Sie sind hier: Startseite Stuttgart Lifestyle
Weitere Artikel
Sportschuhmarken

Befragung: Was erwarten Kunden von Laufschuhen und freizeittauglichen Sportschuhen?

Gut aussehen sollen die sportlichen Treter, zu vielen Gelegenheiten einsetzbar sein und lange halten. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis soll stimmen. Das sind Kundenwünsche, denen ein großes Angebot an Sportschuh gegenübersteht. Die Hersteller von Sportschuhen versuchen heutzutage vor allem, die Besonderheit ihrer Marke zu vermitteln. Wie kommt das beim Verbraucher an? Eine Kundenbefragung des Deutschen Instituts für Service-Qualität gibt einen Einblick.

Turnschuhe lassen sich aus dem Alltag nicht mehr wegdenken. Sie finden sich quer durch alle Bevölkerungs- und Altersschichten und zu jeder Gelegenheit. Noch Mitte der 1980er-Jahre sorgte der Grünen-Politiker Joschka Fischer für einen handfesten Skandal, als er seinen Amtseid im hessischen Landtag in Turnschuhen ablegte. Seitdem haben sicher auch viele andere Prominente wie der ehemalige TV-Moderator Cherno Jobatey mit seinem Markenzeichen „Anzug und Turnschuhe“ dazu beigetragen, dass der sportliche Treter unsere Gesellschaft erobert hat. Die Hersteller von Sportschuhen versuchen heutzutage vor allem, die Besonderheit ihrer Marke zu vermitteln. Doch was sagt der Kunde? Und welche Rolle spielt das Markenimage?

Optik begeistert, Funktionalität überzeugt weniger

Laut der Kundenbefragung war die Optik der Sportschuhe mit über 50 Prozent der am häufigsten genannte Grund für die Kaufentscheidung. Entsprechend waren in diesem Punkt auch gut 92 Prozent der Kunden eher oder sogar sehr zufrieden mit ihren Sportschuhen. Dadurch konnte auch die Produktqualität insgesamt überzeugen: Rund 78 Prozent der Befragten gaben hierfür eine positive Bewertung ab, so die Tester.

Dennoch langte es für die bewerteten Sportschuhmarken im Gesamturteil nur zu einem befriedigenden Ergebnis; lediglich drei Marken erzielten das Urteil „gut“. Doch wo drückt buchstäblich der Schuh? Vor allem bei der Funktionalität, mit der sich nur 59 Prozent der Kunden zufrieden zeigten. Relativ kritisch wurden auch die Aspekte Verarbeitung und Haltbarkeit beziehungsweise Lebensdauer gesehen. Außerdem war fast jeder dritte Kunde mit dem Image und dem Preis-Leistungs-Verhältnis der Sportschuhe nicht zufrieden.

Der Anteil an Kunden, die ihre Sportschuhe mindestens einmal pro Woche tragen, lag bei 92 Prozent. Als Anlass gab jeweils mehr als die Hälfte der Befragten Sport und Freizeit an. Gut jeder vierte Teilnehmer äußerte, die Schuhe (auch) im Berufsalltag zu tragen. „Zwar sind die Kunden mit ihren Sportschuhen nicht rundum zufrieden, letztlich überwiegt aber die absolut positive Grundstimmung. So würden rund 96 Prozent der Befragten ihrer Sportschuhmarke treu bleiben und diese wieder wählen“, führt Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ), aus.

Nike ist beliebteste Sportschuhmarke vor Asics und Adidas

Laut DISQ ging Nike als beliebteste Sportschuhmarke aus der Kundenbefragung hervor. In den Punkten Produktqualität und Angebotsvielfalt erzielte die Marke demnach im Vergleich die höchste Zufriedenheit, Nike-Kunden waren zudem die, die am seltensten über ein Ärgernis mit ihren Sportschuhen zu berichten hatten – weniger als drei Prozent. Platz zwei ging an Asics. Keine Sportschuhmarke erzielte ein besseres Ergebnis im Bereich Preis-Leistungs-Verhältnis. Zudem war die Bereitschaft, die eigenen Sportschuhe weiterzuempfehlen bei Asics-Kunden so ausgeprägt wie bei keiner anderen Marke. Im Gesamturteil Kundenzufriedenheit platzierte sich Adidas auf dem dritten Platz. Vor allem in den wichtigen Bereichen Preis-Leistungs-Verhältnis und Produktqualität – beispielsweise mit dem Qualitätsurteil „sehr gut“ für die Optik – konnte die Marke mit den drei Streifen ihre Kunden überzeugen.

An der Online-Kundenbefragung nahmen laut DISQ insgesamt 2.289 Personen teil, die im Besitz von Laufschuhen beziehungsweise freizeittauglichen Sportschuhen von Sportartikelherstellern waren. Dabei konnten die Befragungsteilnehmer bis zu drei verschiedene Sportschuhmarken bewerten. Im Mittelpunkt der Panel-Befragung standen die Kundenmeinungen zu den Bereichen Preis-Leistungs-Verhältnis, Produktqualität, Image, Ärgernisse, Weiterempfehlung und Angebotsvielfalt. Berücksichtigt wurden dabei alle Sportschuhmarken, zu denen sich jeweils mindestens 80 Kunden geäußert hatten. Dies traf auf 14 Hersteller beziehungsweise Marken zu, so die Tester.

(Redaktion)


 


 

Sportschuhmarke
Preis-Leistungs-Verhältnis
Kundenbefragung
Laufschuhe
Deutsches Institut für Service-Qualität
„Anzug und Turnschuhe“

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sportschuhmarke" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: