Weitere Artikel
VHS-Business-Thementag

Praktischer Einsatz von Virtual & Augmented Reality.

Realer Blick in virtuelle Welten: Ein Thementag mit rund 40 Vorträgen gibt Einblick in digitale Technologien und zeigt deren immense Bedeutung auf

Die Digitalisierung verändert viele Arbeitsprozesse in der Berufswelt. Eine Technologie, die zunehmend Beachtung findet, ist der Einsatz virtueller und erweiterter Realitäten. Der vhs-4business-Thementag zeigt das gesamte Spektrum und die vielfältigen Möglichkeiten für Unternehmen und Berufstätige.

„vhs-4business“ ist eine Gemeinschaftsinitiative der Volkshochschulen Esslingen, Göppingen, Kirchheim und Nürtingen im Bereich der beruflichen Weiterbildung. Bereits in 2015 und 2016 konnten Thementage zu „Industrie 4.0“ über 400 Teilnehmer/innen mobilisieren. In 2019 widmet sich der vhs-4business-Thementag der Digitalisierungsstrategien der Unternehmen mit ca. 40 Vorträgen zu Wertschöpfungsprozessen, Anwendungsbeispielen und Geschäftsmodellen durch den praktischen Einsatz von Virtual & Augmented Reality.

Die Zusammenführung der virtuellen mit der realen Welt und die Erweiterung realer Umgebungen mit digital visualisierten Inhalten bringen vielversprechende Anwendungen und Einsatzmöglichkeiten hervor. Virtual Reality (VR) - und Augmented Reality (AR) haben aktuell einen Reifegrad erreicht, der sowohl im B2C als auch im B2B – Bereich vieles möglich macht: virtuell wird real.
Moderne Visualisierungstechnologien versprechen Effizienzsteigerung in der Produktentwicklung und Produktion und hat viele Varianten in der Kundenkommunikation: das Potenzial der immersiven Erlebnisse einer virtuellen Realität zeigt sich am Beispiel eines virtuellen Showrooms oder in individualisierenden Produktkonfigurationen und bei neuartigen Simulationen für Trainingszwecke.

„Das Tagungsprogramm zeigt branchenübergreifend Anwendungen in allen Unternehmensbereichen: Mitarbeiter/innen aus der Produktion und Produktentwicklung, aus Service, Wartung und Vertrieb finden ihre Praxisbeispiele ebenso wie Qualifizierungsverantwortliche aus Schulungs- und Trainingsabteilungen“ beschreibt Andreas Beck, Fachbereichsleiter der vhs Esslingen, den Thementag 2019.
„Die gesamte Ausstellungsfläche im Neckar Forum war in kurzer Zeit ausgebucht war. Wir zeigen diverse Fahr- und Flugsimulationen, virtuelle Schweißtrainer, Engineering im Holodeck, Konfiguratoren und natürlich viele Anwendungen auf der Microsoft Hololens oder der HTC Vive bzw. Oculus Rift. Da entsteht neben dem Vortragsprogramm noch ein spannender interaktiver Erlebnisparcour durch die Begleitausstellung“, führt Beck aus.

Auch die Vielzahl namhafter Veranstaltungspartner (Südwestmetall, IHK Region Stuttgart, VDMA/ Allianz 4.0, VDI Württembergischer Ingenieurverein Fraunhofer IAO u.a.) verdeutlicht die Aktualität des Themas, auch auf nahezu allen Fachmessen und wissenschaftlichen oder branchenbezogenen Veranstaltungen wird es intensiv diskutiert und regelmäßig in den Medien thematisiert.
Das Tagungsformat zeichnet sich durch einen konsequenten Fokus auf praktische Lösungen, ein breites Spektrum von Anwendungsbeispielen und eine überregionale Mittelstandsorientierung aus.
Die Tagungsteilnehmer/innen können Ihr individuelles Vortragsprogramm gestalten und sich von den interaktiven Erlebnissen der Begleitausstellung inspirieren lassen.



(Redaktion)


 


 

Anwendungen
Thementag
Digitalisierung
Technologie
Tagungsteilnehmer
Erlebnisse
Produktentwicklung
Produktion

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Anwendungen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: