Sie sind hier: Startseite Stuttgart Be4Fit Sport Speziell
Weitere Artikel
SportRegion

SportRegion-Newsletter 50/2016

Der SPORT TALK 21 ist terminiert. Die nächste Podiumsdiskussion der SportRegion Stuttgart wird am Weltfrau­entag (8. März) in der Stadthalle von Kirchheim/Teck stattfinden. Inhaltlich geht es dann um die Frage, wie die Zahl der Frauen in Ehrenämtern gesteigert werden kann.

1. SportRegion-intern

SAVE THE DATE | Nächster SPORT TALK am 8. März 2017 in Kirchheim/Teck

Der SPORT TALK 21 ist terminiert. Die nächste Podiumsdiskussion der SportRegion Stuttgart wird am Weltfrau­entag (8. März) in der Stadthalle von Kirchheim/Teck stattfinden. Inhaltlich geht es dann um die Frage, wie die Zahl der Frauen in Ehrenämtern gesteigert werden kann. Passend zum Thema "Frauen Power" unser Artikel über "Reine Frauennetzwerke..."

Jahresmotto 2017 | Mitläuferinnen für Laufprojekt gesucht

FRAUEN IM SPORT heißt im Jahr 2017 das Jahresmotto der SportRegion Stuttgart. In diesem Zusammenhang wird von der SportRegion das Projekt LAUFZEIT FÜR DICH des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes unter­stützt. Der WLV sucht für den 24. Stuttgart-Lauf ein Team mit zehn bis zwölf Frauen, die sich am 25. Juni 2017 gemeinsam der Herausforderung Halbmarathon stellen! Das Anforderungsprofil beschreibt der WLV wie folgt: „Du kommst aus dem Raum Stuttgart, bist ab dem 01.01.2017 mindestens 18 Jahre alt, hast Spaß am Laufen, bist Social Media affin und suchst nach einer neuen sportlichen Herausforderung für das Jahr 2017, dann bist Du bei uns genau richtig." Mehr Infos: http://stuttgart-lauf.de/de/teilnehmer/laufzeit-fuer-mich/

2. Sportveranstaltungen

Hallenfußball | Start für Hallenfußball-Gala im Glaspalast

Einmal mehr bitten der GSV Maichingen und der VfL Sindelfingen zum Budenzauber. Ab Samstag (17. Dezember) rollt der Ball wieder im Sindelfinger Glaspalast. Bei der 34. Auflage der Hallenfußball-Gala müssen sich die Kreis­ligisten sowie ein Teil der Bezirksliga-Starter dabei zuerst durch die Vorrunde ins Hauptturnier kämpfen, mehr als 150 Fuß­ballmannschaften haben dabei zugesagt. Spieltage der Vorrunde sind am Samstag (17. Dezember) ab 9.30 Uhr sowie am Montag (19. Dezember), Dienstag (20. Dezember), Dienstag (27. Dezember), Donnerstag (29. De­zember) und Freitag (30. Dezember) jeweils ab 17.30 Uhr. Die Teams, die sich in den Vorrunden durchgesetzt haben, und die bereits fürs Hauptturnier gesetzten Starter sind dann nach dem Jahreswechsel wieder im Glaspa­last aktiv: Start für die Hauptrunde ist am Freitag (13. Januar) um 17 Uhr, am Samstag (14. Januar) geht es um 9.30 Uhr weiter und die Entscheidungen um den Turniersieg fallen in der Endrunde, die am Sonntag (15. Januar) eben­falls um 9.30 Uhr beginnt. Das Endspiel der 34. Hallenfußball-Gala soll um 19.30 Uhr angepfiffen werden. Mit dabei im Kampf um den Pokal sind auch in diesem Jahr wieder erfolgreiche Amateurteams: So treten die Regionalligisten VfR Garching und FC Nöttingen genauso im Glaspalast an wie das U-23-Team der Stuttgarter Kickers. Mehr Infos: www.hallenfussballgala.de

Boxen | Baden-Württemberg-Cup beim VfL Sindelfingen

Der Boxverband Baden-Württemberg bittet die Faustkämpfer aus dem Südwesten am Wochenende in Sindel­fingen in den Ring: Ausrichter VfL Sindelfingen hat für die Kämpfe um den „Baden-Württemberg-Cup“ am Sams­tag (17. Dezember) die Sporthalle Stadtmitte Sindelfingen auserkoren. Dort sind die ersten Kämpfe ab 15 Uhr zu sehen. Mehr Infos: www.boxverbandbw.de

Faustball | Direktes Duell der Lokalrivalen am vierten Advent

Bevor die 1. Faustball-Bundesliga Süd sich in die einmonatige Weihnachtspause verabschiedet, steht für die Fans der Sportart in der Region Stuttgart noch ein echter Knaller auf dem Programm: Am vierten Advent messen sich die Lokalrivalen TV Vaihingen/Enz und TV Stammheim im direkten Duell – für beide Mannschaften ist es zugleich der letzte Pflichtspielauftritt im zu Ende gehenden Kalenderjahr. Die Ausgangslage der beiden Lokalkonkurrenten könnte dabei kaum unterschiedlicher sein: Während sich der TVV als aktueller Tabellendritter berechtigte Hoffnungen aufs Ticket für die Deutsche Meisterschaft im März machen darf, braucht der TV Stammheim jeden Zähler, um sich Luft im Kampf gegen den Abstieg zu verschaffen. Wer die Punkte aus dem Lokalduell mitnimmt, entscheidet sich am Sonntag (18. Dezember) ab 16 Uhr in der Sporthalle am Alten Postweg in Vaihingen/Enz. Mehr Infos: www.faustball-liga.de

Fechten | TSG Reutlingen bittet zum Internationalen Achalm-Turnier

Nach dem Hausberg der Stadt Reutlingen ist das Traditionsturnier der Reutlinger Fechter benannt – und die Organisatoren der TSG bitten am Wochenende zur 24. Auflage des Internationalen Achalm-Turniers. Dabei stehen in der Storlach-Sporthalle Reutlingen am Samstag (17. Dezember) zunächst die Degen-Experten der Altersklasse Schüler auf der Planche: Die Jungs beginnen um 9 Uhr, die Mädchen um 12.30 Uhr. Tags darauf fechten beim Achalm-Turnier die B-Junioren ihre Cupsieger aus: Die Junioren sind am Sonntag (18. Dezember) ab 9 Uhr im Einsatz, die Juniorinnen ab 11 Uhr. Mehr Infos: www.fechten-reutlingen.de

Fußball | Letztes Heimspiel vor der Winterpause für SG Sonnenhof Großaspach

Fußball-Drittligist SG Sonnenhof Großaspach ist ein letztes Mal im zu Ende gehenden Kalenderjahr vor heimischer Kulisse aktiv: Die SG-Kicker empfangen zum letzten Vorrundenspiel am Freitag (16. Dezember) den FC Rot-Weiß Erfurt in der mechatronik Arena. Mit einem Sieg gegen RWE könnte die Mannschaft aus dem Rems-Murr-Kreis in der 3. Fußball-Liga nochmal einen Satz nach vorne machen. Nach der Winterpause nimmt die 3. Liga Ende Januar ihren Spielbetrieb wieder auf. Dann tritt Großaspach zum Heimspiel gegen den Chemnitzer FC an. Mehr Infos: www.sg94.de

Handball | Bietigheim und Neuhausen vor letzten Heimauftritten des Jahres

Mit großen Schritten nähern sich die Teams in der 2. Handball-Bundesliga der rund einmonatigen Verschnauf­pause, die ihnen der Spielplan im Januar gönnt. Die beiden Clubs aus dem Stuttgarter Umland, die im Unterhaus am Ball sind, stehen bereits am Wochenende vor ihren letzten Heimauftritten im Jahr 2016. Auf die SG BBM Bie­tigheim wartet dabei das zweite Spitzenspiel innerhalb von sieben Tagen: Am vergangenen Samstag hatte der Tabellenführer Bietigheim-Bissingen bei seinem hartnäckigsten Verfolger TuS N-Lübbecke die erste Niederlage der Saison quittieren müssen, nun geht es vor heimischer Kulisse gegen den aktuellen Tabellendritten. Am Samstag (17. Dezember) empfangen die Bietigheimer den TV Hüttenberg in der Sporthalle am Viadukt in Bietig­heim-Bissingen, Spielbeginn ist um 20 Uhr. Ganz anders als bei Lokalrivale Bietigheim sieht die Ausgangs­lage beim TV Neuhausen/Erms aus: Der Verein aus dem Metzinger Stadtteil ist als Tabellen-18. in akuter Abstiegs­gefahr. Vielleicht klappt es im letzten Heimspiel vor der Winterpause mit dem so dringend benötigten Erfolg. Gegner in der Hofbrühlhalle in Metzingen-Neuhausen ist am Samstag der VfL Bad Schwartau, auch hier ist Anpfiff um 20 Uhr. Mehr Infos: www.dkb-handball-bundesliga.de

Handball | Kellerduell in der zweiten Liga der Frauen

Während die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Frauen derzeit in Schweden bei der Europameisterschaft im Einsatz ist, läuft der Spielbetrieb in der 2. Handball-Bundesliga der Frauen weiter. Für die Ballwerferinnen der SG Haslach-Herrenberg-Kuppingen steht dabei am Wochenende eine wegweisende Partie auf dem Programm: Die Equipe aus dem Gäu, derzeit Vorletzter des Klassements, bekommt es am Samstag (17. Dezember) mit dem Schlusslicht TuS Lintfort zu tun, Anpfiff in der Herrenberger Markweg-Sporthalle ist um 19.30 Uhr. Die Konstellation in diesem Spiel ist brisant: Gewinnt die SG die Partie, schließt sie zu den Teams im unteren Tabellenmittelfeld auf – verliert die SG das Kellerduell jedoch, übernimmt die Truppe aus dem Gäu die Rote Laterne von Lintfort. Mehr Infos: www.sgh2ku.de

Hockey | HC Ludwigsburg verabschiedet sich in kurze Weihnachtspause

Nur kurz dürfen die Mannschaften, die in der 1. Hockey-Bundesliga um Zählbares buhlen, zwischen den Jahren verschnaufen: Die Weihnachtspause im Oberhaus beginnt in dieser Hallenrunde erst nach dem vierten Advent und endet schon in der ersten Januar-Woche wieder. Und bevor es in die Pause geht, steht für den HC Ludwigsburg, den einzigen Hockey-Erstligisten aus der Region Stuttgart, auch noch ein anspruchvolles Programm im Termin­kalender: Am Samstag (17. Dezember) fahren die HCL-Cracks zum Auswärtsspiel nach München. Tags darauf sind sie dann schon wieder in der heimischen Alleenhalle Ost in Ludwigsburg am Ball. Am Sonntag (18. Dezember) geht es dort für den aktuellen Tabellenvierten gegen die TG Frankenthal, Spielbeginn ist um 14 Uhr. Mehr Infos: www.hc-ludwigsburg.de

Volleyball | Letzte Heimspiele für Stuttgarter Frauen und Fellbacher Männer

Ohne Pause geht es für die Teams aus den Volleyball-Eliteligen durch den Winter, selbst die 2. Bundesliga gönnt ihren Athleten nur zwischen Heiligabend und dem Dreikönigsfest ein paar Tage zum Durchatmen. Für zwei Volleyball-Spitzenteams aus der Region Stuttgart steht an diesem Wochenende der jeweils letzte Heimauftritt im Jahr 2016 auf dem Programm. So verabschieden sich die Bundesliga-Volleyballerinnen von Allianz MTV Stuttgart für dieses Jahr mit einem echten Schlagerspiel vom heimischen Publikum: Am Samstag (17. Dezem­ber) gastiert Tabellenführer Schweriner SC in der SCHARRena in Stuttgart-Bad Cannstatt, die Allianz-Volleyball­er­innen wären im Falle eines Sieges punktgleich mit dem Tabellenführer. Beginn des Nord-Süd-Gipfels ist um 19.30 Uhr. Noch vor dem Jahreswechsel spielt Allianz MTV dann nochmals um Bundesliga-Zähler: Am Mittwoch (28. Dezember) steht ein Auswärtsspiel beim Köpenicker SC an. In der 2. Bundesliga Süd der Männer sieht der Spiel­plan hingegen für das kommende Wochenende den letzten Spieltag vor dem Jahreswechsel vor: Zweitligist SV Fellbach lässt das sportliche Jahr dabei mit einem Heimspiel ausklingen – die SVF-Volleyballer bekommen es in der Gäuäcker-Sporthalle I mit dem SV Schwaig zu tun, Spielbeginn ist am Samstag um 20 Uhr. Einen Auswärts­auftritt hat an diesem Tag hingegen der Liga- und Lokalrivale TSV Georgii Allianz Stuttgart vor sich. Die „Alli“ gastiert beim TSV Grafing. Mehr Infos: www.volleyball-bundesliga.de

Volkslauf | Start der Göppinger Winterlaufserie

Ein echte Traditionsveranstaltung wirft ihre Schatten voraus: Während an fast allen anderen Orten im Winter die Laufsportveranstaltungen rar gesät sind, bittet die DJK Göppingen seit knapp drei Jahrzehnten alljährlich zu ihrer Winterlaufserie. Auch im Winter 2016/17 setzen die Verantwortlichen dabei aufs bewährte Prinzip: An jeweils einem Samstag im Dezember, Januar und Februar wetteifern die Teilnehmer um schnelle Zeiten – die Strecke bleibt dabei an allen drei Veranstaltungstagen dieselbe. Auftakt zur diesjährigen Auflage ist am Samstag (17. Dezember), Beginn ist um 14 Uhr mit zwei Kinder- und Jugendläufen. Start für den 5- und den 10-km-Lauf ist dann um 14.45 Uhr. Die weiteren Termine der Serie sind am 21. Januar und am 18. Februar. Mehr Infos: www.djk-winterlaufserie.de 


Weitere Sporttermine: www.sportregion-stuttgart.de/veranstaltungskalender
3. Sonstige Termine

Jubiläum | „Basketball um Mitternacht“ feiert am 16. Dezember 20-jähriges Bestehen

Die mehrfach ausgezeichnete Stuttgarter Turnierserie „Basketball um Mitternacht“ (BuM) feiert ihren 20. Ge­burts­tag – und zwar am Freitag (16. Dezember) ab 22 Uhr in der Tivoli Sporthalle. Im Dezember 1996 startete BuM nach amerikanischem Vorbild in Stuttgart und ist damit eine der ältesten Basketballserien in Deutschland. Veranstaltet und betreut wird das Angebot vom GEMEINSCHAFTSERLEBNIS SPORT (GES) in Kooperation mit der Polizei, die sich seit Beginn am Projekt im Rahmen der kommunalen Kriminalprävention beteiligt, und verschie­denen Partnern aus der Jugendhilfe. Das Angebot richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren und findet in einem dreiwöchigen Rhythmus in unterschiedlichen Stuttgarter Sporthallen statt. Die Anmeldung erfolgt am Turnierort und ist kostenlos. Mehr Infos: www.gemeinschaftserlebnis-sport.de

4. Medienecke

Be4Fit
Die Sport Rubrik von Business-ON Stuttgart: Informationen rund um Ernährung, Fitnesstraining und Gesundheit. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten mit einem persönlichen Fitnesstrainer zu arbeiten um gesteckte Ziel zu erreichen.

Die Be4Fit Kolumne mit folgenden Artikeln:

SWR Fernsehen | „Das Sportjahr im Südwesten“ am 17. Dezember2016 war ein großartiges, aufregendes und aufreibendes Sportjahr im Südwesten. Leidenschaftliche Emotionen gab es dabei viele: Fußball, Ironman, Marathon, Biathlon, 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und noch viel mehr: große Events, große Emotionen und gefeierte Erfolge für die Sportlerinnen und Sportler aus dem Südwesten bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro und bei den Paralympics. Mit den beiden paralym­pischen Ausnahmesportlern Niko Kappel vom VfL Sindelfingen und Mathias Mester vom 1. FC Kaiserslautern präsentiert das kleinste Moderatorenduo in der Geschichte des SWR großartigen Sport des Jahres 2016. Der Jahresrückblick wird am Samstag (17. Dezember)a ab 16.45 Uhr im SWR Fernsehen ausgestrahlt. Mehr Infos: www.swrfernsehen.de/-/id=233310/sdpgid=1344674/3ifs4q/index.html

Regio TV | WochenübersichtRegio TV beschäftigt sich auch in dieser Woche wieder ausführlich mit dem regionalen Sportgeschehen. Regio TV ist über Kabel und Satellit zu empfangen, aber auch im Internet unter www.regio-tv.de. Geplant sind folgende Beiträge:

• Montag (12. Dezember): Bericht über die Lage beim Handball-Bundesligisten TVB 1898 Stuttgart
• Dienstag (13. Dezember):Vorbericht über den Mercedes-Benz JuniorCup
• Mittwoch (14. Dezember): Bericht über die Lage beim Volleyball-Bundesligisten Allianz MTV Stuttgart

• Donnerstag (15. Dezember): Hintergrundbericht „Stäbler-Projekt Pro Cent Initiative“

• Freitag (16. Dezember): Freitag-Serie „Seniorensport“

5. Sonstiges

 

Fußball | SGM Reutlinger Juniors und ihr „Integrationsprojekt des Monats“

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat die SGM Reutlinger Juniors zum Integrationsprojekt des Monats November auserkoren. Der FC Reutlingen und die drei Migrantensportvereine Anadolu, SV Croatia und Sveti Sava Reutlingen hatten sich im April 2014 im Bereich des Jugendfußballs zu einer mulitikulturellen Spielgemeinschaft (SGM) zusammen. Dabei machen die kleinen Kicker den Großen vor, wie die Einwanderungsgesellschaft gelebt wird. Mehr Infos: www.gea.de/sport/fussball/reutlinger+juniors+geehrt.5101977.htm

Fußball | Stefan Heim folgt im wfv-Beirat auf Uli RufDer Beirat des Württembergischen Fußballverbandes (wfv) kam kürzlich zur Jahres-Abschlusssitzung in der Sportschule Ruit zusammen. Das Präsidium, die 16 Vorstandsmitglieder und die 16 Vorsitzenden der wfv-Bezirke verabschiedeten bei dieser Gelegenheit ein langjähriges Mitglied des Verbandsvorstandes: Nach fast 17 Jahren Verbandstätigkeit scheidet Ulrich Ruf beim wfv aus. Allerdings geht der 60-jährige ehemalige Finanzvorstand des VfB Stuttgart nicht in den ehrenamtlichen Ruhestand; vielmehr wird Ulrich Ruf Vorsitzender der Revissionstelle beim Deutschen Fußball-Bund. Diese Aufgabe lässt ein gleichzeitiges Engagement im Landesverband nicht zu. Seine Nachfolge als Mitglied im wfv-Beirat tritt Stefan Heim an. Der 46-Jährige aus Neckartenzlingen ist hauptamtliches Mitglied des Vorstandes beim VfB Stuttgart und dort für die Bereiche Finanzen, Verwaltung und Operations zuständig. Mehr Infos: www.wuerttfv.de/#Wiki::Article/show/article_id=10697

Ju-Jutsu | Roman Apolonov gewinnt bei den Weltmeisterschaften Gold

Eine überaus positive Bilanz ziehen die Ju-Jutsu-Starter aus dem Lager von Arashi Sindelfingen nach der Teilnahme an den Weltmeisterschaften im polnischen Breslau. Roman Apolonov gewann im Einzel seinen dritten Titel in Serie. Mehr Infos: www.szbz.de/nachrichten/artikel/detail/arashi-raeumt-bei-der-wm-in-breslau-ab-9-12-2016/

(Redaktion)


 


 

Be4Fit
Business Golfer
Eckert
Bofinger
Dezember
Samstag
Infos
Raum Stuttgart
Winter
Wochenende
Januar
MehrInfos
Sonntag
Frauen
März
Spielbeginn
Bundesliga
Teams
Freitag
Jahres
Sportjahr
Arashi Sindelfingen
Bietigheim
Vorrunde
Südwesten
Mitglied
Bereich

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Be4Fit" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: