Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell
Weitere Artikel
Karten-Betrug

So gehen Sie am Geldautomaten auf Nummer sicher

Ganz ausschließen lässt es sich nicht, am Geldautomaten zum Betrugsopfer zu werden. Jedoch verringert sich die Gefahr, wenn Sie sich umsichtig verhalten. Nachfolgend die wichtigsten Sicherheitstipps für Bankkunden, die nicht zum "Skimming-Opfer" werden wollen.

1. Keine PIN-Eingabe am Türöffner
Geben Sie Ihre persönliche Identifikationsnummer (PIN) niemals am Kartenleser zur Türöffnung im Eingangsbereich zu den Automaten ein – kein Geldinstitut würde das verlangen. Verständigen Sie in einem solchen Fall sofort die Polizei.

2. Mehrere Karten nutzen
Nutzen Sie unterschiedliche Karten für die Türöffnung und den Geldausgabe-Automaten, wenn Sie über mehrere Kontokarten verfügen. Dann können die Ganoven die am Automaten eingegebene PIN nicht für das Geldabheben nutzen, weil ihnen die dazugehörige Kartennummer fehlt.

3. Sicherheitsabstand einhalten
Sorgen Sie für einen angemessenen Sicherheitsabstand zum nächsten Kunden. Nur so kann niemand das Eintippen der PIN beobachten.

4. Sicht auf die Tastatur abschirmen
Verdecken Sie die Sicht auf die Tastatur grundsätzlich mit der freien Hand oder mit einem Gegenstand. Das erschwert das Ausspähen der PIN durch Betrüger in Ihrem Rücken oder durch installierte Videokameras.

5. PIN nur einmal eingeben
Geben Sie am Automaten niemals mehrfach Ihre PIN ein, selbst wenn Sie dazu aufgefordert werden. Melden Sie Auffälligkeiten am Automaten sofort der betreffenden Filiale oder der Polizei.

6. Kontobewegungen prüfen
Verfolgen Sie stets die Kontobewegungen auf Ihren Kontoauszügen. Melden Sie eventuelle Auffälligkeiten sofort der betreffenden Bank.

7. Karte im Notfall sperren lassen
Informieren Sie umgehend die Sperrzentrale Ihrer Bank oder den bundesweiten Sperr-Notruf unter 116 116, wenn Sie Ihre Karte verlieren oder die Karte gestohlen wird. Dasselbe gilt, wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie erfolgreich ausspioniert worden sind. Erstatten Sie außerdem Anzeige bei der Polizei.

Im Notfall rufen Sie die Sperrhotline 116 116 an!

(mittelstand.de/Welt)


 


 

Karte
PIN
Automaten
Polizei
Sicht
Tastatur
Kontobewegungen
Auffälligkeiten
Türöffnung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Karte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: