Sie sind hier: Startseite Stuttgart Lifestyle Auto & Bike & CO
Weitere Artikel
  • 05.07.2016, 13:44 Uhr
  • |
  • Stuttgart/Schwalbach,
  • |
  • 0 Kommentare
Vertriebserfolg

Jaguar Land Rover erzielt sein bisher bestes Halbjahres-Ergebnis

Jaguar verdoppelt seine Verkaufszahlen und Land Rover legt noch einmal um rund 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. Darüber hinaus gab es eine erfolgreiche Markteinführungdes Jaguar F-PACE und des Range Rover Evoque Cabriolet.

Verkaufszahlen von Jaguar und Land Rover steigen weiter
 Jaguar und Land Rover fahren in Deutschland unbeirrt auf der Erfolgsspur. Die beiden britischen Premium-Automarken zählen im ersten Halbjahr 2016 auf dem deutschen Markt zu den großen Gewinnern – Jaguar rangiert mit einer Verdoppelung seiner Verkaufszahlen gegenüber dem Vorjahr sogar bei den Zuwachsraten an der Spitze sämtlicher Anbieter. Ebenfalls deutlich stärker als der Gesamtmarkt wächst Land Rover mit einem Plus von 30 Prozent. Die anhaltende Beliebtheit bei den deutschen Autokäufern verdanken Jaguar und Land Rover nicht zuletzt ihren modernen Modellpaletten, die in jüngster Zeit um weitere Attraktionen ergänzt wurden. Die Zulassungszahlen zeigen, dass sowohl die neuen Premium Modelle Jaguar XE und XF als auch der gleichfalls neu konzipierte Land Rover Discovery Sport gelungene Debüts in Deutschland feierten. Weitere starke Erfolgsgaranten für das angefangene zweite Halbjahr sind darüber hinaus die soeben gestarteten Neuheiten Jaguar F-PACE und Range Rover Evoque Cabriolet.

Bereits die Jahresbilanz 2015 hatte für zufriedene Mienen bei den Verantwortlichen in der Schwalbacher Deutschland-Zentrale von Jaguar Land Rover gesorgt. Zusammengerechnet erzielten die Briten auf dem deutschen Markt im vergangenen Jahr ein Plus von 22,7 Prozent und lagen damit deutlich vor dem nur um 5,6 Prozent verbesserten Gesamtmarkt.
In den ersten sechs Monaten 2016 haben Jaguar und Land Rover die Schlagzahl noch einmal erhöht. Nicht zuletzt dank der gelungenen Markteinführung mehrerer neuer Modellreihen zeigt die Tendenz für die zwei Premiumanbieter mit einem Gesamtergebnis von 16.792 Zulassungen und einem Zuwachs von 40% im ersten Halbjahr 2016 weiter deutlich nach oben. Dabei gelingt Jaguar sogar das Kunststück, seine Zulassungszahlen in Deutschland zu verdoppeln: 4.415 Einheiten entsprechen einem Zuwachs um exakt 99,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Keine andere Marke erlebt im ersten Halbjahr in Deutschland ein derartiges Wachstum wie der Anbieter exklusiver Limousinen, Coupés, Cabrios und SUVs.

Der Erfolg von Jaguar beruht aktuell auf der facettenreichen Modellpalette, die in jüngster Zeit mit dem Jaguar XE und XF sowie dem neuen Jaguar F-TYPE SVR* gleich mehrere attraktive Neuzugänge verbuchen konnte. Nun verstärkt die britische Premiummarke ihr Modellangebot noch mit seinem ersten SUV-Modell der Firmengeschichte: Der Performance-Crossover Jaguar F-PACE gab vor wenigen Wochen sein vielbeachtetes Debüt auf Deutschlands Straßen – er dürfte dem Jaguar-Absatz in den kommenden Monaten weiteren Schub verleihen.

Kraftvoll vorwärts geht es ebenfalls für die Jaguar-Schwestermarke Land Rover. Hier sind zweistellige Zuwachsraten bereits seit Jahren angenehme Routine. Im ersten Halbjahr 2016 verzeichnet der 4x4-Spezialist in Deutschland ein Plus von 29,8 Prozent gegenüber dem bereits sehr erfreulichen Vorjahr. Mit 12.377 neu zugelassenen Einheiten erreicht Land Rover schon in den ersten sechs Monaten eine Marke, für die die Briten noch 2012 ein ganzes Jahr benötigt hatten.
Verantwortlich für den anhaltenden steilen Aufwärtstrend sind bei Land Rover mehrere Modellreihen. So bewegen sich die Verkaufszahlen des Trendsetters Range Rover Evoque unverändert auf hohem Niveau, während er im vor gut einem Jahr präsentierten Land Rover Discovery Sport markenintern einen starken Rivalen bekommen hat. Auch der Absatz des luxuriösen Range Rover und des Range Rover Sport bewegt sich weiterhin auf hohem Niveau. Nächster Käuferliebling ist offensichtlich das neue Range Rover Evoque Cabriolet: Für das weltweit erste SUV-Cabrio in der Luxus-Kompaktklasse lagen Land Rover schon vor dem Marktstart Anfang Juni rund 500 verbindliche Bestellungen deutscher Kunden vor.
Peter Modelhart, Geschäftsführer Jaguar Land Rover Deutschland: „Harte Arbeit und Mut zu Innovationen zahlen sich aus: Wir freuen uns, dass die Autokäufer in Deutschland die Anstrengungen von Jaguar Land Rover mit guten Verkaufszahlen belohnt haben. Die neue Modellpalette und allen voran der Jaguar F-PACE und das Range Rover Evoque Cabrio treffen auf begeisterte Kunden. Doch auf dem Markterfolg ruhen wir uns keinesfalls aus. Mit enormen Investitionen in Produkte und Technologien sowie den Investitionen unserer Händler, wollen wir unseren Premiumauftritt, sowie unsere Servicequalität verbessern, und unsere Position auf dem anspruchsvollen deutschen Automarkt weiter ausbauen.“

(Redaktion)


 


 

Jaguar Land Rover
Jaguar
Deutschland
Halbjahr
Verkaufszahlen
Zuwachs
Vorjahr
Range Rover Evoque Cabrio
Modellpalette
Zulassungszahlen
Innovationen
Jaguar F-PACE
Plus

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jaguar Land Rover" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: