Sie sind hier: Startseite Südbaden Bizz Tipps Personal
Weitere Artikel
Fachkräftemangel

Mit „EURES“ qualifiziertes Personal aus dem Ausland gewinnen

Nach einer Prognose der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg könnten bis zum Jahr 2014 rund 15.000 Fachkräfte in der Region fehlen, davon 1.000 aus dem akademischen Bereich und vor allem im nichtakademischen Bereich bei den Facharbeitern, Fachwirten und Meistern.

 Laut einer Umfrage der IHK-Organisation haben nur 30 Prozent der Unternehmen keine Probleme, sämtliche offenen Stellen adäquat zu besetzen. Dieser Trend wird sich zukünftig noch verschärfen.

„Zu einem Gesamtkonzept zur Fachkräftesicherung gehört eine gesteuerte Zuwanderung und am Bedarf der Betriebe orientierte, gezielte Anwerbung von ausländischen Fachkräften“, sagen übereinstimmend Erika Faust, Vorsitzende der Agentur für Arbeit Villingen-Schwenningen sowie ihre Kollegin Sibylle Liechti von der Agentur für Arbeit Rottweil und Dieter Teufel, Präsident der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg. Es habe sich gezeigt, dass die seit 1. Mai geltende Arbeitnehmerfreizügigkeit mehr Chancen als Risiken habe und dringend gesuchte Fachkräfte in die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg bringen könnte.

EURES veröffentlicht Stellenangebote kostenlos europaweit

IHK und die beiden Agenturen für Arbeit weisen die regionalen Unternehmen deshalb gemeinsam auf die EURES-Datenbank (European Employment Services) der Europäischen Kommission hin. Ende Juli 2011 waren beispielsweise mehr als 1,15 Millionen freie Stellen, über 670.000 Lebensläufe von Bewerbern und 24 500 Arbeitgeber im Eures-Netzwerk registriert. EURES veröffentlicht Stellenangebote kostenlos europaweit. Wer die Profile abrufen möchte, muss sich als Arbeitgeber registrieren lassen.

Im EURES-Netzwerk kooperieren Arbeitsverwaltungen in 31 europäischen Ländern. Arbeitgeber, die ihr Stellenangebot auf der gemeinsamen Internet-Plattform von EURES veröffentlichen möchten, steht ein persönlicher Ansprechpartner im Arbeitgeber-Service der Agenturen für Arbeit Villingen-Schwenningen und Rottweil zur Verfügung. Die Hotline zum Arbeitgeber-Service: 0180 1 664466 (Festnetz 3,9 ct/min; Mobil höchstens 42 ct/min).

Unternehmen werden bei der Fachkräfterekrutierung auch direkt durch die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung in Bonn unterstützt. Weitere Informationen unter Telefon: 0228 713-1570 oder per E-Mail: [email protected].

(Redaktion)


 


 

Agentur
Fachkräfte
Ausland
IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg
EURES
Stellenangebot

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Agentur" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: