Weitere Artikel
INTERVIEW MIT WOLFGANG GRUPP

9 Fragen an ... Wolfgang Grupp, Unternehmer und Inhaber der Firma TRIGEMA

Suedbaden.Business-on.de befragte führende Unternehmer zu Ihren Einschätzungen und Erwartungen für das neue Jahr. Für Unternehmer und Firmeninhaber Wolfgang Grupp hat die Verantwortung für seine Mitarbeiter oberste Priorität. Er leitet die Firma in dritter Generation. Insgesamt beschäftigt Trigema 1200 Mitarbeiter an insgesamt 45 Standorten.

Business-on.de Südbaden: Wie beurteilen Sie die wirtschaftliche Entwicklung des vergangenen Jahres?

Wolfgang Grupp: Sehr positiv - wir sind sehr zufrieden. Wie schon in den vergangenen 38 Jahren konnten wir das Geschäftsjahr positiv abschließen und sämtliche Arbeitsplätze bei Trigema konnten erhalten werden.
Deutliche Zuwächse gab es bei unserem Online-Verkauf, 52% unseres Umsatzes erzielten wir durch Eigenverkäufe über unsere so genannten Testgeschäfte die sich besonders gut an ausgewählten Standorten etabliert haben.

Business-on.de Südbaden: Welche Chancen und Risiken birgt das Jahr 2009 für die Betriebe in Deutschland.

Wolfgang GruppIch bin leider kein Hellseher und da ich mich nie um andere Unternehmen kümmere, kann ich nicht viel dazu sagen. Ich wünsche jedoch allen, dass es einigermaßen gut läuft, allerdings bin ich mir sicher, dass auf Grund falscher Firmenpolitik und fehlender Eigenkapitaldecke weitere Firmen zusammenbrechen werden. Ein trauriges aktuelles Beispiel ist das Aus von Schiesser. Dieses Unternehmen beschäftigte in den 70-er und 80-er Jahren über 3500 Mitarbeiter und war eine Goldgrube. Trigema hatte damals noch nicht die Bedeutung von heute und durfte immer nur dann liefern, wenn Schiesser nicht konnte.

Business-on.de Südbaden: Wie wird sich der Arbeitsmarkt in der Region entwickeln?

Wolfgang Grupp: Ich kann nur für mein Unternehmen sprechen. Seit vielen Jahren haben wir konstant insgesamt 1200 Mitarbeiter an 45 Standorten. Bei Trigema wurde bisher noch kein Mitarbeiter wegen Arbeitsmangel entlassen. In der Firmengeschichte gab es auch noch nie Kurzarbeit. Darauf bin ich sehr stolz.

Business-on.de Südbaden: Was war der Aufreger des vergangenen Jahres?

Wolfgang Grupp: Mich kann nichts mehr erschüttern, ob dem täglichen Nonsens in der Presse. Es vergeht ja kein Tag ohne Horrormeldung aus Politik und Wirtschaft. Skandale und Wirtschaftsdelikte in den oberen Reihen sind bereits Normalität.

Business-on.de Südbaden: Spüren Sie die Ausmaße der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise?

Wolfgang Grupp: Da wir uns aus eigenen Mitteln finanzieren und sehr flexibel sind, was unsere Produktionsabläufe betrifft, ist in unserem Unternehmen von einer Finanz- und Wirtschaftskrise absolut nichts zu spüren.

Business-on.de Südbaden: Welche Maßnahmen bzw. größere Investitionen sind in Ihrem Unternehmen für dieses Jahr eingeplant?

Wolfgang Grupp: Im vergangenen Jahr wurde bei Trigema bei einem Jahresumsatz von 83,3 Millionen eine Summe von 6,8 Millionen investiert. Es ist für uns selbstverständlich, dass wir auch wieder in 2009 in Gebäude und Maschinen an verschiedenen Standorten investieren werden.

Business-on.de Südbaden: Was unterscheidet Sie von anderen Unternehmen in Deutschland?

Wolfgang Grupp: Wir sind Deutschlands größter T-Shirt und Tennisbekleidungshersteller und produzieren ausschließlich im Inland. Wir liefern keine billige Importware, sondern hochwertige Textilien und dies auch flexibel in kleinen Mengen, dem Kundenbedarf angepasst. Unser Erfolg liegt auch gerade darin, dass wir vom Baumwollfaden bis zum fertigen Kleidungsstück alles selbst herstellen. Des Weiteren haben wir dem Zeittrend folgend auch einen Onlineverkauf als zusätzliches Standbein geschaffen. Auch da sind wir sehr erfolgreich mit weiterhin steigender Tendenz. In 2008 wurden nahezu 25.ooo Pakete an Kunden versandt.

Business-on.de Südbaden: Wie sehen Sie sich in der Rolle des Unternehmers?

Wolfgang Grupp: Ich habe als Unternehmer Verantwortung meinen Mitarbeitern gegenüber- dies nehme ich sehr ernst. Diese Menschen arbeiten für mich und ich gebe ihnen einen entsprechenden Lohn dafür. So profitieren wir alle davon. Seit nunmehr 38 Jahren gibt es bei Trigema weder Kurzarbeit noch Entlassungen wegen Arbeitsmangel.
Die Ausbildung steht bei uns an erster Stelle und konstant werden bis zu 40 Ausbildungsplätze unterhalten. Ein Novum ist auch, dass wir den Kindern unserer Mitarbeiter nach ihrem Schulabschluss einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz garantieren.

Business-on.de Südbaden: Welche Botschaft möchten Sie noch an unsere Besucher des Wirtschaftsportales Business.on loswerden.

Wolfgang Grupp: Auf diese Frage gehe ich gerne ein. Unser Deutsches sprichwörtliches Wirtschaftswunder ist geschaffen worden, mit haftenden Unternehmern und Vorbildern.  Es wird allerhöchste Zeit, dass bei den Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik ein neues Bewusstsein einkehrt und diese im Falle eines Falles in Haftung genommen werden. Umgekehrt sollen sie selbstverständlich auch vom Gewinn profitieren.
Momentan sieht es so aus, dass bestens ausgebildete Menschen in wichtigen Funktionen verantwortungslos handeln, Schäden in Millionen – teilweise auch in Milliardenhöhe anrichten und dafür nicht in die Verantwortung genommen werden. Die meisten verlassen dann das sinkende Schiff und geben die Verantwortung an andere bzw. den Staat weiter. Dies ist ein unhaltbarer Zustand.

Business-on.de Südbaden: Sehr geehrter Herr Grupp – herzlichen Dank für das ausführliche Gespräch. 

Was Wolfgang Grupp vom Internet und Online-Shops hält und wie er über das Versagen der Kaufhausriesen denkt, lesen Sie hier.

(Edeltraud Schuele)


 


 

Wolfgang Grupp
Trigema
Südbaden
Arbeitsmarkt
T-Shirt
Tennisbekleidung
Grupp

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wolfgang Grupp" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: