Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Ostermontags-Demo

Enormer Zulauf bei AKW-Demonstrationen auf den Rheinbrücken

Tausende von Atomkraftgegnern protestierten bei der trinationalen Ostermontags-Demonstration gegen das Atomkraftwerk Fessenheim.

Ein Meer von gelben Anti-AKW-Fahnen war am Ostermontag auf den Rheinbrücken zwischen Südbaden und dem Elsass zu sehen. Aufgerufen zu den AKW-Demos hatte die Anti-Atomkraft-Gruppe NWA Region Basel. Laut Veranstalter erschienen zur Anti-Atomkraft-Aktion auf den Rheinbrücken rund 20.000 Demonstranten. Die Polizei sprach jedoch von 10.000 Atomkraftgegnern, wie die Badische Zeitung berichtet.

Die Veranstalter der Ostermontags-Demo, die Freiburger Antiatom-Gruppe und die Initiative „Stopp Fessenheim“, freuten sich über die enorme Anzahl an Demonstranten. Der Tag wurde nicht zufällig gewählt, denn genau vor 25 Jahren ereignete sich die AKW-Katastrophe in Tschernobyl. Mit einer Schweigeminute wurde außerdem der Opfer aller Naturkatastrophen gedacht.

(Redaktion)


 


 

Ostermontags-Demo
Rheinbrücken
AKW-Demonstrationen
Atomkraftgegner
Atomkraftwerk
Fessenheim
Elsass
NWA Basel
Tschernobyl

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ostermontags-Demo" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: