Sie sind hier: Startseite Stuttgart Lifestyle Life & Balance
Weitere Artikel
Unternehmen / Carl Zeiss

Fotowettbewerb: Das digitale Blind-Date auf Platz 1

Fotografen und Fotografiebegeisterte waren aufgerufen, ihre Ideen zu einem vorgegebenen Thema in spannende Bilder zu fassen. Mitmachen konnte jeder, der mit ZEISS Objektiven fotografiert – egal ob mit einer Spiegelreflex- oder einer Handykamera. Netanel Hadad heißt der Gewinner dieses Fotowettbewerbs.

Netanel Hadad aus Israel das ist der Gewinner des Fotowettbewerbs „Digitale Kultur“ von Carl Zeiss, „Das digitale Blind-Date“ sein Werk. Ein Mann und eine Frau sitzen sich bei einem Glas Wein gegenüber, sie schauen sich im Schein einer Kerze in die Augen und erzählen, erzählen, erzählen.

Es ist ihr erstes Date, sie kannten sich vorher nicht. Ein gewöhnliches Blind-Date? Fast. Denn eigentlich stehen dort auf dem Tisch nur zwei Notebooks. Das Paar trifft sich virtuell, beide verstecken sich hinter den Bildschirmen ihrer Computer. „Das Bild hat gewonnen, weil es das schwierige Thema sehr schön erfasst, stimmungsvoll und kreativ umsetzt“, erläutert die Berliner Fotografin Edith Held, die die Bilder mit bewertete. “Der Fotograf spielt mit den Details und setzt die Geschichte so perfekt im Bild um. Ich finde die Idee dahinter sehr schön.“ 

Wie verändern digitale Medien die Art, wie Menschen miteinander umgehen? Welchen Einfluss haben Computer, das Internet und mobile Geräte auf unser tägliches Leben? Was ist die „digitale Kultur“? Vom 15.12.2009 bis zum 15.01.2010 waren Fotografen und Fotografiebegeisterte aufgerufen, ihre Ideen dazu in spannende Bilder zu fassen. Mitmachen konnte jeder, der mit ZEISS Objektiven fotografiert – egal ob mit einer Spiegelreflex- oder einer Handykamera. Das Gewinnerbild entstand mit einer Hasselblad-Kamera und dem Objektiv Planar T * 2/80. Inspiriert wurde der israelische Fotograf Hadad durch seine persönliche Erfahrung: „Ich habe meine Frau über das Internet kennengelernt – zum Glück kennt das Web keine geografischen Grenzen. Jetzt konnte ich endlich festhalten, wie stark die digitale Kultur unser Leben beeinflusst.“

Insgesamt wurden 1018 Bilder aus 58 Ländern eingereicht. Eine internationale Jury, darunter neben Edith Held auch der Fotograf Jürgen Müller, wählten die zehn Gewinnerfotos aus. Sieger Netanel Hadad erhält ein ZEISS SLR-Objektiv seiner Wahl. Der zweite Platz und eine Cinemizer Plus Videobrille samt Ipod Touch 8 GB gehen an den Niederländer Joeri van Veen. Als Drittplatzierter erhält der spanische Fotograf Juan Leon ein Nokia N 86 Mobiltelefon. 

(Redaktion)


 


 

Fotografen
Fotografiebegeisterte
ZEISS
Spiegelreflex-
Handykamera
Hasselblad-Kamera
Fotowettbewerbs
SLR-Objektiv
Cinemizer
Videobrille

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fotografen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: