Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Innovationsprogramm Mittelstand

2,4 Millionen Euro Fördermittel für mittelständische Unternehmen

Im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) sind innerhalb eines Jahres bereits 2,4 Millionen Euro Fördermittel für die Region bewilligt worden. Davon profitieren Unternehmen aus dem Landkreis Tuttlingen mit fast 1,2 Millionen Euro am meisten.

Der Rest verteilt sich gleichmäßig auf die Landkreise Rottweil und Schwarzwald-Baar. Darauf weist die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg hin. ZIM ist ein bundesweites, technologie- und branchenoffenes Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie für kleine und mittlere Unternehmen. Damit können diese Forschungs- und Entwicklungsprojekte und somit neue Produkte realisieren.

Den Projektträgern liegen bereits weitere Anträge aus der Region zur Genehmigung vor. „Unternehmen können über dieses Programm Zuschüsse von bis zu 150.000 Euro zu ihren Forschungs- und Entwicklungsprojekten erhalten. Dabei ist zu unterscheiden, ob ein Projekt von einem Unternehmen alleine durchgeführt wird oder in Kooperation mit anderen Unternehmen oder Forschungseinrichtungen. Je nach Projekt ändert sich der Fördersatz“, sagt IHK-Projeltleiterin Yvonne Glienke. Außerdem könnten auch Netzwerke gefördert werden, bei denen sich mehrere Unternehmen zusammenschließen. „Die IHK unterstützt dabei die Unternehmen, indem sie die Antragstellung übernimmt und den Unternehmen einen geförderten Netzwerkmanager zur Verfügung stellt“, so Yvonne Glienke.

Weitere Informationen bei der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg, Frau Yvonne Glienke, Telefon: 07721 922-121

(ihk)


 


 

IHK
Unternehmen
Schwarzwald-Baar-Heuberg
Forschungsund Entwicklungsprojekte
Frau Yvonne Glienke
Netzwerke

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IHK" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: