Weitere Artikel
Veranstaltungen und Messen

Das Abenteuer Social Software

Laut einer aktuellen Umfrage von TNS Infratest setzt beim Thema Öffentlichkeitsarbeit bereits jede siebte Firma auf Social Media. Bei der internen Kommunikation sind die Unternehmen noch zögerlicher, aber auch hier sind die sozialen Medien auf dem Vormarsch. Darüber hinaus implementieren sie Wikis, Blogs und andere Instrumente, die den Informationsaustausch beschleunigen und kollaboratives Arbeiten unterstützen.

Doch zu einem Enterprise 2.0 gehört mehr als nur der Einsatz sozialer Medien und Tools aus dem Baukasten des Web 2.0. Die Entwicklung zum Enterprise 2.0 muss von allen Beteiligten mitgetragen und mitgelebt werden. So wie bei der Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG. Ihr soziales Intranet unterstützt sowohl die vertikale Top-down-Kommunikation als auch die horizontale, multi-direktionale Kommunikation. Unter dem Motto „Going Social“ berichtet das Unternehmen bei den 10. Stuttgarter Wissensmanagement-Tagen am 18. & 19. November von seiner Reise zur sozialen Plattform – und dem erfolgreichen Roll-out, der überwiegend bottom-up und auf der Basis von Best Practices erfolgte.

Die DB Systel GmbH, die IT-Systeme für die Deutsche Bahn (weiter-)entwickelt, hat das Abenteuer Social Software gewagt – und dabei auch die oft Unternehmenskultur als entscheidende Größe kennen und schätzen gelernt. Auch die Wüstenrot Bausparkasse AG setzt, speziell bei der Nachwuchsförderung, auf digitalen Medien. Die Braun Melsungen AG hat eine innovative Kommunikations- und Kollaborationsplattform mit Social-Media-Elementen eingeführt und auch das Diakonische Werk bietet seinen Verbandsmitgliedern innovative Instrumente zur Vernetzung und Kommunikation an.

In der speziell eingerichteten Social-Collaboration-Area berichten diese und weitere namhafte Unternehmen am 18. & 19. November von ihren Erfahrungen auf dem Weg zum Enterprise 2.0 – und geben Anregungen, wie man ähnliche Projekte erfolgreich umsetzen kann. Ganz im Sinne des Networkling-Gedankens der Stuttgarter Wissensmanagement-Tage stehen die Referenten auch nach ihren Vorträgen für Fragen zur Verfügung. Eine begleitende Fachausstellung und eine Abendveranstaltung am Ende des ersten Kongresstages geben darüber hinaus Gelegenheit, sich zu vernetzen und Praxiswissen auszutauschen.

(Redaktion)


 


 

Medien
Enterprise
Stuttgarter Wissensmanagement-Tage
Instrumente
Abenteuer Social Software
MottoSocial

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: