Weitere Artikel
Tourismus/Übernachtungen

Tourismusbranche trotz gesunkener Übernachtungszahlen optimistisch

Trotz rückläufiger Übernachtungszahlen in Beherbergungsbetrieben zeigt sich der Deutsche Tourismusverband (DTV) für das Jahr 2009 zuversichtlich. Ziel sei es, das ausgesprochen gute Ergebnis von 369,6 Millionen Übernachtungen im Jahr 2008 auch im «Krisenjahr 2009» wieder zu erreichen, sagte DTV-Präsident Reinhard Meyer am Montag (20. April 2009) in Stuttgart. Die Branche setze darauf, dass die Deutschen in Krisenzeiten einen Urlaub im eigenen Land dem klassischen Spanien-Urlaub vorziehen.

Nach aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes wurden im Januar und Februar 2009 bundesweit 39,8 Millionen Übernachtungen in Betrieben mit mindestens neun Betten sowie auf Campingplätzen gezählt. Dies entspreche einem Minus im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von vier Prozent. Nach fünf Jahren stetigen Wachstums wurde damit erstmals wieder ein Rückgang verzeichnet.

Die Verantwortlichen des Deutschlandtourismus seien bereit, den Herausforderungen der Finanz- und Wirtschaftskrise aktiv zu begegnen, betonte Meyer. Er hob hervor, dass der Tourismus Arbeitsplätze sichere und die Konjunktur auf verschiedensten Ebenen ankurbelt. Der Tourismus gehöre zu den «zentralen und wichtigsten Wirtschaftsfaktoren in Deutschland».

(Redaktion)


 


 

Übernachtungszahlen
Beherbergungsbetriebe
Deutscher Tourismusverband
DTV
DTV-Präsident
Reinhard Meye

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Übernachtungszahlen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: