Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Zensus 2011

Volkszählung in Baden-Württemberg startet am Montag

24 Jahre nach der Volkszählung von 1987 sind von Montag an und bis Ende Juli mehr als 13.000 Interviewer in Baden-Württemberg unterwegs. Im Auftrag des Statistischen Landesamtes werden erneut Daten über die Bevölkerung erhoben.

Wie das Staatsministerium Baden-Württemberg mitteilt, isr die Volksbefragung Teil des EU-weiten „Zensus 2011“. Diesmal wird ein Verfahren eingesetzt, bei dem soweit wie möglich auf bereits vorhandene Daten zurückgegriffen wird. Dadurch ist es nicht mehr notwendig, dass alle Bürger direkt interviewt werden. Befragen werden 1,1 Millionen Menschen aus 500.000 ausgewählten Haushalten nach Alter, Familienstand oder Religion.

Die Befragten wurden nach einem Zufallsverfahren ausgewählt und erhalten in diesen Tagen eine schriftliche Terminankündigung. Die Interviewer überreichen den Fragebogen und bieten Hilfe beim Ausfüllen an. Die Fragen sind gesetzlich vorgegeben und müssen - mit Ausnahme der Frage nach der Religion - beantwortet werden.

Zudem erhalten drei Millionen Haus- und Wohnungseigentümer seit der ersten Maiwoche Fragebögen, in denen sie Auskunft etwa über Baujahr des Gebäudes, Zahl der Bewohner, Eigentumsverhältnisse und Heizungsart geben müssen.

Die Befragungen sollen bis zu den Sommerferien abgeschlossen sein. Mit ersten Ergebnissen wird im November 2012 gerechnet.

(Redaktion)


 


 

Zensus 2011
Volkszählung
Baden-Württemberg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Zensus 2011" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: