Sie sind hier: Startseite Stuttgart Business Golfer
Weitere Artikel
SportRegion

SportRegion-Newsletter 42/2014

Auch in dieser Woche wollen wir Sie wieder über die Tätigkeit der SportRegion Stuttgart informieren und auf Veranstaltungen in der Region Stuttgart hinweisen.

1. SportRegion-intern

 SPORT TALK | Der ersten Podiumsgast steht fest

Am 18. November 2014 findet der nächste SPORT TALK der SportRegion Stuttgart statt. Inhaltlich wird es dabei in der Schorndorfer Barbara-Künkelin-Halle um das Thema „Integration durch Sport“ gehen. Inzwischen steht der erste Podiumsgast fest: Matthias Klopfer.

 • Matthias Klopfer ist seit 2006 Oberbürgermeister der „Daimler-Stadt“ Schorndorf. Nach Abschluss des Sportstudiums an der Universität Stuttgart arbeitete er an der Hochschule als wissenschaftlicher Mitarbeiter und war als Dozent in der Sportlehrer-Ausbildung  tätig. Der studierte Sportwissenschaftler war einstmals Mitinitiator des Instituts für Kooperative Planung und Sportentwicklung und beriet dabei u.a. Kommunen auf den Feldern „Jugend- und Sportpolitik“. Rund zwei Jahre lang war Klopfer Persönlicher Assistent des SPD-Landtagsabgeordneten Stephan Braun und leitete im Anschluss bei der baden-württembergischen Landtagswahl im Jahr 2001 den Wahlkampf der SPD. Es schloss sich die Zeit als Geschäftsführer bei der SPD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg an, ehe Klopfer 2006 die Schorndorfer OB-Wahl gewann. Zudem ist Matthias Klopfer Präsidiumsmitglied des Schwäbischen Turnerbundes (STB) und Vorsitzender der SportRegion Stuttgart.

Sersheim | Vorstandsmitglied Jürgen Scholz gewinnt die Bürgermeister-Wahl

Jürgen Scholz (Vorstandsmitglied der SportRegion Stuttgart) ist am Sonntag (12. Oktober 2014) mit 90,1 Prozent der abgegebenen Stimmen zum vierten Mal zum Bürgermeister von Sersheim (Landkreis Ludwigsburg) gewählt worden. Die Wahlbeteiligung lag bei 32,5 Prozent. Mehr Infos: www.sersheim.de

Triathlon | Die Sieger der RegioCup-Serie stehen festDer „Triathlon RegioCup“ fand in diesem Jahr bereits zum dritten Mal statt. Die Wettkampfserie wird unter dem Dach des Baden-Württembergischen Triathlonverbandes und mit Unterstützung der SportRegion Stuttgart durchgeführt. Sie hat das Ziel, Triathlon als Breitensportangebot für Jedermann in der Region zu etablieren. In diesem Jahr konnte die Zahl der Wettkämpfe von sechs auf acht erweitert werden. Mit dem Neustädter Söhrenbergtriathlon ging die diesjährige RegioCup-Serie zu Ende, denn der Söhrenbergtriathlon war die achte und somit letzte Station der Serie. Somit stehen nun auch die Sieger fest. Bei den Männern gewann Ingo Zander (TSV Frickenhausen), bei den Damen hatte Sigrid Mutscheller (VfL Sindelfingen Tria) die Nase vorn. Bei den Senioren siegte Ulf Oberndörfer, bei den Seniorinnen gewann Bettina Wissmeier-Huber (Team Silla Hopp). Waren es im Jahr 2013 noch 72 Teilnehmer, die damals an drei der sechs Veranstaltungen teilgenommen haben, so sind es in diesem Jahr bereits 91 Teilnehmer, die drei der jetzt acht Veranstaltungen erfolgreich absolviert haben. Mehr Infos: http://tinyurl.com/TRC-2014-Endstand

Jahresprojekt | Integration und InklusionBowling-DM: Am Samstag (18. Oktober) findet im Bowling Center Feuerbach die 20. Deutsche Schwerhörigen Meisterschaft des Deutschen Schwerhörigen Sportverbandes (DSSV) im Bowling statt. Ausgerichtet wird diese Meisterschaft von der Hörgeschädigten Sportgruppe des SV Vaihingen in Zusammenarbeit mit dem Fachwart des DSSV. Mehr Infos: www.d-s-s-v.de

Rollstuhlrugby: Am Samstag (18. Oktober) und am Sonntag (19. Oktober) findet zum neunten Mal die Glotz-Challenge statt. Das Rollstuhlrugby-Turnier wird in der Sporthalle in Fellbach-Schmiden durchgeführt. Mehr Infos: www.rollisport.tsv-schmiden.de

• Badminton wird paralympisch: Das Programm der Paralympics wird aufgestockt. Im Jahr 2020 werden bei den Sommerspielen für Sportler mit Behinderung in Tokio erstmals auch Wettbewerbe im Badminton ausgetragen.

 
2. Sportveranstaltungen

Hallenradsport | Deutsche Meisterschaften in Denkendorf

Wer behauptet denn, dass man eine Straße oder einen bergigen Parcours benötigt, um Hochleistungssport auf dem Zweirad betreiben zu können? Die Sportlerinnen und Sportler, die am Freitag (17. Oktober) und Samstag (18. Oktober) beim RKV Denkendorf um die Meistertitel kämpfen, sind in der Halle im Einsatz – in diesem Fall in den Sporthallen an der Albert-Schweitzer-Schule. An beiden Tagen geht es in Denkendorf nämlich um die Deutschen Meisterschaften der Elite in den Hallenradsport-Disziplinen: Die großen Wettbewerbe finden dabei im Radball und im Kunstradfahren statt, doch auch die Titelkämpfe im Radpolo und im Einradfahren werden in Denkendorf durchgeführt. Wer wirklich jede Minute der Titelkämpfe live miterleben möchte, muss früh aufstehen: An beiden Tagen geht es bereits um 8 Uhr mit den ersten Meisterschafts-Wettbewerben los.  Außerdem finden am Freitag zusätzlich noch die Aufstiegsspiele in die Radball-Bundesliga statt, für die sich auch der Lokalmatador RKV Denkendorf qualifiziert hat. Mehr Infos: www.rkvdenkendorf.de

American Football | Jugendländerturnier in der Landeshauptstadt

Sieben American-Football-Landesverbände entsenden ihre U-19-Auswahl-Teams am kommenden Wochenende nach Stuttgart-Bad Cannstatt. Im NeckarPark richten die Stuttgart Silver Arrows nämlich ein Jugendländerturnier aus, bei dem ermittelt werden soll, aus welchem Bundesland der stärkste Nachwuchs kommt. Dazu messen sich die teilnehmenden Teams am Samstag (18. Oktober) ab 9 Uhr zunächst in zwei Vorrundengruppen, wobei die Auswahl des AFCV Baden-Württemberg im Stadion Festwiese zunächst auf den AFCV Berlin/Brandenburg (Kick-off: 9 Uhr) und später auf den AFCV Nordrhein-Westfalen (Kick-off: 15 Uhr) trifft. Am Sonntag (19. Oktober) stehen im NeckarPark dann die Entscheidungen an: Ab 9 Uhr werden zunächst die Plätze fünf und drei ausgespielt, das Endspiel steigt dann ab 15 Uhr im Stadion Festwiese. Mehr Infos: www.silverarrows.de

Fußball | Stuttgarter Drittliga-Derby im Ausweichquartier

Dass Stuttgart mit gleich zwei Teams in der 3. Fußball-Liga vertreten ist, ist in der Landeshauptstadt in dieser Saison nicht ganz so präsent wie üblich. Grund dafür ist, dass das GAZi-Stadion auf der Waldau, das den Stuttgarter Kickers und dem VfB Stuttgart II normalerweise als Heimspielstätte dient, derzeit renoviert wird und die Mannschaften ihre Heimspiele daher außerhalb der Stadtgrenzen austragen müssen. So kommt es am Samstag (18. Oktober) nun im Rems-Murr-Kreis zum Stuttgarter Lokalduell: In der Großaspacher mechatronik Arena empfangen die kleinen Roten ab 14 Uhr die Blauen. Das Rückspiel im April 2015 soll dann wieder in Stuttgart-Degerloch stattfinden. Weiterhin innerhalb der Stadtgrenzen spielt das Bundesliga-Team des VfB: Der Mannschaft von Trainer Armin Veh steht am Samstag ab 15.30 Uhr das schwere Heimspiel gegen Bayer Leverkusen in der Mercedes-Benz Arena bevor. Mehr Infos: www.dfb.de/3-liga

Pferdesport | Dreimal Drei-Sterne-Dressur in Göppingen

Mit seinem Dressurturnier holt der Reit- und Fahrverein Göppingen einmal mehr die Sterne ins Filstal: Schließlich sind bei den Göppinger Dressurtagen, die von Freitag (17. Oktober) bis Sonntag (19. Oktober) stattfinden, gleich drei Prüfungen der Spitzenklasse S*** ausgeschrieben, hinzu kommen zwei Wettbewerbe der Klasse S**. Los geht’s im Dressurviereck am Freitag um 9 Uhr, Samstag und Sonntag finden bereits ab 8 Uhr die ersten Wettbewerbe statt. Die Highlights des Wochenendes sind dabei zweifelsohne der Grand Prix de Dressage (S***), der am Samstag um 15.45 Uhr und am Sonntag um 14.30 Uhr beginnt sowie die Dressurprüfung der Klasse S** am Samstag ab 20 Uhr, die gleichzeitig als Qualifikation zum IWEST-Cup  ausgeschrieben ist. Mehr Infos: www.rv-goeppingen.de

Radsport | Premiere für Warmbronner Mountainbike-Rennen

Seit 2008 besitzt die SpVgg Warmbronn eine Mountainbike-Abteilung, deren Fahrer in den vergangenen  Jahren schon bei einigen Turnieren im Lande aufhorchen ließen. Nun treten die Biker aus Leonberg-Warmbronn erstmals auch als Veranstalter eines Mountainbike-Rennens in Erscheinung: Am Samstag (18. Oktober) feiert das Warmbronner Mountainbike-Rennen, eine Cross-Country-Veranstaltung für alle Altersklassen, seine Premiere. Dabei wird von den Startern enorme Vielseitigkeit verlangt: Auf der Strecke machen die Fahrer gleich mit fünf verschiedenen Untergründen Bekanntschaft. Los geht’s am Samstag um 9.30 Uhr mit dem woba-radstudio-Race für Lizenzfahrer, um 11 Uhr sind dann die Hobby-Fahrer an der Reihe. Ab 12.30 Uhr finden Juniorenrennen in den verschiedenen Altersklassen statt. Start und Ziel aller Rennen ist das Sportgelände in Leonberg-Warmbronn. Mehr Infos: www.mtb-warmbronn.de

Schwimmen | In Göppingen geht es um jeden Meter und um den guten Zweck

Das beliebte 24-Stunden-Schwimmen in den Göppinger Barbarossa-Thermen geht in die siebte Runde: Der Lions Club Göppingen und der TSV Bartenbach veranstalten das Großevent für Wasserratten am kommenden Wochenende. Von Samstag (18. Oktober, 17 Uhr) bis Sonntag (19. Oktober, 17 Uhr) geht es darum, möglichst viele Meter schwimmend zurückzulegen. Dabei gibt es verschiedene Wertungen, unter anderem für Einzelstarter der verschiedenen Altersklassen, Gruppen oder Schulklassen. Den Veranstaltern des 24-Stunden-Schwimmens geht es allerdings auch um den guten Zweck: Bei den vergangenen sechs Auflagen kamen insgesamt 80.000 Euro an Teilnahmegebühren, Sponsorengeldern und Spenden zusammen, die anschließend ausgewählten Kinder- und Jugendprojekten zu Gute kamen. Auch in diesem Jahr soll für die gute Sache wieder viel Geld zusammenkommen. Mehr Infos: www.barbarossa-thermen.de

Segler | Optimisten kämpfen bei der Seerössle-Regatta um den Sieg

Kurz bevor die Saison auf dem Max-Eyth-See mit dem traditionellen Absegeln endet, laden die  Verantwortlichen vom Stuttgarter Segelclub nochmals zu einem Wettbewerb auf ihren Haussee: Am Samstag (18. Oktober) ertönt um 12 Uhr das Startsignal zum ersten Start bei der diesjährigen Seerössle-Regatta. Die Veranstaltung richtet sich dabei an Sportler, die in den Bootsklassen Optimist A und B an den Start gehen. Vorgesehen sind pro Starter insgesamt fünf Wettfahrten, die am Samstag und am Sonntag (19. Oktober) durchgeführt werden. Die letzte Startmöglichkeit ist am Sonntag um 14.30 Uhr. Mehr Infos: www.stuttgartersegelclub.de
Squash | Stuttgart und Gerlingen starten in der neu strukturierten Bundesliga

Alles neu beim schnellen Rückschlagspiel: Die Deutsche Squash-Liga hat ihr Spielklassensystem zur anstehenden Spielzeit reformiert. Gab es früher eine eingleisige Bundesliga mit einer zweiten Liga Nord und einer zweiten Liga Süd als Unterbau, wird ab dieser Runde in den drei Bundesliga-Staffeln Nord, Mitte und Süd um Meisterschaftspunkte gebuhlt. Eine 2. Bundesliga gibt es nicht mehr. Die drei Bundesliga-Staffelmeister sowie der beste Zweite der Punktrunde qualifizieren sich dann für die Endrunde, bei der Anfang Mai der Deutsche Mannschaftsmeister ermittelt werden soll. Ein Nutznießer der Reform sind die Squash Devils Gerlingen. Durch die Umstrukturierung ist der ehemalige Zweitligist nun erstklassig, seine Premiere in der Bundesliga Süd feiert der Club am Samstag (18. Oktober) um 14 Uhr. Zu Gast im Squash Point Gerlingen ist dann der Königsbrunner SC. Bereits seit Jahren erstklassig spielen die Squasher der Sport-Insel Stuttgart. Sie sind in der neu entstandenen Südstaffel darum ein heißer Anwärter auf die Endrundenteilnahme und greifen am Sonntag (19. Oktober) erstmals ins Geschehen ein: Das Team empfängt Black & White RC Worms im Pink Power in Böblingen, das den Stuttgartern nach wie vor als Ausweichquartier dient. Mehr Infos: www.squash-liga.com

Turnen | Talentschulen aus ganz Deutschland messen sich in Esslingen-Berkheim

In Deutschland gibt es einige Turn-Talentschulen, in denen besonders begabte Nachwuchsturner ausgebildet werden. Diese messen sich am Samstag (18. Oktober) in der Sporthalle Esslingen-Berkheim, wo die Turnerinnen der Jahrgänge 2004 und 2005 ab 9 Uhr zum Turn-Talentschul-Pokal des Deutschen Turnerbundes (DTB) zusammenkommen. Als Lokalmatador ist die Mannschaft der Turn-Talentschule Turngau Neckar-Teck am Start. Tags darauf sind in Esslingen-Berkheim dann die etwas älteren Nachwuchsturner an der Reihe: Um 10 Uhr beginnt am Sonntag (19. Oktober) der Kaderturn-Cup, der sich an Turnerinnen der Jahrgänge 1999 bis 2003 richtet. Mehr Infos: www.dtb-online.de

Turnen | Für Wetzgau und Stuttgart geht es in der Deutschen Turnliga in die heiße Phase

Im April hatte der letzte Wettkampftag der Deutschen Turnliga stattgefunden, nun machen sich die acht Vereine der Beletage bereit für die zweite Hälfte der Saison: Für Samstag (18. Oktober) ist der fünfte von insgesamt sieben Wettkampftagen der Runde terminiert. Damit geht die Saison für die beiden Teams aus dem Stuttgarter Umland in die heiße Phase: Der TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau steht momentan auf Rang vier der Tabelle und benötigt Punkte, um sich nach hinten abzusichern und noch einmal die Tabellenspitze angreifen zu können. Da passt es ganz gut, dass am Samstag ein Heimwettkampf auf dem Programm steht: Der TVW empfängt ab 17 Uhr den SC Cottbus in der Gmünder Großsporthalle. Der MTV Stuttgart muss am Samstag hingegen auswärts ran: Der Klassenprimus reist zum Topduell ins hessische Biedenkopf, wo er auch im Duell gegen den Tabellenzweiten KTV Obere Lahn ungeschlagen bleiben möchte. Mehr Infos: www.deutsche-turnliga.de

Unterwasserrugby | Stuttgarter Frauen starten Mission Titelverteidigung

Als amtierender Meister starten die Frauen des TC Stuttgart mit einer klaren Mission in die neue Saison der Unterwasserrugby-Bundesliga: Der Titel soll auch in der kommenden Spielzeit an die Spielgemeinschaft Stuttgart/Weinheim gehen. Wichtige Punkte, um dieses Ziel zu erreichen, können die Frauen der SG Stuttgart/Weinheim schon am Samstag (18. Oktober) sammeln – und zwar vor heimischer Kulisse. Der erste Spieltag der Unterwasserrugby-Bundesliga steigt im Hallenbad Stuttgart-Untertürkheim. An diesem Tag trifft der Gastgeber auf den UC Langen und die FS Duisburg, außerdem sind die UWRugbees Mittelhessen, der TC Berlin, der TSC Bremen und die SG Bayern mit von der Partie. Mehr Infos: www.uwr1.de

Volleyball | Saisonstart für TV Rottenburg, Heimspielpremiere für SV Fellbach

Zwölf Mannschaften starten in dieser Saison in der 1. Volleyball-Bundesliga. Damit sind im Oberhaus zwei Teams mehr vertreten als in der Vorsaison – und das obwohl die langjährigen Erstligisten Generali Haching und Moerser SC freiwillig ihre Erstliga-Teams vom Spielbetrieb zurückgezogen haben. Keine Änderung der Ligazugehörigkeit gibt es hingegen beim TV Rottenburg: Der Club geht in seine achte Saison als Erstligist und darf mit einem Heimspiel starten. Zu Gast in der Paul Horn-Arena in Tübingen ist am Samstag (18. Oktober) auch gleich ein Aufsteiger: Ab 19.30 Uhr schlägt der bayerische Liganeuling TSV Herrsching in der Unistadt auf. Bereits mehrere Spieltage alt ist die Saison in der 2. Bundesliga Süd. Hier darf der SV Fellbach nach zwei Auswärtsauftritten seine Heimpremiere feiern: Erster Gast in der Gäuäcker-Sporthalle ist der Tabellenzweite FT Freiburg, Spielbeginn ist am Samstag um 20 Uhr. Liga- und Lokalrivale TSV Georgii Allianz Stuttgart muss hingegen auswärts ran: Die Mannschaft aus dem Stadtteil Vaihingen reist zu den Oshino Volleys Eltmann. Mehr Infos: www.volleyball-bundesliga.de

Volkslauf | Drei Läufe in der Region Stuttgart

Der Herbst zeigt sich in der Region weiterhin von seiner besten Seite – und stimmen die Wetterprognosen fürs kommende Wochenende, dürfen sich auch die Veranstalter dreier Volksläufe in der Region über herrliche äußere Bedingungen freuen. Sowohl am Samstag (18. Oktober) als auch am Sonntag (19. Oktober) geht es dabei im Bottwartal um schnelle Zeiten. Während am Samstag im Rahmenprogramm des Bottwartal-Marathons noch verschiedene Kinder- und Schülerläufe auf dem Programm stehen, sind am Sonntag die Ausdauersportler über verschiedene Distanzen gefragt: Der Marbacher-Zeitung Urmensch Ultralauf (50 km) startet um 9 Uhr, der Bottwartal-Marathon (der zugleich eine Station des „Lauf RegioCup“ der SportRegion Stuttgart ist) um 9.30 Uhr. Im Anschluss fallen die Startschüsse für ¾- und Halb-Marathon sowie für den 10-km-Herbstlauf, Start ist jeweils in Steinheim/Murr (mehr Infos: www.bottwartal-marathon.de). Am Samstag sind die Läufer in Musberg gefragt: Im Rahmen des traditionellen Krautfestes in Leinfelden-Echterdingen findet dort der 17. Musberger Dorflauf statt. Veranstaltungsbeginn ist um 14.15 Uhr, der 8,2-Kilometer-Hauptlauf startet um 15 Uhr (www.musberger-dorflauf.de). Am Sonntag geht es in Geislingen/Steige hoch hinaus: Beim 31. Berglauf des Schneelaufvereins Geislingen sind ab 10 Uhr 5,5 Kilometer und 250 Höhenmeter zurückzulegen (www.schneelaufverein-geislingen.de).

Weitere Sporttermine: www.sportregion-stuttgart.de/veranstaltungskalender

 3. Sonstige Termine

 Kunstrasen | Fachseminar des WLSB am 15. Oktober in Reutlingen

Der Kunststoffrasen gewinnt als Sport- und Spielbelag, insbesondere beim Fußball, immer mehr an Bedeutung. Beim WLSB-Fachseminar „Kunstrasen“ werden die Teilnehmer über die Anforderungen und Qualitätssicherung (Qualitätssicherung Definition) informiert und außerdem über die Finanzierung und Förderung von Neubau und Sanierung aufgeklärt. Welches Kunstrasenprodukt eignet sich am besten für welchen Platz? Wie wird Qualität finanzierbar?  Bei der Info-Veranstaltung am Mittwoch (15. Oktober) ab 13.30 Uhr in Reutlingen gibt es die Antworten von den Experten des Württembergischen Landessportbundes (WLSB) und der Sportstättenbau-Firma Polytan. Mehr Infos: www.wlsb.de/aktuelles/veranstaltungen/icalrepeat.detail/2014/10/15/518/57/fachseminar-kunstrasen?filter_reset=1

Sportkreis Böblingen |Schwerpunktthema „Ganztagsschule-Verein“ am 16. und 23. Oktober

Der Sportkreis Böblingen widmet sich mit zwei identischen Veranstaltungen dem Schwerpunktthema „Ganztagsschule-Verein“. Die erste Veranstaltung findet am Donnerstag (16. Oktober) in Rutesheim im Musiksaal der Theodor Heuss Schule statt. Ein Woche später trifft man sich am 23. Oktober in der gemeindlichen Begegnungsstätte im Bühl (Ehningen). Die Veranstaltungen richten sich an Vereine, Schulen, Städte und Gemeinde. Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Mehr Infos: www.sportkreis-bb.de


Tanzen | Jubiläum mit Tanz-Workshops und Ball am 17. bis 19. Oktober in Tübingen


Von Freitag (17. Oktober) und Sonntag (19. Oktober) blickt der RRSC Tübingen auf sein 35-jähriges Bestehen zurück. Neben zahlreichen Tanz-Workshops wird es am Samstagabend (18. Oktober) auch einen Jubiläumsball in den Räumlichkeiten des Rock'n'Roll Sportclub Tübingen geben. Mehr Infos: www.rrsc-tuebingen.de/workshop2014/

Turnen | Schwäbischer Turntag am 18. Oktober in Metzingen

Unter dem Motto „Der STB – Partner seiner Vereine“ findet am Samstag (18. Oktober) der Schwäbische Turntag des Schwäbischen Turnerbundes (STB) in Metzingen statt. Ab 10 Uhr geht es in der Stadthalle unter anderem um Ehrenamtsförderung und GYMWELT im Verein, um Turn- und Sportvereine als Partner von Kindergärten und Ganztagsschulen sowie um Bewegungsförderung auf kommunaler Ebene. Mehr Infos: www.stb.de

Motorsport | 5 Jahre MOTORWORLD Region Stuttgart am 19. Oktober auf dem Flugfeld

Am Sonntag (19. Oktober) feiert MOTORWOLD Region Stuttgart auf dem Flugfeld Böblingen/Sindelfingen seinen SAISONAUSKLANG 2014. Anlässlich des 5-jährigen MOTORWORLD-Bestehens werden diverse Epochen live erlebbar gemacht. Ein ganz besonderes Höhepunkt werden Show-Fahrten ab 11 Uhr des ersten Weltmeister-Formel 1-Fahrzeugs von Michael Schumacher sein (1994-er Benetton Ford). Mehr Infos: www.motorworld.de/stuttgart/images/termine/saisonausklang2014.jpg

Kindersportnachmittag | „Es war einmal“ am 19. Oktober in Sindelfingen-Maichingen

„Es war einmal“ lautet das Motto des diesjährigen Kindersportnachmittages des GSV Maichingen. Die Veranstaltung wird am Sonntag (19. Okober) ab 14 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums Unterrieden in Sindelfingen-Maichingen durchgeführt. Mehr Infos: www.sindelfingen.de

Special Olympics Portrait Project | Vernissage am 20. Oktober in Stuttgart

Die Ausstellung „Special Olympics Portrait Project“ mit Fotografien von Luca Siermann wird demnächst im Regierungspräsidium Stuttgart zu sehen sein. Die Vernissage findet am Montag (20. Oktober) um 10.30 Uhr statt. Mehr Infos: www.so-portraits.de


4. Medienecke

Regio TV | WochenübersichtRegio TV beschäftigt sich auch in dieser Woche wieder ausführlich mit dem regionalen Sportgeschehen. Regio TV ist über Kabel und Satellit zu empfangen, aber auch im Internet unter www.regio-tv.de und über die Regio TV iPhone App. Geplant sind folgende Beiträge:

• Montag (13. Oktober): Stimmen zum wfv-Pokal-Spiel der Stuttgarter Kickers in Metzingen
• Montag (13. Oktober): Bericht über den Handball-Grundschulaktionstag
• Montag (13. Oktober): Bericht über das Spiel der SG-Handballer gegen Flensburg
• Montag (13. Oktober): Bericht über das Spiel der MHP RIESEN gegen Aufsteiger Crailsheim
• Dienstag (14. Oktober): Bericht über die Lage beim Handball-Zweitligisten TV Bittenfeld
• Mittwoch (15. Oktober): Vorbericht auf das Drittliga-Derby zwischen der VfB-Zweiten und den Kickers
• Donnerstag (16. Oktober): Vorbericht über das Heimspiel der Bittenfelder Handballer gegen Nordhorn-Lingen
• Freitag (17. Oktober): Sporttipps

5. Sonstiges

Hockey | HCL sucht einen Namen für sein neues Sportzentrum

 Nach achtjähriger Planungszeit erhält der HC Ludwigsburg ein neues Sportzentrum. Gemeinsam mit dem Deutschen Alpverein und der Schneeläuferzunft sucht der HCL nun einen Namen für sein neues Zuhause. Es geplant, dass am 21. November bei einem Spiel der Hockey-Bundesliga (Halle) die besten Ideen vorgestellt und ausgezeichnet werden. Mehr Infos: www.hc-ludwigsburg.de

 Pferdesport | Gerhard Ziegler übernimmt Bundesvorsitz der Wirtschaftsprüfer

 Gerhard Ziegler (Präsident des Pferdesportverbandes Baden-Württemberg und Mitglied des Präsidiums der Deutschen Reiterlichen Vereinigung/FN) hat ein neues Amt dazubekommen: Der Ditzinger wurde zum Bundesvorsitzenden der Wirtschaftsprüfer in Deutschland gewählt. Landesvorsitzender in Baden-Württemberg ist er bereits seit dem Jahr 2003. Ziegler ist im Hauptberuf Geschäftsführender Gesellschafter des Stuttgarter Beraterbüros Banschbach & Partner. Mehr Infos: www.wpk.de

SPORT PRO FITNESS | Qualitätssiegel für SV Böblingen

Das Sportstudio im Sportvereinszentrum Paladion der Sportvereinigung Böblingen ist erneut für zwei Jahre mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO FITNESS des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) ausgezeichnet worden. Das SVB-Sportstudio punktete mit 60 verschiedenen Fitnesskursangeboten wie Geburtsvorbereitung oder Workout für junge Mütter. Der Gerätepark wurde sukzessive erneuert und es gibt eine kostenlose Kinderbetreuung. Die seit diesem Jahr im Rahmen der Prüfung benötigten detaillierten Nachweise über die energetische Situation der Einrichtung und die erforderlichen Kriterien wie ein Energiecontrolling konnten problemlos erfüllt werden. Die SVB ist mit über 7.000 Mitgliedern einer der größten Sportvereine in Baden-Württemberg. Mehr Infos: www.sportprofitness.de

Sportschießen | WSV-Vorderladerschützen bei WM erfolgreich

Die Weltmeisterschaften der Vorderladerschützen sind in in Granada/Spanien ausgetragen worden und die Akteure des Württembergischen Schützenverbandes (WSV) Team können dabei auf eine wirklich hervorragende Medaillenbilanz zurückblicken: 16x Gold, 3x Silber und 6x Bronze. Besonders erfolgreich waren Michael Sturm (Schwäbisch Hall) und Alfred Bailer (Rottweil), die jeweils 6 Medaillen holen konnten. Für das deutsche Team war es eine insgesamt herausragende Weltmeisterschaft, in der zum wiederholten Mal der erste Platz in der Mannschaftswertung gesichert werden konnte. Mehr Infos: www.wsv1850.de/cms/docs/doc14602.pdf

(Redaktion)


 


 

sport
region
stuttgart
bogen
handball
fitness
bofinger
fußball
reiten
golf
bge
business golf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "sport" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: