Sie sind hier: Startseite Stuttgart Aktuell
Weitere Artikel
Auszeichnungen/Theodor-Heuss-Preis

Theodor-Heuss-Preis 2009 geht an Lokalpolitiker

In Stuttgart wird heute (25. April 2009) der Theodor-Heuss-Preis 2009 verliehen. Die Auszeichnung der Theodor-Heuss-Stiftung geht in diesem Jahr an vier Bürgermeister für ihr demokratisches Engagement in Bürgerinitiativen und anderen lokalen Projekten.

Geehrt werden Jörg Lutz aus Grenzach-Wyhlen, Uli Paetzel aus Herten, Markus Ulbig aus Pirna und Karl-Willi Beck aus Wunsiedel.

Das Motto 2009 lautete: «Bürgerrechte, Bürgermeister, Bürgerinitiativen: Demokratie lokal gestalten». Die Stiftung verzichtet diesmal bewusst darauf, den Preis an Prominente zu vergeben. Der Theodor-Heuss-Preis wird zum 44. Mal verliehen. Zu den bisherigen Trägern zählen unter anderen Alt-Bundespräsident Richard von Weizsäcker, Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt, der Schriftsteller Günther Grass und Ex-Außenminister Hans-Dietrich Genscher.

(Redaktion)


 


 

Theodor-Heuss-Preis
Theodor-Heuss-Stiftung
Jörg Lutz
Grenzach-Wyhlen
Uli Paetzel
Herten
Markus Ulbig

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Theodor-Heuss-Preis" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: