Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Unternehmen
Weitere Artikel
Unternehmen/Porsche

Wird aus dem VW-Porsche-Konzern die neue "Auto-Union"?

Volkswagen-Vorstandschef Martin Winterkorn hält den Namen «Auto Union» für einen möglichen Namen des neuen Automobilkonzerns Volkswagen-Porsche. «Es gibt einige Überlegungen wie etwa Auto-Union, aber noch keine Entscheidung. Dazu ist es viel zu früh», sagte Winterkorn der «Bild»-Zeitung (Mittwochausgabe, 29.07.2009).

Der Vorstandschef betonte auch, dass er gerne weiterhin an der Spitze von Europas größtem Autokonzern stehen würde. Das sei zwar eine Entscheidung des Aufsichtsrats. «Na klar wäre das eine sehr reizvolle Aufgabe», sagte er.

Winterkorn betonte, dass der neue Automobilkonzern Toyota an der Weltspitze ablösen wolle. «Mit Porsche bin ich mehr denn je davon überzeugt, dass wir alle Möglichkeiten und alle Kraft haben, die neue Nummer 1 der Welt zu werden. Davon werden alle profitieren», sagte Winterkorn. Momentan brauche VW keine Kapitalerhöhung.

(Redaktion)


 


 

Volkswagen-Vorstandschef Martin Winterkorn
Auto Union
Automobilkonzerns Volkswagen-Porsche
Auto-Unio

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Volkswagen-Vorstandschef Martin Winterkorn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: