rangliste (52,200) – DM-Gold für Leonie Adam. Mehr Infos: www.stb.de/aktuell/news/news-detailansicht/article/trampolin-dm-adam-mit-titelambitionen.html?tx_ttnews%5BbackPid%5D=144&cHash=a923e6a613f95ca4bfd00d808cfd1998

Jahresmotto 2015 | GLAUBE BEWEGT!


DARAN GLAUBE ICH: Bei der Internet-Aktion DARAN GLAUBE ICH! sind die Menschen in der Region Stuttgart aufgefordert mitzuteilen, woran sie glauben, was sie beim Sport motiviert und welche Bräuche sie haben, die ihnen Glück bringen sollen. Ziel ist es, ein ganzes Jahr lang kreative Aussagen zu verschiedenen Aspekten des Glaubens im Sport einzufangen. Die Antworten werden seit dem 1. Januar 2015 auf einer eigenen Internetseite veröffentlicht (www.sportregion-stuttgart.de/DARANGLAUBEICH) – an jedem Tag des Jahres 2015 eine andere. Zuletzt zu Wort kamen dabei: Gisela Mayer-Marc, Hans-Dieter März, Dr. Ulrich Schermaul, Doris Kretzschmar, Mirko Irion, Regula Runge und Tobias Herwerth.

Fußball-DM: Bei den Deutschen CVJM/Eichenkreuz-Meisterschaften im Fußball, die in Kirchheim/Teck durchgeführt wurden, setzte sich am Ende das Team „Don Bosco“ aus Berlin durch. Es gewann das Endspiel mit 1:0 gegen CVJM Holzgerlingen.

 

EJW-Sportforum: Am Sonntag (11. Oktober) findet das EJW-Sportforum statt. Los geht’s um 9.30 Uhr  im EJW-Tagungszentrum Bernhäuser Forst. An diesem Tag wird über die Entwicklungen in der Sportarbeit informiert und Raum gegeben für die Begegnung zwischen allen Sportlerinnen und Sportler im Eichenkreuz-Sport. Mehr Infos: http://www.ejw-bildung.de/detailansicht.html?eduid=13544

 

2. Sportveranstaltungen

Fußball | Vorgeschmack auf die U-19-EM: Mercedes-Benz Elite Cup in und um Stuttgart

Baden-Württemberg ist im kommenden Jahr Gastgeber der Fußball-Europameisterschaft der U-19-Nationalmannschaften. Von 11. bis 24. Juli 2016 wird dann an insgesamt neun Spielorten im Südwesten der neue Champion des Kontinents gekürt. Bereits in diesem Jahr gibt es in und um Stuttgart nun schon einen ersten Vorgeschmack auf die U-19-EM: Im Rahmen des Mercedes-Benz Elite Cups sind die U-19-Auswahlen verschiedenen Ländern zu Gast und spielen in einer Jeder-gegen-Jeden-Runde ihren Turniersieger aus. Die Spiele des U-19-Turniers finden dabei allesamt im Großraum Stuttgart statt: Den Beginn macht am Dienstag (6. Oktober) die Partie zwischen Mexiko und Schottland, die um 12 Uhr in der mechatronik Arena in Großaspach angepfiffen wird. Am Dienstagabend stehen sich dann um 18 Uhr Gastgeber Deutschland und die USA im GAZi-Stadion auf der Waldau in Stuttgart-Degerloch gegenüber. Weiter geht’s am Freitag (9. Oktober) mit den Begegnungen Schottland gegen USA (12 Uhr, Stadion an der Kreuzeiche, Reutlingen) und Deutschland gegem Mexiko (18 Uhr, mechatronik Arena). Den Abschluss des Turniers bilden am Montag (12. Oktober) die Partien USA gegen Mexiko (12 Uhr, GAZi-Stadion auf der Waldau) und Deutschland gegen Schottland (18 Uhr, Stadion an der Kreuzeiche). Das Stuttgarter Umland ist beim Mercedes-Benz Elite Cup der U 19 aber nicht nur aufgrund der Auswahl der Spielorte gut repräsentiert: In Arianit Ferati und Prince Owusu stehen zwei Akteure, die im Ligaalltag die Fußballschuhe für den VfB Stuttgart schnüren, im Aufgebot der DFB-Elf. Mehr Infos: www.dfb.de/u-19-junioren/turniere/mercedes-benz-elite-cup

Basketball | RIESEN zum Heimauftakt gegen Lokalrivale Tübingen

Kaum hat die neue Saison in der 1. Basketball-Bundesliga begonnen, schon steht ein richtiges Highlight für die Fans des orangefarbenen Spielgeräts auf dem Programm. Die MHP RIESEN Ludwigsburg bestreiten am Mittwoch (7. Oktober) ihr erstes Heimspiel der Hauptrunde – und haben direkt den großen Lokalrivalen vor der Brust: Die WALTER Tigers Tübingen gastieren an diesem Tag ab 20 Uhr in der MHPArena Ludwigsburg. Am Wochenende nach dem Lokalkampf müssen beide Teams übrigens erneut in der Beletage ran: Die WALTER Tigers haben am Samstag (10. Oktober) ihr nächstes Heimspiel, ab 20.30 Uhr spielen sie in der Paul Horn-Arena Tübingen gegen die Eisbären Bremerhaven. Auswärts müssen hingegen die MHP RIESEN ran: Sie treten am Sonntag (11. Oktober) bei den Basketball Löwen Braunschweig an. Mehr Infos: www.beko-bbl.de

BMX-Radsport | Finale der Bundesliga-Saison in Eberdingen-Nussdorf

In der BMX-Bundesliga geht’s in die ganz heiße Phase: Sechs von acht Saisonläufen haben die teilnehmenden Fahrer schon hinter sich, am Wochenende stehen beim MSC Strudelbachtal nun die beiden Finalläufe des Jahres an. Auf der vereinseigenen BMX-Anlage des Vereins in Eberdingen-Nussdorf finden am Samstag (10. Oktober) ab 9 Uhr die ersten Trainingsläufe statt. Die Rennen werden dann ab 12.45 Uhr ausgetragen. Am Sonntag (11. Oktober) geht’s dann schon vormittags direkt in den Wettkampf: Ab 9.20 Uhr messen sich die Fahrer in den Rennen und sammeln die letzten wichtigen Punkte für die Bundesliga-Gesamtwertung. Mehr Infos: www.msc-strudelbachtal.de

Handball | Aufsteiger TVB 1898 misst sich mit Platzhirsch Göppingen

Für den TVB 1898 Stuttgart ist die 1. Handball-Bundesliga noch Neuland – erstmals in der Vereinsgeschichte stellt der Club eine Mannschaft im deutschen Oberhaus. Deutlich länger im Oberhaus aktiv ist FRISCH AUF! Göppingen: In der Stauferstadt hat Bundesliga-Handball eine jahrzehntelange Tradition, seit 2001 spielt FRISCH AUF! ohne Unterbrechung in der ersten Liga. Nun kommt es zum Lokalduell zwischen Bundesliga-Neuling und Bundesliga-Platzhirsch: Der TVB 1898 Stuttgart empfängt den Lokalrivalen aus Göppingen am Mittwoch (7. Oktober) in der Landeshauptstadt. Für das Spitzenspiel ziehen die TVB-Handballer eigens in die größere Porsche-Arena um, Spielbeginn ist um 20.15 Uhr. FRISCH AUF! ist wenige Tage später nochmals im Bundesliga-Einsatz: Am Samstag (10. Oktober) spielt Göppingen ab 15 Uhr in der heimischen EWS Arena gegen Hamburgs Handballer. Mehr Infos: www.dkb-handball-bundesliga.de

 Judo | Bundesliga-Finale in Esslingen: KSV will Heimvorteil nutzen

Der Deutsche Mannschaftsmeister im Judo wird in diesem Jahr in Esslingen gekürt: Der KSV Esslingen hat von der Deutschen Judo-Bundesliga den Zuschlag für die Ausrichtung des Liga-Finales erhalten, nun geht es am Samstag (10. Oktober) in der KSV SportArena in Esslingen-Mettingen um die nationalen Titel. Dabei wollen sich die Judoka aus der Stadt am Neckar aber nicht nur als guter Gastgeber präsentieren – mit Hilfe von zwei deutlichen Siegen im Play-Off-Viertelfinale gegen den JC Frankfurt/Oder sind auch die Männer des KSV Esslingen mit von der Partie und wollen natürlich ein Wörtchen bei der Titelvergabe mitreden. Beginn des Final-Four-Turniers ist am Samstag 10 Uhr: Zunächst trifft im ersten Halbfinale das Hamburger Judo-Team auf den TSV Großhadern, im Anschluss stehen sich dann Gastgeber Esslingen und der JC Ettlingen im zweiten Semifinale gegenüber. Highlight des Abends ist dann natürlich das anschließende Finale, in dem die beiden Halbfinal-Sieger um die Meisterschaft kämpfen. Spannung ist an diesem Wochenende jedoch nicht nur in der 1. Judo-Bundesliga geboten: In der 2. Bundesliga fallen am letzten Wettkampftag die Entscheidungen. Die Stimmungslage der Vertreter aus der Region könnte dabei unterschiedlicher kaum sein. Die TSG Backnang steht als Tabellenerster kurz vor der Meisterschaft und würde diese mit einem Sieg am Samstag beim SV Halle endgültig perfekt machen. Beim VfL Sindelfingen ist die Stimmung gedämpft: Der Tabellenletzte bestreitet zum Ausklang der Saison einen Heimkampf gegen Samurai Offenbach. Beginn in der Sporthalle des Gymnasiums Unterrieden ist am Samstag um 17 Uhr. Mehr Infos: www.deutsche-judo-bundesliga.de

Lacrosse | Saisonauftakt für Stuttgarter Damen

Die Lacrosse-Damen des ABV Stuttgart stehen vor dem Start in die neue Saison: In der sechs Teams umfassenden 1. Bundesliga Süd bestreiten die Stuttgarterinnen gleich am ersten Spieltag ein baden-württembergisches Duell. Zu Gast auf der ABV-Sportanlage auf der Waldau in Stuttgart-Degerloch ist am Samstag (10. Oktober) die Mannschaft von Karlsruhe Storm. Spielbeginn ist um 13 Uhr. Mehr Infos: www.stuttgart-lacrosse.de

Petanque | Bouleclub präsentiert Petanque im Herzen der Stadt

Kleines Jubiläum für die Verantwortlichen des Bouleclubs Stuttgart: Zum zehnten Mal richtet der Verein am Sonntag (11. Oktober) sein Schlossplatzturnier aus. Die Idee, die aus Frankreich stammende Sportart ins Herzen der Stadt zu bringen, hat dabei nichts an ihrem Reiz verloren. Im Gegenteil: Das Turnier auf dem Schlossplatz ist in diesem Jahr nicht nur ein Ranglistenturnier des Deutschen Petanque-Verbandes (DPV), sondern sogar eine Station der DPV Masters. Gespielt wird ab 9.30 Uhr. Mehr Infos: www.bouleclub-stuttgart.de

Pferdesport | Großes Springturnier beim RFV Böblingen

Das Springturnier des RFV Böblingen gehört zu den renommiertesten Pferdesport-Turnieren in der Region Stuttgart. Dabei sind die Springreiter gleich an zwei Wochenenden zu Gast auf der Anlage des Vereins: Der erste Teil des Turniers findet von Freitag (9. Oktober) bis Sonntag (11. Oktober) statt, Teil zwei wird dann von Freitag (16. Oktober) bis Sonntag (18. Oktober) durchgeführt. Insgesamt sind an beiden Wochenenden 29 Prüfungen ausgeschrieben, darunter drei Springprüfungen der Klasse S*, zwei Springprüfungen der Klasse M** (alle am zweiten Wochenende) sowie mehrere Springprüfungen der Klasse M* (an beiden Wochenenden). Beginn der Wettkämpfe ist am 9. und 10. Oktober um 8 Uhr, am 11. Oktober startet der erste Wettbewerb bereits um 7 Uhr. Der genaue Zeitplan für das zweite Turnierwochenende stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Mehr Info: www.reitverein-boeblingen.de

Pferdesport | WPSV-Fördergruppenvergleichsturnier mit Sichtung in Tübingen

Zum Vergleich der Fördergruppen aus den Pferdesportkreisen (PSK) findet am 10. und 11. Oktober in der Tü­binger Reitanlage Waldhausen das Turnier des Württembergischen Pferdesportverbandes (WPSV) statt. Für die Regionaltrainer aller drei Disziplinen ist dieses Turnier gleichzeitig auch Nachwuchssichtung. Die Prüfungen beginnen um 9 Uhr mit der E-Dressur für die Aktiven U 14 und um 13 Uhr mit der A-Dressur  U 16. Alle Prüfungen finden auf dem großen Turnierplatz statt. Damit die Dressuren parallel ablaufen können, hat der Verband ein zusätzliches Dressurviereck angeschafft. Der zweite Turniertag ist den Springreitern und Geländereitern vorbehalten. Um 9 Uhr beginnt der Stilspring-Wettbewerb der Klasse E (U 14). Highlight der Veranstaltung ist die Geländeprüfung Klasse E, die um 12.30 Uhr beginnt. Ab 15 Uhr findet die Stilspringprüfung Klasse A (U 16) statt. Mehr Infos: www.wpsv.de

Squash | Saisonauftakt mit Lokalduell zwischen Stuttgart und Gerlingen


Am Wochenende startet die 1. Squash-Bundesliga in die neue Saison – und gleich am Sonntag (11. Oktober) gibt es für Squash-Fans in der Region einen richtigen Leckerbissen. Die Squash Devils Stuttgart empfangen den Lokalrivalen Sport-Insel Stuttgart zum direkten Duell, Spielbeginn im Gerlinger Squash Point ist um 14 Uhr. Bereits am Vortag sind beide Teams aus der Region Stuttgart im Bundesliga-Einsatz: Die Sport-Insel Stuttgart spielt zum Saisonauftakt am Samstag (10. Oktober) gegen den Black & White RC Worms. Los geht’s um 14 Uhr im Sportzentrum Pink Power Böblingen. Die Squash Devils müssen dagegen zum Auftakt auswärts ran: Sie gastieren am Samstag in Deisenhofen. Mehr Infos: www.squash-bundesliga.de

Tanzen | Standard-Landesmeisterschaften in Leonberg-Gebersheim

Der TSC Höfingen richtet in diesem Jahr die Landesmeisterschaften (Standard) für die Hauptgruppe S und die Senioren I aus. Beide Meisterschaftswettbewerbe finden im Rahmen des Herbstballes des Vereins in der Gäublickhalle in Leonberg-Gebersheim statt. Los geht’s am Samstag (10. Oktober) um 19 Uhr. Mehr Infos: www.tsc-hoefingen.de

Volleyball | Allianz MTV Stuttgart lädt zum internationalen Turnier in die SCHARRena

Am 15. Oktober bestreiten der Schweriner SC und Allianz MTV Stuttgart das Eröffnungsspiel der 1. Volleyball-Bundesliga der Frauen. Bevor es allerdings in der Liga um Punkte geht, lädt Allianz MTV zu einer ganz besonderen Generalprobe: Erstmals richtet der Verein in der SCHARRena in Stuttgart-Bad Cannstatt ein internationales Turnier aus, zu dem am Freitag (9. Oktober) und Samstag (10. Oktober) die Mannschaften von ASPTT Mulhouse (Frankreich), Calcit Volleyball Kamnik (Slowenien) und Asterix Kieldrecht (Belgien) im NeckarPark gastieren. Das Turnier wird dabei im Final-Four-Modus ausgespielt, das heißt, dass sich die Mannschaften zunächst am Freitag ab 15.30 Uhr in zwei Halbfinalpartien messen. Auf Wunsch der beteiligten Teams werden die beiden Semifinalpartien jedoch unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen. Erst am Samstag ist die SCHARRena dann auch für die Fans geöffnet: Um 15 Uhr wird zunächst das Spiel um Platz drei ausgetragen, im Anschluss messen sich die beiden Sieger des Vortages im Finale. Mehr Infos: www.allianz-mtv-stuttgart.de

Volkslauf | Mondfängerlauf in Herrenberg-Kuppingen, Stadtlauf in Renningen

Läufer in der Region Stuttgart haben am Wochenende einmal mehr die Wahl – zwei Volksläufe bieten den Sportlern die Gelegenheit, ihre Form unter Beweis zu stellen: Am Samstag (10. Oktober) findet der 7. Kuppinger Mondfängerlauf in Herrenberg-Kuppingen statt. Ab 17.15 Uhr gibt es dabei zahlreiche Junioren- und Schülerläufe, der Hauptlauf über 10 km sowie der Jedermann-Lauf über 6,7 km beginnen um 19 Uhr. Der Lauf ist zugleich die sechste und letzte Station der Laufserie „Schönbuch-Cup“ (mehr Infos: www.schoenbuch-cup.de). Einen besonderen Lauf präsentiert die SpVgg Renningen am Sonntag (11. Oktober): Um 14.15 Uhr fällt der Startschuss zum Stundenstaffellauf beim 11. Renninger Stadtlauf, wobei sich die zwei bis sechs Sportler starken Staffeln auf der 400-Meter-Bahn des Rankbachstadions messen. Zuvor werden ab 11.15 Uhr bereits ein Bambini- und ein Schülerlauf durchgeführt (www.spvgg-renningen.de).

Weitere Sporttermine: www.sportregion-stuttgart.de/veranstaltungskalender

3. Sonstige Termine


Aktionstag | StN-Stadtschreibtisch am 9. Oktober im Buchhaus Wittwer

 

Am Freitag (9. Oktober) steht der Sport im Mittelpunkt beim Stadtschreibtisch der Stuttgarter Nachrichten (StN). Im Buchhaus Wittwer in der Stuttgarter Innenstadt kommen zwischen 15 und 18 Uhr u.a. Britta Büthe, Cacau, Hans-Michael Holczer und Firat Arslan zu Wort. Mehr Infos: www.stuttgarter-nachrichten.de/thema/Stadtschreibtisch

Tipp-Kick | Süddeutsche Einzelmeisterschaft am 11. Oktober in Ditzingen-Hirschlanden

Seit vielen, vielen Jahren wird beim TKC 71 Hirschlanden Tipp-Kick gespielt. Jetzt sind die Akteure aus dem Ditzinger Ortsteil Gastgeber der Süddeutschen Einzelmeisterschaft. In der Karl-Koch-Halle wird am Sonntag (11. Oktober) ab 9 Uhr gespielt. Tags zuvor findet bereits ab 11 Uhr das Glemsgau-Pokalturnier sowie das Tourfinale der besten Spieler der laufenden Rangliste statt. Mehr Infos: www.tkc71.de

Breitensportkongress | Tübingen-Premiere am 11. Oktober

Der Landesweite Breitensportkongress des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes (WLV) findet in diesem Jahr erstmals am Sportinstitut der Universität in Tübingen statt. Dabei geht es vor allem um präventive Bewegungsangebote im Breitensport. Neben einem Impulsreferat von Prof. Dr. Gorden Sudeck zum Thema „Welcher Sport für wen – Individuelle Motive als ein Ausgangspunkt der Angebotsgestaltung im Breitensport“ stehen in weiteren drei Workshopblöcken zahlreiche praktische und theoretische Themen rund um Bewegung, Gesundheit, und Ernährung auf dem Programm. Die Veranstaltung beginnt am Sonntag (11. Oktober) um 10.30 Uhr. Mehr Infos: www.wlv-sport.de/filerepository/wlvfile55bf63fd310d1.pdf

Herbstschau | Aktion „FIT+SCHMERZFREI“ am 11. Oktober in Herrenberg

Im Rahmen der Herbstschau  Herrenberg (9. bis 12. Oktober) findet am Sonntag (11. Oktober) die Aktion „FIT+SCHMERZFREI“ statt. Los geht’s um 10 Uhr in der Alten Turnhalle. Mehr Infos: www.herbstschau-herrenberg.de/informationen/programm/fitschmerzfrei/

DOG-Ortsgruppe Stuttgart | Olympischer Abend am 13. Oktober in Stuttgart


Am Montag (13. Oktober) wird im Foyer des Wirtemberg-Gymnasiums in Stuttgart-Untertürkheim der Olympische Abend der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG) Stadtgruppe Stuttgart durchgeführt. Los geht’s um 19.30 Uhr. Mehr Infos: www.dog-stuttgart.de

4. Medienecke

Eurosport | German Bowl am 10. Oktober zwischen Schwäbisch Hall und Braunschweig


Am Samstag (10. Oktober) wird in Berlin der German Bowl durchgeführt. Im Endspiel um die Deutsche Meisterschaft im American Football stehen sich die Schwäbisch Hall Unicorns und die Braunschweig Lions gegenüber. Eurosport überträgt live ab 18 Uhr. Mehr Infos: www.eurosport.de

Regio TV | Wochenübersicht


Regio TV beschäftigt sich auch in dieser Woche wieder ausführlich mit dem regionalen Sportgeschehen. Regio TV ist über Kabel und Satellit zu empfangen, aber auch im Internet unter www.regio-tv.de und über die Regio TV iPhone App. Geplant sind folgende Beiträge:


• Montag (12. Oktober): Bericht über die Lage beim Handball-Bundesligisten TVB 1898 Stuttgart  

• Dienstag (13. Oktober): Porträt der Triathletin Sigi Mutscheller
• Mittwoch (14. Oktober): Bericht über den Mercedes-Benz Elite Cup
• Donnerstag (15. Oktober): Berichte über die Mittwochspiele im Handball und im Basketball

• Freitag (16. Oktober): Vorbericht auf das wfv-Pokal-Spiel zwischen Backnang und den Stuttgarter Kickers

5. Sonstiges

 

Baseball | Weitere Medaille für ein Reds-Nachwuchsteam

Weitere Medaille für ein Nachwuchsteam des TV Cannstatt: Nach Silber für das U-12-Team und Bronze für das U-18-Team stehen nun auch die Nachwuchsbaseballer des TV Cannstatt in der Altersklasse unter 15 Jahren auf dem Siegerpodest. Bei der Deutschen Meisterschaft in Regensburg gewann das U-15-Team der Stuttgart Reds die Bronzemedaille. Der Reds-Nachwuchs landete dabei hinter Bad Homburg Hornets und den Paderborn Untouchables auf dem dritten Rang. Mehr Infos: www.hornets-baseball.de/bad-homburg-hornets-u15-jugend-ist-deutscher-meister

Handball | FuF unterstützt Südafrika-Projekt in Südafrika mit 2.500 Euro

Der Verein „Freunde und Förderer des Handball in Württemberg“ (FuF) unterstützt das soziale Projekt BoraBola und spendet 100 Handbälle im Gesamtwert von 2.500 Euro. Überbracht werden die Bälle durch die Gewinner des ersten BoraBola-Awards, die „HandballGlobetrotters“ aus Herrenberg. Am Kap wollen sie südafrikanischen Jugendlichen nicht nur den Spaß und die Begeisterung für den Handballsport näherbringen, sondern sie haben sich zum Ziel gesetzt, „1.000 Bälle für Südafrika“ mitzubringen. Allein 100 dieser Bälle im Gesamtwert von 2.500 Euro hat der Verein FuF gespendet. Mehr Infos: www.hvw-online.org/index.php?id=140&tx_ttnews[tt_news]=4111&tx_ttnews[backPid]=5252&cHash=c0268d264f

Motorbootsport | Max Stilz hat den ADAC Motorboot Cup gewonnen

Max Stilz aus Kernen hat erstmals den ADAC Motorboot Cup gewonnen. Beim Saisonfinale in Düren-Gürzenich (Badesee) konnte Stilz die nötigen Punkte sammeln. Stilz möchte in der kommenden Saison in der ADAC Master Serie starten. Mehr Infos: www.adac-motorsport.de/adac-motorboot-cup/de/artikel/stilz-kroent-starke-saison-mit-gesamtsieg-vorjahres-champion-sascha-schaefer-vizemeister-219558

Schorndorf | Ulrich-Schatz-Sportzentrum ist eingeweiht worden

Das neue Herzstück der SG Schorndorf ist das Ulrich-Schatz-Sportzentrum. Kürzlich fand die Eröffnungsfeier statt. Mehr Infos: www.ulrich-schatz-sportzentrum.de/media/files/SG-Schorndorf-2.pdf

Speedminton | Regina Ströbel ist Deutsche Meisterin geworden


Regina Ströbel von den Bonländer Speeders ist Deutsche Meisterin im Speedminton geworden. Sie setzte sich bei der DM in Dresden der Altersklasse Damen 35 durch. Bereits im Jahr 2013 war Ströbel Deutsche Meisterin geworden. Mehr Infos: www.dsbv.net

Sportkreisjugend | Sport-Paten für Flüchtlinge werden gesucht


Im Rahmen des Projekts „Get 2gether – Aktiv für Stuttgart“ sucht die Sportkreisjugend Stuttgart Sportvereinsmitglieder, die eine Sport-Patenschaft für Flüchtlinge übernehmen, sich in diesem Bereich in ihrem Sportverein engagieren und somit den Flüchtlingen helfen, soziale und kulturelle Grenzen leichter zu überwinden. Mehr Infos:www.skj-stuttgart.de

Turnen | Rudolf Spieth ist Namensgeber für eine Medaille


Große Ehre für den Esslinger Turn-Pionier Rudolf Spieth (1909 bis 1993). Der Impulsgeber für das deutsche und internationale Gerätturnen sowie ehemalige Präsident des Schwäbischen Turnerbunds (1970 bis 1978) wird posthum zum Namensgeber einer Ehrungsmedaille. Der Schwäbische  Turnerbund vergibt die Rudolf-Spieth-Medaille ab sofort an Athleten, die sich aufgrund ihrer Persönlichkeit besondere Verdienste erworben haben. Mehr Infos: www.stb.de/index.php?id=151&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=2740&tx_ttnews[backPid]=6173

Turnen | Fünfmal DM-Gold für die Mehrkämpfer aus der Region Stuttgart

Von den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften im schleswig-holsteinischen Eutin kehrten fünf Akteure aus der Region Stuttgart mit Goldmedaillen zurück. Manuel Halbisch vom TSV Baltmannsweiler setzte sich in der Altersklasse 16/17 durch (Jahn-Sechskampf), Robin Griesheimer (TSV Schmiden) landete in der Altersklasse 18/19 (Jahn-Neunkampf) auf dem ersten Platz. Thomas Knemeyer (TV Plochingen) wurde Deutscher Meister in der Altersklasse 16/17 (Deutscher Sechskampf). Taina Griem (TSG Backnang) gewann in der Altersklasse 14/15 (Jahn-Sechskampf) und Vera Oettinger (TS Göppingen) setzte sich im Friesen-Fünfkampf der Altersklasse 20+ durch. Mehr Infos: www.dtb-online.de/portal/fileadmin/user_upload/dtb.redaktion/ErgebnisseAusschreibungenWettkampfbestimmungen/Ergebnisse/Sportarten_Fachgebiete/Mehrkampf/DMKM2015/DMKM_2015_Ergebnisse_kpl.pdf

(Redaktion)


 


 

ABV Stuttgart
Deutsche Meisterschaft
BMX-Bundesliga
Sport-Insel Stuttgart
GAZi-Stadion
Basketball-Bundesliga
Mercedes-Benz Elite Cup
Jahn-Neunkampf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ABV Stuttgart" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: