Sie sind hier: Startseite Stuttgart Aktuell News
Weitere Artikel
Konjunktur/Ifo-Institut

Stimmung in der deutschen Wirtschaft steigt stärker als erwartet

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juli erneut verbessert. Der Ifo-Geschäftsklimaindex erhöhte sich von 85,9 Punkten im Juni auf 87,3 Punkte, wie das Ifo-Institut am Freitag (24.07.2009) in München mitteilte. Er erreichte damit den höchsten Stand seit Oktober vergangenen Jahres.

«Es scheint, dass die Wirtschaft wieder Tritt fasst», erklärte Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn nach dem vierten Anstieg des Index in Folge. Experten hatten lediglich eine Erhöhung auf 86,5 Punkte erwartet. Der Börsenleitindex DAX legte nach der Veröffentlichung der Zahlen deutlich zu.

   Laut Ifo sind die Unternehmen mit ihrer aktuellen Geschäftslage nicht mehr so unzufrieden wie im Vormonat. Der Entwicklung im kommenden halben Jahr sähen die Befragungsteilnehmer erneut weniger skeptisch entgegen. Der Teilindex zur Beurteilung der aktuellen Lage verbesserte sich den Angaben zufolge auf 84,3 Punkte. Im Juni war er noch auf das Allzeittief von 82,4 gefallen. Die Erwartungskomponente wurde auf 90,4 nach 89,5 im Juni beziffert. Nach dem siebten Anstieg in Folge war dies der höchste Stand der Geschäftserwartungen seit über einem Jahr.


   Der monatlich unter rund 7000 Unternehmen erhobene Ifo-Geschäftsklimaindex ist das wichtigste Stimmungsbarometer der deutschen Wirtschaft.

(Redaktion)


 


 

Stimmung in der deutschen Wirtschaft
Ifo-Geschäftsklimaindex
Ifo-Institut
München
Ifo-Präsident Hans

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stimmung in der deutschen Wirtschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: