Weitere Artikel
INTERVIEW MIT PETER DOMBROWSKY

9 Fragen an... Peter Dombrowsky, Landrat im Kreis Freudenstadt

Suedbaden.Business-on.de befragte führende Persönlichkeiten zu Ihren Einschätzungen und Erwartungen für das neue Jahr. Im Interview erläutert Peter Dombrowsky das spezielle Existenzgründer-Programm seiner Behörde und sagt, was im Kreis für die Wirtschaft fehlt. Der 63-Jährige informiert sich gern bei Internetportalen über das Thema Wirtschaft - unter anderem bei www.suedbaden.business-on.de.

Business-on.de Südbaden: Wie wird sich der Arbeitsmarkt in ihrem Landkreis 2009 voraussichtlich entwickeln? Bleibt es stabil?

Peter Dombrowsky: Der Arbeitsmarkt und die Wirtschaft im Landkreis Freudenstadt sind geprägt von einerm starken Mittelstand mit einem guten Branchenmix. Das spricht für eine gewisse Stabilität. Soweit der im Landkreis gut vertretene Maschinenbau betroffen ist, rechne ich mit Einbrüchen. Das gilt auch für die Zulieferfirmen im Automobilbereich.

Business-on.de Südbaden: Welches Unternehmen war 2008 besonders innovativ?

Peter Dombrowsky: Es fällt schwer, bei der Vielzahl der innovativen Unternehmen eines hervorzuheben. Die Liste der Auszeichnungen, die Firmen aus dem Landkreis erhalten haben, ist lang. Im Jahr 2008 war zum Beispiel die Firma J. Schmalz GmbH, Förder- und Handhabungstechnik, aus Glatten besonders innovativ mit ihrem Energiekonzept, das seit Jahren sehr stark auf die Nutzung regenerativer Energien setzt.

Business-on.de Südbaden: Was halten Sie davon, dass auch Unternehmer soziale Verantwortung haben? Kennen Sie Beispiele?

Peter Dombrowsky: Im Landkreis Freudenstadt haben viele Unternehmen soziale Verantwortung übernommen. Ein besonders herausragendes Beispiel ist die Firma HOMAG in Schopfloch. Mit seinem Mitarbeiter-Beteiligungsmodell hat Gerhard Schuler, einer der beiden Firmengründer und ehemaliger Aufsichtsratsvorsitzender, bundesweit Anerkennung gefunden.

Business-on.de Südbaden: Bei welchen Unternehmen in Ihrem Landkreis waren Sie schon zu Besuch?

Peter Dombrowsky: Firmenbesuche und Besuche von Handwerksbetrieben gehören zu meinem festen Jahresprogramm. Seitdem ich Landrat bin, habe ich 140 Firmen besucht.

Business-on.de Südbaden: Welche guten und schlechten Faktoren zeichnen den Standort besonders aus?

Peter Dombrowsky: Die Region zeichnet aus, dass sie eine Vielzahl von Betrieben hat, die innovativ sind und qualifizierte Arbeitsplätze anbieten. Umgekehrt wird auch von den Firmen die Qualität der Arbeitskräfte gelobt. Als Tourismuslandkreis – wir zählen rund 2 Millionen Übernachtungen pro Jahr – sind noch besonders die sogenannten "weichen" Standortfaktoren hervorzuheben, wir haben hervorragende Natur-, Sport- und Kulturangebote. Negativ ist die leider nicht ausreichende Anbindung an das Autobahnnetz .

Business-on.de Südbaden: Besitzen Sie Aktien oder Investmentfonds?

Peter Dombrowsky: Nein, beides besitze ich nicht, ich bevorzuge sichere Geldanlagen bei der heimischen Sparkasse.

Business-on.de Südbaden: Wird der Landkreis "antizyklisch" handeln und in diesem Jahr besonders viel investieren?

Peter Dombrowsky: Der Kreistag hat bei der Verabschiedung des Haushaltsplans 2009 vor wenigen Wochen beschlossen, verschiedene Baumaßnahmen im Gebäude- und Straßenbereich zusätzlich aufzunehmen um vor allem Aufträge an die heimische Bauwirtschaft erteilen zu können. Der Umfang der Maßnahmen wird zum Teil von der Höhe der dem Landkreis zustehenden Mittel aus den Konjunkturprogrammen des Bundes und des Landes abhängig sein.

Business-on.de Südbaden: Welche Maßnahmen zur Förderung der Wirtschaft sind für das kommende Jahr im Landkreis geplant?

Peter Dombrowsky: Der Landkreis Freudenstadt hat seit Jahren ein eigenes Existenzgründerprogramm aufgelegt. Danach erhalten zukunftsfähige und innovative junge Existenzgründer für die ersten drei Jahre einen Mietzuschuss. Das Programm wird auch 2009 fortgesetzt. Darüber hinaus bemühen wir uns mit verschiedenen Ausbildungsinitiativen um Ausbildungsplätze.

Business-on.de Südbaden: Informieren Sie sich im Internet bei Wirtschaftsportalen wie zum Beispiel www.suedbaden.business-on.de?

Peter Dombrowsky: Gerne nutze ich unter anderem auch die Wirtschaftsportale im Internet, sie bieten aktuelle Informationen und geben einen guten Überblick.

Zur Person: Landrat Peter Dombrowsky (63 Jahre) ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seine Hobbys sind Wandern und Lesen.
Beruflicher Werdegang: Von 1963 bis 1968 Ausbildung im gehobenen Verwaltungsdienst, ab September 1968 Leiter des Hauptamts der Stadt Alpirsbach (Landkreis Freudenstadt), April 1974 bis Juli 1974 Amtsverweser des Bürgermeisters der Stadt Alpirsbach, Juni 1974 Wahl zum Bürgermeister Alpirsbach. Er war Amtsinhaber bis zum Januar 2000, seitdem ist er Landrat des Landkreises Freudenstadt und wurde vergangenes Jahr wiedergewählt.

(Redaktion)


 


 

Peter Dombrowsky
Homag
Existenzgründer
Portal
Business-on.de
Südbaden
Investition
Landkreis

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Peter Dombrowsky" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: