Weitere Artikel
Konjunktur/Regionen

Stuttgart und Karlsruhe unter wirtschaftsstärksten Regionen Europas

Der Südwesten Deutschlands gehört zu den wirtschaftsstärksten Regionen Europas. Wie das Statistische Landesamt am Montag in Stuttgart mitteilte, lagen 2006 alle vier Regierungsbezirke in Baden-Württemberg beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) je Einwohner deutlich über dem europäischen Durchschnitt.

Stuttgart und Karlsruhe zählten dabei zu den Regionen Europas mit der höchsten Wirtschaftskraft. Hierzu rechnet das Statistische Amt der Europäischen Gemeinschaft (Eurostat) Regionen, deren BIP je Einwohner kaufkraftbereinigt den EU-Durchschnitt um mindestens 25 Prozent überschreitet.

Von den 41 Regionen, in denen das BIP die 125-Prozent-Grenze überschritt, lagen acht in Deutschland. Die höchste Kaufkraft verzeichnete London, gefolgt von Luxemburg und Brüssel. Die wirtschaftsstärkste deutsche Region ist Hamburg auf Rang vier. Stuttgart und Karlsruhe liegen auf Platz 23 beziehungsweise 32.

(Redaktion)


 


 

Stuttgart
Karlsruhe
Regionen Europas
Statistische Landesamt
Bruttoinlandsprodukt
BIP
Eurostat
Hambur

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stuttgart" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: