Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Unternehmen
Weitere Artikel
Porsche

Porsche wehrt sich gegen Manipulationsverdacht

Der Sportwagen-Hersteller Porsche wehrt sich nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» (Freitagausgabe, 30.10.2009) mit einem bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart eingereichten Gutachten gegen den Vorwurf von Manipulationen an der Börse.

Die Staatsanwaltschaft geht dem Verdacht nach, der frühere Konzernchef Wendelin Wiedeking und sein damaliger Finanzchef Holger Härter hätten sich im Übernahmedrama zwischen Porsche und VW illegaler Tricks an der Börse bedient. Porsche soll als Groß aktionär von VW den Wert der VW-Aktie künstlich stabil gehalten haben, weil ein zu starkes Auf und Ab des Kurses wegen riskanter Optionsgeschäfte von Porsche mit VW-Papieren den Sportwagen-Hersteller sonst viel Geld gekostet hätte.

Ein umfangreiches, von Porsche in Auftrag gegebenes Gutachten soll nun die Stuttgarter Staatsanwaltschaft davon überzeugen, beim Handel mit den VW-Aktien sei alles mit rechten Dingen zugegangen. Angefertigt hat die Expertise der Tübinger Juraprofessor Joachim Vogel, gleichzeitig Richter am Oberlandesgericht Stuttgart.

In seinem Gutachten beschreibt Vogel, warum die Anschuldigungen gegen den früheren Porsche-Chef und gegen Härter nicht zuträfen. Porsche und VW hoffen dem Bericht zufolge, mit Vogels Expertise die Vorwürfe entkräften zu können - und dass damit der geplanten Übernahme Porsches durch VW nichts mehr im Wege stehe. Porsche bestätigte der Zeitung, dass man die Expertise in Auftrag gegeben habe. Über den Inhalt schweigt sich der Konzern wegen der «laufenden Ermittlungen» aus.

(Redaktion)


 


 

Der Sportwagen-Hersteller Porsche wehrt sich nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» (Freitagausgabe
30.10.2009) mit einem bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart eingereichten Gutachten gegen den

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Der Sportwagen-Hersteller Porsche wehrt sich nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» (Freitagausgabe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: