Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Förderung

Aufgestocktes ZIM läuft gut an

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gab Ende April 2009 bekannt, dass für das im Rahmen des Konjunkturpakets II um 900 Mio. Euro für 2009 – 2010 aufgestockte Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) bereits eine Vielzahl von Förderanträgen vorliegt.

Allein im März sind über 600 Anträge zur Förderung von Innovationsprojekten einge-gangen. Für das Jahr 2009 wird mit insgesamt über 7000 Anträgen gerechnet, was einem Fördervolumen von rund 800 Mio. entspricht und durch unternehmenseigene Investitionen verdoppelt wird.

Auch größere Mittelständler mit einer Beschäftigtenzahl bis 1000 Personen sind jetzt antragsberechtigt (bislang nur bis 250). Auch einzelbetriebliche FuE-Vorhaben von Unternehmen in den alten Bundesländern können nun finanziert werden (bisher wa-ren nur ostdeutsche Unternehmen für dieses Modul antragsberechtigt).

Das ZIM ist ein bundesweites, technologie- und branchenoffenes Förderprogramm für KMU und für mit diesen zusammenarbeitende Forschungseinrichtungen.

ZIM gliedert sich in drei Module:

Kooperationsprojekte: Gefördert werden Kooperationsprojekte zwischen KMU und von KMU mit Forschungseinrichtungen, einschließlich Projekten bisher nicht innovierender KMU und FuE-Aufträge zur Vorbereitung auf künftige Kooperatio-nen und Netzwerke

Netzwerkprojekte: Gefördert werden externe Management- und Organisations-leistungen für die Entwicklung marktorientierter Netzwerke innovativer KMU

Einzelprojekte: Gefördert werden einzelbetriebliche FuE-Projekte von KMU aller Rechtsformen .

(BMWi)


 


 

ZIM
Förderung
Wirtschaft
Technologie
BMWi
Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand
Förderanträge

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ZIM" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: