Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Arcandor

Arcandor: Zu Guttenberg noch nicht von Hilfe für Quelle überzeugt

Für die Belegschaft des Fürther Versandhändlers Quelle nimmt das Bangen kein Ende. Nachdem die bayerische Staatskanzlei am Donnerstag bereits eine von Bund und Ländern getragene Staatsbürgschaft für das Unternehmen zugesichert hat, zögert nun der Bundeswirtschaftsminister.

Zunächst schien es, als seien die Chancen für eine Rettung der insolventen Quelle GmbH wieder gestiegen. Die bayerische Landesregierung hatte in einer Sondersitzung beschlossen, sich mit 20 Millionen Euro an einer staatlichen Bürgschaft über insgesamt 50 Millionen Euro zu beteiligen (wir berichteten). Nun weht den Bayern der Wind aus Berlin ins Gesicht. Der Bürgschaftsausschuss prüfe derzeit die von Quelle beantragte Absicherung eines Kredits „sehr intensiv“, wie ein Sprecher von Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg verlauten ließ. Insbesondere müsse dabei das Risiko der Bürgschaft sorgsam abgewogen werden.

Der Bund sei in seiner Handlungsfreiheit dabei völlig unabhängig von den bereits gemachten Zusagen aus Bayern. Unterstellungen, zu Guttenberg könne einerseits als Franke und andererseits als CSU-Mitglied befangen sein, nannte der Sprecher abwegig.

Die Zahl der insolventen Tochterunternehmen von Arcandor ist indes weiter gestiegen. Wie ein Unternehmenssprecher heute mitteilte, werde sich die Zahl der betroffenen Gesellschaften voraussichtlich auf 28 erhöhen. Die Anträge der von der Insolvenz betroffenen Unternehmen lägen bereits vor, hieß es. Insgesamt hat Arcandor mehr als 500 Tochtergesellschaften. Es muss also mit weiteren Folgeinsolvenzen gerechnet werden.


(Redaktion)


 


 

arcandor
primondo
quelle
fürth
nürnberg
arbeitsplätze
jobs
insolvenz
guttenberg
bürgschaft
bayern
cs

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "arcandor" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: