Weitere Artikel
Spende

5.000 Euro für das Projekt RoboBaby von donum vitae – Schwangerschafts-Konflikt-Beratung Freiburg

Mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro unterstützt die Volksbank Freiburg die Arbeit von donum vitae, insbesondere das Projekt RoboBaby. Die Beratungsstelle donum vitae ist eine staatlich anerkannte Schwangerenberatungsstelle und führt kostenlos die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Schwangerschaftskonfliktberatung durch.

Darüber hinaus leistet der Verein auch sexualpädagogische Präventionsarbeit bei Jugendlichen im Alter von 13 bis 17 Jahren sowie in Schulen oder Jugendgruppen. Zum Einsatz kommt hierbei „Paula“, das RoboBaby, als computergesteuerter Babysimulator. Er gibt realitätsnah den Tagesablauf eines vier bis sechs Wochen alten Säuglings wieder. Das Einzelprojekt dauert drei Tage und drei Nächte.

Den Scheck übergab Uwe Barth, Vorstand der Volksbank Freiburg, an den Geschäftsführer des Vereins, Hubert Bellert. „Wir müssen als Unternehmen der sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden, gemeinnützige Arbeit dieser Art zu unterstützen“, sagte Volksbank-Vorstand Uwe Barth bei der Scheckübergabe.

Die Spende stammt aus dem Pool des Gewinnsparvereins Baden e.V. und somit indirekt von den 20.000 Kunden der Volksbank Freiburg, die ein Gewinnsparlos erworben haben.

(Redaktion)


 


 

donum
vitae
robobaby
beratungsstelle
freiburg
schwangere
babysimulator

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "donum" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: