Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Grosse Woche

Grosse Woche der Superlative steht bevor - Longines und Baden Racing sind ein "perfect match"

Eine "Grosse Woche der Superlative" wartet auf die Besucher des wichtigsten Galopp-Meetings in Deutschland vom 27. August bis 4. September. Mit einem neuen, internationalen Partner geht Baden Racing in sein zweites Jahr als Betreiber der Rennbahn Iffezheim / Baden-Baden. Der Schweizer Uhrmacher Longines ist erstmals Titelsponsor des Grossen Preis von Baden und offizieller Zeitnehmer der Rennen, die seit 1858 bestehen.

 „Für mich ist die Verbindung von Longines mit Baden Racing ein „perfect match“ - eine perfekte Verbindung", sagte Longines - Präsident Walter von Känel auf der Auftaktpressekonferenz am Dienstag (23. August) in Iffezheim. "Unsere Werte sind die gleichen: Wir stehen für Tradition, Präzision und Höchstleistungen - seien diese nun sportlicher oder uhrmacherischer Art.“

Baden Racing-Geschäftsführer Dr. Benedict Forndran gab das Kompliment zurück: "Longines ist DER adäquate Partner für Baden Racing. Eleganz und Präzision entsprechen genau dem Gedanken des Vollblutsports.“ Longines ist bereits auf anderen großen Rennbahnen vertreten – wie Ascot, Chantilly oder Melbourne. "Das passt bestens zu unserem Grossen Preis, der ja das Rennen in Deutschland mit der höchsten internationalen Reputation ist".

Derzeit zeichnet sich ein hochklassiges Teilnehmerfeld ab: Mit Vorjahressiegerin Night Magic, die bei drei Starts in Iffezheim noch ungeschlagen ist, dem "Galopper des Jahres 2010" Scalo, dem aktuellen Derbysieger Waldpark und der frischen Siegerin im Großen Preis von Berlin, Danedream, die auf der Auktion der Baden-Badener Auktionsgesellschaft BBAG nur 9.000 Euro kostete.


Die Grosse Woche ist gespickt mit sportlichen Highlights. So gibt es an jedem der sechs Renntage ein Gruppe-Rennen, das ist einmalig in Deutschland. "Die bestwetten.de Goldene Peitsche als bestes deutsches Sprintrennen könnte in diesem Jahr ganz besonders werden", so Forndran. "Mit War Artist und Amico Fritz sind die Sieger der vergangenen beiden Jahre genannt." Erstmals gibt es auch ein so genanntes Superhandicap: 100.000 Euro sind am 3. September in einem Ausgleich I zu verdienen – so viel wie noch nie in Deutschland. Insgesamt werden in 54 Rennen rund 1,5 Millionen Preisgeld und Prämien ausgeschüttet.

Mehr als eine halbe Million Euro garantierte Gewinnausschüttung

Die Superlative hören damit aber nicht auf: "Wir garantieren mehr als eine halbe Million Gewinnausschüttung in den Vierer- und den Super-Dreierwetten", sagte der bei Baden Racing für das Wetten zuständige Gesellschafter Lars-Wilhelm Baumgarten. So winken allein 77.777 Euro in der "Wettchance des Tages" am ersten Rennsonntag.

Dass Wetten Spaß macht und man dazu kein Experte sein muss, wird der bekannte TV-Moderator Ulli Potofski in einer täglichen Wettshow aus dem Führring jeweils eine Stunde vor dem ersten Rennen zeigen. Speziell für Wettlaien wurde im Frühjahrs-Meeting die Wette Gerade / Ungerade eingeführt, bei der es nur darum geht, zu tippen, ob ein Pferd mit einer geraden oder einer ungeraden Nummer gewinnt. "Beim Frühjahrs-Meeting war das übrigens in 63 Prozent der Fälle Ungerade", informierte Baumgarten.


„Dress To Impress“- Hutwettbewerb und Promis am ersten Wochenende
Doch die Grosse Woche ist mehr als "nur" Pferderennen, betonte Richard Schmitz, ebenfalls Baden Racing-Geschäftsführer. "Wir bieten Unterhaltung für Jedermann, insbesondere für die Familie.“ Zahlreiche Aktionen wie After Race-Party am Eröffnungstag (27.8.) , "Dress To Impress"-Hutwettbewerb in Zusammenarbeit mit Olivier Maugé Couture am ersten Sonntag (28.8.), Ponyrennen am Familientag (30. 8.) oder dem neuen Badener Gemeinde-Derby am Donnerstag (1.9.) sorgen für Abwechslung.

Prominente Gäste gehören zu den Galopprennen in Iffezheim wie die Vollblüter: So werden schon am ersten Wochenende die mehrfache Boxweltmeisterin Regina Halmich, Catwalk-Trainer Jorge Gonzales, EU-Kommissar Günter Oettinger, Fußball-Legende Günter Netzer und Galopper-Präsident Albrecht Woeste erwartet.

(Baden Racing)


 


 

Baden Racing
Rennbahnen
Deutschland
Grosse
Longines
Wette
Grossen Preis
Iffezheim

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Baden Racing" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: