Sie sind hier: Startseite Stuttgart Aktuell News
Weitere Artikel
Wetter

Weiter klirrender Frost im Südwesten

Der klirrende Frost hat Baden-Württemberg weiter fest im Griff: Bis zu minus 24,6 Grad hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) Stuttgart in der Nacht zum Montag im Land gemessen - diesen Kälterekord hat demnach Leutkirch im Kreis Ravensburg erzielt.

In Merklingen (Alb-Donau-Kreis) sank das Quecksilber auf minus 23,1 Grad Celsius. "Es ist durchaus möglich, dass örtlich in einigen Senken auf der Albhochfläche oder im Südschwarzwald Werte bis minus 26 Grad erreicht wurden", sagte DWD-Meteorologe Klaus Riedl heute in Stuttgart. In und um Stuttgart sanken die Temperaturen stellenweise auf minus 16 Grad.

Für die Nacht zum Dienstag rechnet Riedl mit ähnlichen Werten. Danach könne es dann etwas wärmer werden, "wenn man da von wärmer reden kann". Wegen aufziehender Bewölkung, die auch etwas Schneefall mit sich bringe, kühle die Luft nicht mehr ganz so stark aus. Bei bis zu minus 17 Grad bleibe es in der Nacht zum Mittwoch trotzdem eisig. Und der Frühling scheint so bald nicht in Sicht: Bis Mitte kommender Woche werde nachts Frost mit Werten von minus 5 bis minus 10 Grad erwartet, machte der Fachmann deutlich.

Am Dienstag ist es überwiegend stark bewölkt und zunächst fällt im Osten, nachmittags auch nach Westen zu mitunter etwas Schnee, dabei Glättegefahr. Die Höchstwerte liegen zwischen -13 Grad im Bergland und -6 Grad am Rhein. Der Nordostwind weht schwach bis mäßig und frischt vor allem im Bergland zeitweise böig auf.In der Nacht zu Mittwoch sieht man am ehesten im Nordosten auch mal die Sterne, ansonsten bleibt es meist stark bewölkt mit etwas Schnee. Die Temperatur geht auf -9 Grad im Rheintal und bis -15 Grad im Bergland zurück.

Am Mittwoch wechseln sich Sonnenschein und dichtere Wolken ab, nur ganz vereinzelt fallen ein paar Schneeflocken. Mit Temperaturwerten zwischen -10 Grad auf der Ostalb und -3 Grad in der Kurpfalz bleibt es überall frostig. Es weht ein schwacher bis mäßiger, im Bergland auch böiger Nordostwind.In der Nacht zu Donnerstag ist es teils wolkig, teils klar und die Luft kühlt sich auf -10 bis -16 Grad ab. (Quelle: Deutscher Wetterdienst, Offenbach)

(Redaktion)


 


 

Frost
Baden-Württemberg
Wetterdienst
DWD
Kälterekord
Leutkirch
Ravensburg
Merklingen
Meteorologe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Frost" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: